Wattenscheid: Politik

1 Bild

Fünf neue Standorte für Flüchtlingsunterkünfte 4

Peter Mohr
Peter Mohr | Wattenscheid | vor 2 Tagen

Was kürzlich noch als Spekulation galt, nimmt immer konkretere Formen an. Der Sportplatz an der Höntroper Straße steht in der Prioritätenliste zur Schaffung neuer Flüchtlingsunterkünfte ganz oben (wir berichteten bereits im Stadtspiegel am 3. Februar). Dem FC Höntrop 80, der Hauptnutzer des Sportplatzes ist, werden von der Stadtverwaltung Trainingszeiten auf der Sportanlage am Esch (FSV Sevinghausen) zugewiesen. Pro Woche...

1 Bild

Spielplatz-Rückbaukonzept zurückgezogen: Klatsche für Oberbürgermeister Thomas Eiskirch (SPD) 2

Dirk Schmidt
Dirk Schmidt | Wattenscheid | vor 3 Tagen

Am 17. Dezember 2015 wurde die Vorlage zum weiteren Rückbau von Spielplätzen in Bochum ausgefertigt. Da war Thomas Eiskrich bereits Oberbürgermeister der Stadt Bochum. Am Rosenmontag war er genau 111 Tage im Amt. Da fing er sich die erste öffentliche Klatsche ein - gleich per BILD-Zeitung. Dem Vernehmen (Danke BILD) nach wurde der Verwaltungsvorschlag mit dem Titel "Spielplatz-Rückbaukonzept" heute wieder zurückgezogen. Dabei...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Wattenscheid / Die Stadt muss lernen, mit dem Sterben der Geschäfte umzugehen

Heike Kreitschmann
Heike Kreitschmann | Wattenscheid | am 05.02.2016

Leere Schaufenster, geschlossene Geschäfte. Trostlosigkeit macht sich breit. Wattenscheids Innenstadt lädt weder zum Verweilen noch zum Bummel ein. Jedes tote Schaufenster lässt erahnen, dass neue Mieter kaum in Sicht sind. Dass dieser Leerstand bereits als kritisch angesehen wird, geht aus dem ISEK Konzept / Gesundes Wattenscheid – Soziale Stadt hervor. Unter Punkt 1.1 / Zum Anfang – die Ausgangslage in Wattenscheid, Seite 3...

1 Bild

Wattenscheid / Leerstände nutzen 3

Heike Kreitschmann
Heike Kreitschmann | Wattenscheid | am 03.02.2016

Leerstände bieten Möglichkeiten für Neues und sollen neu erfunden und belebt werden Seit geraumer Zeit befasst sich die Stadtentwicklung Bochum-Wattenscheid mit den demografischen und anderen gesellschaftlichen Entwicklungen dieses Stadtteils. Unter Zuhilfenahme der Städtebauförderung versucht man einen Aufwertungs- bzw. Stabilisierungsprozess einzuleiten. Mit dem ISEK-Konzept für Bochum-Wattenscheid (Integriertes...

1 Bild

Steag: Bochum ist gegen Kauf ostdeutscher Braunkohlekraftwerke 1

Dirk Schmidt
Dirk Schmidt | Bochum | am 27.01.2016

Bochum: Rathaus | Einstimmig sprach sich am Mittwoch der Rat der Stadt Bochum gegen den Kauf von Braunkohlekraftwerken durch die Steag aus. Die Steag in Essen ist ein Energie-Konzern, der von ein paar Jahren von einem Konsortium der Stadtwerke mehrer Ruhrgebietsstädte, u. a. Bochum, Essen, Dortmund, Dinslaken, gekauft worden war. Der schwedische Konzern Vattenfall hat entschieden, sich aus der Braunkohlverstromung zurückziehen. Seine...

1 Bild

Stadt Bochum ist raus aus Schweizer Franken - 48,4 Mio. € Verlust 11

Dirk Schmidt
Dirk Schmidt | Bochum | am 27.01.2016

Bochum: Rathaus | Die Stadt Bochum hat ihre Kredite, die sie in Schweizer Franken aufgenommen hatte, am Mittwoch, den 27. Januar 2016 zu Tagespreisen abgelöst. Die notwendigen Transfers sollen zu Terminen im Februar und im Mai erfolgen, aber zum jetzigen Kurs. Derzeit schwächelt der Schweizer Franken und hat Montag erstmals seit langer Zeit die Marke von 1,10 € erreicht bzw. 0,90 Schweizer Franken je Euro. (vgl. z. B. Baseler Zeitung vom...

