Gas-Alarm in Niedersprockhövel - 40 Feuerwehrleute im abendlichen Einsatz

Anzeige
Die Feuerwehr spült die Abwasserkanäle
Sprockhövel: Hauptstraße | "Wir stellten gegen 20:15 Uhr auf einmal einen Gasgeruch fest und alarmierten die AVU", so Inhaber Mlakic vom Steakhaus Rose zum Stadtspiegel. Entsprechend der Weisung wurde das Restaurant mit 100 Gästen sofort geräumt. "Die Sicherheit unserer Gäste geht natürlich immer vor, dennoch bin ich traurig über das versäumte Abendgeschäft", so der Inhaber.

Da auch Anwohner der Nachbarhäuser einen "verdächtigen Geruch" festgestellt und die Feuerwehr alarmiert hatten, rückten rund 40 Feuerwehrleute der Löschzüge Niedersprockhövel und Obersprockhövel zur Hauptstraße aus. Der Rettungsdienst war ebenfalls mit einem Rettungswagen vor Ort. Die Polizei sperrte die Hauptstraße ab Einmündung Von-Galen-Straße aufwärts.

Der ebenfalls alarmierte Bereitschaftsdienst der AVU konnte gegen 22:00 Uhr nach intensiven Messungen dem Einsatzleiter der Feuerwehr, Jochen Neuhaus, melden, dass die gesamte Erdgasleitung in Ordnung ist. Außerdem wurde alle Keller der entsprechenden Häuser überprüft.

Da der festgestellte Geruch auch von Benzin herstammen konnte, wurden auch im Bereich der Star-Tankstelle intensive Untersuchungen und entsprechende Messungen durchgeführt. Es konnte jedoch kein zündfähiges Gas-Luft-Gemisch festgestellt werden.

"Alle Messungen auf meiner Tankstelle verliefen ergebnislos, Leitungen und Tankkammern sind in Ordnung", sagte Inhaber H.D. Hudziak vor Ort zum Stadtspiegel-Reporter.

Die Feuerwehr spülte dann die Abwasser-Kanäle der Hauptstraße mit Wasser.

Der Einsatz der Feuerwehr endete gegen 23:30 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.