Abriss

2 Bilder

Erinnerungen, Boule und Schwedenschach

Diana Ranke
Diana Ranke | Iserlohn | am 21.08.2015

Am Donnerstag wurde ein besonderer Ort am Mühlentor eingeweiht: In der Lücke, die durch den Abriss der vom Einsturz bedrohten baufälligen Gebäude Mühlentor 14 und 16 entstanden ist, hat die IGW - Iserlohner Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbH - zusammen mit dem Projekt „Südstadtgärten“ einen kleinen Aufenthaltsort für Jedermann geschaffen. „Einfach nur abreißen verschönert das Stadtbild auch nicht“, erklärte...

2 Bilder

Heiße Diskussion um den Nordbahnhof 15

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Bochum | am 17.08.2015

In der vergangenen Woche sickerte durch, dass der Besitzer des Nordbahnhofs bei der Stadt für das Gebäude einen Abrissantrag gestellt hat. In der Folge begann eine heiße Diskussion zu diesem Thema. Seit dem Jahre 2000 ist die Privatbrauerei Moritz Fiege Besitzerin des Gebäudes. Damals erwarb Fiege die Immobilie von der Deutschen Bahn, um sie zu erhalten und als Standort für einen Brauerei-Ausschank auszubauen....

Anzeige
Anzeige
17 Bilder

CDU "vor Ort": Die Zukunft des Adolf-vom-Braucke-Geländes in Ihmert

Christoph Schulte
Christoph Schulte | Hemer | am 12.08.2015

Hemer: Adolf-vom-Braucke | „Diesen Schandfleck endlich einer sinnvollen Nachnutzung zuzuführen, genießt bei uns höchste Priorität“, so CDU-Vorsitzender Martin Gropengießer. Die diesjährige Sommertour von Hemers Christdemokraten machte jetzt Station in Ihmert, genauer gesagt an der Industrie-brache der ehemaligen Drahtseilfabrik „Adolf-vom-Braucke“.Hemers Baudezernentin Andrea Wolf („Die AvB-Brache ist seit Jahren auch mein ganz persönliches...

6 Bilder

Teil 2: Abriss des ehemaliges Möbelhauses Eschenbach in Hilden, Richrather Straße 15

Jürgen Spathmann
Jürgen Spathmann | Hilden | am 21.07.2015

Nach Teil 1 folgt jetzt Teil 2 der Bildergalerie Teil 1: http://www.lokalkompass.de/hilden/ratgeber/teil-1-abriss-des-ehemaligen-moebelhauses-eschenbach-in-hilden-richrather-strasse-15-d563966.html

1 Bild

"Abriss der Tennis-Oase völliger Quatsch" 6

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 15.07.2015

Gerüchte über einen Abriss der Tennis-Oase und des Lidl-Marktes an der Bergstraße machten seit Wochen in Lünen die Runde. Dienstag gaben Arbeiten bei Lidl den Gerüchten neuen Schwung und eine Beschlussvorlage der Stadt Lünen lieferte Details. Markus Greiner von der Tennis-Oase widerspricht den Meldungen. Ein Leser bemerkte am Dienstagmorgen Vermessungsarbeiten auf dem Gelände der Lidl-Filiale an der Bergstraße. Die...

6 Bilder

Teil 1: Abriss des ehemaligen Möbelhauses Eschenbach in Hilden, Richrather Straße 15

Jürgen Spathmann
Jürgen Spathmann | Hilden | am 10.07.2015

Nach über 10 Jahren Leerstand des ehemaligen Möbelhauses Eschenbach wird es nunmehr abgerissen und es sollen auf ca. 3.600 qm Wohn- und Nutzfläche barrierefreie und altengerechte Ein- und Zweiraum-Whg. entstehen.

1 Bild

Freiluftkirche!? 2

Karl-Heinz Sauer
Karl-Heinz Sauer | Essen-West | am 09.07.2015

Schnappschuss

1 Bild

Bauarbeiten zur „Gewerblichen Mitte Blumenthal“ starten

Es ist der Startschuss für ein großes Zukunfts-Projekt in Recklinghausen: in der letzten Woche hat Bürgermeister Christoph Tesche gemeinsam mit Regierungspräsidenten Prof. Dr. Reinhard Klenke den Spatenstich für die Arbeiten zur Herrichtung der Bauflächen für das Projekt „Gewerbliche Mitte Recklinghausen Blumenthal“ durchgeführt. Begonnen wird mit dem Abriss des ehemaligen Schalthauses an der Schachtanlage Blumenthal und...

