Herten: Politik

3 Bilder

Bitte diskutieren und weiter erzählen. Danke Mein Wochenrückblick für die KW16

Fred Toplak
Fred Toplak | Herten | vor 2 Tagen

Liebe Hertenerinnen & Hertener, liebe Freundinnen & Freunde, Frühling. Bäume und Sträucher sind grün, überall blüht es. Eine schöne Jahreszeit, vor allem, weil die Temperaturen endlich wieder steigen. Was mitunter dann aber auch wieder gar nicht so gut sein kann – aber dazu später mehr. Der Montag begann im Kreis meines Büroteams. Eine gut gefüllte und eng getaktete Woche stand bevor und wollte gut vorbereitet sein....

1 Bild

101 Jahre Schlacht bei Arras: Besuch einer Hertener Delegation

Lokalkompass Herten
Lokalkompass Herten | Herten | am 18.04.2018

101 Jahre ist es her, dass in der „Schlacht bei Arras“ Soldaten aus den Commonwealth-Staaten gegen deutsche Belagerer gekämpft haben. Auch in diesem Jahr hat die Stadt Arras anlässlich des Jahrestages ihre Partnerstädte zu einer Gedenkfeier eingeladen. Vom 7. bis zum 9. April besuchten Vertreterinnen und Vertreter aus Ipswich, Oudernaarde und Herten die Stadt im nördlichen Frankreich. Bürgermeister Fred Toplak reiste mit...

1 Bild

Umstrittene AfD-Veranstaltung im Mai in Herten 7

Lokalkompass Herten
Lokalkompass Herten | Herten | am 18.04.2018

Wenn die AfD am 5. Mai um 18.30 Uhr im Glashaus eine "Vortragsveranstaltung" abhält, wird auch Stephan Brandner dabei sein. Er, der 1987 in Herten Abitur gemacht hat, gilt bundesweit als der Pöbler der "Alternative für Deutschland". Eine syrische Familie etwa, so hatte er laut der "Zeit" einmal angemerkt, sei für ihn "Vater, Mutter und zwei Ziegen". Im Erfurter Landtag hat er als Abgeordneter in einer Legislaturperiode 32...

Anzeige
Anzeige
3 Bilder

Mein Wochenrückblick für die KW15

Fred Toplak
Fred Toplak | Herten | am 13.04.2018

Liebe Hertenerinnen & Hertener, liebe Freundinnen & Freunde, mit dem „offiziellen“ Ende des Osterurlaubs folgt hiermit der nächste „offizielle“ Wochenrückblick. Wie ich schon berichtet hatte, habe ich zusammen mit einer Delegation aus Herten das vergangene Wochenende in unserer Partnerstadt Arras verbracht. Anlässlich des 100sten Jahrestages, Ende des ersten Weltkrieges und 101 Jahre die "Schlacht um Arras", war ich am...

1 Bild

Frage der Woche: Wenn Hunde zur Waffe werden - wie gehen wir damit um? 89

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 06.04.2018

In dieser Woche hat ein so genannter "Kampfhund" in Hannover zwei Menschen getötet. Der Hundehalter soll Medienberichten zufolge das Tier nicht artgerecht gehalten haben. Nach diesem schrecklichen Vorfall stellen wir die Frage der Woche: Wenn Hunde zur Waffe werden - wie gehen wir damit um?  Jede Attacke eines Hundes, bei der Menschen verletzt oder gar getötet werden, ist eine zuviel. Darin dürften sich alle einig sein....

1 Bild

Auch wenn scheinbar alles Kopf steht, gibt es ein richtig und falsch, ein oben und unten, ein jetzt und später. Jeder wird es aus seiner Perspektive anders sehen, ja und oft auch anders bewerten.

Fred Toplak
Fred Toplak | Herten | am 04.04.2018

Auch wenn sich die Fakten dadurch natürlich nicht geändert haben. Der Blickwinkel ist halt nur ein anderer. Nehmen wir das aktuelle Beispiel Kitas in Herten. Zuerst kann man feststellen, es ist kein Hertener Problem. Das hilft zwar nicht, zeigt nur das wir nicht auf einer Insel leben und was falsch gelaufen ist, woanders scheinbar auch falsch gelaufen ist. Also wahrscheinlich ähnliche Ursachen hat. Höchste Geburtenrate...

