Abrakadabra

2 Bilder

Kein fauler Zauber: Lokalkompass Düsseldorf trifft Düsseldorfs letzte Hexe, "Angela Spook" 4

Kirstin Engelbracht
Kirstin Engelbracht | Düsseldorf | am 27.10.2016

Düsseldorf: Angela Spook | Schwarze Magie, Vergiftungen, Abrakadabra und Hexenfeuer - davon will Angela Spook nichts wissen. Auch wenn sie ohne Hexenhut, schwarzen Mantel und Besen ihr Zuhause so gut wie nie verlässt, sieht das Leben der bekanntesten Düsseldorfer Hexe ganz anders aus. Der Rhein-Bote traf die wohl letzte Gauklerin der Stadt in ihren kleinen vier Wänden in Flingern. Auf der Ackerstraße 191 wohnt Angela Tampier alias "Frau Spook"...

26 Bilder

„Wunder der Erde“ - BloW und Abrakadabra begeistern Publikum

Henni Annegarn
Henni Annegarn | Witten | am 12.06.2015

Witten: Saalbau | Eindrucksvolle Bilder und berauschende Musik begeisterten am Samstag und Sonntag die Besucher des Konzerthighlights „Wunder der Erde“ im Wittener Saalbau. Im nahezu ausverkauften Theatersaal präsentierten die rund 60 Musiker des Symphonischen Blasorchesters Witten „BloW“ unter der Leitung von Michael Eckelt zusammen mit den circa 70 Tänzerinnen und Tänzern vom Tanztheater Abrakadabra die Gemeinschaftsproduktion „Wunder der...

2 Bilder

Wunder der Erde: „BloW“ und „Abrakadabra“ machen gemeinsame Sache

Annette Schröder
Annette Schröder | Witten | am 02.06.2015

Witten: Saalbau | Vom Tanztheater „Abrakadabra“ sind die Wittener Besonderes gewöhnt, ebenso von „BloW“, dem symphonischen Blasorchester Witten. Und an diesem Wochenende machen die beiden gemeinsame Sache im Saalbau - das kann nur spannend werden! Lust auf ein Erlebnis-Wochenende? Was geschieht, wenn zwei starke Teams wie „BloW“ und „Abrakadabra“ erstmals zusammengeraten? Seit einem halben Jahr läuft die Vorbereitung für das gemeinsame...

5 Bilder

BloW gibt spontanes Konzert auf dem Berliner Platz

Henni Annegarn
Henni Annegarn | Witten | am 28.05.2015

Witten: Saalbau | Ein symphonisches Blasorchester, das mitten auf dem Berliner Platz Fußgänger und Schaulustige unterhält – das sieht man in Witten auch nicht alle Tage. Als Vorbereitung auf ihre große Gemeinschaftsproduktion "Wunder der Erde" mit dem Tanztheater Abrakadabra im Wittener Saalbau am 6. und 7. Juni, begeisterten die Musiker von BloW am Wochenende mit beliebten Songs viele spontane Zuhörer und gaben so einen Eindruck ihres...

5 Bilder

Wunder der Erde - Konzert- und Tanzevent

Henni Annegarn
Henni Annegarn | Witten | am 08.05.2015

Witten: Saalbau | Erstmalig präsentieren das symphonische Blasorchester Witten ,,BloW" und das Wittener Tanztheater ,,Abrakadabra" ein gemeinsames Programm mit dem Titel ,,Wunder der Erde". An gleich zwei Abenden wird den Zuschauern eine bunte Show voller Fantasie geboten. Die rund 60 Musiker und 70 jugendlichen Tänzer aus Witten und Umgebung stellen in ihrer Gemeinschaftsproduktion unter der Choreographie der Theater- und Musikpädagoginnen...

5 Bilder

Wunder der Erde - Konzert- und Tanzevent

Henni Annegarn
Henni Annegarn | Witten | am 08.05.2015

Witten: Saalbau | Erstmalig präsentieren das symphonische Blasorchester Witten ,,BloW" und das Wittener Tanztheater ,,Abrakadabra" ein gemeinsames Programm mit dem Titel ,,Wunder der Erde". An gleich zwei Abenden wird den Zuschauern eine bunte Show voller Fantasie geboten. Die rund 60 Musiker und 70 jugendlichen Tänzer aus Witten und Umgebung stellen in ihrer Gemeinschaftsproduktion unter der Choreographie der Theater- und Musikpädagoginnen...

2 Bilder

Tanztheater Abrakadabra: Glaubst du an Märchen?

Annette Schröder
Annette Schröder | Witten | am 09.12.2014

Witten: Christuskirche | „Glaubst du etwa an Märchen?“ ist der Titel des neuen Stücks vom Tanztheater Abrakadabra, das am Sonntag, 14.  Dezember, um 17 Uhr in der Chris­tuskirche an der Sandstraße 12 aufgeführt wird. Die Protagonisten Mascha und Mischa entkommen im Stück nicht nur einer gefräßigen Hexe, sondern befreien dabei im Zauberwald auch noch das Mädchen Kira, das der böse Zauberer gekidnappt hatte. Dabei streiten sie zwar die ganze Zeit,...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Tanztheater „Abrakadabra“: Ein gewöhnliches Wunder 1

Annette Schröder
Annette Schröder | Witten | am 28.01.2014

Witten: Saalbau | Abrakadabra: Das Tanztheater führt am Freitag, 31. Januar, von 18.30 Uhr an im Saalbau, Bergerstraße 25, ihr neues Stück „Ein gewöhnliches Wunder“ auf. In dem Märchen-Musical geht es darum, dass in der Liebe alles möglich ist. Also geschieht nur ein ganz gewöhnliches Wunder. Aber vorher geht es drunter und drüber, keiner blickt mehr durch, ob Prinzessin, Bär, Schankwirt, hofdame, König, Hofstaat, ja nicht einmal der Zauberer....

1 Bild

Abrakadabra: „I can be a Freak“

Lokalkompass Witten
Lokalkompass Witten | Witten | am 25.01.2012

Witten: Saalbau | „I can be a Freak“ ist eine neue Showproduktion vom Tanztheater Abrakadabra und läuft im Rahmen des Bundesprogramms „Toleranz fördern - Kompetenzen stärken“. Diese Aufführung ist eine Benefizveranstaltung. "Die Einnahmen widmen wir den Hinterbliebenen unseres Freundes Firat Yaman, der viel zu früh von uns gehen musste", sagt Julia Kast von Abrakadabra. Die neue Show wird aufgeführt am Freitag, 3. Februar, um 19 Uhr im...