SG Ruhr gewinnt 47 Medaillen

Anzeige
Katharina Fries und Anna Heermann
 
Nikolas Kowalczyk
Der Wettkampf des SV Südwestfalen „Meisterschaften offen und Jahrgänge“ waren trotz des Fehlens von Dana Volmerhaus sehr erfolgreich, denn die 39 Schwimmer der SG Ruhr waren nicht nur die zweitstärkste Mannschaft, sondern sie holten bei 263 Einzelstarts insgesamt 122 persönliche Rekorde. Die meisten Erfolge sicherte sich hierbei die 15jährige Anna Heerman vom VfL Niederwenigern. Sie startete über 13 Strecken und erreichte 6 Finalteilnahmen. Über 100m Brust (1:15,02 min.), 50m Schmetterling (0:29,60 min.) und 200m Schmetterling 2:29,11 min. war keine andere Schwimmerin schneller als sie und so wurde sie neben den Jahrgangstiteln auch Meisterin der jeweiligen offenen Klasse. Dazu gewann sie den Jahrgangsmeistertitel über 100 m Schmetterling in 1:06,71 min. und lag damit nur knapp 4/100 sec. hinter dem 1. Platz in der offenen Wertung. Das Finale über 50m Schmetterling in 0:29,84 min. konnte sie mit fast 1 Sekunde Vorsprung für sich entscheiden. Überraschend waren die Siege von Katharina Fries (Jg. 00 – SG Welper) in den offenen Klassen über 100 und 200m Rücken. Die neuen persönlichen Bestzeiten in 1:08,65 min. über 100m Rücken und 2:28,26 min. über 200m Rücken bedeuten auch die Teilnahme an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin.
Einen riesen Sprung nach vorne machte der erst 10jährige Norik Schulz (SG Welper). Er dominierte in seinem Jahrgang 2005 die Strecken über 100 und 200m Freistil in 1:15,37 bzw. 2:45,71 min., über 100m und 200m Rücken in 1:30,33 bzw. 3:15,14 min. und die 200m Lagen in 3:08,74 min. Bis auf die Zeit über 200m Rücken schwamm er nur persönliche Bestzeiten, die er teilweise sogar um 6 Sekunden verbesserte. Mit den 3 neuen Bestzeiten über 100m und 200m Rücken in 1:06,21 bzw. 2:23,11 min. und 200m Lagen in 2:29,05 min. wurde Konstantin Koch (Jg. 00 – SG Welper) Südwestfalen-Jahrgangsmeister, aber verpasste über 200m Freistil mit nur 34/100 sec. Rückstand einen weiteren Jahrgangs-Titel. Lea Kebrle (Jg. 00 - SG Ruhr e.V.) gewann ganz souverän, mit 11 Sekunden Vorsprung den Südwestfalenmeistertitel über 200m Rücken in 2:34,18 min. Dafür musste sie sich aber über 200m Lagen anstrengen, um nicht von der Zweitplatzierten noch eingeholt zu werden. Diese schlug nur 8/10 Sekunden hinter ihrer Siegerzeit von 2:38,01 min. an. Ungefährdet brachte Isabel Stegmann (Jg. 99 – SG Welper) ihren Lauf über 100m Schmetterling ins Ziel. Mit der Zeit von 1:12,90 min. lag sie fast 2 Sekunden vor ihrer nächsten Konkurrentin aus Siegen. Sehr knapp war es für Michelle Pschuk (Jg. 00 – SG Ruhr e.V.) über 100m und 200m Schmetterling. Sie hatte zwar hinter Anna Heermann das Nachsehen, konnte sich aber gegen die weitere Konkurrenz behaupten und belegte jeweils Platz 2. Ein wenig mit dem Glück haderte auch Samira Zdziarstek (Jg. 98 – SG Ruhr e.V.), die über 100m und 200m Brust Platz 2 und über 200m Lagen und 200m Freistil Platz 3 belegte. Nicolas Jochum (Jg. 01 – SG Ruhr e.V.) konnte bei seinen 10 Starts über 200m Brust den 2. Platz erringen und noch weitere drei 3. Plätze, während seine Zwillingsschwester Ann-Marie über 200m Lagen Zweite und über 200m Freistil Dritte wurde.
Silber holten noch Lasse Dumke (Jg. 98 – SG Welper), Moritz Lohrmann (Jg. 02 – SG Ruhr e.V.), Ira Schmidt (Jg. 00 – VfL Niederweningern), Jonas Arndt (Jg. 01 – SG Ruhr e.V.) und Nicolas Kowalczyk (Jg. 99 – SG Ruhr e.V.). Über Bronze-Medaillen freuten sich Miriam Hummel (Jg. 00 – SG Ruhr e.V.), Lara Hasenfratz (Jg. 99 – SG Ruhr e.V.), Mika Dumke (Jg. 01 – SG Welper), Johannes Malz (Jg. 99 – SG Ruhr e.V.), Lara und Luzie Kindermann (Jg. 01/02 – SG Welper), Tabea Recker (Jg. 99 – SG Welper), Malin Binnebesel (Jg. 01 – SG Ruhr e.V.) und Carla Pieper (Jg. 02 – SG Welper).

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.