Verkaufsoffener Sonntag in Sprockhövel

Anzeige
Thomas Koch (vorn im Bild) mit seinen Kursteilnehmern. Foto: Pielorz
 
Drei Beispiele der Teilnehmer Elke Kubitsch, Anne Schöne und Stefanie Wünnenberg. Fotos: Wulfert
Sprockhövel: hauptstraße |

Zum zweiten Mal startet in Sprockhövel die Hauptstraßen-Galerie am verkaufsoffenen Sonntag, 15. März, 13 bis 18 Uhr. Kreative Köpfe haben den Pinsel geschwungen und das Ergebnis kann sich sehen lassen. In 18 Geschäften präsentieren sich fast vierzig Werke, die unter der Federführung des heimischen Künstlers Thomas Koch entstanden sind. Die Idee stammt ebenfalls von ihm in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftlichen Interessengemeinschaft Sprockhövel (WIS). Vorsitzender Christoph Bremkamp malt ebenfalls bei ihm.

Thomas Koch wohnt in Obersprockhövel, hat aber seit 2003 sein Atelier in Hattingen, Kreisstraße 35. Der Künstler hat sich in der Malerei und in der Kunst der Objekte einen Namen gemacht und bietet regelmäßig neue Kurse in der Volkshochschule an. Er kam bereits früh zur Kunst. 1959 in Bochum geboren, stammt er aus einer kunstinteressierten und auch praktisch ausübenden Familie. Er studierte Freie Malerei in Köln. Als „brotlose Kunst“ wurde die Malerei in seiner Familie nie gesehen. Deshalb blieb ihm der Satz, erstmal etwas Richtiges zu lernen, erspart.
Trotzdem wurde er erst nach einem Jahresstipendium der Adenauerstiftung 2001 freischaffender Künstler und das ist er bis heute geblieben. Nach seinem Studium 1990 arbeitete er etliche Jahre für Boesner Köln. Hier beriet er Künstler bei der Verwendung von Material und Technik. Neben der Malerei arbeitet Thomas Koch auch an Skulpturen und Objekten.
„Kunst macht eine Stadt einfach etwas bunter und lebenswerter. Deshalb nutze ich jede Gelegenheit, mit Bürgern in Kontakt zu kommen. Da ist auch eine solche Hauptstraßen-Galerie eine tolle Idee“, sagt er.
Letztes Jahr hatte die Idee in Sprockhövel Premiere. „Die Geschäftsleute waren sehr skeptisch“, so WIS-Vorsitzender Christoph Bremkamp. „Man konnte sich nicht vorstellen, dass das in Sprockhövel auf Interesse stößt und einige glaubten wohl, der Bremkamp wolle auf diese Art und Weise seine eigenen Bilder verkaufen. Doch das Interesse war sehr groß und hat gemerkt, dass auch ein anderes Publikum angesprochen wurde. In diesem Jahr machen wir das nun noch einmal und verbinden es wieder mit einem verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr.“

Hauptstraßen-Galerie mit Künstlern

Zwischen 14.30 und 15.30 Uhr werden auch die Künstler anwesend sein. Alle mit einem roten Punkt gekennzeichneten Geschäfte sind Ausstellungsorte. Eine Dokumentation begleitet die Ausstellung.
„Die Bilder an diesen Orten für einen einzigen Tag zu zeigen ist ein hoher Aufwand. Aber die Arbeit lohnt sich und es macht Spaß“, freut sich Thomas Koch, der neben Seminaren und Kursen auch noch Kunstwochen an der Ostsee veranstaltet und selbstverständlich an Ausstellungen mit eigenen Arbeiten beteiligt ist. Weitere Infos gibt es unter www.thomas-koch.org oder www.kunstwochen-ostsee.de

Und diese Kreativen sind bei der Hauptstraßen-Galerie dabei:
Uta Braß, Christoph Bremkamp, Marianne Franzen, Werner Gewaltig, Diana Hasenbein, Walburga Goecker, Brigitte Jäger, Birgit Kitta, Elke Kubitsch, Sabine Lämmerhirt, Brigitte Mentz, Dieter Reimann, Nicole Schlüter, Anne Schöne, Stefanie Wünnenberg, Sabine Jupe, Gretel Laskowski.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.