1 Bild

Wir tauschen Meinung gegen Gewinn: Die Zeitumstellung finde ich..., weil... 79

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 24.03.2018

In der Nacht zu Sonntag wird wieder an der Uhr gedreht. Um 2 Uhr wird die Uhr auf 3 Uhr vorgestellt - und den Menschen somit eine Stunde "geklaut". Ab dann herrscht in Deutschland wieder die Sommerzeit.  In den vergangenen Jahren häufen sich kritische Stimmen, die die Abschaffung der Zeitumstellung fordern. Eine Umfrage aus dem vergangenen Herbst hier im Lokalkompass hat ergeben, dass nur 11,29 Prozent der User die...

3 Bilder

Bitte diskutieren und weiter erzählen. Danke Mein Wochenrückblick für die KW12

Fred Toplak
Fred Toplak | Herten | am 23.03.2018

Liebe Hertenerinnen & Hertener, liebe Freundinnen & Freunde, frostig ist es auch weiterhin. Zum Glück nur draußen vor der Tür, oder....?! Wie heißt es so schön: es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung – also bleibt die Winterjacke noch etwas länger im Einsatz! Die Woche begann wie gewohnt mit einer Rücksprache im Kreise meines Büroteams und der Sitzung des Verwaltungsvorstandes. Danach ging es in...

1 Bild

Frage der Woche: Information oder Werbung – Wer darf und wie über eine Abtreibung informieren? 23

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | am 23.03.2018

Der Paragraf 219a des Strafgesetzbuches steht für ein Verbot, um das in den letzten Wochen vehement gestritten wird. Dürfen Ärztinnen und Ärzte - und in welchem Umfang dürfen sie - Informationen über Schwangerschaftsabbrüche zur Verfügung stellen?  Die aktuelle Gesetzeslage sieht vor, dass sich strafbar macht, wer öffentlich, zum eigenen Vorteil oder sittenwidrig eigene oder fremde Dienstleistungen zum Abbruch einer...

1 Bild

Besucherzentrum Hoheward auf der Zeche Ewald RVR, Stadt Herten und Stadt Recklinghausen unterzeichnen Kooperationsvertrag

Lokalkompass Herten
Lokalkompass Herten | Herten | am 22.03.2018

Der Regionalverband Ruhr (RVR) und die Städte Herten und Recklinghausen setzen ihre in 2013 begonnene, erfolgreiche Arbeit mit dem Besucherzentrum Hoheward auf den Arealen der ehemaligen Zechen Ewald und Recklinghausen II fort. Der Kooperationsvertrag wird bis 2020 verlängert. Die Vertragspartner verpflichten sich darin zu einer jährlichen Zuschusszahlung. Der RVR beteiligt sich mit 135.000 Euro, die Stadt Herten mit 60.000...

1 Bild

So viel Geld bekommen Asylbewerber und Flüchtlinge in Deutschland 152

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 21.03.2018

Hartnäckig halten sich im Internet und in sozialen Netzwerken Gerüchte, dass Flüchtlinge und Asylbewerber in Deutschland mehr Geld bekommen als etwa Hartz-IV-Empfänger. Aber stimmt das eigentlich? Zunächst einmal ist ein geflüchteter Mensch nicht mit einem Flüchtling nach dem Asylrecht gleichzusetzen. Dieses sieht folgende Differenzierungen vor: Menschen, die aus ihrem Heimatland geflüchtet sind und nun in Deutschland...

3 Bilder

Bitte diskutieren und weiter erzählen. Danke. Mein Wochenrückblick für die KW11

Fred Toplak
Fred Toplak | Herten | am 16.03.2018

Liebe Hertenerinnen & Hertener, liebe Freundinnen & Freunde, eine weitere Woche mit einem "Extrem" Terminkalender liegt (fast) hinter mir. So ging es auch am Montag gleich mit einer ganzen Reihe an Besprechungen los. Bei der Stadt Herten stehen in diesem Jahr noch einige wichtige Personalentscheidungen an. Das Organisationsmodell der Verwaltung wird große Veränderungen erfahren. Dementsprechend gibt es auch viel...

