sunshine4kids: dem Schicksal eine neue Wende geben

Anzeige
Gaby Schäfer von „sunshine4kis“ übergab zusammen mit den sunshine-Kindern Darius, Ivan, Igor und Anna ein ganz besonderes Bild an die Sparkassenstiftung. Das Geschenk entgegen nahmen Werner Sauerwein, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung und Sparkassenvorstandvorsitzender Christoph Terkuhlen. Foto: Pielorz
Sprockhövel: sunshine4kids |

2007 wurde der Sprockhöveler Verein sunshine4kids gegründet mit dem Ziel, Kindern in und aus einer schwierigen Situation durch Segeln eine neue Lebensperspektive zu bieten. Heute hat der Verein dies vielen hundert Kindern ermöglicht und will weiter wachsen – dank der Unterstützung von Sponsoren.

Wer die Vorsitzende des Vereines, Gaby Schäfer, einmal kennengelernt hat, weiß, warum der Verein so erfolgreich werden konnte: Sie fordert von ihren ehrenamtlichen Helfern nichts ein, was sie nicht selbst bereit ist zu geben. Sie geht selbst bis an ihre Grenzen, zum Beispiel auf ihrer Tour zum Kilimandscharo, um Spendengelder für gelaufene Kilometer zu sammeln. Sie ist leidenschaftliche Seglerin und weiß um die besondere Situation, wenn man mehr als eine handbreit Wasser unter dem Kiel hat. Sie strahlt das aus, was sie versucht, den sunshine-Kindern zu vermitteln: Optimismus und Lebensfreude, trotz schwerer Schicksalsschläge.
Vor diesem Hintergrund hat sie seit 2007 mit ihren ehrenamtlichen Helfern Kindern eine kostenlose Segelfreizeit ermöglicht, die vom Schicksal arg gebeutelt sind: kranke Kinder, kranke Geschwisterkinder, Kinder, die ein oder beide Elternteile verloren haben. Manche Kinder sind schon öfter mit der „Hoffnungsflotte“ gesegelt, für manche ist es eine neue Erfahrung.
Drei eigene Boote hat der Verein mittlerweile. Eines liegt am Ijsselmeer, zwei in Fehmarn an der Ostsee. Hier und auch in Kroatien fanden bisher die bevorzugten Touren statt. An Bord gingen nicht nur Gaby Schäfer und ihr ehrenamtliches Team, darunter Ärzte und Psychologen, Skipper und natürlich die Kinder. Mit an Bord, zumindest gedanklich, waren die Sponsoren, die dies immer wieder möglich machen. Zu den regional größten Sponsoren gehört die Sprockhöveler Sparkassenstiftung, In diesem Jahr hat sie den gemeinnützigen Verein mit 7000 Euro unterstützt und damit den Sprockhöveler Kindern eine kostenlose Teilnahme an der Segelfreizeit ermöglicht.

Besonderes Erlebnis

Dafür gab es jetzt ein ganz besonderes Geschenk. Die Kinder hatten Ideen gesammelt, Skizzen gefertigt und die maritime Künstlerin Frauke Klatt gestaltete daraus ein farbenprächtiges Bild, welches nun überreicht wurde. Dabei hatte vieles Symbolcharakter: Die Herzechen auf dem Bild stehen fr die Häfen der Flotte, die Noten für die Musik und das Musical, welches die Kinder gemeinsam mit der Band „Schandmaul“ inszenierten. Über allem strahlt natürlich die Sonne als Hoffnungsträger. „Einmal habe ich das Steuerrad selbst in der Hand gehabt. Das war ein ganz besonderes Gefühl“, erzählt Ivan. Und genau um diese Gefühle geht es. Etwas Besonderes erleben, das Gefühl bekommen, selbst etwas geschafft zu haben.
Für seine Arbeit hat der Verein bereits zahlreiche Auszeichnungen bekommen. Jetzt gerade hat er ein startsocial-Stipendium unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel erhalten. Durch eine professionelle Beratung kann der Verein weitere Ideen entwickeln und Sponsoren gewinnen. Die besten fünf Vereine bundesweit werden ins Bundeskanzleramt eingeladen und die sunshine4kids wollen natürlich dabei sein.
Ein Baustein auf diesem Weg ist auch die Teilnahme von Gaby Schäfer an der Atlantic Rally for Cruisers“, ein Wettbewerb für Fahrten- und Regattasegler von den Kanarischen Inseln über den Atlantik bis zu St. Lucia auf den kleinen Antillen. Hier will Gaby Schäfer auf für ihr Projekt werben und hat schon zwei Kinderplätze zum Mitsegeln für die Strecke Panama bis zu den Galapagos-Inseln ergattert.
„Wir wollen unseren Kindern die ganze Welt zeigen. Wir wollen ihnen Dinge zeigen, die sie sonst nie sehen würden“, sagt sie.
Die Hoffnungsflotte sticht auch 2015 wieder in See. Erste Etappen beinhalten die Ostsee, Niederlande und Großbritannien. Aber dank der Hilfe von Sponsoren soll es noch viel, viel weiter gehen....
Kontakt: Gaby Schäfer, 0160/7480539; E-Mail info@sunshine4kids.de; www.sunshine4kids.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.