Wattenscheid: Kultur

1 Bild

Livio Gianola / Gitarrenworkshop / Masterclass

Cris Lopez
Cris Lopez | Wattenscheid | vor 5 Tagen

Bochum: laboratorio de la guitarra flamenca | Livio Gianola kommt aus dem italienischen Bergamo, wo er klassische Gitarre und Komposition studierte. Er ist ein außergewöhnlich begabter Komponist/ Gitarrist, der (sehr ungewöhnlich) mit verblüffender Leichtigkeit 8-saitige Gitarre spielt. Seine Kompos itionen sind eingängig und sein Spiel zeichnet sich durch Wärme, Dynamik und Virtuosität aus. Er ist der einzige Nicht -Spanier, der Musik für das prestigereiche...

1 Bild

Livio Gianola / Live Konzert 8Saitige Gitarre

Cris Lopez
Cris Lopez | Wattenscheid | vor 5 Tagen

Bochum: laboratorio de la guitarra flamenca | Livio Gianola kommt aus dem italienischen Bergamo, wo er klassische Gitarre und Komposition studierte. Er ist ein außergewöhnlich begabter Komponist/ Gitarrist, der (sehr ungewöhnlich) mit verblüffender Leichtigkeit 8-saitige Gitarre spielt. Seine Kompos itionen sind eingängig und sein Spiel zeichnet sich durch Wärme, Dynamik und Virtuosität aus. Er ist der einzige Nicht -Spanier, der Musik für das prestigereiche...

5 Bilder

Frida Gold zurück in Bochum - Alina Süggeler exklusiv: "Das Ruhrgebiet war und ist immer die Konstante"

Dietmar Nolte
Dietmar Nolte | Bochum | am 19.04.2017

Bochum: Christuskirche Bochum - Kirche der Kulturen | Am 25. April spielen Frida Gold ein Konzert in der Christuskirche in Bochum. Sängerin Alina Süggeler stand im Vorfeld in einem ausführlichen Exklusiv-Interview Rede und Antwort. Hallo Alina, Du kommst demnächst mit Frida Gold nach Bochum – eine Rückkehr in die alte Heimat? Nicht nur in die alte Heimat – Bochum, Hattingen, das ist einfach meine Heimat und fühlt sich auch immer noch so an. Wir sind oft hier und versuchen...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Grandioser Fiesling vom Dienst

Peter Mohr
Peter Mohr | Wattenscheid | am 18.04.2017

Zum 80. Geburtstag von Oscar-Preisträger Jack Nicholson am 22. April* "Mit meiner Sonnenbrille," sagte der Hollywood-Star vor zehn Jahren, "bin ich Jack Nicholson. Ohne sie bin ich fett und siebzig." Die Rolle des psychopathischen ehemaligen Korea-Kämpfers Randle Patrick McMurphy in "Einer flog über das Kuckucksnest" (1975) hatte ihn weltberühmt gemacht, obwohl er schon vorher in bekannten Streifen wie "Easy Rider"...

1 Bild

BürgerReporter gesucht: Wer erkundet mit mir den Sonnenbunker in Dortmund? 27

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Dortmund-City | am 13.04.2017

Dortmund: Sonnenbunker | Im Kriegsfall wird es eng. Dreizehn Kubikmeter Lebensraum, da bleibt bei einer Deckenhöhe von zwei Metern eine Grundfläche von 6,5 Quadratmetern – pro Person natürlich. Der Sonnenbunker am Dortmunder Stadthaus ist eine von zwei Anlagen bundesweit, die Anfang der 1960er Jahre für den ABC-Ernstfall umgebaut wurden. Für eine Besichtigung am 25. April suche ich noch Verstärkung. Nicht weniger als 1.500 Menschen sollten in dem...

1 Bild

Zeit der Fiktion ist vorbei

Peter Mohr
Peter Mohr | Wattenscheid | am 12.04.2017

Zum 85. Geburtstag des Schriftstellers Rolf Schneider am 17. April* „Ich betrachte die deutsche Wiedervereinigung und die heutigen Zustände in der Bundesrepublik alles in allem doch als einen Glücksfall“, hatte der Schriftsteller Rolf Schneider vor vier Jahren in einem Interview mit dem „Deutschlandradio Kultur“ erklärt. Zeitlebens ist er immer etwas gegen Strom geschwommen. Als Romancier hat sich Schneider in...