1 Bild

Der Anfang vom Ende 1

Karl-Heinz Sauer
Karl-Heinz Sauer | Essen-West | am 29.06.2015

Schnappschuss

2 Bilder

Über 100 Jahre alte Gewölbebrücke muss eventuell abgerissen werden

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 25.06.2015

Dorsten: Kippheide | Derzeit prüft die Stadt, ob die über hundert Jahre alte Brücke zwischen Wulfen und Lembeck eventuell abgerissen werden muss. Erst kürzlich musste die Brücke aufgrund von Schäden für den Verkehr gesperrt werden. Betroffen ist die Straßenüberführung über die Bahnstrecke Dorsten-Coesfeld im Verlauf der „Kippheide“, unweit des Lembecker Bahnhofs. „Es wäre wirklich schade, wenn diese besonders schöne und historische Brücke,...

7 Bilder

St. Anna: Die Tage sind gezählt

Frank Blum
Frank Blum | Essen-West | am 10.06.2015

Was wird aus St. Anna, der geschlossenen katholischen Kirche in Altendorf? Der Arbeitskreis „Fundstücke im Essener Westen“ der Volkshochschule warf gemeinsam mit Arndt Sauer, Leiter des Mehrgenerationenhauses, vor einiger Zeit einen Blick hinter die Kulissen. Inzwischen ist klar: Die 1907 erbaute Kirche wird noch in diesem Sommer abgerissen. Das haben die Gremien der Pfarrei St. Antonius und das Bistum...

25 Bilder

" Die Tage der Kirche sind gezählt " 6

Norbert Rittmann
Norbert Rittmann | Essen-West | am 29.05.2015

Essen: Oberdorfstr. | Die Tage der Kirche " St. Anna" in Essen Altendorf sind gezählt. Meine letzten Bilder von der Anna Kirche (18.05.2015) habe ICH vor einigen Tagen geschossen. Mit ein bisschen Wehmut hat dieser Anblick der Kirche in mir hervorgerufen. Die Kirche wird in den nächsten Tagen dem Erdboden gleich gemacht. Staub zu Staub.............. Die Erinnerung an meine Hochzeit vor 47 Jahren, die Kinder ,die dort zum Kindergarten...

1 Bild

Fehler stoppt Baustelle am Preußenbahnhof 2

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 20.05.2015

Termin für das Ende der Großbaustelle am Preußenbahnhof in Horstmar war in diesem Jahr - doch seit einigen Tagen steht hinter diesem Ziel ein großes Fragezeichen. Der Grund ist ein Planungsfehler. Die Arbeiten ruhen, so teilte es die Pressestelle der Deutschen Bahn am Dienstag auf Anfrage des Lüner Anzeigers mit, schon seit April. „Die Bahnsteigkanten des neuen Mittelbahnsteigs haben zur Soll-Gleislage Abweichungen“,...

2 Bilder

Gerscheder kämpfen für ihre Gemeinde und gegen die Abrisspläne

Christa Herlinger
Christa Herlinger | Essen-Borbeck | am 12.05.2015

Dr. André Remy ist einer, der mit anpackt, wenn es notwendig ist. 20 Jahre lang hat der Lehrer ehrenamtlich die Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde Gerschede geleitet. Er war Presbyter und Mitglied der Landessynode. Dass es „seine“ Gemeinde in ihrer jetzigen Form bald nicht mehr geben wird, das wollen Remy und andere Gemeindemitglieder nicht einfach so hinnehmen. Doch die Fakten scheinen klar. „Das Presbyterium hat...

11 Bilder

Ein Stück Gladbecker Stadtgeschichte 1

Moni Kas
Moni Kas | Gladbeck | am 12.05.2015

Die letzten Bilder der Fassade. Kaufhaus Gebrüder Daniel, Strack, Schönhoff, P & C

1 Bild

Opel: „Denk Mal“ oder Weg damit? 8

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Bochum | am 04.05.2015

Bochum diskutiert zum Thema Opel: „Denk Mal“ oder Weg damit? Im Herbst letzten Jahres wurde das Verwaltungsgebäude des Opel Werks I in Laer unter vorläufigen Denkmalschutz gestellt. Diese Unterschutzstellung endet am Dienstag, 5. Mai. Wie es mit dem Bau weitergeht, ist aktuell offen. Während für die Untere Denkmalschutzbehörde laut anderen Medien einiges für den dauerhaften Denkmalschutz spricht, ist dieser Gedanke für...