3 Bilder

Bitte diskutieren und weiter erzählen. Danke Mein Wochenrückblick für die KW10

Fred Toplak
Fred Toplak | Herten | am 10.03.2018

Liebe Hertenerinnen & Hertener, liebe Freundinnen & Freunde, zum Ausklang der alten Woche füllte sich der blaue Wochenendhimmel mit jeder Menge Zugvögeln auf dem Rückweg. Der Frühling kündigt sich an. Jetzt, zum Ende der Woche, sieht es auch endlich so aus, als bliebe es dabei.  Der Montag begann mit einer gemeinsamen Verwaltungsvorstandssitzung mit den Kolleginnen und Kollegen in Recklinghausen. Gerne sind wir der...

1 Bild

Frage der Woche: 200 Euro für einen Hundehaufen – angemessen oder nicht? 59

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 09.03.2018

Werne: Stadtgebiet | In Werne kostet der Hundehaufen seit dieser Woche 200 Euro. Jedenfalls, wenn man ihn als Hundehalter nicht ordnungsgemäß eintütet und entsorgt. Der Rat der Stadt beschloss am Mittwoch einer Erhöhung des Bußgeldes von 35 auf 200 Euro. Den Antrag auf diese radikale Erhöhung des Hundekot-Bußgeldes stellte die FDP. Schon von Beginn an rief der Antrag emotionale Reaktionen hervor. Manche Hundehalter sahen sich angegriffen,...

1 Bild

Frage der Woche: SPD stimmt mit JA – wie geht es jetzt weiter? 79

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | am 04.03.2018

Das Ergebnis des Mitgliedervotums steht fest. Von mehr als 460.000 Stimmberechtigten in der SPD wählten knapp 80 Prozent. 66,02 Prozent aller Stimmen entfielen auf JA. Die SPD hat sich entschieden, die große Koalition mit der Union wird kommen. Kurz nachdem die Meldung am Sonntagmorgen bestätigt wurde, regten sich in den sozialen Netzwerken Reaktionen auf das Mitgliedervotum. Echte Begeisterung herrscht im Moment nur...

4 Bilder

Bitte diskutieren und weiter erzählen. Danke Mein Wochenrückblick für die KW9

Fred Toplak
Fred Toplak | Herten | am 03.03.2018

Liebe Hertenerinnen & Hertener, liebe Freundinnen & Freunde, zu Anfang meines wöchentlichen Rückblicks möchte ich diesmal auf zwei besondere Anliegen hinweisen: Am 16. Und 17. März findet auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Schlägel und Eisen ein besonderes "Event" statt, welches sich gezielt an sportbegeisterte Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16-25 Jahren richtet, die noch nicht so wirklich wissen, was sie...

1 Bild

Diesel-Fahrverbote: So habt ihr abgestimmt! 11

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 02.03.2018

Diesel-Fahrverbote sind rechtens. Nachdem das Bundesverwaltungsgericht am Dienstag zu diesem Urteil kam, haben wir eine Umfrage zu diesem Thema gestartet. Jetzt stehen die Ergebnisse fest. Die User im Lokalkompass haben keine eindeutige Meinung zu der Frage, ob Diesel-Fahrverbote nicht nur rechtens, sondern auch richtig sind. 47,62 Prozent der Umfrage-Teilnehmer antworteten mit "Ja". Sie finden also Fahrverbote als...

2 Bilder

100.000 Schweine sollen geschlachtet werden: Bürgerinitiative „Nein zur Westfleisch-Erweiterung“ übergibt Unterschriften an den Landrat

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 02.03.2018

Die Bürgerinitiative „Nein zur Westfleisch Erweiterung“  hat vor der Kreistagssitzung, 3266 Unterschriften an den Landrat gegen die Erweiterung übergeben.  Sie  sammeln weiter und werden nicht aufhören gegen die Erhöhung der Schlachtzahlen in Oer-Erkenschwick zu kämpfen. Gegen Tierleid, schlechte Arbeitsbedingungen und Umweltbelastungen! Sie sagen NEIN zur Westfleisch-Erweiterung in Oer-Erkenschwick und fordern die...

1 Bild

Umfrage: Diesel-Fahrverbote sind rechtens - aber auch richtig? 40

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 27.02.2018

Heute ist die Entscheidung zu Diesel-Fahrverboten gefallen: Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig urteilte, dass Fahrverbote für Dieselfahrzeuge grundsätzlich erlaubt sind.  Gegenstand der Klage der Deutschen Umwelthilfe war die Frage, ob Bundesländer auch im Alleingang Fahrverbote verhängen können oder ob dazu eine neue gesetzliche Grundlage auf Bundesebene notwendig ist. Letzterer bedarf es nicht, so das Urteil der...

