Arbeitsloser aus Sundern will Dieter Bohlens Superstar werden

Anzeige
Christian Tesch, Felix Marks, Sandro Brehorst und Andrea Renzullo (v.l.) performen am ersten Set des Recalls. Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Wenn am Samstag, 4. März, wieder "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) über den RTL-Bildschirm flimmert, kämpft auch ein Sunderner um die Chance, professioneller Musiker zu werden.

Andrea Renzullo muss am Strand von Dubai die Jury von sich überzeugen. Bei der ersten Gruppenperformance heißt es wieder: Wer kommt weiter und wer muss nach Hause fliegen? Das besondere am neuen Recall: An jedem Set warten neue Herausforderer, die den Kandidaten ihre Plätze streitig machen sollen.

In Dubai angekommen, beziehen die Recall-Kandidaten eine der einzigartigen Villen der Arabian Summerhouse-Suiten des Madinat-Jumeirah-Hotels „Al Qasr“. Die Villen im pompös-arabischen Stil sind mit luxuriösen Zimmern ausgestattet, in denen jeweils zwei bis drei Kandidaten wohnen werden. Doch so groß die Freude auch ist, auf die Kandidaten wartet auch in dieser malerischen Kulisse harte Arbeit.
Das erste Set ist am berühmten Strandabschnitt zwischen dem Burj Al Arab und dem Jumeirah Beach Hotel. Beide Gebäude gelten als Wahrzeichen Dubais und erstrahlen im Hintergrund.
Die Recall-Kandidaten treten in Gruppen vor der Jury auf. Jede Gruppe muss sich auf einen Jury-Joker einigen. Jede Gruppe bekommt direkt nach ihrem Auftritt ein Urteil von der Jury und jedem wird mitgeteilt, ob er weiterhin dabei ist oder nach Hause abreisen muss. Wer schafft es in die nächste Runde? Und für wen ist die Reise schon wieder vorbei und muss zurück nach Deutschland?

Der arbeitssuchende Andrea Renzullo (20) aus Sundern präsentiert mit seinen Mitstreitern Sandro Brehorst (17, Schüler aus Werne), Christian Tesch (19, Make Up Artist aus Berlin) und Felix Marks (21, Student aus Neuzeug/Österreich) den Song: „Say You Won’t Let Go“ von James Arthur. Der Jury-Joker der Gruppe ist Dieter Bohlen.

„Wir haben uns sehr gut vorbereitet, passen gut zusammen und haben viel Spaß in der Gruppe“, freut sich Christian über sein Team. „Klar sind wir aufgeregt, aber wir ziehen unser Ding durch. Wir packen das. Ich glaube an die Gruppe. Wir müssen natürlich gemeinsam agieren“, so Sandros Plan. Christian ergänzt: „Die Konkurrenz in der Gruppe schätze ich groß ein, gerade auch wegen Sandro, der ja die goldene CD von Michelle bekommen hat. Das heißt, dass er natürlich so einen kleinen Bonus hat. Er ist super gut und das gönnen wir ihm auch alle.“ Wie wird die Jury den Auftritt von Sandro, Andrea, Christian und Felix finden? Kommen alle weiter oder sitzt der ein oder andere bald im Flieger nach Hause?

Die Antwort gibt es am Samstagabend bei RTL.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.