AIDS

1 Bild

HelpAge - Stille Heldinnen - Jede Oma zählt

Ulrich Dittmar
Ulrich Dittmar | Recklinghausen | am 18.01.2016

Afrikas Großmütter im Kapf gegen HIV/Aids Fotoausstellung in der Geschäftsstelle der Sparkasse Vest am Königswall 33 in Recklinghausen vom 26. Januar – 16. Februar 2016 Mo, Di, Mi, Fr von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr, Do von 8:30 Uhr bis 18:30 Uhr Auch in Afrika wächst die Zahl alter Menschen. Weil ihre Kinder an Aids sterben, sorgen vor allem Großmütter für die Enkelkinder. Die Hälfte der heute 12 Millionen...

4 Bilder

Lernwerkstatt HIV - Werden sie Multiplikator für HIV-Prävention

Andreas Rau
Andreas Rau | Hagen | am 14.12.2015

Hagen: AIDS-Hilfe Hagen e.V. | Helfen, informieren und verstehen. Wir tun etwas. Lust dabei mitzumachen? Die AIDS-Hilfe Hagen geht nun neue Wege und bietet eine zertifizierte Weiterbildung für pflegerisches, medizinisches und pflegerisches Fachpersonal - UND für alle neuen ehrenamtlichen Multiplikatoren in der HIV-Prävention. Fähigkeit zur Selbsthilfe und eine gehörige Portion Phantasie und Humor, das wird von Mitarbeitern sozialer Einrichtungen...

1 Bild

Memorial

München: Sendlinger Tor | Schnappschuss

5 Bilder

Prävention mit spitzem Stift: Karikatur-Workshop zum Welt-Aids-Tag

Max Rolke
Max Rolke | Recklinghausen | am 30.11.2015

„Die Zahl der neu infizierten HIV-Patienten in Deutschland ist 2014 im Vergleich zum Vorjahr um 10 Prozent gestiegen“, sagt Petra Heinig von der Stadt Recklinghausen. Das zeigt, wie wichtig es ist, Jugendliche über das Thema Aids aufzuklären. Die Stadt hat jetzt gemeinsam mit dem Bildungszentrum des Handels kurz vor dem Welt-Aids-Tag am 1. Dezember in Recklinghausen einen Karikatur-Workshop für Jugendliche angeboten –...

1 Bild

Die neue "Aids-Initiative RE" für den Kreis Recklinghausen und das Ruhrgebiet. *Hilfe für Heteros* Die etwas andere Art zu helfen.

Lothar Berger
Lothar Berger | Recklinghausen | am 30.10.2015

Die "Aids-Initiative RE" bietet sich an, heterosexuellen HIV-Infizierten unkonventionelle Hilfe zu geben, indem wir versuchen, sie psychisch aufzubauen, zu beraten und zu betreuen, und das ausschliesslich von und mit HIV-Positiven. Als Gründer dieser ehrenamtlichen Einrichtung möchte ich eine Selbsthilfegruppe auf die Beine stellen, in der sich Positive mit Positiven in speziell dafür vorgesehene Räumlichkeiten in...

1 Bild

HIV-positive Menschen für die 1. Hetero-SHG im Ruhrgebiet gesucht

Lothar Berger
Lothar Berger | Recklinghausen | am 30.10.2015

Als Gründer der neuen Selbsthilfeeinrichtung "Aids-Initiative RE" für den Kreis Recklinghausen und das Ruhrgebiet, suche ich HIV-infizierte heterosexuelle Menschen, Kinder u. Jugendliche eingeschlossen. Es gibt Treffen zum Kennenlernen sowie 4-Augen-Gespräche. Mehr Details auf meiner Website. Ich, selbst HIV-positiv, freue mich, Dich/Euch bald begrüssen zu dürfen. Sende mir eine eMail oder ruf' mich einfach an....

