2. Weltkrieg

1 Bild

Leben im Krieg nachgezeichnet - Weezer Wellenbrecher besuchte Kriegsgräberstätte in Ysselstein

Christian Schmithuysen
Christian Schmithuysen | Goch | am 13.10.2017

WEEZE/YSSELSTEYN.20 Jugendliche und sechs Betreuer besuchten im Rahmen einer dreitägigen Kulturfahrt des Weezer Wellenbrechers die deutsche Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn in der Gemeinde Venray (NL). Das Wochenende wurde mit einer Kamera begleitet, so dass ein Film entstanden ist. Dieser wird den Teilnehmern der Jugendkulturfahrt nach den Herbstferien bei einem Nachtreffen gezeigt. In Kleingruppen beschäftigten sich die...

5 Bilder

Denkmalpfleger bitten um Mithilfe: Zeitzeugen gesucht!

Zufallsfund beweist: Velberter Stadtstollen hat größeres Ausmaß als bisher vermutet Es wird wieder spannend! Schon die Recherche rund um das „Velberter Scheindorf“ lenkte den Fokus der breiten Öffentlichkeit auf den zweiten Weltkrieg. Jetzt hat das Team um Geschichtsschreiber Jürgen Lohbeck ein neues Projekt: Aus den „Tiefen der Vergessenheit“ beförderten sie viel Wissenswertes über den sogenannten „Velberter Stadtstollen“...

35 Bilder

Damit es nicht wieder soweit kommt: Krieg gehört ins Oorlogsmuseum Overloon 12

Christiane Bienemann
Christiane Bienemann | Kleve | am 17.06.2017

Overloon (Niederlande): Oorlogsmuseum | Wir stellen es immer wieder fest - die Niederländer "können" Museum. Gerade auch Museen über so heikle und schwierige Themen wie den 2. Weltkrieg. Nachdem wir uns vor ein paar Jahren das Airborne Museum Hartenstein angeschaut haben, sind wir nun eher zufällig auf das größte niederländische Museum über den 2. Weltkrieg in Overloon "gestolpert". Nach nur 40 Minuten Fahrtzeit biegen wir auf den großen Parkplatz ein. Ich...

3 Bilder

Die heilige Johanna

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 19.05.2017

Die Ludgerusschülerinnen des Entlassungsjahrgangs 1950 feiern Klassentreffen „Wir nannten sie unsere heilige Johanna“. Auf ihre Klassenlehrerin lassen sie noch heute nichts kommen, das Fräulein Rocca hatte ihre Schülerinnen im Griff. Auch wenn sie es etwas übertrieb mit der Vorbereitung aufs Eheleben. Damals, das war das neunte Schuljahr der Volksschule. Entlassungsjahrgang 1950. Die Ludgerusschule verabschiedete 42...

14 Bilder

Gedenken am 8. Mai, Tag der Befreieung von Hitlerfaschismus

Sahin Aydin
Sahin Aydin | Bottrop | am 09.05.2017

Bottrop: Rathaus | Wie jedes Jahr Gedenk der 8. Mai - Initiative Bottrop am 08.05.207 zur Tag der Befreiung von Hitlerfaschismus vor dem Bottroper Rathaus. Es waren ca. 50 TeilnehmerInnen.

5 Bilder

Gedenken am Jahrestag der Bombardierung Wulfens

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | am 23.03.2017

Wulfen. Aus Anlass des 72. Jahrestages der Bombardierung Wulfens nahmen am Mittwochvormittag mehr als 40 Personen an einer Gedenkveranstaltung an der Pfarrkirche St. Matthäus teil. Zunächst sprach die evangelische Pfarrerin Anke Leuning und leitete mit ihren Worten ein stilles Gedenken ein. Um 10.10 Uhr, dem Zeitpunkt der damaligen Bombardierung, läuteten die Glocken der Pfarrkirche St. Matthäus wie auch die Glocken der...

