Bochum: Kultur

11 Bilder

Frage der Woche: Was macht eure Stadt besonders? 9

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | vor 1 Tag

Herne: Stadtgebiet | Ich bin Herner. Das war zwar nicht immer so, aber seit 2011 nenne ich den Flecken Erde, an dem sich A43 und A42 kreuzen, mein Zuhause. Wie in den allermeisten Städten gibt es in Herne Sachen, die funktionieren ganz gut, andere nicht so gut. Ich bin aber ganz sicher, dass Herne besonders ist. Hernes größter Vorteil ist auch gleichzeitig ein ziemliches Problem: Man kommt schnell weg aus Herne. Ruckzuck ist man mit der...

1 Bild

OnleiheRuhr feiert Geburtstag mit vielen virtuellen Extras

Lokalkompass Schwelm
Lokalkompass Schwelm | Schwelm | vor 1 Tag

Die Stadtbibliotheken OnleiheRuhr sorgen am Montag für viele neue Entdeckungen. Denn: Die Plattform wird nun schon 6 Jahre alt und mit 6 kommt man ja bekanntlich in die Schule. Und was bekommt man da? Genau, eine Schultüte! Anlässlich des 6. Jahrestages der OnleiheRuhr-Gründung am 23. April 2018 füllen die beteiligten Bibliotheken Bochum, Ennepetal, Gevelsberg, Hattingen, Herne, Schwelm, Sprockhövel und Witten symbolisch...

1 Bild

Workshop: Authentizität – Präsenz – Schlagfertigkeit - WOCHENDWORKSHOP Impro-Training für Beruf und Alltag 1

Thilo Matschke
Thilo Matschke | Essen-Süd | vor 2 Tagen

Essen: Theater Essen-Süd | (Dozent: Thilo Matschke) Haben Sie auch schon einmal andere Menschen oder eine Improtheatergruppe für die Spontanität und Authentizität bewundert? Wie machen die das eigentlich? Die Antwort ist leicht: Die üben das. Ursprünglich für SchauspielerInnen entwickelt, finden die Trainingsmethoden des Improtheaters mittlerweile immer mehr Anklang in all den Bereichen des Lebens, bei denen es um Kommunikation geht....

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Romano Trajo

Ilse Kivelitz
Ilse Kivelitz | Bochum | vor 3 Tagen

Bochum: Bochumer Kulturrat |  Das Roma-Ensemble unter der Leitung von Beata Burakowska verbindet Tradition und Erbe der Roma und zeichnet sich durch besondere Vielfalt im Repertoire aus. Stilistisch bewegen sich die Künstler zwischen Worldmusik, Jazz und Folk in einer Verbindung von Europa und dem Balkan. Obwohl die Texte in Romanes, der Sprache der Roma, verfasst sind, kann der Zuhörer Inhalte durch das Gefühl und die Stimmungen, die in der Musik...

1 Bild

Chantik

Ilse Kivelitz
Ilse Kivelitz | Bochum | vor 3 Tagen

Bochum: Bochumer Kulturrat | Aus dem Indonesischen stammt das Wort, welches die Schönheit der Frauen beschreibt. Doch nicht nur mit weiblicher Schönheit, sondern auch mit seiner natürlichen Lebendigkeit verzaubert das Ensemble seine Zuhörer. Mal kraftvoll, mal sanft und mit beeindruckender stimmlicher Intensität präsentieren die vier Sängerinnen Elke Nappers, Klara Brandi, Tina Koch und Sya Rabstein ihren strahlend klaren Gesang. Traditionelle Lieder...

Geschichtskreis kommt wieder zum DRK an der Holtbrügge

Anna Wischnewski
Anna Wischnewski | Bochum | vor 3 Tagen

Bochum: DRK Kreisverband Bochum e.V. | In regelmäßigen Abständen (ca. alle 6 Wochen) berichtet uns im Rahmen des Quartierprojekts Weitmar, Herr Lammers vom Geschichtskreis Bochum-Weitmar über und vom Quartier. Unser nächster Termin ist der 24.04.2018 zum Thema „Bahnhof Weitmar – Strecke Weitmar- Linden - Dahlhausen“. Alle, die es interessiert, sind herzlich eingeladen, ab 15 Uhr in den Klangraum des DRK Zentrums Bochum- Weitmar, an der Holtbrügge 2-6, zu kommen....

