Unübersichtliche Stelle: Radler verletzt

Anzeige
Foto: Polizei

Sundern. Fahrrad gegen Auto. Darüber berichtet die Pressestelle der HSK-Polizei.

Ein 13-jähriger Zuwanderer fuhr am Donnerstag gegen 14.20 Uhr mit einem Fahrrad auf dem Gehweg entgegen der Fahrtrichtung auf der Hauptstraße. In Höhe Hausnummer 74 wollte ein 64-jähriger Mann aus Sundern aus einer Grundstückseinfahrt über den
Gehweg auf die Hauptstraße einfahren.
Die Stelle ist sehr unübersichtlich, daher tastete der Mann sich langsam vorwärts. Den
von rechts kommenden Radfahrer auf dem Gehweg konnte er nicht mehr
rechtzeitig erkennen. Der Junge sei recht zügig gefahren.
Der 64-Jährige hielt noch an, als er ihn erblickte, dennoch kam es zum Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer leicht verletzt wurde. Das Fahrrad wurde nicht beschädigt. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.