Haltern: Natur

16 Bilder

Frage der Woche: Was sind eure Erinnerungen an das Pfingst-Unwetter "Ela" von 2014? 4

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Sprockhövel-Hiddinghausen | vor 10 Stunden, 58 Minuten

Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h und 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter – das Sturmtief "Ela" verwüstete vor vier Jahren Städte der Region. Was sind eure Erinnerungen an den Sturm?  2014. Es ist der Abend des 9. Juni. Der Deutsche Wetterdienst hat in NRW vor schweren Unwettern gewarnt. Nach dem Pfingstwochenende mit Rekordtemperaturen nähert sich über den Atlantik und Frankreich eine schwere Gewitterfront....

2 Bilder

Naturschutzverein überwacht Wanderfalken am Sixtus-Turm

Michael Menzebach
Michael Menzebach | Haltern | vor 3 Tagen

Haltern am See: St. Sixtus | Haltern. Naturschützer vom Natur- und Vogelschutzverein Haltern am See werden in den nächsten Wochen die Wanderfalken am Sixtus-Turm ständig beobachten. "Vor einigen Wochen wurden zwei tote Wanderfalken im Stadtgebiet gefunden. Zur Zeit werden Sie von Landesbehörden auf Vergiftungsspuren untersucht. Durch die kontinuierliche Beobachtung lässt sich, falls es sich um eine absichtliche Vergiftung handelt, der Täter bei einem...

1 Bild

Wasser im Silbersee und im Seebad ist ausgezeichnet 1

Michael Menzebach
Michael Menzebach | Haltern | am 17.05.2018

NRW/Haltern. Die Badegewässer in Nordrhein-Westfalen haben weiterhin eine gute bis ausgezeichnete Wasserqualität. Das zeigen die Messungen der Gesundheitsämter, die die Badegewässer an 109 offiziellen Messstellen in Nordrhein-Westfalen regelmäßig auf ihre Wasserqualität untersuchen und nach den Kriterien der EU-Badegewässer-Richtlinie bewerten. Eine ausgezeichnete Wasserqualität haben in Haltern der Silbersee II und das...

Anzeige
Anzeige

Unwetterfront verschonte Region an Emscher und Lippe

Michael Menzebach
Michael Menzebach | Haltern | am 14.05.2018

Kreis. An Emscher und Lippe. Die Unwetterfront am Sonntag hat die Emscher-Lippe-Region weitestgehend verschont: Im Einzugsgebiet der Emschergenossenschaft haben die Hydrologen Niederschläge von 5 bis 10 Millimeter (entspricht Liter pro Quadratmeter) registriert, im Bereich des Lippeverbandes waren es 10 bis 20 Millimeter. An keinem Gewässer ist es zu Überschwemmungen gekommen, auch die Pumpwerke der beiden Flussmanager haben...

1 Bild

Wildtiere ganz nah 4

Brigitte Böhnisch
Brigitte Böhnisch | Haltern | am 10.05.2018

Haltern am See: Naturwildpark Granat | Schnappschuss

8 Bilder

Wildpark Granat in Haltern

Thomas Lochowicz
Thomas Lochowicz | Haltern | am 09.05.2018

Haltern am See: Naturwildpark Granat | Kleine Tour durch den Wildpark Granat in Haltern immer wieder schön

1 Bild

Fütterungszeit 1

Oguz Cakirci
Oguz Cakirci | Haltern | am 09.05.2018

Haltern am See: Naturwildpark Granat | Schnappschuss

1 Bild

Hohe Mark: Sechs Projekte als förderwürdig eingestuft!

Michael Menzebach
Michael Menzebach | Haltern | am 03.05.2018

Haltern/Dorsten. Einen Blick hinter die Kulissen der Landwirtschaft werfen, in Dorfläden einkaufen, Streuobst ernten, an den Rhader Wiesen Pause machen und barrierefrei ein Naturdenkmal erleben – diese Bandbreite an Aktivitäten wird in der VITAL.NRW Region Hohe Mark jetzt durch beschlossene Projekte ermöglicht. In der vergangenen Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) der Region Hohe Mark – Leben im Naturpark e.V. wurden...