19 Bilder

Lokales aus Bochum : Echo 2018 - ein Skandal - und mein Echo - das eines BürgerReporters 46

Gudrun Wirbitzky
Gudrun Wirbitzky | Bochum | vor 3 Tagen

Kultur geht anders. Was mir am Herzen liegt. Debatte um den Echo und seine Resonanz. Der Echo Skandal um Kollegah und Farid Bang eskaliert, denn Marius Müller- Westernhagen gibt gleich sieben seiner verdienten Trophäen zurück. ,,Die Verherrlich von Erfolg und Popularität um jeden Preis demotiviert die Kreativen und nimmt den künstlerischen Anspruch die Luft zum Atmen. Eine neue Stufe der Verrohung ist...

3 Bilder

Die Clubs des Jungen Schauspielhauses gehen auf die Zielgerade – im Sommer verlässt das Team das Haus an der Königsallee

Nathalie Memmer
Nathalie Memmer | Bochum | vor 4 Tagen

„Jugendarbeit hat es am Schauspielhaus natürlich auch schon in der Zeit vor Martina van Boxen gegeben, aber die Jugendclubs in ihrer heutigen Form hat sie geprägt“, erzählt Theaterpädagogin Franziska Rieckhoff, die seit 2014 an der Königsallee tätig ist. Wie Leiterin Martina van Boxen wird das gesamte Team des Jungen Schauspielhauses das Theater am Ende dieser Spielzeit verlassen. - Noch bis zum 26. April ist Rieckhoffs...

1 Bild

Sin die nich sch,sch, schööön? 7

Brigitte Böhnisch
Brigitte Böhnisch | Bochum | am 16.04.2018

Bochum: Grüner Weg | Schnappschuss

4 Bilder

Fidena feiert Geburtstag: 60 Jahre und kein bisschen leise

Petra Vesper
Petra Vesper | Bochum | am 16.04.2018

Figurentheaterfestival Fidena präsentiert im Jubiläumsjahr ein hochpolitisches Programm Stolze 60 Jahre alt wird das Figurentheaterfestival "Fidena" in diesem Jahr, doch von Altersmilde keine Spur, im Gegenteil: Die Jubiläumsausgabe des Festivals präsentiert sich inhaltlich politischer als je zuvor. Vom 9. bis zum 18. Mai beschenkt das Festival sich - und vor allem sein Publikum - mit einem internationalen Programm, das...

3 Bilder

Staubkind- Wo wir zu Hause sind - Akustik-Tour 2018 in Bochum

Bianca Gerland
Bianca Gerland | Bochum | am 15.04.2018

Bochum: Christuskirche | Es werden leisere Töne angeschlagen bei der besonderen Staubkind-Konzertreihe „Wo wir zu Hause sind“. Alte und neue Staubkind-Songs wurden neu arrangiert und werden an ausgesuchten Orten wie in Bochum in der Christus Kirche für stimmungsvolle Momente sorgen. Begleitet von klassischen Streichern, die jedes Stück in eine neue Farbe tauchen, sind die Berliner um Louis Manke in Akustik-Besetzung in vielen deutschen Städten...

5 Bilder

„Im Angesicht der totalen Zerstörung“: Der Bochumer Regisseur Matthias Zucker präsentiert seinen Film „Schwarzer Regen"

Nathalie Memmer
Nathalie Memmer | Bochum | am 15.04.2018

„Ich bin ein Kind der achtziger Jahre“, erzählt der Filmregisseur Matthias Zucker, „und kann mich noch gut daran erinnern, wenn in meiner Schulzeit die Sirenen getestet wurden. Da lag es nahe, einen Film über Menschen zu drehen, die mit einem drohenden Atomschlag konfrontiert sind.“ - Der Kurzfilm „Schwarzer Regen“ erlebt seine Premiere am 22. April im Bochumer Metropolis-Kino. „Ein Verwandter hat mich einmal scherzhaft...

