Rees: Natur

26 Bilder

Frage der Woche: Was sind eure Erinnerungen an das Pfingst-Unwetter "Ela" von 2014? 7

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Sprockhövel-Hiddinghausen | vor 1 Tag

Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h und 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter – das Sturmtief "Ela" verwüstete vor vier Jahren Städte der Region. Was sind eure Erinnerungen an den Sturm?  2014. Es ist der Abend des 9. Juni. Der Deutsche Wetterdienst hat in NRW vor schweren Unwettern gewarnt. Nach dem Pfingstwochenende mit Rekordtemperaturen nähert sich über den Atlantik und Frankreich eine schwere Gewitterfront....

1 Bild

Baggerseen-App zeigt Freizeitmöglichkeiten an 18 Seen und Naherholungsgebieten der Region

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 18.05.2018

zukunft niederrhein, die Initiative von Sand- und Kiesunternehmen, hat die erste Baggerseen-App für den Niederrhein vorgestellt. Der „Baggerseen-Guide Niederrhein“ ist ab sofort für iPhones und Android-Smartphones kostenlos im App Store und bei Google Play erhältlich. Die App zeigt übersichtlich Freizeitaktivitäten an 18 niederrheinischen Baggerseen und weiteren Naherholungsgebieten, die durch die Sand- und Kiesgewinnung...

4 Bilder

Bekämpfung des Eichenprozessionspinners an Bundes- und Landesstraßen am Niederrhein 2

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 19.04.2018

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Niederrhein lässt in den kommenden Wochen an allen Bundes- und Landesstraße in den Kreisen Viersen, Kleve und Wesel die Raupen des Eichenprozessionsspinners an befallenen Bäumen bekämpfen. Ab Mitte April beginnt die Raupenzeit des Eichenprozessionsspinners, einer von Juli bis September aktiven Mottenart. Die Raupen sind für den Menschen auf Grund ihrer giftigen...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Kastrationspflicht für Freigänger-Katzen: Was haltet Ihr davon? 3

Lokalkompass Kleve
Lokalkompass Kleve | Kleve | am 19.04.2018

In der Stadt Köln werden Katzenbesitzer seit Anfang April verpflichtet, ihre Tiere kastrieren und registrieren zu lassen, sofern sie nicht ausschließlich in der Wohnung gehalten werden. Mit dieser Katzenschutzverordnung will die Stadt Köln das Elend vieler wildlebender Katzen beenden und ihre ungehemmte Vermehrung bremsen, berichtet die Kölnische Rundschau.  Freigänger-Katzen gelten in dieser Jahreszeit ja auch als...

1 Bild

WDR BETRACHTET BAGGERLÖCHER "VON OBEN" 6

Günter van Meegen
Günter van Meegen | Wesel | am 28.03.2018

Wesel: Baggerlöcher | Heute wird der WDR in der Sendung "MARKT" um 20:15 den verschobenen Beitrag zum Thema "Kies und Sand- Rohstoffknappheit" ausstrahlen. Auch die Kiesindustrie gibt darin ihre Stellungnahme ab. Sie beklagt derzeit die aus ihrer Sicht vorhandene Flächenknappheit für weitere Auskiesungen, auch bei uns am unteren Niederrhein, und hofft auf erleichterte Genehmigungsverfahren für noch mehr Flächen durch die neue Landesregierung....

3 Bilder

Die Amphibien wandern! - Naturschützer bitten um Rücksichtnahme 3

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 24.03.2018

Frühling lässt sein blaues Band... , wir kennen das. Der Winterschlaf weicht, die längeren Tage und höheren Temperauen wecken unsere Lebensgeister; aber auch die Amphibien regen sich wieder. Kröte, Frosch und Co. begeben sich auf die Wanderung zu ihren Laichgewässern. Aktive von NABU und NAJU im ganzen Kreisgebiet sind deshalb an Amphibienschutzzäunen im Einsatz. Autofahrer sind aufgerufen, bei Fangzaunkontrollen vorsichtig...

166 Bilder

Foto der Woche: Frühlingsboten 49

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 24.03.2018

Noch sinken die Temperaturen nachts unter den Gefrierpunkt, aber beim Blick in den Kalender wird klar: Es ist Frühling! Und so suchen wir in dieser Woche typische Frühlingsboten! Habt ihr sie schon gehört? Spatzen und Meisen trällern am Morgen, um die geeignete Partnerin zu finden. Das Mehr an Licht bringt ihre Hormone in Schwung und sie sind ganz auf "Vogelhochzeit" eingestellt. Auch Igel und Feldhamster erwachen aus dem...