1 Bild

Kampfmittelsuche steht bevor: "Kahlschlag" in Zweckel

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 17.02.2017

Gladbeck: Baumfällarbeiten | Zweckel. Seit einigen Tagen kreischen an der Haydnstraße in Zweckel die Motorsägen: Im Zuge der Vorbereitungen für den Neubau der Brücke an der Beethovenstraße wurden an der Haydnstraße und auch im Bereich rund um die Tankstelle an der Feldhauser Straße Rodungs- und Fällarbeiten in Angriff genommen. Besagte Brücke weist bekanntlich schwerste Baumängel auf, weshalb Reparaturarbeiten nicht ausreichen, um die...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Neue Wechselausstellung: Holocaust in Galizien

Norbert Reichling
Norbert Reichling | Dorsten | am 26.01.2017

Dorsten: Jüdisches Museum Westfalen | Aus Anlass des Gedenktags für die Opfer des Nationalsozialismus eröffnet das Jüdische Museum eine neue Sonderausstellung: "Eine Geschichte von Vernichtung und Überleben - Der Holocaust im galizischen Erdölrevier". Die Eröffnung findet am Sonntag, 29.1.2017, um 11 Uhr statt. Konzipiert wurde die viel beachtete Ausstellung von Institutionen aus Deutschland, Israel und Polen. Juden bildeten seit dem Mittelalter einen wichtigen...

„Abgestürzt“ wieder auf dem Markt

Daniela Brößel
Daniela Brößel | Velbert | am 14.12.2016

Zu Weihnachten erscheint im SCALA Verlag die zweite aktualisierte Auflage des im Sommer 2014 in erster Auflage erschienenen und zwischenzeitlich vergriffenen Buches „Abgestürzt“ von Doktor Helmut Grau, Marcel Lesaar, Jürgen Lohbeck und Sven Polkläser. Die Dokumentation von fünf im zweiten Weltkrieg abgestürzten Halifax Bombern und die ergreifende Geschichte deren Besatzungen haben nach Erscheinen des Buches zu weiteren...

12 Bilder

Küche, Kochen, Kohle klauen - lokalkompasss.de/suedanzeiger 3

Ursula Hickmann
Ursula Hickmann | Essen-Süd | am 31.07.2016

zum obigen Bericht vom Sudanzeiger vom 30. Juli 2016 möchte ich auch einen Beitrag leisten: Wer möchte schon an die schrecklichen Kriegsjahre erinnert werde, aber sie waren Teil meines Lebens. (Ich war 14 als der zweite Weltkrieg endete) Im Nachlass habe ich Fotos aus diesen Hungerjahren von meinen Eltern aufbewahrt. Ich kann heute noch keine Brotreste wegwerfen-

"Grenzen des Erzählbaren"

Matthias Moeller
Matthias Moeller | Düsseldorf | am 10.04.2016

Düsseldorf: Naturfreundehaus | Vortrag von Regina Plaßwilm über Erinnerungen von Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern Ein innovativer Beitrag zu einer "Oral History" der Zeitgeschichte erwartet die Besucherinnen und Besucher auf einer Veranstaltung der NaturFreunde Düsseldorf am Freitag, 29. April um 19.30 Uhr im Naturfreundehaus Gerresheim, Morper Straße 128. Die Historikerin Regina Plaßwilm führte über 50 biografisch-narrative Interviews mit...

1 Bild

„Wo geht´s denn hier nach Königsberg?“

Karin Budahn-Diallo
Karin Budahn-Diallo | Dinslaken | am 14.07.2015

Dinslaken: Rathaus Dinslaken | Zwei von drei Menschen über 75 haben im 2. Weltkrieg und der unmittelbaren Nachkriegszeit traumatische Erfahrungen erlebt, die bis in die Gegenwart Auswirkungen haben. Diese Traumafolgen sind unsichtbare Regisseure hinter dem Verhalten alter Menschen, das unerklärlich scheint. Manchmal lebt der Krieg noch im Wohnzimmer. Frauen und Männer haben unterschiedliche Gewalterfahren im Krieg gemacht. Entsprechend entwickeln sich...

19 Bilder

Dachau. Homo homini lupus 10

Christiane Bienemann
Christiane Bienemann | Kleve | am 26.06.2015

Dachau: KZ Gedenkstätte | "Lass uns zuerst die Tafeln anschauen", schlägt mein Mann vor. Aber - nein. Ich möchte diesen Ort erst einmal - wirken lassen. Ich trete ein paar Schritte zurück. Sehe die Gleisstränge, die auf das Tor zulaufen. Das Tor mit dem Spruch "Arbeit macht frei". Was müssen die Menschen nur gedacht und gefühlt haben bei diesem Anblick. Die buchstäbliche kalte Hand, die nach dem Herzen greift. Dazu Hunger, Krankheit, Angst....

