Ein Nebelmorgen an der Ruhr

Anzeige
Zu sehen ist fast nichts, nur die Rufe der Rallen und die der ziehenden Gänse sind zu hören. Wie Geister tauchen Graugänse aus dem Nebel auf um gleich wieder im grauen Gewabber zu verschwinden.
Fahl durchbricht die Sonne den Nebel. Langsam lichtet sich die graue Masse und gibt den Blick auf einen kleinen Teil der Vogelwelt frei.
3
1 3
1 3
1 6
3 6
5
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
10.212
Karl-Heinz Pöck aus Bochum | 26.09.2015 | 21:12  
14.974
Michael Güttler aus Sprockhövel-Haßlinghausen | 26.09.2015 | 21:12  
12.618
Elke Preuß aus Unna | 26.09.2015 | 21:13  
9.268
Jochen Menk aus Oberhausen | 26.09.2015 | 21:48  
13.482
Mali Fuhrmann aus Düsseldorf | 26.09.2015 | 22:16  
55.219
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 27.09.2015 | 18:41  
48.371
Renate Schuparra aus Duisburg | 27.09.2015 | 21:22  
23.464
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 27.09.2015 | 22:39  
2.684
Torsten Richter-Arnoldi aus Hattingen | 29.09.2015 | 20:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.