Herne: Politik

1 Bild

Gedenktag für die Opfer von Auschwitz

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)
Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) | Herne | vor 18 Stunden, 54 Minuten

Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Seit 1996 wird daher am 27. Januar an die Opfer der Shoah mit einem Gedenktag erinnert. Dieses Gedenken hat auch in Herne seit vielen Jahren einen festen Platz. Ein Stein auf dem Willi-Pohlmann-Platz vor dem Kulturzentrum trägt seit Januar 2010 die Namen aller 400 bekannten jüdischen Opfer aus unserer Stadt. Das Mahnmal ist neben den verschiedenen ganz...

2 Bilder

Frage der Woche: Weniger Organspender - brauchen wir die Widerspruchslösung? 25

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Panorama | vor 4 Tagen

Es gibt zu wenige Spenderorgane in Deutschland. Viel zu wenige. Für NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann ist die Lage mehr als alarmierend. Jeden Tag müssten Menschen sterben, weil keine passenden Spenderorgane bereit stünden. In einigen Ländern, darunter Polen, Tschechien und Spanien, folgt man daher einer anderen Strategie: Organspender ist jeder – bis zum Widerspruch. Mehrere Tausend Menschen in Deutschland warten...

5 Bilder

Schnelle Einsatztruppe 5

Bernfried Obst
Bernfried Obst | Herne | vor 5 Tagen

Nur Stunden später Hat die Stadt ein neues Katastrophen- oder Unwettereinsatzkonzept? Unwetterschäden Bereits nach wenigen Stunden sorgen Einsatzkräfte vor Ort für Schadensbegrenzung. Der umgestürzte Baum war bereits für den Abtransport zerkleinert und wird vermutlich auch umgehend entsorgt.

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Neue Regelung bei Radwegen

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)
Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) | Herne | am 15.01.2018

Die Stadt weist auf eine aktuelle Änderung bei einem Radweg hin. Der zuvor in beide Richtungen nutzbare Radweg auf der Kirchstraße darf nur noch in Fahrtrichtung Castroper Straße befahren werden. Dies sei geschehen, weil der Zweirichtungsradweg nicht mehr den Vorgaben der aktuellen Regelwerke entspreche. Folglich müssen Radfahrer von der Castroper Straße kommend auf der Fahrbahn der Kirchstraße radeln. Zudem gibt die Stadt...

2 Bilder

Sondierung zwischen SPD und Union: Wie geht es jetzt weiter? 115

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | am 12.01.2018

Die Sondierungsgespräche zwischen SPD und der Union könnte den Weg in eine neue Große Koalition zu weisen. Das am 12. Januar veröffentlichte Papier umfasst 28 Seiten, in denen die Verhandelnden gemeinsame Ziele erklären. Hier eine (natürlich unvollständige) Zusammenfassung: Europa Die Verbindungen mit Frankreich sollen ausgebaut werden, damit Deutschland und Frankreich für eine Erneuerung der EU kämpfen. Eine gemeinsame...

1 Bild

Hundesteuer ist rechtens 3

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)
Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) | Herne | am 11.01.2018

Die Bezirksregierung Arnsberg hat keine Beanstandungen am Ratsbeschluss zur Hundesteuer. In einem Schreiben vom vergangenen Mittwoch bestätigt sie die Stellungnahme von Stadtverwaltung und Oberbürgermeister Frank Dudda. In der Sitzung im Dezember hatte der Rat eine Erhöhung der Hundesteuer beschlossen. Die Fraktion von Piraten-AL hatte Frank Dudda aufgefordert, den Beschluss zu beanstanden, unter anderem, weil dieser durch...

1 Bild

Gegen den Wahn der Akademisierung 1

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)
Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) | Herne | am 11.01.2018

Unter dem Titel "Lernend arbeiten - arbeitend Lernen" findet vom 18. bis zum 20. Januar an der Hiberniaschule ein Kongress statt. Wissenschaftler, Lehrer, ehemalige und aktuelle Schüler kommen zusammen, um zu erörtern, wie ganzheitlicher Unterricht aussehen kann. In Gesprächsrunden und Podiumsdiskussionen wird ergründet, wie man dem Akademisierungswahn ein zukunftsfähiges Schulmodell entgegensetzen kann. Als Verkörperung...

1 Bild

Engpässe beseitigen 2

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)
Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) | Herne | am 10.01.2018

Zahlreiche Autobahnen im Ruhrgebiet sollen ausgebaut werden. Dazu gehören auch die A42 und die A43, die sich auf Herner Gebiet kreuzen. Landesweit geht es um mehr als 200 Projekte, die spätestens bis zum Jahr 2036 abgeschlossen sein sollen. Der "Masterplan zur Umsetzung des Fernstraßenbedarfsplans" stellt fest, dass in Nordrhein-Westfalen zu viele Straßen "zu eng, zu klein und zu oft marode" seien. Über Jahrzehnte habe die...