1 Bild

Grüne Jugend informiert über Plastikmüll

Michael Menzebach
Michael Menzebach | Haltern | am 30.04.2018

Haltern am See: Innenstadt | Haltern. Die Halterner Grüne Jugend informierte an einem Infostand am Samstag von 10 bis 13 Uhr zum Thema „Plastikmüll“.Die Weltmeere sind bedroht wie nie zuvor. In den Ozeanen schwimmen inzwischen Inseln so groß wie Kontinente aus Plastik. Auf einer Weltkugel hatten Sarah Zimmermann, Maike Noch und Bennet Kemper diese Plastikflächen, eine davon heißt „Trash Island“ markiert.Knapp ein Kilogramm Plastikmüll hinterlässt jeder...

1 Bild

Urlaub vor der Haustür - Naturpark Hohe Mark stellt sich touristisch neu auf

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 26.04.2018

Dorsten: Hohe Mark | Kreis. Mehr Besucher in den Naturpark Hohe Mark zu locken, das ist ein Ziel des Projektes WALDband von Regionalverband Ruhr (RVR), Landesbetrieb Wald und Holz NRW und Naturparkverein. Dazu wurde ein regionaltouristisches Konzept entwickelt, das am letzten Dienstag (24. April) Kommunen, Kreisen, öffentlichen Trägern und privaten Akteuren vorgestellt und beschlossen worden ist. Die Vermarktung des Naturparks wird künftig unter...

12 Bilder

Naturnahes Gärtnern mit dem NABU

Antje Clara Bücker
Antje Clara Bücker | Haltern | am 26.04.2018

Für die NABU-Mitglieder Carola De Marco und Christian Lynen gehört das Gärtnern unverzichtbar zum Leben dazu. Bei der Arbeit im zweiten Halterner NABU-Garten stehen dem Paar in der warmen Jahreszeit jeweils an den Mittwochnachmittagen Gleichgesinnte zur Seite. Belohnt wird der Einsatz mit erntefrischem Obst und Gemüse, einer Pflanzenvielfalt, die das ganze Jahr über das Auge erfreut und dem guten Gewissen aktiv etwas für...

1 Bild

NABU Haltern sucht Helfer für den Abbau der Amphibienzäune

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Haltern | am 24.04.2018

Haltern am See: Stockwieser Damm | Haltern. Der NABU Haltern am See sucht für Samstag, 28. April, wieder Freiwillige, die daabei helfen, Amphibienzäune abzubauen. Die Zäune werden errichtet am Stockwieser Damm am 28. April von 10 bis ca. 12 Uhr sowie an der Quarzwerkestraße am 28. April von 14 bis ca. 16 Uhr. Fleißige Helfer melden sich unter amphibien@nabu-halternamsee.de neim NABU. Der NABU Haltern am See freut sich über jeden Freiwilligen.

4 Bilder

Platz für ein fliegendes Juwel – Naturschutzverein und Gelsenwasser legen Steilwände für Eisvögel an

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Haltern | am 24.04.2018

Haltern am See: Wasserwerk Gelsenwasser | Haltern. Für 14 Aktive des Naturschutzvereins Haltern und Umgebung ging es jetzt bei Traumwetter los: Auf dem Gelände der Gelsenwasser AG in Haltern legten sie zwischen dem Abschlusswehr des Halterner Stausees und der Wasserwerksstraße Steilwände für Eisvögel an. Eisvögel sind exotisch bunte, seltene Gewässerbewohner und haben in Mitteleuropa keine näheren Verwandten. „Wir wussten, dass es hier Eisvögel gibt, die Ufer...