2 Bilder

Infoveranstaltung zur neuen Flüchtlingsunterkunft 'Auf dem Esch' in Höntrop 3

Dirk Schmidt
Dirk Schmidt | Wattenscheid | am 26.01.2016

Bochum: St. Maria Magdalena | Auf dem ehemaligen Rasenplatz der Sportanlage ‚Auf dem Esch‘ zwischen den Stadtteilen Höntrop und Westenfeld haben die Bauarbeiten zur Errichtung von Leichtbauhallen für insgesamt 336 Flüchtlinge begonnen. In einer öffentlichen Bürgerinformationsveranstaltung informierte die Stadtverwaltung am Montagabend des 25. Januar 2016 über die neu entstehende Einrichtung. Anstoss dazu und den Raum gaben die evangelische und katholische...

Wattenscheid „Stadtgespräch“ 1

Holger Crell
Holger Crell | Wattenscheid | am 22.01.2016

"Gesundes Wattenscheid – Familienfreundlich und generationengerecht“ ist am Mittwoch (27.) ab 19 Uhr Thema des Bochumer Stadtgespräches im Kunstmuseum an der Kortumstraße 147. Gute Rahmenbedingen für Familien und Alleinstehende sowie Kinder, Jugendliche und Senioren zu schaffen, sind die Ziele der Erneuerung für die Wattenscheider Innenstadt und angrenzende Bezirke. Die ersten Förderbescheide über 6,6 Millionen Euro liegen...

Erinnerung an Nikolaus Groß

Holger Crell
Holger Crell | Wattenscheid | am 22.01.2016

Wattenscheid. Zur Erinnerung an Nazigegner Nikolaus Groß lädt der Stadtverband der KAB am Samstag (23.) um 18 Uhr zum Gottesdienst in die Propsteikirche St. Gertrud. Nach der Messe wird der Gedenkstein an der Ecke „Auf der Papenburg/Propst-Hellmich-Promenande“ besucht. Zelebrant ist Mihai Imbria, Pastor der Gemeinde St. Nikolaus von Flüe in Bochum-Marmelshagen.

2 Bilder

Unterschriften für offene Schwimmbrücke in Dahlhausen überreicht

Dirk Schmidt
Dirk Schmidt | Bochum | am 20.01.2016

Bochum: Rathaus | Am Dienstag, den 19. Januar 2016 tagte der Bochumer Ausschuss für Mobilität und Infrastruktur, um über eine dauerhafte Schließung der Schwimmbrücke in Bochum-Dahlhausen zu beraten. Eine Entscheidung war nicht mehr vorgesehen, denn der Vorschlag der Verwaltung auf Schließung der Brücke war auf eine Mitteilung reduziert worden. Dazu beigetragen hatte eine Aufschrei der Bürgerschaft in Essen- Burgaltendorf,...

1 Bild

Aufkleber "Schwimmbrücke Dahlhausen muss offen bleiben."

Dirk Schmidt
Dirk Schmidt | Wattenscheid | am 13.01.2016

Mit über 4.000 Unterzeichnern endete die Unterschriftensammlung für die Petition "Schwimmbrücke Dahlhausen muss offen bleiben!". Einige weitere Unterschriftenbögen aus Arztpraxen und Geschäften sind in dieser Woche noch eingetroffen und werden noch ergänzt. Die Stadtverwaltung nimmt inzwischen von einer Entscheidung über ihren Vorschlag auf dauerhafte Schließung der Schwimmbrücke am 19. Januar 2016 Abstand. Erst nach einem...

1 Bild

Bauarbeiten für Flüchtlingsunterkünfte in Westenfeld begonnen

Dirk Schmidt
Dirk Schmidt | Wattenscheid | am 09.01.2016

Bochum: Sportanlage FSV Sevinghausen | Zu Jahresbeginn haben die Arbeiten für neue Flüchtlingsunterkünfte auf dem Rasenplatz der Sportanlage ‚Auf dem Esch‘ in Wattenscheid-Westenfeld begonnen. Der Rasenplatz war im letzten Jahr mit dem Beschluss über einen neuen Sportstätten-Entwicklungsplan der Stadt Bochum endgültig aufgegeben worden. Zwei Jahre lang war er nicht mehr belegt worden, da der Nebenplatz als unbespielbar galt. Die jetzt laufenden Vorarbeiten...