2 Bilder

Bitte diskutieren und weiter erzählen. Danke Mein Wochenrückblick für die KW 8

Fred Toplak
Fred Toplak | Herten | am 24.02.2018

Liebe Hertenerinnen & Hertener, liebe Freundinnen & Freunde, eine ereignisreiche Woche liegt hinter uns. Der Februar neigt sich dem Ende entgegen und auch, wenn bei vielen Autofahrern am Morgen noch Eis kratzen angesagt ist – die ersten Zugvögel sind bereits auf dem Rückweg, der Frühling ist nicht mehr fern. Morgens um 6.00 Uhr trillern die heimischen Singvögel schon was "das Zeug hält". Letzten Sonntag war für mich...

1 Bild

Frage der Woche: Aufnahmestopp für Nichtdeutsche – Handelt die Essener Tafel legitim? 293

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Essen-Süd | am 23.02.2018

Essen: Essener Tafel | Die Kollegin Christina Wandt von der WAZ stieß bei einer Recherche auf die Info. Die Essener Tafel nimmt seit Januar nur noch deutsche Neukunden in ihre Kartei auf, Menschen ohne deutschen Pass werden bis auf Weiteres abgewiesen. Ein Skandal? Der Vorsitzende Jörg Sator begründet die Entscheidung der Tafel mit einem langsamen Prozess der Veränderung. Zuletzt seien rund 75 Prozent der insgesamt 6.000 Tafel-Kunden Ausländer...

1 Bild

HBF Recklinghausen: Stadt und Bahn verabreden Verbesserungen

Lokalkompass Kreis RE
Lokalkompass Kreis RE | Recklinghausen | am 21.02.2018

Die Fahrstühle sind seit Monaten kaputt, es gibt im Gebäude selbst keine öffentlichen Toiletten: Nur zwei von einigen Kritikpunkten am aktuellen Zustand des Hauptbahnhofs Recklinghausen. Hier die gemeinsame Mitteilung der Pressestelle der Stadt Recklinghausen und der Bahn. Auf Einladung des Bürgermeisters der Stadt Recklinghausen, Christoph Tesche, hat ein Gespräch mit der Deutschen Bahn und allen im Rat der Stadt...

Bitte diskutieren und weiter erzählen. Danke. Mein Wochenrückblick für die KW 7

Fred Toplak
Fred Toplak | Herten | am 18.02.2018

Liebe Hertenerinnen & Hertener, liebe Freundinnen & Freunde, wir befinden uns in einem Jahr voller bedeutsamer Gedenk- und Feiertage. Im November dieses Jahres ist es genau einhundert Jahre her, dass in Deutschland das Wahlrecht auch für Frauen ins Gesetz geschrieben wurde. Frauenrechtlerinnen hatten lange dafür gekämpft, zum Teil unter Einsatz von Leib und Leben. Es ist wichtig, daran zu erinnern, denn Demokratie und...

2 Bilder

Umfrage: Essen als Modellstadt für kostenlosen Nahverkehr? 20

Annette Schröder
Annette Schröder | Essen-Süd | am 14.02.2018

Um die Luftqualität in den Großstädten zu verbessern, will die Bundesregierung mit dem "Sofortprogramm saubere Luft" vor allem die Abgase durch den Autoverkehr minimieren. Das soll durch die kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) funktionieren. Essen wurde hier als "Lead-City" ausgewählt.  Soweit, so gut. Doch bringt das auch wirklich was? Und wer soll das bezahlen? Ist das als "Sofortprogramm"...

1 Bild

Dunja Hayali beim 14. Vestischen Jahresempfang: Einsatz gegen Hass und Gewalt 2

Lokalkompass Kreis RE
Lokalkompass Kreis RE | Recklinghausen | am 14.02.2018

Wie können Politik und Journalismus mit Unzufriedenheit, Hass oder Gewalt in den Medien und der Gesellschaft umgehen? Dieser Frage gingen Landrat Cay Süberkrüb und Gastrednerin Dunja Hayali beim Vestischen Jahresempfang im Ruhrfestspielhaus nach. Der Jahresempfang stieß in diesem Jahr auf besonders großes Interesse: Weit über 300 Gäste aus Vereinen, Verbänden, Kirchen, Gewerkschaften und der Politik folgten der Einladung...