Der Nikolaus kommt nächstes Jahr wieder

Anzeige
Nikolaus 2015

Der Nikolaus, er war bei mir,
er konnte kaum noch gehen.
Nachts stand er plötzlich vor der Tür
und ihm war anzusehen,
wie müd er war und ganz geschafft.
Er wollte nur ins Bett.
Ganz ausgelaugt und ohne Kraft,
bat er mich, sei so nett
und lass mich hier ein wenig ruhen.
Du kriegst auch was dafür.
Ich werde dir nur Gutes tun,
denn schau, ich hab was hier.
'Nen Sack und viele Gaben drin
und alle wunderschön.
Die sind für dich, ich stell's hier hin,
du kannst sie dir ansehen.
Ich sagte, ach du armer Mann.
Ich sprach zu ihm voll Charme.
ich biet dir hier mein Bettchen an,
fühl mal, es ist noch warm.
Dann gab ich ihm ein Brot und Wurst
und auch ein Gläschen Bier.
Er hatte Hunger und viel Durst
und blieb die Nacht bei mir.
Früh morgens rief er gut gelaunt,
Tschüss, bis zum nächsten Jahr
und er hat mir ins Ohr geraunt,
das eine ist wohl klar.
Dann komme ich direkt zu dir
und lad mein Säckchen aus.
Den weiteren Weg, den schenk ich mir
und komm nur in dein Haus.
Drum bin ich gern in jedem Jahr,
sehr nett zum bärt'gen Mann
und denke dran, was so geschah,
und biet ihm Herberg an.
Den Weihnachtssack, den schenkt er mir,
gefüllt mit schönen Dingen.
Ich geb ihm Bett und Brot und Bier.
So wollen wir's Fest verbringen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.