Abzocke

1 Bild

WhatsApp und die angebliche Betrügernummer!

Manfred Kramer
Manfred Kramer | Dorsten | am 15.03.2017

WhatsApp und die angebliche Betrügernummer! "WhatsApp" Nutzer sind im Moment verunsichert, wenn Sie diese Zeilen auf Ihrem Display lesen; ACHTUNG +436958256663 Vorsicht Betrügernummer Net abheben Bitte weiterleiten !!!! Hier kann Entwarnung gegeben werden!! Es handelt sich hierbei um keinen Betrüger sondern um eine sogenannte Telefonstreich-App die man sich auf seinem Smartphone installieren kann. Weiter...

Leser warnt vor "Scheckeinlösung" bei Kaffeefahrt

Larissa Theresiak
Larissa Theresiak | Dorsten | am 13.03.2017

Dorsten. Am Montag erhielten wir einen Anruf eines besorgten Senioren in der Redaktion. Er hatte Post bekommen: Vom S.V.E. Veranstaltungsclub. In diesem Schreiben lud man ihn zu einer Art Kaffeefahrt ein. Der Einladung wurde ein 300 Euro Scheck in Aussicht gestellt, den er auf der Fahrt einlösen könnte. Ein Mittagessen und eine Preisverleihung wären ebenso inbegriffen. "So ein Unverschämtheit!", beschwerte sich unser...

1 Bild

Abzocke? Aber gerne! 2

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 07.03.2017

Reine Abzocke? Der Dauerstreit über Sinn und Unsinn des landesweiten Blitz-Marathons war ja bereits an dieser Stelle Thema. Keinerlei Diskussion sollte es jedoch über die Notwendigkeit eines zweiten Dauer-Blitzers auf der B8 in Hamborn geben. Schon viel zu lange leiden die Anwohner unter der Raserszene, die sich hier trotz bereits eingeleiteter Gegenmaßnahmen immer noch gerne nächtliche Autorennen liefert. Lautstark und...

1 Bild

Wie kommen Betrüger eigentlich an meine Adresse? Trojaner Mails hatte schon jeder einmal. 4

Manfred Kramer
Manfred Kramer | Dorsten | am 23.01.2017

Wie kommen Betrüger eigentlich an meine Adresse? Trojaner Mails hatte schon jeder einmal. Sie kommen angeblich im Namen von PayPal, Banken, Sparkassen, GiroPay, OnlinePaymant, Directpay, Media Markt, Saturn und Co. Sie beinhalten einen (fast) seriösen gut formulierten Text, der frei von Fehlern ist. In den meisten Fällen stehen auch unsere persönlichen Daten dabei, wie Telefonnummer und/oder Adresse. Woher haben die...

1 Bild

Vorsicht - Fakemails im Namen der Volksbanken & Raiffeisenbanken 3

Manfred Kramer
Manfred Kramer | Dorsten | am 19.01.2017

Seit gestern gibt es reihenweise Fakemails im Namen der Volksbanken & Raiffeisenbanken. Hier ist Vorsicht geboten, bitte nicht auf den Link >Fortfahren klicken. Diese E-Mail sofort Löschen. In der Kopfzeile der E-Mail wird klar, dass die Meldung nicht von der Volksbank stammt. Die Adresse hinter dem @ entspricht nicht der von der Volksbank. Auch eine Nachfrage bei der Volksbank Dorsten, ob ein gewisser Holger...

1 Bild

Parkabzocke !! Offener Brief an das KAUFLAND-Management, Goch 7

Kurt Nickel
Kurt Nickel | Goch | am 29.12.2016

Goch: NRW | „Wer durch Betrug Gelingen erlangt, dessen Erfolg ist nicht von Dauer und seine Siege verwandeln sich in Niederlagen.“ (Lu Bu We, chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph um 300 – 236 v.Chr.) Eigentlich habe ich immer gern bei Kaufland in Goch eingekauft, so lange dieses kleine Einkaufcenter besteht. Auch bei Deichmann, Medimax oder Tedi bin ich gerne eingekehrt. Praktisch war ich jede Woche aus irgendwelchen...