2 Bilder

Sexualberatung für Flüchtlinge ist Gesundheitsvorsorge

Andreas Rau
Andreas Rau | Hagen | am 28.10.2015

Hagen: AIDS-Hilfe Hagen e.V. | Hagen, 28.10.2015—Flüchtlinge brauchen verständliche Informationen zu Schwangerschaft, Verhütung und Sexueller Gesundheit. Refugees Welcome: Dieses Motto fordert dazu auf, Flüchtlinge willkommen zu heißen und Integration zu ermöglichen. "Dazu gehört, Flüchtlingen Informationen zu den elementaren Lebensbereichen Sexualität, Verhütung, Schwangerschaft und Partnerschaft möglichst in ihrer Sprache zur Verfügung zu stellen",...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Hagen: AIDS-Hilfe bei Tag und Nacht

Andreas Rau
Andreas Rau | Hagen | am 24.09.2015

Hagen: AIDS-Hilfe Hagen e.V. | Am 2. Oktober von High noon bis Mittenacht und am 3. Oktober von 11 bis 15 Uhr wollen wir uns Zeit nehmen und wieder unsere Türen öffnen. Da viele von Ihnen am Samstag frei haben, haben wir uns gedacht, warum nicht einfach ganz in Ruhe auch abends kommen und bis zur „Geisterstunde“ bleiben? Zumal wir Ihnen dann auch mal unsere „dunklen“ Seiten und unsere Geheimisse verraten können, die man bei Licht gar nicht so gut sieht....

2 Bilder

1000 Euro für die AIDS-Hilfe - Ihre Stimme ist was wert!

Andreas Rau
Andreas Rau | Hagen | am 26.05.2015

Unterstützen Sie die Hagener AIDS-Hilfe. Mit Ihrer Stimme können Sie uns eine Spende in Höhe von 1.000 Euro sichern. Ab sofort können Sie auf hier auf dieser Seite für ihre Hagener AIDS-Hilfe im Rahmen der Aktion „DiBaDu und Dein Verein“ abstimmen. Bei dieser Aktion werden deutschlandweit insgesamt 1.000.000 Euro an 1.000 gemeinnützige Vereine gespendet. Dabei zählt jede Stimme, denn die 1.000 dort registrierten Vereine...

1 Bild

Bundesverdienstkreuz für AIDS-Forscher

Lokalkompass Bochum
Lokalkompass Bochum | Bochum | am 24.02.2015

Prof. Norbert H. Brockmeyer wurde für seine Verdienste um die AIDS-Forschung bereits mehrfach ausgezeichnet. So erhielt er 1999 den Medienpreis der Deutschen AIDS-Stiftung und 2001 den Deutschen AIDS-Preis. Die Stadt Bochum verlieh ihm 2009 ihren Ehrenring. Er ist Mitglied des Nationalen AIDS-Beirats der Bundesregierung und der Landeskommission HIV/AIDS der nordrhein-westfälischen Landesregierung. Zudem gehört er dem Rat...

Dortmunder Aidshilfe zieht um an die Brückstraße mit erweitertem Servive

Steffen Korthals
Steffen Korthals | Dortmund-City | am 11.02.2015

Dortmund: Brückstraße | Ab dem 23. Februar nimmt die Aids-Beratungsstelle ihre Arbeit am Gnadenort 3 - 5 auf. Das „caféplus“ sowie der schwule Gesundheitsladen „pudelwohl“ werden einige Wochen später nachziehen. Mehrere Jahre hat die Realisierung des Zukunftskonzepte „projektplus“ für ein Begegnungszentrum in der Mitte Dortmunds in Anspruch genommen. Mit dem neuen Standort möchte die Aidshilfe ein Zeichen gegen die Ausgrenzung HIV-Positiver...

1 Bild

Nicht unbegrenzt haltbar

Sascha Ruczinski
Sascha Ruczinski | Castrop-Rauxel | am 28.01.2015

Die Blutspendebereitschaft nimmt hierzulande ab. Das hat Folgen auf den Krankenhausalltag, denn Blutkonserven sind nicht unbegrenzt haltbar. Zu einem ungewöhnlichen Mittel griff das rumänische Nachrichtenmagazin „Observator”: Um auf die Wichtigkeit von Blutspenden aufmerksam zu machen, wurde eine Woche lang der Rotfilter bei der Übertragung der Sendung entfernt. Die Moderatoren erschienen in kühler, blauer Farbe. Die...