1 Bild

Entscheidung über Schließung der Schwimmbrücke verschoben 1

Dirk Schmidt
Dirk Schmidt | Bochum | am 09.01.2016

Bochum: Schwimmbrücke | Die Bochumer Stadtverwaltung hat die Entscheidung über eine Schließung der Schwimmbrücke in Bochum-Dahlhausen auf die Jahresmitte 2016 verschoben. Das geht aus zwei Mitteilungen hervor, die jetzt dem städtischen Ausschuss für Mobilität und Infrastruktur zu seiner Sitzung am 19. Januar 2016 übersandt wurden. Hier hätte bisher eine Entscheidung über den Verwaltungsvorschlag, die Brücke zu schließen, fallen sollen. Die...

1 Bild

Kommentar: Leichtfertige Antworten 4

Peter Mohr
Peter Mohr | Wattenscheid | am 08.01.2016

Was Silvester in Köln passiert ist, war schlimm, barbarisch und unentschuldbar. Was sich jedoch danach in den Medien und in sozialen Netzwerken abspielte, stimmt mich höchst nachdenklich. Ob beteiligt - oder unbeteiligt: Jeder meint zu wissen, wer, wann welche Fehler gemacht hat. Und jeder FB-Nutzer fühlt sich berufen, drastische Konsequenzen zu fordern. Kölns Polizeipräsident, Kölns Oberbürgermeisterin, der...

Flüchtlingshilfe beim Empfang

Holger Crell
Holger Crell | Wattenscheid | am 08.01.2016

Eppendorf. Im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs der SPD Eppendorf steht ein Bericht der ehrenamtlichen Mitglieder des Netzwerks Flüchtlingshilfe über ihr Engagement und die Situation der in Eppendorf untergebrachten Flüchtlinge. Die Veranstaltung beginnt am Samstag (9.) um 11 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum, In der Rohde 6. Erwartet werden Vertreter lokaler Vereine und Institutionen. Zudem sind Mandatsträger aus Bund,...

Bürgertreff Leithe will gestalten

Holger Crell
Holger Crell | Wattenscheid | am 04.12.2015

Der „Bürgertreff Leithe“ kommt zum nächsten Treffen am Mittwoch (9.) um 19 Uhr in der Gaststätte „Kampmann“, Krayer Straße 2, zusammen. Für die Schulung zum „Hundebesuchsdienst“ für ältere Menschen hat sich bisher eine Bürgerin beim Seniorenbüro Wattenscheid gemeldet. „Besuchsdienste für ältere Menschen in Leithe“, ein „Bücherschrank“, der an einer zentralen Stelle im Stadtteil aufgestellt werden soll und jungen und alten...

Wie können wir den Flüchtlingen helfen? - Infoabend bei der UWG 4

Holger Crell
Holger Crell | Wattenscheid | am 24.11.2015

Die vielen Flüchtlinge, die auch in unserer Stadt vermehrt Schutz suchen, treffen i auf eine außergewöhnlich große Hilfsbereitschaft. Viele Menschen, Nachbarschaften und Vereine melden sich, um sich ehrenamtlich für Flüchtlinge und ihre Familien zu engagieren. Menschen, die selbst aktiv werden möchten oder ein Projekt suchen, bei dem sie sich engagieren können, haben dazu die Möglichkeit, dies über die...

1 Bild

Evangelische Kirche macht sich stark für Familien und Flüchtlinge

Rolf Stegemann
Rolf Stegemann | Wattenscheid | am 21.11.2015

Eppendorfer Pfarrer stellt Haushaltspläne vor Die Evangelische Kirche in Bochum wird sich auch künftig verstärkt für Familien und Flüchtlinge einsetzen. Das geht aus den Haushaltsberatungen der Kreissynode am Samstag in Werne hervor. So wird sie im kommenden Jahr erneut zehn Prozent ihrer Kirchensteuerzuweisungen in Höhe von zehn Millionen Euro, also rund eine Million Euro, in den Erhalt und Ausbau ihrer 43...