1 Bild

Kindergeld der EU-Bürger die im Ausland leben und wie hier "abgesahnt" wird! 3

Hasan Eker
Hasan Eker | Dortmund-West | am 17.12.2016

In den letzten Jahren hatten einige sehr intelligente EU-Bürger aus Ost- und Süd-Osteuropa ein sehr intelligentes Modell entwickelt, wie sie mit Kindergeld aus Deutschland ein Vermögen machen konnten. Denn, ein Beamter in Bulgarien oder Polen verdient selten mehr als 300 € Netto im Monat! Beispiel: Ein intellinger E-Bürger aus Ost- oder Südeuropa (Initiator) mietet ein altes heruntergekommenes Haus (oder eine große...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Achtung! Täuschend echt! - Polizei und Verbraucherzentrale informieren in kostenlosen Vorträgen gemeinsam zu Online-Fake-Shops

Rafael Lech
Rafael Lech | Bochum | am 02.12.2016

Bochum: Verbraucherzentrale | Die Verbraucherzentrale Bochum bietet in Kooperation mit der Polizei Bochum kostenlose Informationsveranstaltungen zum Thema "Fake-Shops" an. Ziel ist es, gerade auch vor Weihnachten, gefälschte Online-Shops zu erkennen und sich vor Betrugsversuchen schützen zu können. Anmeldungen sind aufgrund der knappen Plätze unter der Rufnummer "0234 97473701" oder unter der Email-Adresse "bochum@verbraucherzentrale.nrw" sehr...

1 Bild

Achtung! Täuschend echt! - Polizei und Verbraucherzentrale informieren in kostenlosen Vorträgen gemeinsam zu Online-Fake-Shops

Rafael Lech
Rafael Lech | Bochum | am 02.12.2016

Bochum: Verbraucherzentrale | Die Verbraucherzentrale Bochum bietet in Kooperation mit der Polizei Bochum kostenlose Informationsveranstaltungen zum Thema "Fake-Shops" an. Ziel ist es, gerade auch vor Weihnachten, gefälschte Online-Shops zu erkennen und sich vor Betrugsversuchen schützen zu können. Anmeldungen sind aufgrund der knappen Plätze unter der Rufnummer "0234 97473701" oder unter der Email-Adresse "bochum@verbraucherzentrale.nrw" sehr...

1 Bild

Abhocke im Alltag 1

Heidrun Römer
Heidrun Römer | Dorsten | am 30.10.2016

Dorsten: Das LEO | So schützen Sie sich! Regionale Verbraucherkonferenz im LEO, Fürst-Leopold-Allee 70! Donnerstag 17.11.2016 9.00 - 13.00 Wenn Sie schon immer wissen wollten, wie Sie sich vor Abhocke an der Haustür, am Telefon oder per Post schützen können, kommen Sie zu dieser kostenlosen Veranstaltung. Experten der Verbraucherzentrale, der Landeskriminalpolizei, der Verbraucherinitiative Berlin und des Verbraucherministeriums klären auf,...

Ihr "Gutes Recht": Schutz vor "Abzocke" im Alltag

Heidrun Römer
Heidrun Römer | Dorsten | am 19.10.2016

Dorsten: Das LEO | Vorsorge ist besser als Nachsorge! Den Spruch kennen wir alle. Damit wir uns besser vor Trickdiebstahl, illegalen Haustürgeschäften oder vermeintlich günstigen Angeboten schützen, bietet der Seniorenbeirat Dorsten mit der Verbraucherinitiative Berlin, der Verbraucherzentrale NRW und dem Landeskriminalamt eine kostenlose, halbtägige Veranstaltung an. Wir hören, wie wir uns besser schützen vor den Abzockern, die unser...

Abzocke per Smartphone - Hilfe bei ungewollten Abos!

Wesel: Rathaus Wesel | Werbung ist auf dem Smartphone ein ständiger Begleiter. Doch darüber können sich Verbraucher ein kostspieliges Abo einhandeln. Nur eine Drittanbieter-Sperre schützt! In den meisten Fällen reicht ein unbedachtes oder versehentliches Antippen eines Werbebanners aus, um in einer Abofalle zu landen. Und das, obwohl ein Vertrag erst dann wirksam wird, wenn man sich per Button ausdrücklich zur Zahlung verpflichtet: Dieser muss...