1 Bild

Musik im Zeichen Luthers - Bochumer Orgeltage locken mit Interpreten aus aller Welt

Andrea Schröder
Andrea Schröder | Bochum | am 11.04.2017

Für alle Freunde der Königin der Instrumente bricht ab Ostermontag wieder eine abwechslungsreiche Zeit an: Die Bochumer Orgeltage warten zum 37. Mal mit einem vielfältigen Programm auf. Organisten aus sechs Nationen beleben die hiesige Orgellandschaft. Die international renommierten Organisten spielen unter dem Motto, "Eine feste Burg" - 500 Jahre Reformation, jedes Konzert beinhaltet auch ein Werk über den...

1 Bild

Vergessen wird belohnt

Peter Mohr
Peter Mohr | Wattenscheid | am 10.04.2017

Christoph Heins Roman „Trutz“ „Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können“, schrieb Jean Paul einst in seinem ersten Roman „Die Loge“. Um Erinnerungen und Vergessen geht es auch wieder einmal im neuen Roman von Christoph Hein. „Nach 1989 gab es eine ungeheure Dämonisierung der DDR, jetzt eine rosarote Verklärung. Das würde ich mit Humor und Gelassenheit nehmen. Wer wirklich...

1 Bild

Der Große Schmetterling 3

Karl  Heinz Lehnertz
Karl Heinz Lehnertz | Wattenscheid | am 07.04.2017

Ausstellung im Landtag Kunstwerke von krebskranken Kindern. Link: Kunstwerke krebskranker Kinder

1 Bild

Der Trick mit den vier Türen

Peter Mohr
Peter Mohr | Wattenscheid | am 06.04.2017

Carlos Ruiz Zafóns Roman „Das Labyrinth der Lichter“ Der katalanische Autor Carlos Ruiz Zafón ist eine Art Popstar unter den Schriftstellern. Jede Buch-Neuvorstellung hat inzwischen Event-Charakter. Sein 2003 in deutscher Übersetzung erschienener Roman "Der Schatten des Windes" wurde ein Weltbestseller, in mehr als 30 Sprachen übersetzt und mehr als 15 Millionen Mal verkauft. Es folgte 2008 die Fortsetzung „Das...

4 Bilder

Neues Graffiti an der Pestalozzi Realschule fertiggestellt. 11

Rainer Bresslein
Rainer Bresslein | Wattenscheid | am 06.04.2017

Bochum: Wattenscheid: Pestalozzi-Realschule | Nachdem ich bereits am 24.03.2017 über die Aktivitäten der Essener Graffiti-Künstler Ingo Ahlborn und David Hufschmidt berichtete, -hier klicken- haben die Künstler mittlerweile ihr neuestes Werk fertiggestellt. Stand noch bei den vergangenen Werken am Schulgebäude ein Pelikan im...

6 Bilder

Foto-Ausstellung "Mystische Orte" 3

Dr. Bernd A. Gülker
Dr. Bernd A. Gülker | Wattenscheid | am 06.04.2017

Bochum: Kunst- und Galeriehaus | Ausstellung „Mystische Orte“ im Kunst- und Galeriehaus 06.05. bis 25.06.2017 Friedhöfe, Burgen, Naturphänomene, „Lost Places“, Abstraktionen - zahlreiche Möglichkeiten und Motive sind gegeben, der Mystik eines Ortes mit Hilfe der Fotografie eine visuelle Form zu verleihen. In beeindruckenden Bildserien widmen sich 19 Fotografinnen und Fotografen diesem Thema und bewegen sich dabei im Spannungsfeld von Natur und Geschichte,...

1 Bild

Wahnsinn und Liebe

Peter Mohr
Peter Mohr | Wattenscheid | am 03.04.2017

Sara Stridsbergs erschütternder Roman „Das große Herz“ Im deutschsprachigen Raum ist die 44-jährige schwedische Autorin Sara Stridsberg noch weitestgehend unbekannt. Anders in ihrer Heimat, wo sie im letzten Jahr mit dem renommierten Selma-Lagerlöf-Preis ausgezeichnet und in die Schwedische Akademie gewählt wurde. Stridsberg gehört nun zur elitären Gilde des Nobelpreis-Komitees. Nach „Traumfabrik“ (2010) und...