1 Bild

Ploggen sie?

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 19.03.2018

Ploggen ist gut für die Figur und für die Natur, verheißt ein neuer Trendsport. Er richtet sich hauptsächlich an alle Jogger. Aber auch Wanderer und Lauffreunde können ihn ganzjahreszeitlich ausüben. Das aus Schweden stammende kostenlose Fitnessprogramm breitet sich in vielen Ländern der Erde immer weiter aus. Das Wort Plogging ist eine Mischung aus Jogging und dem schwedischen Wort plocka (sammeln). Also Lauf- oder...

1 Bild

Ich warte 3

Manfred Oswald
Manfred Oswald | Gelsenkirchen | am 16.03.2018

Schnappschuss

2 Bilder

Erneute Wolfssichtung: Das Tier lief am frühen Morgen in Mehrhoog über die Straße in den Wald

Lokalkompass Kreis Wesel
Lokalkompass Kreis Wesel | Wesel | am 14.03.2018

Schon wieder ein Wolf am Niederrhein? Es scheint so! Jedenfalls ist das Tier auf dem Handy-Video, das der Reeser Tiemo Mölleken bei Facebook postet, sehr gut zu erkennen. Der 30-Jährige war um kurz vor 7 Uhr mit seinem Beifahrer auf dem Weg zur Arbeit. Er schildert sein Erlebnis:  "Der Wolf kam vom linken Feld und ist über die Straße nach rechts zum Wald gelaufen. Ich habe aus der Ferne erst gedacht, es sei ein...

2 Bilder

Wer hat Angst vorm "bösen Wolf" 12

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Rees | am 13.03.2018

Rees: Wolf am Niederrhein | Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt, dass am 19. Februar 2018 bei Rees im Kreis Kleve ein Wolf gesichtet wurde. Ein Landwirt hatte den Wolf an einem Rheindeich fotografiert, die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) hat das Foto überprüft und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass es sich bei dem Tier um einen Wolf handelt. Der Wolf ist zurück. In...

44 Bilder

Foto-Aktion: Zeigt uns die schönsten Regenbögen über NRW 12

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | am 13.03.2018

Herne: Robert-Brauner-Platz | Gestern war Regenbogen-Tag in NRW. Am Nachmittag prangte sogar dieser doppelte Regenbogen über der Herner Innenstadt – das sieht man nicht alle Tage. Schade, dass mein Telefon die Farben nicht originalgetreu wiedergibt, aber ich bin sicher, dass unsere zahlreichen Community-Fotoprofis da bessere Ergebnisse vorweisen können. Lasst uns hier doch mal ein paar Bilder sammeln!  Also, zeigt her eure schönsten Regenbögen,...

9 Bilder

Unser Freund .... der Wolf 20

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 28.02.2018

In den letzten Wochen wird immer häufiger über die Tatsache diskutiert, ob nun der Wolf und sein Erscheinen im Westen der Republik positiv oder negativ zu bewerten sei .... vor einigen Tagen wurde auch im Kreis Kleve - nahe der Stadt Rees am Rhein - ein Wolf gesichtet. Mittlerweile müßte bekannt sein, dass Wölfe den Menschen aus dem Weg gehen, einen großen Umweg machen, weiten Abstand halten. Auf nahe Distanz ist es fast...

1 Bild

Frostig...bei -7 Grad 3

Emanuelle Pieck
Emanuelle Pieck | Hamminkeln | am 28.02.2018

Schnappschuss

2 Bilder

Eine "Germania" für Emmerich

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 21.02.2018

Ruhig wippt die "Germania" auf dem Wasser hin und her, während sich die Sonnenstrahlen im Rhein spiegeln. Fest vertaut wartet sie in Rees auf ihren ersten Einsatz in Emmerich, denn dort wird das 64 Meter lange Schiff ab dem 25. März seine neue Anlegestelle an der Stadtplatte haben. "Damit bekommt Emmerich wieder sein eigenes Schiff", strahlte Kapitän Rainer van Laak. So manch einer rieb sich in den letzten Tagen verwundert...