2 Bilder

Warnung vor gefälschten E-Mails von ALDI-NORD 3

Manfred Kramer
Manfred Kramer | Dorsten | am 06.08.2016

Warnung vor gefälschten E-Mails von ALDI ALDI gibt bekannt, dass aktuell gefälschte E-Mails an ALDI-Nord Kunden und Unbeteiligten versendet werden, die den ALDI Newsletter erhalten. Bei dieser Spam-Attacke wird mit angeblichen ALDI-Nord Gewinnspielen und Gutscheinen geworben. ALDI warnt vor diesen E-Mails. Sie stammen nicht von der Unternehmensgruppe. Kunden, die diese E-Mails erhalten haben, sollten diese...

1 Bild

BKA Warnt - Bei Anruf Betrug! betrügerische Anrufe durch angebliche Polizeibeamte. 4

Manfred Kramer
Manfred Kramer | Dorsten | am 28.06.2016

BKA Warnt - Bei Anruf Betrug! betrügerische Anrufe durch angebliche Polizeibeamte. Wieder zieht eine Welle betrügerischer Anrufe durch angebliche Polizeibeamte durch das gesamte Bundesgebiet. Das Bundeskriminalamt (BKA) warnt daher in diesen Tagen erneut vor den Machenschaften der Betrüger. Dabei haben es Betrüger auf Kontozugangsdaten, Bargeld und andere Wertgegenstände abgesehen. Opfer sind gezielt ältere...

Kundenfeindliches Verhalten der Sparkasse Hattingen 2

Lothar Lemke
Lothar Lemke | Hattingen | am 09.04.2016

Ich halte es für ein absolut unvertretbares Handeln der Sparkasse Hattingen, in der derzeitigen Niedrigzinsphase einen Dispozins von 15,5 % zu berechnen! Die Sparkasse ist schon lange nicht mehr "die Bank der kleinen Leute"!

1 Bild

Abzocke per Smartphone: Verbraucherzentrale warnt vor neuer Masche 1

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 16.03.2016

Einen Handy-Vertrag hatte Sabine Dohrn-Maletzki für ihren Sohn abgeschlossen. Smartphone und Flatrate kosteten 34,99 Euro im Monat. Das ging ein paar Monate gut, doch dann flatterte eine Rechnung über 109,94 Euro ins Haus. Kein Einzelfall, wie Susanne Voss, Leiterin der Verbraucherzentrale, weiß. Diese Drittanbieterkosten sind die neueste Abzockmasche. Anlässlich des Weltverbrauchertages am vergangenen Dienstag (15. März)...

1 Bild

Vorsicht! Abzockfallen auf Facebook

Aline Krause
Aline Krause | Essen-Süd | am 16.03.2016

Für viele Personen beginnt der Tag nicht nur mit einem Frühstück samt Kaffee, sondern mit einem Besuch auf Facebook. Die Nutzung der sozialen Medien ist so selbstverständlich geworden, dass es nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken ist. Jedoch bietet das populäre soziale Netzwerk somit auch Trickbetrügern genügend Möglichkeiten, Nutzer in Abo- und Kostenfallen tappen zu lassen. Die Schlagzeile machts - Neugierde ist der...

1 Bild

Smartphone-Abos - Verbraucherzentrale fordert Klarheit bei undurchsichtigen Rechnungsposten.

Manfred Kramer
Manfred Kramer | Dorsten | am 16.03.2016

Smartphone-Abos - Verbraucherzentrale fordert Klarheit bei undurchsichtigen Rechnungsposten. Wer kennt das nicht, als Smartphone-Nutzer schnell einmal hier geklickt und schon sitzt man unbewusst in einer Abo-Falle. Wie die Verbraucherzentrale anlässlich des Weltverbrauchertags am 15. März berichtete, sind auch in Dorsten Fälle von Smartphone-Nutzer die in eine Abo-Falle geraten sind, bekannt geworden. Eine...

1 Bild

Abzocke per Smartphone

Josiane Speckenwirth
Josiane Speckenwirth | Kamen | am 15.03.2016

Kamen: Verbraucherzentrale Kamen | Zum Weltverbrauchertag informiert die Verbaucherzentrale in Kamen über Abzocke per Smartphone. Denn dass Handys immer häufiger als Bezahlsystem fungieren, nutzen Drittanbieter, oft aus Großbritannien und Irland, zu ihren Zwecken aus. Drittanbieter, die oft ihren Sitz im Ausland haben, verstecken hinter Werbebannern Bestätigungen zu dauerhaften und ungewollten Abos. Oft machen sich die daraus entstandenen Kosten erst spät...