1 Bild

Offen sein für Erschöpfung

Peter Mohr
Peter Mohr | Wattenscheid | am 03.04.2017

Zum 85. Geburtstag des Schriftstellers Günter Herburger am 6. April* „Man muss offen sein für Erschöpfung. Ich bin in diese Erschöpfung hineingelaufen, es kam der zweite Wind, und ich dachte: Was ist das?“, erklärte der Schriftsteller Günter Herburger einst seine ersten Leidenserfahrungen beim Marathonlauf. Extreme stehen bei Herburger ganz hoch im Kurs - literarisch, politisch und eben auch in der Freizeit. In...

5 Bilder

Spaziergang um Haus Lüttinghof in Gelsenkirchen-Hassel 5

Norbert Hinz
Norbert Hinz | Wattenscheid | am 02.04.2017

Heute ging es nach Gelsenkirchen-Hassel. Dort gibt es die alte, renovierte Burganlage - Haus Lüttinghof - die im Jahre 1308 erbaut wurde. Ringsherum lädt eine fast ebenso alte Baumallee zum Spaziergang um die Burganlage ein. Zudem gibt es dort eine Außengastronomie, die jeden Sonn- und Feiertag, natürlich bei sonnigem Wetter, leckeren Kuchen und Kaffee anbietet. Ein Besuch lohnt sich.

1 Bild

Gewinnspiel: Jubiläumsalbum "Infinite" von Deep Purple zu gewinnen

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 29.03.2017

Mit dem exzellenten neuen Album "Infinite" hat die britische Hardrock-Legende Deep Purple es zum ersten Mal zugelassen, dass ein Kamerateam einen intimen Einblick in die Arbeit im Studio bekam. Die Doku „From Here To inFinite“ begleitet die fünf legendären Musiker auf ihrer bewegenden Reise nach Nashville, um dort ihr Album in nur 28 Tagen aufzunehmen. Das Album hat das Zeug dazu, in der neueren Geschichte der Band einen...

1 Bild

Ich bin mir selbst ein Rätsel

Peter Mohr
Peter Mohr | Wattenscheid | am 27.03.2017

Zum 80. Geburtstag des Schriftstellers Hartmut Lange am 31. März erschien Neuauflage der „Waldsteinsonate“ „Es ist die Kunst, die es uns ermöglicht, die Grenze vom Leben zum Tode niederzureißen“, heißt es - durchaus charakteristisch für Hartmut Langes gesamtes Werk - in der Novelle „Die Cellistin“ aus dem Band „Das Haus in der Dorotheenstraße (2013). In den fünf neuen Novellen dieses außerordentlich gelungenen...

Sommerliches Konzert des Chorverbands Wattenscheid auf der Freilichtbühne BO-Wattenscheid

Vielhomonie Rhein-Ruhr
Vielhomonie Rhein-Ruhr | Wattenscheid | am 25.03.2017

Bochum: Freilichtbühne Wattenscheid | Mit dabei sind: Trompetenklänge Bochum-Kornharpen MGV Schlägel & Eisen 1879 MGV GlückAuf Höntrop 1872 Eppendorfer Liederfreunde Akkordeon-Orchester Wattenscheid Einlass 15:00, Beginn 16:00 Eintritt frei http://chorverbandwattenscheid.de/CMS/termine-veranstaltungen und später vielleicht auch unter: http://www.freilichtbuehne-wattenscheid.de/de/besucher/veranstaltungen-events [derzeit...

6 Bilder

Graffiti-Kunst verschönert die Wände der Pestalozzi-Realschule 18

Rainer Bresslein
Rainer Bresslein | Wattenscheid | am 24.03.2017

Bochum: Wattenscheid | Nachdem 2016 die Essener Kunst-Sprayer Ingo Ahlborn und David Hufschmidt bereits die Seiten der Turnhalle mit Motiven von Pelikanen verschönert hatten, beschäftigen sich die Künstler momentan an einer weiteren Fassade des Schulgebäudes mit einem Graffiti, in dem ein Fisch das zentrale Thema sein wird. Bei der zurzeit guten Wetterlage darf man davon ausgehen, dass die Fertigstellung des Werkes in den nächsten Tagen zu erwarten...

