Hattingen: Ratgeber

Ärger wegen dem Genuss von Shisha. Die Gefahr wird unterschätzt.

Wolfgang Wevelsiep
Wolfgang Wevelsiep | Hattingen | vor 19 Stunden, 11 Minuten

Viele Menschen erkennen die Gefahr durch das Shisha-Rauchen nicht. Diese Art des Rauchen ist noch neu. Viele sehen die Wasserpfeife als Ersatz für die Zigarette, die durch die gesundheitlich Aufklärung einen schlechten Ruf bekommen hat. Aber auch Genuss von Shisha ist nicht ganz ohne Gefahr. Oft zeigt sich plötzliche Ohnmacht. Oft an ganz anderen Stellen, an denen niemand mehr an den Genuss denkt. Erst kürzlich traf es junge...

1 Bild

Hattingen und Sprockhövel: Hier wird geblitzt 17

Roland Römer
Roland Römer | Hattingen | vor 1 Tag

Hattingen: Hattingen | Überhöhte Geschwindigkeit ist in Deutschland Unfallursache Nr. 1. Deshalb überprüft der Ennepe-Ruhr-Kreis regelmäßig das Tempo der Verkehrsteilnehmer und trägt so zur Sicherheit bei. Für die kommende Woche kündigt die Kreisverwaltung in folgenden Städten und in folgenden Punkten Geschwindigkeitsmessungen an:  Freitag, 24. November Herdecke: In der Schlage, Vaerstenberg, Wittbräucker Straße; Sprockhövel:...

1 Bild

Video: Wer will mit mir stricken? 34

Sara Holz
Sara Holz | Unna | vor 3 Tagen

Ich steh ja total auf altes Handwerk. Nähen, häkeln, flicken & Co.: Ist es nicht toll, wenn man seine Klamotten auf Maß und nach eigenen Ideen und Wünschen anfertigen, verändern und reparieren kann? Vor allem, weil ich doch Kleider und Röcke so liebe ... Leider hat mir meine Mama diese Künste nicht mit in die Wiege gelegt und nach etlichen gescheiterten Anläufen probiere ich mich nun endlich einmal ernsthaft am...

Anzeige
Anzeige

Draht in den Rotkohlgläsern

Wolfgang Wevelsiep
Wolfgang Wevelsiep | Hattingen | am 17.11.2017

Das Unternehmen Kaufland kann nicht ausschließen, dass sich in einzelnen Gläsern Rotkohl seiner Hausmarke Drahtstücke enthalten sind. Vor dem Verzehr muss gewarnt werden. Die Drahtstücke sind spitz und können beim Verzehr zu Verletzungen im Mund und im Körper führen. Betroffen sind vor allem Waren im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

1 Bild

Impfen: Richtig, wichtig, sinnvoll? 16

Dr. Anja Pielorz
Dr. Anja Pielorz | Hattingen | am 17.11.2017

Hattingen: Altes Rathaus | Ein weiteres Thema im „Hattinger Elterntreff“ war das Impfen. Dr. med. Antje Erencin, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin in Hattingen, informierte Eltern und Erzieher über Pro und Contra. Eine Impfpflicht in Deutschland gibt es seit 1982 nicht mehr. Zum Schluss musste man nur noch gegen Pocken impfen lassen. In anderen Ländern ist das anders. In Frankreich beispielsweise muss man seine Kinder gegen elf Krankheiten...

1 Bild

Wo ist Sterben am teuersten in NRW? 22

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Essen-Süd | am 17.11.2017

Essen: Lokalkompass-Zentrale | Der Bund der Steuerzahler NRW hat wieder einen Gebührenvergleich vorgenommen. Für 57 NRW-Städte mit mehr als 60.000 Einwohnern hat er die Grabnutzungs- und Bestattungsgebühren für eine Sargbestattung im Wahlgrab und für eine Urnenbestattung in einem Reihengrab fürs Jahr 2017 ermittelt. Wie bei den Gebührenvergleichen in den vergangenen Jahren zeigen sich enorme Unterschiede. In unserem Verbreitungsgebiet ist Sterben in...