1 Bild

Arbeitslosigkeit auf Rekordtief 1

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)
Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) | Herne | am 08.01.2018

11,3 Prozent betrug die Arbeitslosenquote in Herne zum Jahreswechsel. Trotz aller Erfolge bleibt es dabei, dass die Situation auf dem Arbeitsmarkt weiter verbessert werden muss. Auch wenn die wirtschaftlichen Prognosen für das Jahr 2018 zunächst gut scheinen, ist in den kommenden Wochen mit einem saisonbedingten Anstieg der Arbeitslosigkeit zu rechnen. Ein Grund sei, dass am Jahresende viele Zeitverträge auslaufen würden,...

1 Bild

Frage der Woche: Tiere im Zirkus – kein Problem oder Tierquälerei? 43

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 05.01.2018

Der Circus Probst macht Schlagzeilen. Bei seiner jüngsten Station in Gelsenkirchen drängen sich zwar jeden Tag Hunderte Menschen vor dem großen Zelt im Revierpark, allerdings tragen einige davon Transparente. Sie demonstrieren gegen vermeintliche Tierquälerei und fordern: Tiere raus aus dem Zirkus. "Zirkustiere sind lebenslange Gefangene, die zur Vollführung oft schmerzvoller Kunststücke gezwungen werden", schreiben die...

1 Bild

Parks profitieren von Gartenschau 3

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)
Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) | Herne | am 03.01.2018

Die Internationale Gartenbauausstellung (IGA) im Jahr 2027 im Ruhrgebiet wirft ihre Schatten voraus: Laut Projektplan des Regionalverbandes Ruhr (RVR) soll Herne ein wichtiger Standort der Leistungsschau des Garten- und Landschaftsbaus und seiner Fachverbände werden. Erarbeitet wurde der Projektplan in Zusammenarbeit mit der Emschergenossenschaft, den 57 Kommunen und Kreisen sowie weiteren Partnern. Zwei wesentliche...

1 Bild

Altersarmut steigt weiter 1

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)
Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) | Herne | am 02.01.2018

Altersarmut ist auf dem Vormarsch. Immer mehr Menschen sind zusätzlich zu ihrer Rente auf Grundsicherung angewiesen. Dies teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mit. Die Zahl der Menschen, die in Herne neben ihrer Rente auf Grundsicherung angewiesen sind, ist in den vergangenen zehn Jahren um 79 Prozent gestiegen. 2411 Bezieher von Alters-Hartz-IV zählte die Stadt zuletzt. NGG-Geschäftsführerin Yvonne Sachtje...

1 Bild

Für eine Rückkehr in die Vollzeit

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)
Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) | Herne | am 29.12.2017

Für die rund 44000 Beschäftigten in Herne hängt viel davon ab, wie die politischen Weichen in Berlin gestellt werden: Wie viel ist künftig in der Lohntüte? Wird Arbeiten in der Nacht oder am Wochenende zur Normalität? Was passiert mit der Rente? Mit Blick auf eine mögliche Neuauflage der Großen Koalition fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) eine Arbeits- und Sozial-Agenda. Die NGG Ruhrgebiet richtet...

1 Bild

Silvesterknaller

Ortwin Horn
Ortwin Horn | Herne | am 29.12.2017

So sieht es übrigens aus, wenn eine Dreckschleuder in Travemünde ankommt und weiterfährt nach Lübeck. Die Rauchfahne im Hintergrund gehört auch dazu.

1 Bild

Weniger Arbeitslose

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)
Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) | Herne | am 27.12.2017

Der Arbeitsmarkt in der Metropole Ruhr hat sich positiv entwickelt. Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist stark gestiegen, die Arbeitslosigkeit zurückgegangen. Das geht aus der Jahresbilanz der Bundesanstalt für Arbeit hervor. Allerdings hat das Ruhrgebiet in einigen Bereichen nach wie vor Nachholbedarf. Führend ist das Ruhrgebiet bei den Stellenzugängen. Die Zahl der neu offen gemeldeten Stellen stieg in der Region...

1 Bild

Feiern statt kaufen

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)
Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) | Herne | am 22.12.2017

Für maximal vier Stunden dürfen in Nordrhein-Westfalen Geschäfte öffnen, wenn Heiligabend auf einen Sonntag fällt. Verkauft werden dürfen dabei ausschließlich Lebensmittel. Die Stadt hat Kontrollen angekündigt. Nicht nur die Kirchen haben diese Regelung und Gewerkschaften in den vergangenen Wochen mit deutlichen Worten kritisiert, auch viele Supermärkte haben angekündigt, mit Rücksicht auf ihre Mitarbeiter am 24. Dezember...

1 Bild

Frage der Woche: Wie viel Streik ist zu viel? 35

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 21.12.2017

Zwei Tage vor Heiligabend hat die Vereinigung Cockpit die Piloten von Ryanair zum Streik aufgerufen. Morgen zwischen 5 und 9 Uhr sollen die Flieger am Boden bleiben, betroffen können alle Flüge von deutschen Flughäfen aus sein. Es ist das erste Mal, dass Cockpit Arbeitskampfmaßnahmen bei Ryanair durchführt. Grund sind die in dieser Woche gescheiterten Verhandlungen mit dem irischen Unternehmen. „Ryanairs...