1 Bild

Schüler sammeln rund 1350 Euro für AIDS-Prävention

Verantwortung übernehmen und selbst etwas bewegen -  das konnten Schüler bei der „Patenschaft für einen Tag“. Anlässlich des Welt-Aidstags setzten sich dieses Jahr elf Schulen aus dem Kreis Recklinghausen mit dem Thema HIV und AIDS auseinander und organisierten eigene Aktionen, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Bei der Abschlussveranstaltung stellten die Schüler ihre Projekte und Ergebnisse im Kreishaus vor. Der...

3 Bilder

Gedanken 1

Andreas Rau
Andreas Rau | Hagen | am 22.12.2014

Hagen: Hagen | Gerade habe ich meinen Schreibtisch aufgeräumt und dort jede Menge Gedichte gute Wünsche zum neuen Jahr gefunden. Das hat mich irgendwie nachdenklich gemacht. Wieso tun wir das eigentlich? Und warum so gerne zu Weihnachten und zum Jahreswechsel? Eigentlich kann man sich doch jeden Tag alles Gute, Gesundheit, Glück und Erfolg fürs Leben wünschen! Genauso ist es doch mit dem Rückblick. Man blickt auf das zurück, was einem...

5 Bilder

Lernwerkstatt HIV - diese Schule kennt keine Tabus 2

Andreas Rau
Andreas Rau | Hagen | am 03.12.2014

Hagen: Hagen | Fähigkeit zur Selbsthilfe und eine gehörige Portion Phantasie und Humor, das wird von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sozialer Einrichtungen auch in dieser Stadt immer mehr verlangt. Letztlich hat das Aufklärungsteam der Hagener AIDS-Hilfe keine andere Wahl: Es muss sich etwas einfallen lassen, will es nicht die ganze Arbeit gefährden. Durch eine sogenannte "Lernwerkstatt HIV" sollen neue Ehrenamtliche hinzugewonnen...

3 Bilder

Welt-Aids-Tag: Partei DIE LINKE. fordert Klima der Akzeptanz

Andreas Rau
Andreas Rau | Kamen | am 28.11.2014

Kamen: Kreis Unna | Kamen, 28. November 2014 - In den vergangenen 30 Jahren haben alle an der HIV-Prävention Beteiligten gemeinsam wichtige Fortschritte erzielt, zudem ist die Behandlung von HIV viel einfacher geworden. „Um zu verhindern, dass weiterhin Menschen an Aids erkranken, muss diese Entwicklung weitergehen“, erklärte Andreas Rau (Sprecher des Ortsverbandes) im Vorfeld des diesjährigen Welt-Aids-Tags. „Dazu gehört, dass wir weiter über...

3 Bilder

Würdest du einen Mensch mit HIV küssen - was sagst du zu einem HIV-positiven Bäcker?

Andreas Rau
Andreas Rau | Hagen | am 28.11.2014

Hagen: Hagen | Am 01. Dezember ist Welt-AIDS-Tag Und? Würdest du einen HIV-positiven küssen? Oder was sagst du zu einem Bäcker mit HIV? Ganz klar. Wenn er dein Typ ist und ihr euch mögt wirst du ihn auch küssen. Und zu dem Bäcker wirst du wahrscheinlich sagen "Zwei Roggenbrötchen bitte" Also - brauchen wir noch einen Welt-Aids-Tag? Ist die HIV-Infektion in Deutschland nicht längst zu einer chronischen Erkrankung geworden, mit der es...

19 Bilder

15. Bottroper Selbsthilfetag

Sahin Aydin
Sahin Aydin | Bottrop | am 14.09.2014

15. Bottroper Selbsthilfetag am 13. September 2014, am Altmarkt, Bottrop Film & Fotos: Bottrop TV

31 Bilder

8. Ausgabe des Festival of Friendship 1

Sven-André Dreyer
Sven-André Dreyer | Düsseldorf | am 19.08.2014

In diesem Jahr feiert Heartbreaker, der Förderkreis der AIDS-Hilfe Düsseldorf, seinen 20. Geburtstag. Ein willkommener Anlass, die achte Ausgabe des Festival of Friendship auf dem Burgplatz, mitten im Herzen der Düsseldorfer Altstadt, zu feiern. Das Festival of Friendship hat eine stolze Geschichte und ist seit 1993 das Benefizereignis zugunsten Menschen mit HIV und Aids in Düsseldorf. Egal ob groß oder klein, schwul,...