1 Bild

Warnung vor dem Trojaner „Locky“. 14

Manfred Kramer
Manfred Kramer | Dorsten | am 06.03.2016

Warnung vor dem Trojaner „Locky“. Der Trojaner „Locky“ ist der etwas andere Trojaner, der zurzeit im Internet sein Unwesen treibt. Der Trojaner "Locky" trifft Geschäfts, - sowie Privatleute gleichermaßen. Vorab kann gesagt werden, dass „Locky“ so gestrickt wurde, dass er ein infiziertes System lahmlegt und für dessen Reaktivierung Lösegeld gefordert werden soll. Locky kennzeichnet seine infizierten Dateien mit der...

BI Semberg, Fraktionen und KSK ziehen an einem Strang gegen die geplante Höchstspannungstrasse durch Herdecke

David Hatzky
David Hatzky | Herdecke | am 13.02.2016

Herdecke: Bürgerinitiative Semberg e.V. | Bürgermeisterin, Fraktionen und BI Semberg ziehen an einem Strang gegen die geplante Höchstspannungstrasse durch Herdecke Am 3.2. trafen sich im Herdecker Rathaus die Vertreter(innen) der Fraktionen auf Einladung von Bürgermeisterin Katja Strauss-Köster und der Bürgerinitiative Semberg e. V. zu einem informellen Austausch über die aktuelle Situation um den Neubau der Höchstspannungstrasse quer durch Herdecke. (Namentlich...

1 Bild

LKA-NRW warnt vor Missbrauch seiner Telefonnummer 0211 939-27333! 11

Manfred Kramer
Manfred Kramer | Dorsten | am 06.02.2016

Düsseldorf (ots) - Unbekannte Anrufer, die sich als angebliche Verbraucherzentrale ausgeben, missbrauchen derzeit die Düsseldorfer Rufnummer 0211 939-27333. Weiter zum Artikel presseportal.de/blaulicht Samstag, 6. Februar 2016

1 Bild

Abzocke am Telefon! Bei Anruf - angeblicher Microsoft-Support - die Betrugsmasche wiederholt sich! 6

Manfred Kramer
Manfred Kramer | Dorsten | am 06.02.2016

Abzocke am Telefon! Bei Anruf - Angeblicher Microsoft Support - Die Betrugsmasche Wiederholt sich! Im Moment häufen sich wieder die Anrufe, angeblicher Microsoft Mitarbeiter, die angeblich einen vermeintlichen Virenbefall ihres Computers mit Schadsoftware entdeckt haben. Wie auch in den letzten Jahren, werden zurzeit wieder Tausende von Bürgern angerufen und sollen so dazu bewegt werden, Schadsoftware auf ihren...

1 Bild

Trickbetrüger am Telefon

Süleyman Kosar
Süleyman Kosar | Gladbeck | am 31.01.2016

Vorsicht Trickbetrüger am Telefon Zurzeit geben sich wieder Betrüger am Telefon als Mitarbeiter der Verbraucherzentrale aus, um über Strom- und Gasverträge zu sprechen. Angezeigt wird dabei eine Rufnummer des Landeskriminalamts in Düsseldorf. Hier sollten Sie vorsichtig sein, denn diese Einrichtungen rufen Sie niemals unaufgefordert an! Jemand ruft an und behauptet, von einer entsprechenden Behörde zu sein und fordert...

1 Bild

Unbekannter schlägt Autoverkäufer nieder und flieht

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Gladbeck | am 22.01.2016

Gladbeck: Brauhaus "Alte Post" | Ein 59-jähriger Gladbecker und dessen Frau wurden am Donnerstag, 21. Januar, Opfer eines dreisten Diebstahls. Am Nachmittag des Donnerstags traf sich das Ehepaar um etwa 17 Uhr mit einem vermeintlichen Autokäufer am Brauhaus, Humboldtstraße 2. Hier übergab der unbekannte Täter, ein junger Mann, dem 59-Jährigen Bargeld, das dessen Frau daraufhin in einer Bankfiliale auf seine Echtheit überprüfen lassen wollte. Währenddessen...