1 Bild

Sicherheit auf Rad- und Wanderwegen im RVR-Gebiet

Jonas Löckenhoff
Jonas Löckenhoff | Essen-Nord | am 20.12.2017

Essen: Rathaus Essen | Einheitliche Notfallbeschilderung bis Oktober 2018 „Bis Oktober 2018 soll die einheitliche Notrufbeschilderung im Verbandsgebiet des RVR fertiggestellt sein“, freut sich Horst Severin, der die Stadt Herne im Ruhrparlament vertritt. „Die Hinweistafeln werden es den Rettungskräften im Notfall wesentlich einfacher machen den genauen Einsatzort schnellstmöglich zu finden“, erläutert Horst Severin, der den aktuellsten Sachstand...

5 Bilder

Unrat auf dem Glückaufplatz 9

Helmut Zabel
Helmut Zabel | Herne | am 19.12.2017

So sammelt sich der Unrat auf dem Glückaufplatz an, wenn der KOD ganzjährig mehrere Male am Tag Kontrollgänge unternimmt. Die Zeitungen liegen bereits seit dem 10.12.2017 hier herum. Die Aussage (ganzjährige Kontrollgänge mehrere Male am Tag) stammt von einem Stadtrat der Stadt Herne J. C. Fachbereich 44 öffentliche Ordnung und Sport.

1 Bild

Leise auf den Straßen unterwegs 1

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)
Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) | Herne | am 18.12.2017

Hernes erstes Hybrid-Taxi ist auf den Straßen unterwegs. Das umweltschonende Auto wurde im Oktober angemeldet und hat sich schon bewährt, wie Unternehmer Ramalingam Sivaloganathan erklärt. Von außen sieht es aus wie ein ganz normales Taxi, nur viel leiser ist es, wenn es angerollt kommt. „Die Fahreigenschaften sind analog zu anderen Wagen“, hat Taxifahrer Jürgen Wellmann festgestellt. Seit dem 23. Oktober ist er mit dem...

1 Bild

Frage der Woche: Wie viele Geschenke sind zu viel? 57

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 15.12.2017

In der Vorweihnachtszeit geht es geschäftig zu, und zwar nicht in den Backstuben, wo Blech um Blech süßen Gebäcks einen vertrauten Duft verströmen, sondern vor allem im Einzelhandel. Denn Weihnachten bedeutet Hochkonjunktur in Deutschland. Wir geben in den letzten zwei Monaten des Jahres so viel Geld aus wie sonst nie. Denn das Schenken hat eine Tradition zu Weihnachten, und wer könnte schon etwas dagegen sagen, seinen...

3 Bilder

Glückaufplatz Wanne – Mitte 10

Helmut Zabel
Helmut Zabel | Herne | am 14.12.2017

Glückaufplatz Wanne – Mitte. Der schon lädierte Ruf des Glückaufplatzes wird durch die krumm gefahrenen Poller nicht besser. Jetzt donnern die Pkw-Fahrer auch noch ungehindert von der Freisenstraße über den Platz am Kinderspielplatz vorbei bis zur Hauptstraße. Dieser nicht haltbare Zustand besteht bereits seit mehreren Tagen, wird aber vom KOD (Ordnungsdienst) nicht gesehen oder einfach ignoriert.

1 Bild

Sechs Millionen für Revierpark

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)
Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) | Herne | am 13.12.2017

Vorweihnachtliche Bescherung: Herne erhält 6 Millionen Euro für den Revierpark Gysenberg. Vier weitere Parks im Ruhrgebiet sollen ebenfalls mithilfe von Finanzspritzen modernisiert werden. Die Summe für den Revierpark Gyenberg setzt sich zusammen aus 5,5 Millionen Euro aus dem Förderprogramm „Grüne Infrastruktur NRW“ als Bestandteil des Handlungskonzepts „Zukunft und Heimat: Revierparks 2020“ und aus Eigenanteilen des...

1 Bild

Hilfe für Kindergärten

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)
Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) | Herne | am 07.12.2017

Seit nunmehr fünf Jahren engagiert sich die Woges für die gezielte Förderung der genossenschaftlichen Prinzipien der Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung. Welche Projekte zukünftig unterstützt werden, kann bis Ende des Jahres mitentschieden werden. Eine wesentliche Rolle im Zusammenschluss der Initiative spielen die Mitglieder, welche mit Hilfe eines jährlichen Fördervolumens von 10000 Euro Projekte in...

1 Bild

Kirchenkreis plant Rücklagen

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)
Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) | Herne | am 07.12.2017

490 Millionen Euro Einnahmen aus Steuergeldern erwartet die Landeskirche für das kommende Jahr. Diese Zahl wurde am vergangenen Montag auf der Jahressynode des Kirchenkreises bekannt gegeben. Für den Kreis Herne bedeutet das Zuwendungen in Höhe von rund 8,8 Millionen Euro, die sich auf 15 Gemeinden verteilen werden. Verwendet wird das Geld unter anderem Verwaltung, Jugendarbeit und Kindergärten. Aber eben nicht nur: „Sollte...