700 Jahre Westenfeld: Ein ganzes Dorf feiert

Anzeige

Am Sonntag war es soweit: Mit dem Historischen Markt feierte Westenfeld den Höhepunkt des 700-jährigen Dorfjubiläums.

Trotz des durchwachsenen Wetters waren zahlreiche Besucher gekommen und ließen sich von dem bunten Treiben in der Dorfmitte in frühere Zeiten versetzen.
Hier wurde handwerklich wie im Mittelalter gearbeitet: Dachdecker, Schuster, Schneider und Schreiner präsentierten ihre Zunft, Waschweiber zeigten mit viel Spaß ihre mühselige Arbeit und Quacksalber versuchten ihre Allheilmittel an Mann oder Frau zu bringen. Das Theaterstück „Hand in Hand“, das auf der Bühne gezeigt wurde, begeisterte nicht nur die kleineren Zuschauer, und auch der Hexenprozess kam gut an. Zu den Höhepunkten des Tages gehörte neben der Falknershow die große Rittershow der Gräflichen Allianz Arnsberg-Mark, die neben temperamentvollen Reitszenen auch Humoriges präsentierte. Frisch gebrautes Bier, selbst hergestellte Liköre, Spanferkel und allerlei Leckereien sorgten für die Stärkung zwischendurch.
Ein wahrer Kraftakt für den 1.000-Seelen-Ort. Bereits 2007 hatte das erste Treffen stattgefunden, seit zwei Jahren liefen die konkreten Vorbereitungen für den Historischen Markt.„Das war eine Menge Arbeit“, resümierte Ortsheimatpfleger Stephan Kemper, das ganze Dorf engagierte sich.
Dass sich der Einsatz gelohnt hat, haben die Westenfelder am Sonntag eindrucksvoll bewiesen.
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
94.042
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 10.09.2013 | 10:53  
736
Gabi Wirth aus Sundern (Sauerland) | 10.09.2013 | 20:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.