1 Bild

Pollen trüben die Frühlingsfreude

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Haltern | am 24.04.2018

Für viele Patienten währte die Freude über die ersten warmen Tage im Jahr nicht lange. Denn nicht nur die Menschen freuen sich über sonnige Frühlingstage. Auch die Vegetation blüht im wahrsten Sinne des Wortes auf. „Derzeit sind es unter anderem die Birken, deren Pollen in der Luft sind“, sagt Apothekerin Anna-Christine Schmitz, Sprecherin der Apothekerschaft im ehem. Landkreis Recklinghausen. „Das bedeutet für viele...

1 Bild

Wilde Kinderstube: Tierbabys nicht anfassen

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | am 18.04.2018

Mit den ersten Sonnenstrahlen und den langsam steigenden Temperaturen beginnt das Brutgeschäft und die Zeit der Jungtiere. „Nicht nur die allen bekannten Singvögel beginnen jetzt mit der Brut. Auch Bodenbrüter, wie der Fasan oder Säugetiere, zum Beispiel unser heimischer Feldhase, bekommen jetzt Nachwuchs,“ erklärt Petra Bauernfeind-Beckmann, Vorsitzende der Kreisjägerschaft Hubertus Recklinghausen. Zur Zeit der Aufzucht...

1 Bild

Einladung zur Grünen Vogelstimmenwanderung am 22. April

Michael Menzebach
Michael Menzebach | Haltern | am 16.04.2018

Haltern am See: Alter Garten | Haltern. Die traditionelle Vogelstimmenwanderung der Halterner Grünen findet in diesem Jahr am Sonntag, dem 22. April statt. Um 7 Uhr morgens geht es los vom Parkplatz des Restaurants „Alter Garten“ an der Stever (Stockwieser Damm 277), die Wanderung führt dann für etwa zweieinhalb Stunden durch die Wasser- und Waldlandschaft zwischen der Stever und den Borkenbergen, wo Begegnungen mit zahlreichen Vogelarten erwartet...

1 Bild

NABU Marl: Vogelstimmenexkursion

Britta Müller
Britta Müller | Haltern | am 13.04.2018

Haltern am See: Stadtmühle | Vogelstimmen in der Stadtmühlenbucht Exkursion mit der Vogelstimmenexpertin in die neu gestaltete Stadtmühlenbucht in Haltern am See. Treffpunkt ist die Gaststätte Stadtmühle, Zu den Mühlen 60, 45721 Haltern am See. Leitung: Christian Lynen, Tel. 02365-935330, info@nabu-halternamsee.de Die Teilnahme ist kostenlos, eine Spende für den "Grünen Hahn" sowie Anmeldung erwünscht. Internet: www.nabu-marl.de

3 Bilder

Westruper Heide: Beliebte Fotokulisse zu Lasten der Natur - Verhaltensregeln sollen das Naturschutzgebiet schützen

Michael Menzebach
Michael Menzebach | Haltern | am 11.04.2018

Haltern am See: Westruper Heide | Haltern. Das Naturschutzgebiet „Westruper Heide“ in Haltern am See gewinnt im Kreisgebiet sowie überregional immer mehr an Beliebtheit. Gerade jetzt, wo der Frühling mit milden Temperaturen die Natur aus dem Winterschlaf befreit, schätzen nicht nur Erholungssuchende oder Spaziergänger mit Hunden die Landschaft der Heide. Auch Hobbyfotografen und professionelle Fototeams nutzen das Naturschutzgebiet als Fotomotiv oder als...

2 Bilder

Neustart für Lippefähren „Baldur“ und „Maifisch“ in dieser Woche

Michael Menzebach
Michael Menzebach | Haltern | am 09.04.2018

Haltern/Dorsten. Die Lippefähre „Baldur“ in Dorsten wird morgen in die Lippe eingesetzt, nachdem sich der geplante Start in der vergangenen Woche verzögert hatte. Die Lippefähre „Maifisch“ in Haltern-Flaesheim musste nach den ersten Betriebstagen am gestrigen Sonntag den Betrieb einstellen, inzwischen ist die Fähre wieder fahrbereit. Die beiden Fähren des Lippeverbandes hatten in diesem Jahr keinen leichten Start in die...