1 Bild

Vor 70 Jahren: Am 8. Mai 1945 sind wir durch die Elbe geschwommen...

„Vorwärts, Kameraden, es geht zurück!“ Am späten Nachmittag des 7. Mai 1945 erreichten wir, Wilfried und ich, von Osten herkommend, das Ufer der Elbe fast an derselben Stelle, an der wir ostwärts gefahren waren. Wir waren im März von einem Brückenkopf nördlich des Waal zwischen Arnheim und Nimwegen vertrieben worden, hatten unsere Kompanie verloren und uns einer FLAK-Einheit angeschlossen. Sie war nun nicht mehr gegen...

Kriegsende

Rainer Ise
Rainer Ise | Weeze | am 08.05.2015

Heute vor siebzig Jahren: ENDE des Nazi-Terrors. Nicht vergessen! 60 Mio. Menschen haben ihr Leben verloren, Europa wurde zertrümmert.

1 Bild

Jusos im Kreis Wesel: Gegen das Vergessen

Benedikt Lechtenberg
Benedikt Lechtenberg | Hünxe | am 08.05.2015

Die Jusos im Kreis Wesel wollen an die Bedeutung des 8. Mai erinnern. Der Tag der Befreiung sei jedes Jahr aufs Neue Anlass, an den deutschen Angriffskrieg, sowie das Elend und die Ungerechtigkeit, das von Nazi-Deutschland aus in Europa und die Welt getragen wurde, zu erinnern. Mit dem 8. Mai endete durch die Allierten aus USA, Sowjetunion, Frankreich und Groß-Britannien die Nazi-Herrschaft. Zwischen 1933 und 1945 hatte diese...

Mädels aus der 6b halten bis heute fest zusammen

Christa Herlinger
Christa Herlinger | Essen-Borbeck | am 21.04.2015

Die Schulbank drücken sie schon lange nicht mehr. 60 Jahre sind seit ihrer Entlassung aus der damaligen Borbecker Mittelschule für Mädchen - heute Geschwister-Scholl-Realschule - vergangenen. Doch der Kontakt ist nie abgerissen. Seit 40 Jahren treffen sich die „Mädchen“ der ehemaligen 6b, Abschlussjahrgang 1955, einmal im Jahr zum Quasseln. „Immer in einem Borbecker Restaurant“, verrät Ingrid Arndt. In diesem Jahr stand...

2 Bilder

Ende Ruhrkampf 1945 3

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 18.04.2015

Am 21. April 2015 wird es genau 70 Jahre her sein, daß der Oberbefehlshaber der sogenannten Ruhrarmee, Generalfeldmarschall Walter Model, im Städtedreieck Duisburg, Mülheim/Ruhr und Ratingen-Lintorf Suizid beging, was zugleich das Ende jener Armee bzw. des Ruhrkessels bedeutete. "Vor 70 Jahren: Das Ende der Ruhrarmee und ihres Oberbefehlshabers Am 1. April 1945 hatten die von Westen vorrückenden angloamerikanischen...

35 Bilder

Keep Them Rolling - Konvoi alter Militärfahrzeuge durch Kleve anlässlich 70 Jahre Rheinüberquerung der Alliierten 12

Christiane Bienemann
Christiane Bienemann | Kleve | am 29.03.2015

Am Freitag in der Tageszeitung gelesen, stand für uns bald fest - da wollen wir zuschauen. Gelebte Geschichte gegen das Vergessen, organisiert von unseren Nachbarn aus den Niederlanden. Und - das wussten wir schon von diversen Museumsbesuchen im Nachbarland - diese Reisen in die Vergangenheit sind immer ansehenswert. Hin und her überlegt - wo wir uns am besten hinstellen. Schließlich fiel die Entscheidung, wir fahren...