1 Bild

Misserfolg als Lebensgefühl

Peter Mohr
Peter Mohr | Wattenscheid | am 22.03.2017

Thomas Brussigs Roman „Beste Absichten“ Der Berliner Autor Thomas Brussig hat in der Vergangenheit mit „Helden wie wir“ (1995) und "Am kürzeren Ende der Sonnenallee" (1999) zwei äußerst erfolgreiche „Wenderomane“ geschrieben, die in ihren Tonlagen zwischen Melancholie und Ironie und zwischen Komik und Tragik changierten. Der inzwischen 52-jährige Brussig beschäftigt sich auch in seinem neuen Roman wieder mit dem Ende...

1 Bild

Am Ende gibt es nur den Sturz

Peter Mohr
Peter Mohr | Wattenscheid | am 16.03.2017

zum 90. Geburtstag des Schriftstellers Martin Walser am 24. März „Es gibt keine Stelle, wo Jungsein an Altsein rührt oder in Altsein übergeht. Es gibt nur den Sturz.“ Diese aphoristisch zugespitzte, ernüchternde Lebensbilanz zog Martin Walser in seinem 2016 erschienenen Roman „Ein sterbender Mann“, der ebenso wie sein im Januar erschienenes Werk „Statt etwas oder Der letzte Rank“ als künstlerische Gratwanderung...

9 Bilder

Deep Purple im Interview: Das Ende wird kommen - irgendwann 3

Thorsten Seiffert
Thorsten Seiffert | Herten | am 16.03.2017

Das noble und distanzierte Ambiente des Düsseldorfer Hotels direkt an der Kö steht im krassen Gegensatz zur herzlichen und warmen Art, die hier zwei echte Legenden ausstrahlen: Roger Glover und Ian Paice, Bassist und Schlagzeuger der britischen Hardrock-Institution Deep Purple, sitzen zwischen dicken Teppichen und schnieken Gemälden und plaudern über ihr neues Album ("Infinite") und die möglicherweise letzte Tour mit dem...

1 Bild

Kreative aufgepasst: Frühjahrs- und Sommerakademie des Kunstkreises

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Wattenscheid | am 15.03.2017

Der Kunstkreis Wattenscheid stellt sein diesjähriges Fortbildungsprogramm für künstlerisch und kreativ orientierte Interessenten vor. Auch in diesem Jahr wird es in Zusammenarbeit mit dem Bund internationaler Künstler und dem Kunstzentrum Bochum eine Frühjahrs- und Sommerakademie mit einem vielseitigen Programm und interessanten Veranstaltungen geben. Im Jahres-Sonderthema werden Seminare zu künstlerischen Druckverfahren...

1 Bild

Ende eines Diktators

Peter Mohr
Peter Mohr | Wattenscheid | am 15.03.2017

Alberto Barrera Tyszkas großartiger Roman „Die letzten Tage des Comandante“ Es kommt nicht mehr allzu häufig vor, dass man auf dem von Werbekampagnen durchgestylten Literaturmarkt noch „wertvolle“ Perlen entdecken kann. Eine solche liegt nun mit dem Roman „Die letzten Tage des Comandante“ aus der Feder des venezolanischen Autors Alberto Barrera Tyszka vor. Der 57-jährige Schriftsteller liefert nicht nur ein...

1 Bild

Gewinnspiel: Das Ruhrgebiet Kurz und Gut! 17

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Wesel | am 10.03.2017

Essen: WVW Redaktionsleitung | Der Klartext Verlag hat nun ein kleines, handliches Buch auf den Markt gebracht, dass Entdecker und Fans des Ruhrgebietes begeistern wird. Ruhrgebiet Kurz und Gut! heißt der ca. 100 Seiten starke Ratgeber von Wolfgang Berke, der sehenswertes aus unserer Region zusammenfasst. Fußball, Zechen, Halden aber auch Shopping, Schlösser und Museen, das Ruhrgebiet ist so vielfältig wie die Menschen, die hier leben. Es werden...