Update 2: Stadtfest in Sprockhövel

Anzeige
Viel los
Sprockhövel: Hauptstraße | Update Tag 3:
Das Beste kommt immer zum Schluss! In diesem Jahr stimmte das auf jeden Fall für das Wetter. Der Sonntag war als bester Tag angekündigt und so war es auch und deshalb war es richtig, richtig voll! Musikalisch sorgten die Pilspicker und Duo Taktlos für Stimmung, auf der Sparkassen-Bühne waren es die Gospel Sisters und das Musical des Jugendzentrums. Auch das Volksbank Kinderland war gut besucht. Die Einzelhändler hatten ihre Geschäfte geöffnet und präsentierten sich mit vielen Angeboten. Geht doch! Und, ganz ehrlich, bei einer open air Veranstaltung ist das Wetter nun einmal immer ein Risiko. Aber was heißt schon Risiko? Am Freitag habe ich einen Menschen getroffen, der fand das Wetter überhaupt nicht schlecht. "Ich war vor ein paar Wochen in Wacken. Dagegen ist das hier nichts", sagte er und lachte in den strömenden Regen. Ja, so kann man es auch sehen.
Jedenfalls: Das Stadtfest-Team hat ganze Arbeit geleistet und das nächste kleine Highlight steht schon auf dem Programm: Der Bummel- und Genießerfreitag am 6. Oktober. Da haben die Geschäfte auf unserer Meile bis 21.30 Uhr geöffnet.

Update Tag 2:
Das war doch schon besser als der Auftakt! Nein, ganz trocken ist es nicht geblieben, aber immerhin hat es zwischendurch aufgehört zu regnen! Und sofort war es auch voller auf der Meile und an den Ständen. Das Volksbank Kinderland hatte geöffnet und auch wenn die Standbetreiber immer wieder etwas trocken wischen mussten oder gar einzelne Ständer zur Seite packten - alles in allem lief es besser als am Freitag.

Die Modenschau lief gut, das Musikprogramm ebenfalls. Am Abend rockten "Feedback" und "Blue House" und die Sprockhöveler und die Gäste waren einfach nur froh, dass es von oben trocken blieb. 


Tja, der erste Tag fiel mächtig ins Wasser. Zur Eröffnung des 23. Stadtfestes goss es in Strömen und das blieb auch am Abend so. Trotzdem sorgte vor allem die Band "Casa d'Locos" für Stimmung. 

Pudelnass wurden alle, die auf der Hauptstraße rauf und runter liefen - und das waren vor allem junge Menschen. Sprockhöveler sind eben nicht aus Zucker.
Voll war es auch im Oktoberfestzelt. Da feierte die Freibad-Crew den Abschluss der Saison und die sind Wasser ja bekanntlich gewöhnt. Es wurde getanzt und Bier gab es auch. 
Vor allem die Gastronomie hofft am Samstag und Sonntag auf besseres Wetter.
Am Samstag startet das Bühnenprogramm gegen 13 Uhr. Am Abend spielen "Feedback" und "Blue House". Auch das "Volksbank Kinderland" öffnet um 13 Uhr seine Türen. Eine Modenschau gibt es um 15 und um 17 Uhr bei "Mode pro te".
Alle Fotos: Pielorz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.