1 Bild

Aktives Gedenken - wie die Theodor Andresen-Schule an ihren Namensgeber erinnert

Mark Zeller
Mark Zeller | Düsseldorf | am 11.03.2015

Düsseldorf: Gerresheim | Im April vor 70 Jahren wurde der Gerresheimer Widerstandskämpfer Theodor Andresen von den Nazis hingerichtet. Zu diesem Anlass veranstaltete die Theodor Andresen-Schule eine Projektwoche, deren Ergebnisse in einer Ausstellung zu sehen sind. Sein Porträt-Bild besteht aus vielen kleinen Bildern der heutigen Schüler. Eine besondere Form, mit der die Theodor Andresen-Schule ihrem Namensgeber gedenkt. Mehr noch: Mit einer...

1 Bild

Filmvorführung "Der Krieg am Niederrhein"

Dr. Wolfgang Rasim
Dr. Wolfgang Rasim | Hamminkeln | am 10.03.2015

Hamminkeln: Gasthof Buschmann | Am 24. und 25. März jährt sich die Rheinüberquerung der Alliierten zwischen Wesel und Rees zum 70. Mal. Nur noch wenige Einwohner unserer Heimat können aus eigener Anschauung über die Luftlandung von fast 10.000 englischen und amerikanischen Soldaten in 3.000 Flugzeugen und Lastenseglern erzählen. Die Kreisverwaltung Kleve hat 1975 darüber und über die gesamte letzte Kriegsphase am Niederrhein einen Film ausschließlich aus...

17 Bilder

Eine Reise in die Vergangenheit - das Royal Air Force Museum in Weeze-Laarbruch 13

Christiane Bienemann
Christiane Bienemann | Weeze | am 09.02.2015

Weeze: Royal Air Force Museum Laarbruch | Immer, wenn es denn mal wieder zum (neuen) Flughafen in Weeze ging, kamen wir daran vorbei. Das kleine Royal Air Force Museum auf dem großen Flughafen-Gelände. Und jedes Mal nahmen wir uns vor - ja, das sehen wir uns mal an. Ein Dreivierteljahr nach unserem letzten Flug war es dann soweit, am Sonntag starteten wir Richtung Weeze. Ein Tipp - nicht durch die Baustelle irritieren lassen, es dauert jetzt zwar etwas länger zum...

1 Bild

Wow - Bestsellerautor David Safier liest "28 Tage lang" auf Schloss Moyland! 1

Christiane Bienemann
Christiane Bienemann | Bedburg-Hau | am 04.02.2015

Bedburg-Hau: Schloss Moyland | Heute stand es in der Tageszeitung - im Rahmen der jüdischen Kulturtage liest David Safier am 8. März in Bedburg-Hau aus seinem Buch mit dem Titel "28 Tage lang". Safier, der bislang mit locker-leichten aber durchaus lesenswerten Romanen wie "Mieses Karma" oder "Jesus liebt mich" auf sich aufmerksam machte, hat vor kurzem einen rapiden Genrewechsel vollzogen. Und nimmt seine Leser mit in den 2. Weltkrieg ins Warschauer...

1 Bild

Holocaust-Gedenktag: Willy Brandts Sohn referiert in Waltrop

Lokalkompass Waltrop
Lokalkompass Waltrop | Waltrop | am 06.01.2015

Aus Anlass des Holocaust-Gedenktages organisiert wie in jedem Jahr die Volkshochschule Waltrop eine Veranstaltung unter der Schirmherrschaft der Bürgermeisterin. Am Dienstag, 27. Januar, ist in Waltrop der älteste Sohn des früheren Bundeskanzlers und Friedensnobelpreisträgers Willy Brandt zu Gast. Prof. Dr. Peter Brandt ist Historiker und war bis 2014 Lehrstuhlinhaber an der Fernuniversität Hagen. Brandt, der jetzt in...

1 Bild

Wolfgang Gorny erlebte das Wunder der Weihnacht

Eine sehr rührende Weihnachtsgeschickte von Wolfgang Gorny flatterte in die Redaktion des Stadt Anzeigers. Und die wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Es war im Jahre 1944, der Krieg trat in seine letzte Phase, und in den meisten Familien in Deutschland wollte sich Festtagsfreude nur noch in bescheidenem Umfang einstellen, als sich für meine Mutter und mich ein kleines Weihnachtswunder ereignete. Mein Vater befand sich...