6 Bilder

Digital Durchstarten in Dortmund: Veranstaltung im U gibt Onlinestrategien und Tipps

Tobias Weskamp
Tobias Weskamp | Dortmund-Ost | am 17.11.2017

Dortmund: Dortmunder U | Wie kann man sich in der digitalen Welt passend präsentieren? Und wie vermeidet man es, den Anschluss zu verpassen? Antworten auf diese und andere Fragen gab es bei „Digital Durchstarten“, einer Brancheninitiative von Facebook im Dortmunder U. Auch die Funke-Gruppe war dabei. Hoch oben im View informierten sich viele Unternehmer aus Dortmund und der Region im Rahmen der Brancheninitiative. Nach der Eröffnung durch Klaus...

Vorsicht! Ibuprophen kann bei falschem Umgang gefährlich sein.

Wolfgang Wevelsiep
Wolfgang Wevelsiep | Hattingen | am 16.11.2017

 Das Mittel Ibuprophen soll laut neuester Forschung gefährlicher sein, als Opium. Dabei werden die Mittel häufig genommen wie Lutschbonbons.Sie helfen bei Kopf- oder Gliederscmerzen, treffen aber oft auch das Herz, den Magen oder die Nieren. Dazu kommt, dass es oft auch zu gefährlichen Blutungen kommen kann. Deshalb muss gelten, dass die Mittel nicht in zu hohen Dosen genommen werden. Auch ein längerer Zeitraum darf nicht...

WDR sendet Tipps für illegale Schutzsuchende, wie einfach das Dublin-Abkommen umgangen werden kann!? 5

Marco-Pinuzu Skembri
Marco-Pinuzu Skembri | Hattingen | am 11.11.2017

Ist das wirklich hilfreich oder ermutigt man illegal eingereiste Schutzsuchende, sich mit allen Mitteln mindestens 6 Monate in ihrem Wunschland aufzuhalten?

1 Bild

Mein Körper gehört mir

Dr. Anja Pielorz
Dr. Anja Pielorz | Hattingen | am 08.11.2017

Hattingen: Grundschule Oberwinzerfeld | Unter dem Motto „Mein Körper gehört mir“ bietet die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück seit vielen Jahren ein Projekt gegen sexuellen Missbrauch an. Viele Grundschulen haben sich das Stück mittlerweile angesehen. Oft kommt es in der dritten oder vierten Grundschulklasse zum Einsatz. So auch in der Grundschule Oberwinzerfeld. Der Kinderschutzbund Hattingen/Sprockhövel unterstützt die Schulen über die Fördervereine....

1 Bild

Elterntreff zum Thema Impfen

Dr. Anja Pielorz
Dr. Anja Pielorz | Hattingen | am 08.11.2017

Hattingen: Altes Rathaus | Im Internet finden sich viele verschiedene Hinweise: Soll ich mein Kind impfen lassen oder nicht? Und wenn ja, welche Impfungen sind sinnvoll? Am Mittwoch, 15. November findet von 19 bis 20.30 Uhr im Alten Rathaus am Untermarkt 9 ein Elterntreffen rund um das Thema Impfen statt. Viele Eltern stellen sich die Frage, ob sie ihr Kind impfen lassen sollten oder nicht. Im Internet finden sich unzählige, oft widersprüchliche...

Vor Lebensmitteln wird immer häufiger gewarnt

Wolfgang Wevelsiep
Wolfgang Wevelsiep | Hattingen | am 31.10.2017

Wir erfahren immer häufiger von Warnungen verdorbener Lebensmittel, sei es aus dem Internet, dem Radio oder der Presse. Meist sind es die großen Lebensmittelketten, die solche Meldungen verbreiten. Selten werden diese Produkte mit böser Absicht vergiftet. Erst in dieser Woche gab es eine Verurteilung. Zum Glück werden die Täter, oft handelt es sich um Erpressung, schnell gefasst. Oft handelt es sich um puren Leichtsinn bei...