3 Bilder

LiO - Lesebühne im Oveney startet in die Saison 1

Jupp Hinkel
Jupp Hinkel | Bochum | am 15.04.2018

Bochum: Haus oveney | Am Samstag, den 21. April 2018 um 15.30 Uhr begrüßt der Bochumer Autor und Kabarettist Juckel Henke die Bochumer Autoren Paul Möller und Willi Caelers und den Rockmusikexperten Ulli Engelbrecht zur ersten Ausgabe der Literaturreihe "LiO – Lesebühne im Oveney" 2018 im Haus Oveney, Oveneystr. 65, 44797 Bochum. Pünktlich zur Eröffnung der Freiluftsaison startet die beliebte Veranstaltung »LiO – Lesebühne im Oveney« durch....

1 Bild

Finde einen Weg zurück

Ruth Schindel
Ruth Schindel | Bochum | am 14.04.2018

Angeregt durch einen anderen Artikel kam ich zu diesem Thema. Welches Thema es war, dazu komme ich später. Erstmal hat es mich interessiert, was genau hinter dem Satz: „ finde den Weg“ steckt. Dabei habe ich festgestellt dass dieser Satz bei den unterschiedlichen Generationen auch unterschiedliche Gedankengänge auslöst. Meine Eltern wurden noch vor den Kriegsjahren geboren und für sie war alles „Neue“ verpönt. Das Alte...

20 Bilder

Das Feuerwehrmuseum im Zisterzienserkloster Schloss Salem. 6

Gerd Szymny
Gerd Szymny | Bochum | am 14.04.2018

Salem: Schloss Salem | Ein Großbrand zerstörte 1697 die Gebäude von Kloster Salem. Nach diesem Unglück wurde dort ein Feuerwehrmuseum errichtet, dass noch heute besichtigt werden kann. Hier erfahren die Besucher wie in früheren Jahrhunderten Brände verhindert und gelöscht wurden. Am 28.07.2017 besichtigte ich das Museum. Die sehr gepflegten alten Gerätschaften fand ich sehr interessant. Hier einige Fotos.

2 Bilder

Am Rathaus Magdeburg

Werner Rhinow
Werner Rhinow | Bochum | am 13.04.2018

Magdeburg: Rathaus | Das war für mich ein interessantes Motiv.

1 Bild

Christi Himmelfahrt oder Vatertag – wir bieten Ihnen die einmalige Möglichkeit, diesen Tag einmal anders zu erleben…

Kerstin Richter
Kerstin Richter | Bochum | am 12.04.2018

Bochum: Freies Bildungswerk Bochum | Lassen sie sich auf eine Klanheilung mit Brigitte Geuss ein! Durch Töne, Mantras, Musikinstrumente (z.B. Monochord, Tanpura, Bougarabou-Trommel, Udu) und über die Stimme schafft sie einen heilsamen Raum, in dem Heilenergien übertragen werden und dabei das ganze Energiesystem im Körper ausgeglichen wird. In diesem Kraftfeld werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, körperliche, seelische und geistige Blockaden gelöst, der...

1 Bild

Ein Wochenende voller Entspannung für Körper und Geist

Reinhard Kreckel
Reinhard Kreckel | Bochum | am 11.04.2018

Ein Wochenende mit dem indischen Yogameister Nayeem Khan Yoga mit Musik · KlangMassagen · Heilende Mantras & Meditation 13.-15. April 18 im BOLA und ... bald auch bei Euch? Tage voller Entspannung für Körper und Geist – für jedes Alter, Anfänger & Fortgeschrittene Der international angesehene indische Yogameister Nayeem Khan aus Rajasthan unterrichtet seit mehr als 10 Jahren auch im Ausland und ist in 2018 wieder...