1 Bild

„Wünsche am Luftballon“

Sven-André Dreyer
Sven-André Dreyer | Düsseldorf | am 30.07.2014

Die AIDS-Hilfe Düsseldorf und das Drogenhilfecentrum begingen den 15. Nationalen Drogentotengedenktag auf dem Worringer Platz und informierten dort über die wichtige Arbeit der Initiativen. Flingern. Seit Jahren versuchen Anwohner mit Hilfe der Stadt das Schmuddel-image des Worringer Platzes zu minimieren. Mit großem Engagement tragen zahlreiche Initiativen zur Verbesserung der Situation und zur Belebung des Worringer...

1 Bild

Kampagne im Kampf gegen Aids

Annette Schröder
Annette Schröder | Witten | am 11.07.2014

Witten: Stadtgalerie | Eigentlich sollte es eine Freibad-Aktion werden, doch das Sommerwetter in Witten hat da so gar nicht mitgemacht: Deshalb fand die Aufklärungs-Kampagne kurzfristig in der Stadtgalerie statt. Gut 85 000 Menschen leben in der Bundesrepublik mit einer HIV-Infektion, neun von zehn Neuinfektionen werden auf sexuellem Weg übertragen, und im letzten Jahr erhielten mit 3 263 Betroffenen gut zehn Prozent mehr als 2012 eine gesicherte...

1 Bild

Vortrag zu Infektionskrankheiten

Katharina Schramek
Katharina Schramek | Oberhausen | am 31.05.2014

Oberhausen: Friedensdorf | Aus der Friedensdorf Bildungswerk Reihe "Gesundheit fokussiert". Infektionskrankheiten. An dem Themenabend geht es um Krankheitsverlauf, Vorbeugung und Behandlung der Infektionskrankheiten Influenza, Hepatitis, MRSA, AIDS, BSE, Tuberkulose. Der Vortrag findet am 10. Juni 2014 von 19:00 bis 20:30 Uhr im Oberhausener Friedensdorf statt. Weitere Informationen und Anmeldung Friedensdorf Bildungswerk 02064...

1 Bild

Atzen mischen die Aids-Gala auf

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 09.04.2014

„Voll Bock drauf“ haben die Atzen, am 22. November bei der 15. Aids-Gala die Europahalle aufzumischen. Das Rap-, Electro- und Hip-Hop-Duo gehört zu den Stars, die Organisator Jörg Dussa für die Jubiläumsveranstaltung verpflichten konnte. Monate lang habe er mit den Atzen verhandelt, so Jörg Dussa. Deshalb freut er sich nun besonders darüber, dass sie beim „Tanz unterm Regenbogen“ dabei sein werden. Dussa hofft, mit den...

Uganda, das Land, wo eine Schule ganz besonders aufblüht-Die Nakaseke-Community School

Jasmin Preuß
Jasmin Preuß | Castrop-Rauxel | am 31.12.2013

Liebe Leser/-innen, tagtäglich sterben in Uganda (Südafrika) mehr Menschen an AIDS oder anderen unheilbaren Krankheiten. Leider gibt es noch nicht ausreichend erforschte Medikamente oder Hilfsmittel um die Menschen vor Ort versorgen zu können und ihnen das Leben etwas leichter zu machen. Allgemeine Informationen über das Land Country Uganda Region Central Region, Uganda Capital Nakaseke...

1 Bild

Aids ist auch nicht mehr das, was es mal war...

Einerseits hat sich die Situation für HIV-positive Menschen dramatisch verbessert, andererseits entstehen neue Herausforderungen, auch für die Aidshilfe. Auch wenn es kein Heilmittel gegen HIV gibt: Für die meisten HIV-Positiven hat sichdie Situation in den letzten Jahren massiv verbessert. In Folge des medizinischen Fortschritts ist die Lebenserwartung Infizierter annähernd normal, bei einer gut behandelten HIV-Infektion...