1 Bild

Aldi, Rewe und Penny bleiben Heiligabend geschlossen: Eure Meinung ist gefragt! 71

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 29.10.2017

Der Heilige Abend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Dennoch dürfen Geschäfte, die vor allem Lebens- und Genussmittel anbieten, zwischen 10 und 14 Uhr öffnen. Jetzt die Überraschung: Große Lebensmittelketten wie Aldi, Rewe und Penny verzichten auf die Öffnung. Aldi begründet diesen Schritt mit dem Wohl der Mitarbeiter. Die Kunden könnten von Montag bis Samstag ihre Einkäufe erledigen. Am siebten Tag der Woche, dem...

Verdacht auf absichtliche Manipulation

Wolfgang Wevelsiep
Wolfgang Wevelsiep | Hattingen | am 29.10.2017

Der Verdacht entstand nach Entdeckungen von Einstichstellen in der Nähe der Trinkhalmöffnungen .Es handelt sich um das Milchmischgetränk Erdbeere "Joe Clever", 0,2 l .der Firma Vogelweide aus 08525 Plauen. Um Vorsicht wird gebeten.

Warnung vor kontaminierten Wurstwaren

Wolfgang Wevelsiep
Wolfgang Wevelsiep | Hattingen | am 28.10.2017

Mehrere Lebensmittelunternehmen haben vor mit Reinigungsmitteln kontaminierten Wurstwaren verschiedener Sorten (Dauerwurst, Frischwurst) gewarnt. Zwar ist die Belastung nicht stark, doch wird vor dem Verzehr gewarnt. Die Unternehmen leisten Ersatz. Es handelt sich um verschiedene Produkte der Firma Wilhelm Brandenburg, Frankfurt.

Glassplitter in Champignongläser

Wolfgang Wevelsiep
Wolfgang Wevelsiep | Hattingen | am 21.10.2017

Wieder gibt es eine Lebensmittel-Warnung zu einem ALDI-Produkt. In Gläsern mit Champignons, Marke "Kings Crown" wurden Glassplitter gefunden und aus dem Verkauf genommen.  Bereits erworbene Produkte nimmt Aldi wieder zurück.

Lebensmittelwarnungen immer häufiger. Welche Gründe?

Wolfgang Wevelsiep
Wolfgang Wevelsiep | Hattingen | am 18.10.2017

Es werden immer häufiger Lebensmittel aus den Regalen unserer Lebensmittelgeschäfte genommen, weil eine Gefahr für die Gesundheit ausgeht. Dabei sind die Gründe vielfältig. Mal sind es Fremdkörper, die nicht in Konserven gehören, mal sind es Viren die die Gesundheit gefährden. Selten sind es Warnungen durch beabsichtigte Vergiftungen, weil irgendwelche kriminelle Spinner Geld erpressen wollen. Viele Gründe, welche zu einer...

1 Bild

Elterntreff: Gesund aufwachsen in Kita und Familie

Dr. Anja Pielorz
Dr. Anja Pielorz | Hattingen | am 16.10.2017

Hattingen: Altes Rathaus | Gesundheitsförderung in der Kindertagesstätte und zuhause – das war das Thema des Elterntreffs im Oktober 2017. Das Gesundheitsamt des Ennepe-Ruhr-Kreises, vertreten durch Dr. Inka Goddon (Leiterin) und Andrea Zacher, stellte dabei den „BaukstEN“ vor. Das Präventionsprogramm des Ennepe-Ruhr-Kreises gibt es seit zehn Jahren. Es entstand aus der Prophylaxearbeit zur Zahngesundheit mit dem Ziel, eine gesunde Lebensumwelt in...

1 Bild

Elterntreff: Gesundheitsförderung in Kita und Familie

Dr. Anja Pielorz
Dr. Anja Pielorz | Hattingen | am 04.10.2017

Hattingen: Altes Rathaus | Der Hattinger Elterntreff beschäftigt sich am Mittwoch, 11. Oktober, 19 bis 20.30 Uhr, Altes Rathaus, mit dem Thema: Hand in Hand - Gesund aufwachsen in Kita und Familie. Das Gesundheitsamt hat das Präventionsprogramm "BaukastEN" für Kitas ins Leben gerufen und stellt dieses an diese Abend vor. Ziel ist es, eine gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen pädagogischen Fachkräften und Eltern zu haben - es geht um...