Die sozial regierte Stadt Bochum macht (Mit)Bürgern in der Not ANGST? 1

Roner Rymann
Roner Rymann | Wattenscheid | am 17.11.2015

BEZUG: WAZ-Berichte vom 02.11.2015 und 05.11.2015 http://www.derwesten.de/staedte/wattenscheid/bewohner-sollen-ausziehen-id11293154.html http://www.derwesten.de/staedte/bochum/stadt-plant-runden-tisch-fuer-illegale-mieter-id11256052.html Hallo Bochumer, an statt unbürokratisch und schnell zu helfen quält die Stadtverwaltung Bochum, unter Leitung des neuen OB Thomas Eiskirch, die Bürger mit inakzeptablen Stellungnahmen...

10 Bilder

Zurück in die "Steinzeit?" 20

Rainer Bresslein
Rainer Bresslein | Wattenscheid | am 15.11.2015

Bochum: Bahnhofstr. | Ja, was ist das denn? Das fragen sich momentan eine Menge Bürgerinnen und Bürger in Wattenscheid. Hat Fred Feuerstein seine Ladung...

1 Bild

Markt in der City nicht in Gefahr 1

Peter Mohr
Peter Mohr | Wattenscheid | am 13.11.2015

Veränderungen in der Bewirtschaftung soll es geben, aber der Fortbestand des Wochenmarktes im Herzen der Wattenscheider City ist nicht gefährdet. Der Rat hatte kürzlich beschlossen, für die Vermarktung stadtweit einen privaten Investor zu suchen. Diese Ankündigung hatte allerlei Spekulationen ausgelöst - bis hin zu angeblich geplanten Schließungen. „Davon kann überhaupt keine Rede sein“, erklärte Bezirksbürgermeister...

1 Bild

Nie wieder Faschismus!!! 11

Rainer Bresslein
Rainer Bresslein | Wattenscheid | am 09.11.2015

Bad Doberan: Bad Doberaner Münster | Schnappschuss

1 Bild

Brötchen, Bälle und Probleme - Runder Tisch abgelehnt 1

Dr. Volker Steude
Dr. Volker Steude | Wattenscheid | am 06.11.2015

Bochum: Sportplatz Dickebankstraße | Immer noch schwelt der Konflikt am Sportplatz Dickebankstraße. Weiterhin fordern die Anwohner die Wiederherstellung des wirksamen Lärmschutzes zum benachbarten Sportplatz und dem Gewerbegebiet, die Großbäckerei Bereket will weiterhin ihre Brot-Produktion erweitern und der Sportverein SW 08 möchte gerne in Zukunft auf einem Kunstrasenplatz spielen. Man sollte meinen, der gordische Konten lässt sich lösen, wenn alle...

5 Bilder

"Dornröschen muss ausziehen!" 21

Rainer Bresslein
Rainer Bresslein | Wattenscheid | am 05.11.2015

Bochum: Hotel am Südpark | Der "Höntroper Schandfleck" gehört der Vergangenheit an. Die mittlerweile über 10 Jahre andauernde Posse um das ehemalige Hotel am Südpark hat ein Ende gefunden. Nach einem Gerichtsentscheid, gegen den die Stadt Bochum keinen Widerspruch einlegt hatte, darf das Grundstück nunmehr bebaut werden. Nachdem die UHB (Grundstückseigner seit 2008) dort eine Wohnbebauung vorgesehen hatte, die Stadt aber unbedingt eine weitere...

1 Bild

Stadt Bochum will sich von Wochenmärkten trennen 1

Anne Dühnen
Anne Dühnen | Wattenscheid | am 03.11.2015

Bochum: Alter Markt | Wochenmarkt in Wattenscheid ein Aushängeschild Als regelmäßige Besucherin des Wattenscheider Wochenmarktes habe ich mit Erschrecken in der WAZ gelesen, dass die Stadt sich von den Wochenmärkten trennen will. Das bedeutet doch, dass ein neuer Betreiber für die Kosten, welche die Stadt zur Zeit trägt, selbst aufkommen muss, wer würde das tun? Oder diese Kosten auf die Händler übertragen muss. Für die Händler würde das...