1 Bild

„Der Teufel und die arme Seele“: Inklusives Claudius-Theater bringt „Faust“ auf die Bühne

Nathalie Memmer
Nathalie Memmer | Bochum | am 10.04.2018

Im Haus der Begegnung herrscht an diesem Montagabend reges Treiben, schließlich steht die Premiere der neuesten Inszenierung des inklusiven Claudius-Theaters unmittelbar bevor. Es handelt sich um ein Drama, das schon so manchem Schüler den Schweiß auf die Stirn getrieben hat: Goethes „Faust“. Das Claudius-Theater liefert den Sachkommentar, der hilft, das Gesehene einzuordnen, quasi simultan – mit einem Kunstgriff, der vor...

3 Bilder

Nord Devon nahe Rosamunde Pilchers Cornwall - VHS Vortrag

Rainer Hillebrand
Rainer Hillebrand | Gelsenkirchen | am 09.04.2018

Gelsenkirchen: VHS Gelsenkirchen | Am Mittwoch, dem 25.04.2018 findet von 19:00 bis 20:30 Uhr im Bildungszentrum der VHS ein Vortrag über North Devon statt. Der Referent berichtet in Bildern und Videoclips über Englands Westcountry, das nicht nur aus der englischen Riviera und Rosamunde Pilchers Cornwall besteht. North Devon ist genauso schön. Der Vortrag zeigt die malerischen Küstenorte und die raue Landschaft von Exmoor. Er bringt uns von Minehead mit...

1 Bild

Gewinnspiel: 1x2 Tickets für neue Komödie "Als ob es regnen würde" in Essen 7

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Essen-Nord | am 09.04.2018

Essen: Theater im Rathaus | "Als ob es regnen würde" heißt die Komödie von Sébastien Thiéry, die am Donnerstag, 19. April, im Theater im Rathaus Essen Premiere feiert. Wir verlosen 1x2 Tickets.  Bei Laurence (Nora von Collande) und ihrem Mann Bruno (Herbert Herrmann) regnet es. Zu Hause, in der ganzen Wohnung. Aber keine Wassertropfen, sondern Geldscheine! Ob im Regal oder im Schrank, überall tauchen plötzlich Scheine auf.  Woher kommt all das...

2 Bilder

Ausstellungsprojekt zum Kulturgüterschutz zu Gast in Bochum

Rainer Schneider
Rainer Schneider | Bochum | am 09.04.2018

Bochum: Universitätsbibliothek | 2018 ist das Europäische Kulturjahr. Und auch in diesem Jahr findet das Internationale Ausstellungsprojekt "Der Roerich-Pakt. Geschichte und Gegenwart" in Deutschland seine Fortsetzung. Das Ausstellungsprojekt wurde von der nichtstaatlichen Organisation "International Centre of the Roerichs (ICR)" in Moskau initiiert und dokumentiert mit großformatigen Fotografien den Weg von der Entstehung der Idee zum Kulturschutz bis zu...

1 Bild

Auf Du und Du mit Schlafes Bruder: „Time to close your eyes“ erkundet in den Kammerspielen das Leben und sein Ende

Nathalie Memmer
Nathalie Memmer | Bochum | am 08.04.2018

Es ist Schauspielerin Juliane Fisch vorbehalten, die wohl ergreifendsten Sätze in „Time to close your eyes“, der Stückentwicklung unter der Regie des Schauspielhaus-Intendanten Olaf Kröck, zu sprechen: „Es ist schlimm, wenn du gelebt hast und jetzt sterben musst. Schlimmer ist es, wenn du nicht gelebt hast und jetzt sterben musst.“ Herzstück dieses ungewöhnlichen Theaterabends ist der Text „Ganz am Ende“ des Journalisten...

1 Bild

CHORrosion "Es rettet uns (k)ein höheres Wesen"

Ilse Kivelitz
Ilse Kivelitz | Bochum | am 08.04.2018

Bochum: Bochumer Kulturrat | Ein Blick, insbesondere ein fremder Blick, auf unsere Welt zeigt uns eine Menge Dinge, die dringend verändert werden müssen. Und wie reagieren wir? Die einen wollen es anpacken, scheitern an der Unzulänglichkeit menschlichen Strebens und hoffen auf Rettung. Andere wollen keine Retter, sind gegen alles Fremde und für die deutsche Leitkultur, andere wiederum beschwichtigen und empfehlen Kompromisse. In dieser verfahrenen...