25 Bilder

Es ist noch Panhas da! 6

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Hattingen | am 01.10.2017

Hattingen: Panhasfest | Zumindest bis zu dem Zeitpunkt, als ich das Panhas-Fest in der Hattinger Altstadt verlassen habe. Auf meine Portion habe ich diesmal verzichtet und mich lieber dem Grünkohl mit Mettwurst zugewandt. Für meine Fotos kann ich leider nichts; meine Kamera scheint immer noch defekt zu sein! Schönen Restsonntag und noch viel Spaß in Hattingen.

1 Bild

Im Elterntreff: LRS in Englisch "Ei em ten"

Dr. Anja Pielorz
Dr. Anja Pielorz | Hattingen | am 15.09.2017

Hattingen: Altes Rathaus | Der Elterntreff des Hattinger Bündnis für Familie in Kooperation mit der Volkshochschule diskutierte beim September-Treffen mit Dr. Marion Suschke, Leiterin des Duden Institut für Lerntherapie Hattingen, über eine Lese-Rechtschreibschwäche in Englisch. Für so manche Eltern ist das absolut neu. Sicher, von der allgemeinen Lese-/Rechtschreibschwäche in Deutsch haben sie gehört. Manche kennen auch die Dyskalkulie, die...

Sprechstunde über Betreuung und Vorsorge

Silke Lange
Silke Lange | Hattingen | am 06.09.2017

Hattingen. Am Montag, 11. September, 13 bis 16 Uhr, steht Melanie Hirscher von der Betreuungsstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises, im Rathaus, Rathausplatz 1, Rede und Antwort. Interessierte können sich über rechtliche Betreuungen und Vorsorgevollmachten informieren. Bürger die das Angebot nutzen möchten, sollten sich vorab unter Tel.: 02336-932239 anmelden. Auf diese Weise kann im Vorfeld geklärt werden, ob eventuell Unterlagen...

1 Bild

ElternTreff: Thema Lese-Rechtschreib-Schwäche

Dr. Anja Pielorz
Dr. Anja Pielorz | Hattingen | am 05.09.2017

Hattingen: Altes Rathaus | Die „Lese-Recht-Schreibschwäche“ (Legasthenie) kennen die meisten Eltern – zumindest vom Hörensagen. Aber sie beziehen sie in der Regel auf die deutsche Sprache. Es gibt sie allerdings auch beim Lernen von Fremdsprachen. Grundsätzlich haben Betroffene ein langsameres Lesetempo und machen viele Fehler. Sie finden Textstellen nicht gut wieder und können sich beim Schreiben oft nicht besonders gut ausdrücken. Auch hier ist der...

1 Bild

10. Symposium - Lunge - Kostenlose Lungenfunktionsmessungen auf dem Symposium Lunge

Jens Lingemann
Jens Lingemann | Hattingen | am 28.08.2017

Hattingen: LWL Industriemuseum | Im Rahmen des 10. Patientenkongresses Symposium-Lunge wird das LufuMobil am 02. September 2017 in Hattingen kostenlose Lungenfunktionsmessungen (Lufu) für Besucher durchführen. Symptome des Lungenemphysems und der COPD sind zu Beginn vermehrter Auswurf und Husten, später dann Atemnot anfänglich nur bei Belastung im fortgeschrittenen Stadium bereits im Ruhezustand. Im weiteren Verlauf stellen sich dann zunehmend...

In den Lebensmittel-Regalen macht sich ein neuer Begriff breit: Balance

Wolfgang Wevelsiep
Wolfgang Wevelsiep | Hattingen | am 27.08.2017

Das Wort "Balance" erweckt bei uns das Gefühl von Ausgleich und leicht. Aber ob dies auch wirklich unseren Vorstellungen entspricht wurde kürzlich von Marktforschern untersucht. Doch das Ergebnis ging an den Vorstellungen der meisten Verbraucher vorbei. Einige Produkte waren auch unter der bisherigen Zusammensetzung im Regal und ließen sich so sogar untereinander vergleichen. Doch viele Artikel haben außer beim Preis nur...