1 Bild

Wer weis wofür diese Geräte gebraucht werden ???? 3

Gabriele Weber
Gabriele Weber | Rees | am 15.02.2018

Schnappschuss

2 Bilder

Raus statt Zuhaus - Programmheft der Naturschutzjugend für 2018 2

Uwe Heinrich
Uwe Heinrich | Wesel | am 04.02.2018

Erstmals erscheint ein Jahresheft mit allen Veranstaltungen der Naturschutzjugend NRW und des NAJU Bundesverbandes. Das Programm bietet eine bunte Vielfalt an Freizeiten, Workshops und Fortbildungen. Es gibt viel Neues zu lernen, eine Menge Spaß und man kann selbst aktiv werden! Beim Storchenkoffer-Seminar geht es mit dem Storch auf Reisen, das Wissen kann man beim Wildnistraining, Baumkunde oder Artenkenntnisseminar...

5 Bilder

Bilanz des Orkans: "Das war heftig"

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen | Emmerich am Rhein | am 18.01.2018

Die Feuerwehren in Emmerich und Rees waren am heutigen Donnerstag im Dauereinsatz. Stadtbrandinspektor Martin Bettray erklärte gegenüber dem Stadtanzeiger: "Das war heftig". Viele Einsätze müssten bis in die Abendstunden noch abgearbeitet werden. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rees war heute mit allen Löschzügen (Rees, Haldern, Millingen, Bienen, Haffen-Mehr), 11 Fahrzeugen und rund 80 Kameraden in unserem Stadtgebiet...

33 Bilder

Sturmtief Friederike: Zeigt uns eure Fotos! 2

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 18.01.2018

Der Bahnverkehr ist zusammengebrochen, Bäume sind umgestürzt, Dachschindeln umhergeflogen. Sturmtief Friederike hat heute in NRW gewütet und die Feuerwehren auf Trab gehalten. Mitmachen und Fotos hochladen Zeigt uns eure Fotos vom Sturm! Wir wollen hier eine Bildersammlung eröffnen und bitten euch um Mithilfe: Ladet eure Schnappschüsse hoch. Ob faszinierende Wolkenformationen, entwurzelte Bäume, umgestürzte Mülltonnen,...

2 Bilder

Emmerich - Kleve - Niederrhein: Rheinbrücken in Emmerich und Rees gesperrt 20

Christian Tiemeßen
Christian Tiemeßen | Emmerich am Rhein | am 18.01.2018

Emmerich am Rhein: Rees | Die Rheinbrücken in Emmerich und Rees sind am Donnerstagvormittag wegen umgekippter Lastwagen gesperrt worden. Zwei Lastwagen sind wegen des starken Windes umgekippt, so die Polizei. Aus diesem Grund habe die Behörde beide Brücken abgeriegelt.

1 Bild

Presseerklärung der Bürgervereinigung EDEN e.V. zur Großabgrabung Reeser Welle

Günter van Meegen
Günter van Meegen | Rees | am 17.01.2018

Rees: Reeser Welle | In Rees wird geplant eine 95 Hektar große Fläche in den Rheinwiesen, mitten im EU-Vogelschutzgebiet auszukiesen. EDEN e.V. fordert alle Bürger auf, sich im eigenen persönlichen Interesse, oder zum Erhalt unserer Niederrheinlandschaft mit den Antragsunterlagen zur Auskiesung der“ Reeser Welle“ auseinander zu setzen und Einwände/ Bedenken bis zum 5.2.2018 schriftlich bei der Stadt Rees einzureichen, ggf unter Hinzuziehung...

1 Bild

Hochwasser in Rees !!!! 1

Gabriele Weber
Gabriele Weber | Rees | am 12.01.2018

Schnappschuss

1 Bild

Wo sind die Vögel hin? 8

Günter van Meegen
Günter van Meegen | Bedburg-Hau | am 07.01.2018

In den vergangenen Jahren ist es mir nicht so krass aufgefallen, doch in diesem Winter besonders, nur sehr selten sehe ich einen Vogel am Haus und im Garten. Manchmal tagelang nichts! Heute habe ich trotz intensiver Ausschau keinen einzigen Vogel am Haus und im Garten gesehen mit Ausnahme einiger Tauben. Ist es wirklich so, das sich das Insektensterben bereits bemerkbar macht und ein Vogelsterben auslöste? Welche...

7 Bilder

Rees - eine Perle am Rhein bei Hochwasser .... 5

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Rees | am 07.01.2018

Rees: Rheinpromenade | Wasserstand etwa 8,64 Meter heute .... Rees ist immer einen Besuch wert, ein nettes Städtchen unmittelbar am Rhein, schicke Shops, sehr gute Gastronomie - ein Spaziergang in Nähe von Vater Rhein ist zu jeder Jahreszeit ein Vergnügen. Vom heutigen Besuch zeige ich einige "Hochwasser-Impressionen" .... man bekommt bzw. hat Ehrfurcht vor der Kraft der Natur ....