Pflanzentauschbörse in Lippramsdorf

Mechthild Gerding
Mechthild Gerding | Haltern | am 08.04.2018

Haltern am See: Streuobstwiese an der Kirche | Die Pflanzentauschbörse in Lippramsdorf findet am Samstag, 21. April von 10.00 - 12.00 Uhr auf der Streuobstwiese an der Lambertus-Kirche statt. Pflanzen können getauscht oder verschenkt werden, und es ist DIE Gelegenheit, Pflanzen aus dem eigenen Garten, die zB zu groß geworden sind und geteilt werden müssen, eine neue Heimat zu geben. Ansprechpartner sind Dagmar Huesmann (02360840) und Mechthild Gerding (0236010029)...

2 Bilder

Landwirt in Hullern lässt zahlreiche tote Tiere im Stall verwesen - Tierrechtsverein deckt Missstände auf 1

Michael Menzebach
Michael Menzebach | Haltern | am 06.04.2018

Hullern. Etwa zwanzig stark verweste und teils mumifizierte Körper von Legehennen lagen in dem Stall verteilt. In einer Bodenhaltung zur Eierproduktion bei Haltern am See hat ein Landwirt offenbar seit Wochen die verstorbenen Tiere nicht aus dem Stall geräumt. Dem Tierrechtsverein tierretter.de wurden Aufnahmen aus diesem Betrieb zugespielt, der Verein hat den Betreiber des Stalls bei den Veterinärbehörden angezeigt. Es...

1 Bild

Krötenwanderung - NABU bittet um Mithilfe

Antje Clara Bücker
Antje Clara Bücker | Haltern | am 05.04.2018

In diesen Tagen begeben sich die Kröten wieder in großer Zahl auf die Wanderung zu ihren Laichgewässern. Dabei müssen sie oft auch Straßen überqueren. Der NABU bittet insbesondere Autofahrer um achtsame Fahrweise und die Bevölkerung um Mithilfe beim Absammeln der Tiere entlang der Schutzzäune. Nachdem in diesem Jahr die Amphibienwanderung lange buchstäblich auf Eis lag, erreichen den NABU Hilferufe aus allen Ecken von...

2 Bilder

Froschkönig auf Wanderschaft

Carola De Marco
Carola De Marco | Haltern | am 05.04.2018

Nachdem in diesem Jahr die "Amphibienwanderung" lange buchstäblich auf Eis lag, erreichen den NABU Hilferufe aus allen Ecken von Haltern. Neben den bekannten Wanderstrecken entlang der Quarzwerkestraße und der Stockwiese, wandern die Amphibien nun in großer Zahl an vielen Stellen in Haltern um zu den Laichgewässern zu gelangen. Eine der größten Gefahren lauert auf Froschkönigs Wanderweg, wo er eine viel befahrene...

1 Bild

Platz für den Piepmatz: Münsteraner Landwirte fördern Singvögel

Michael Menzebach
Michael Menzebach | Haltern | am 04.04.2018

Münster/Haltern. Die heimischen Singvögel sorgen mit ihrem Gezwitscher in diesen Tagen nicht nur für ein unverwechselbares Konzert, das man vielerorts hört, sie haben auch einen unverzichtbaren Nutzen für den Naturkreislauf. Aber: Die Bestände vieler Arten sind in den letzten Jahren zurückgegangen und die Fülle und Vielfalt der Arten an Haus und Hof hat sich verringert. Dieser Entwicklung wirken die Münsteraner Landwirte...

1 Bild

Naturnahe Flusslandschaften: Ökologische Verbesserungen an Emscher und Lippe

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 03.04.2018

Dorsten/Haltern. Laut einer aktuellen Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen befinden sich die wenigsten Flüsse und Bäche in Deutschland in einem ökologisch guten Zustand. Um dies zu verändern, forderten nun am langen Oster-Wochenende zahlreiche Experten aus der Politik sowie von Naturverbänden weitreichende Maßnahmen zur ökologischen Verbesserung der deutschen Gewässer. Die Emschergenossenschaft und der...