26 Bilder

Betreten der Baustelle verboten! 1

Iserlohn: Aquamathe | Eltern haften für ihre Kinder! Dieses Schild habe ich nicht gesehen - daher hatte ich heute Gelegenheit, viele aufregende Erinnerungen meiner Kindheit in Trümmern liegen zu sehen.

1 Bild

Da würde ich mein Auto besser nicht parken. 1

Jürgen Teine
Jürgen Teine | Lünen | am 19.04.2015

Schnappschuss

9 Bilder

Abriss des Opel Werks - Bilder vom 16. April 2015 1

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Bochum | am 16.04.2015

Dieser Bagger ist die Höhe: Der Ende März aufgestellte Mega-Kran hat einen Bagger auf den Schornstein der Opel-Lackiererei gehievt. Dort wartet dieser nun auf den Einsatzbefehl und wird das Bauwerk nach unten "abknabbern". Emsig umkreist der Werksschutz tagtäglich das Gelände. Dabei wird unter anderem exakt jener Wagen benutzt, der hier zuletzt produziert wurde. Dieser Zafira Tourer schaut in die Richtung, wo er einst...

50 Bilder

Abriss der Gaststätte am Hallo hat begonnen - Polizei hält Brandstiftung für möglich 2

Sabine Pfeffer
Sabine Pfeffer | Essen-Nord | am 14.04.2015

Der Abriss der alten Gaststätte am Hallo hat am Nachmittag des 14. April bereits begonnen. Das Haus ist bei einem Brand am 13. April zum Großteil zerstört worden, ist auf jeden Fall einsturzgefährdet. Daher musste die Stadt Essen als Eigentümerin schnell handeln. Für die Abrissarbeiten bleibt die Hallostraße in Höhe des Friedhofes zumindest drei Tage lang ganz, danach vermutlich zwei Wochen lang einseitig...

7 Bilder

Ende einer Autostadt 9

Karl-Heinz Pöck
Karl-Heinz Pöck | Bochum | am 01.04.2015

Heute morgen bin ich wieder am Opel-Werk 1 vorbei gefahren, die Bagger haben sich schon ein ganzes Stück weitergearbeitet. Wohin man blickt haufenweise Schrott,es war einmal die Lackiererei. Ein paar Männer standen am Strassenrand und sahen sich das Schauspiel, was sie für Gedanken hatten habe ich nicht gefragt.

2 Bilder

An zwei Baustellen tut sich was

Es kommt Bewegung in zwei Großbaustellen in Emmerich. Denn es tut sich etwas in Sachen Neumarkt, und auch das Gelände des ehemaligen Autohauses Wemmer & Janssen wird offensichtlich nach dem Abriss des Gebäudes immer begehrter. Wie Bürgermeister Johannes Diks dem Stadt Anzeiger auf Anfrage erklärte, gab es am Donnerstagabend die sogenannte „Rosa Runde“. Hier wurden den Spitzen der Politik vorgestellt, was auf dem Gelände...

7 Bilder

Abriss des Opel Werks - Bilder vom 19. März 2015

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Bochum | am 19.03.2015

Abriss des Opel Werks - Bilder vom 19. März 2015 Abriss des Opel Werks - was wird aus den Loks? Abriss des Opel Werks - Bilder vom 16. April 2015 Abriss des Opel Werks - Bilder vom 25. März 2015 Abriss des Opel Werks - Bilder vom 4. März 2015 Opel hinterlässt Narben

4 Bilder

Hagen: "Rosa Haus" ist geräumt

Stephan Faber
Stephan Faber | Hagen | am 10.03.2015

Das „Rosa Haus“ ist bald Geschichte. Die letzten Bewohner haben am Wochenende ihre Sachen gepackt und die marode Immobilie verlassen. Damit kamen sie einer drohenden Zwangsräumung zuvor. Direkt am Montag wurden alle Versorgungsleitungen gekappt, das Haus unbewohnbar gemacht. Die Bagger, die bislang rund 20 Meter vor dem „Rosa Haus“ stoppen mussten, können jetzt vorrollen und die Immobilie und die zahlreichen Nebengebäude dem...