Gladbeck: Bundesverkehrsministerium

1 Bild

Gladbecker A 52-Gegner wollen nun direkten Kontakt zu Bund und Land aufnehmen: "Bürgerforum" bezweifelt Aussage des Stadtbaurates 9

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 14.05.2018

Gladbeck. Die Meinungen in Sachen "Ausbau der B 224 zur A 52" gehen nach wie vor weit auseinander. So reagiert das "Bürgerforum Gladbeck" jetzt "mit deutlichem Befremden" auf den Bericht der Stadtverwaltung zum Planungsstand der A52 vor dem Haupt- und Finanzausschuss vom 07. Mai 2018. „Den von Stadtbaurat Dr. Kreuzer erweckten und von den Medien wiedergegebenen Eindruck, dass jetzt endgültig für die teilweise untertunnelte...

1 Bild

Ebenerdiger Bahnübergang am Gladbecker "Oberhof" ist wohl endgültig vom Tisch

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 15.04.2018

Gladbeck: Oberhof | Gladbeck. Endgültig "vom Tisch" sind die Pläne zum Bau eines ebenerdigen Bahnübergangs für Fußgänger und Radfahrer in Höhe des Gladbecker "Oberhofes". Diese Meldung kam jetzt aus dem Gladbecker Rathaus. Denn nachdem zunächst am Willy-Brandt-Platz die Absage des Bundesverkehrsministeriums eingegangen war, hat sich wenige Tage später auch der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn eindeutig gegen die Pläne des...

1 Bild

Oberhof Gladbeck: Ministerium lehnt Anfrage zum Umbau ab 6

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | am 28.03.2018

Gladbeck: Oberhof | Den Plänen zum Umbau des Oberhofes wurde nun vom Bundesverkehrsministerium ein empfindlicher Dämpfer verpasst: Eine Anfrage der Stadt nach Unterstützung für einen ebenerdigen Übergang wurde von Staatssekretär Ferlemann zurückgewiesen. Auch die Deutsche Bahn will mit vorherigen Zusagen offenbar nichts mehr zu tun haben. Ende Februar hatte Bürgermeister Ulrich Roland das Bundesverkehrsministerium angeschrieben und um...

1 Bild

Nach Regierungswechsel in Düsseldorf: Gelten die alten Zusagen noch? 14

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 11.07.2017

Schon aufgefallen? Seit Mitte Mai melden sich Befürworter als auch Gegner der Pläne zum Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52 kaum noch zu Wort. Was natürlich den wildesten Spekulationen Tür und Tor öffnet. Denn die Zusagen des Landes Nordrhein-Westfalen gegenüber der Gladbecker Stadtspitze, wonach das Land die Zusatzkosten für den Bau eines 1,7 Kilometer langen Kompletttunnels auf dem Stadtgebiet übernehmen werde, stammen...

1 Bild

Streit um A 52-Tunnel geht in die nächste Runde: LINKE bezichtigt Bürgermeister der "Täuschung"! 9

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 22.07.2016

Gladbeck: Stadtgebiet | Gladbeck. Die Gladbecker "LINKE" versucht es nun mit dem Ausüben von Druck: Die Ratsfraktion der Partei fordert von Bürgermeister Ulrich Roland endlich Antworten auf die bereits im Juni gestellte Anfrage betreffs des Planungsprozesses zum angeblichen 1,5 Kilometer langen Tunnel, der im Zuge des Ausbaus der B 224 zur A 52 auf Gladbecker Stadtgebiet entstehen soll. Gerade die Beantwortung der eher einfachen Fragen dürfte dem...

1 Bild

Irritierende Antwort vom Bundesverkehrsministerium 2

Lokalkompass Gladbeck
Lokalkompass Gladbeck | Gladbeck | am 29.02.2016

A 52-Vereinbarung: Gerdes will Klarstellung Gladbeck/Berlin. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes hat heute ein Schreiben an den Parlamentarischen Staatssekretär Enak Ferlemann auf den Weg gebracht, um Klarheit über die Vereinbarung zum Ausbau der B 224 zwischen Stadt, Land und Bund zu erhalten. Durch die Antwort aus dem Bundesverkehrsministerium an die Abgeordnete Leidig sei in der öffentlichen Wahrnehmung große...

1 Bild

B 224/A 52: Die Entscheidung rückt näher - "Bürgerforum" behält ablehnende Haltung bei 6

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 22.09.2015

Gladbeck: Stadtgebiet | Die Auseinandersetzung um die A52 durch Gladbeck dauert unvermindert an. Sie sorgt seit Jahrzehnten für einen weitgehenden Stillstand der Verkehrsentwicklung in und um Gladbeck und spaltet die Bürger der Stadt in drei Lager: Befürworter und Gegner der Ausbaupläne sowie die Menschen, die das Thema eigentlich gar nicht so interessiert. Nein, nicht nur auf lokaler Ebene sorgt das Thema „Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52 auf...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

B 224/A 52: Bitte endlich mal klare Worte! 4

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 15.09.2015

Am 3. November also wird eine offizielle Delegation aus Gladbeck erneut nach Berlin reisen, um im Bundes-Verkehrsministerium wieder mal über das Thema „Ausbau der B 224 zur A 52“ zu sprechen. Ein Thema, das die meisten Gladbecker zwar immer noch interessiert, aber gleichzeitig auch ein Thema, das viele Bürger inzwischen gewaltig nervt. Was sich viele Gladbecker Bürger wünschen, sind klare Worte zu dem Thema. Wie wäre es...

1 Bild

Ab heute gibt es GLA

Annette Robenek
Annette Robenek | Gladbeck | am 12.11.2012

Wie die Pressestelle der Staatskanzlei NRW am 12. November in den Nachmittagsstunden per Pressemitteilung bekannt gab, können die Gladbecker Autofahrer bereits ab heute, 13. November, ihr GLA-Kennzeichen abholen. Denn als erste Ausgabestelle hat das Straßenverkehrsamt des Kreises Recklinghausen mit der Ausgabe begonnen! Das Bundesverkehrsministerium hat mit einem Schreiben von heute allen Anträgen auf Zuteilung von...