Arbeitsplätze

1 Bild

Aus für 86 Mitarbeiter bei Coca Cola in Herten 1

Thorsten Seiffert
Thorsten Seiffert | Herten | am 19.05.2015

Nun ist es Gewissheit. Bei Coca Cola in Herten schließt die Produktion und 86 der 373 Arbeitsplätze werden eingespart. Der Grund: Coca Cola will vermehrt auf Einwegflaschen setzen, Mehrweg ist out. In Herten ist die zentrale Mehrweg-Abfüllung für Westfalen.Bundesweit werden mittlerweile weniger Mehrwegflaschen verkauft als vor Einführung des Einwegpfandes. Die Politik hat Anteil daran, dass das Mehrwegsystem vor die Hunde...

1 Bild

Neues Dörken-Werk eröffnet

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 08.05.2015

In knapp zwei Jahren baute die Ewald Dörken AG, Herdecke, für ihr Tochterunternehmen, die Dörken GmbH & Co. KG, auf ihrem Werks­gelände in Hagen-Vor­halle eine hochmoderne Spinnvlies­pro­duktion. Rund 35 Millionen Euro inves­tierte das Unter­nehmen in Gebäude, Produktions­anlage und die kom­plette infrastrukturelle Erschließung des Standortes - die größte Einzelinvestition in der fast 125-jährigen Geschichte des Unternehmens....

Anzeige
Anzeige
1 Bild

HOESCH-MUSEUM Museumsgespräch: „Arbeitsmigration gestern und heute. Gemeinsamkeiten und Unterschiede"

Peter Kocbeck
Peter Kocbeck | Dortmund-Ost | am 10.04.2015

Dortmund: Hoesch-Museum | Reihe: Museumsgespräche Donnerstag, den 16.04.2015 um 18:30 Uhr Am 16. August 2015 startet im Hoesch Museum und im Haus der Vielfalt die Ausstellung „Onkel Hasan und die Generation der Enkel“. Eine Reihe von Museumsgesprächen im Vorfeld dieser Ausstellung bereitet auf sie vor. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Arbeitsmigration gestern: das war zum Beispiel „Onkel Hasan“,...

2 Bilder

LINKE zu Mitteln aus Kommunalinvestitionsförderungsfonds: „6 Millionen in soziale und kulturelle Infrastruktur stecken“ 8

Günter Blocks
Günter Blocks | Bottrop | am 03.04.2015

„Dass SPD und CDU ohne Not den Abriss des Saalbaus beschließen und dann kurz vor der geplanten Schließung erst anfangen, sich Gedanken über fehlende Veranstaltungssäle und die Verwendung des Saalbau-Grundstücks zu machen, das ist doch Schilda pur. Dagegen fordert DIE LINKE den Saalbau aus Mitteln des Kommunalinvestitionsförderungsfonds zu sanieren“, so LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks. Mehr als 6 Millionen Euro dürfte...

Grüne: Bringt geplante „L‘Osteria“ Gewinn? 1

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 21.03.2015

Die geplante Ansiedlung der Systemgastronomie „L‘Osteria“ an der Grutholzallee hinterfragte Ulrich Werkle (Grüne) während der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsentwicklung. „Was bringt die Ansiedlung für die kommunale Wertschöpfung?“, wollte er wissen. Er äußerte die Ansicht, dass der Betreiber als Franchisenehmer vom Unternehmen beliefert werde, so dass der örtliche Handel nicht profitieren werde. Auch würden seiner...

1 Bild

LINKE stellt weitere Fragen zur geplanten IKEA-Ansiedlung 7

Günter Blocks
Günter Blocks | Bottrop | am 01.03.2015

In ihrer ersten Reaktion hatte DIE LINKE – ebenso wie fast alle anderen Bottroper Parteien – die Ansiedlung von IKEA in Bottrop grundsätzlich begrüßt, zugleich aber erklärt: „Es gibt noch viele offene Fragen, die dringend zufriedenstellend geklärt werden müssen, bevor mit der konkreten Planung begonnen werden darf.“ Dazu gehörten „die Verträglichkeit dieser IKEA-Niederlassung mit dem etablierten Einzelhandel in Bottrop und...

1 Bild

Bei neuen Arbeitsplätzen bleibt der Naturschutz auf der Strecke 2

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 19.02.2015

Das „Kraneburger Feld“ an der Stadtgrenze zwischen Gladbeck und Bottrop wurde vor drei Jahren von Naturschützern ins Spiel gebracht, als es darum ging, Gründe gegen den Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52 zu finden. Denn beim „Kraneburger Feld“ handelt es sich um ein Feuchtgebiet, in dem seltene Tier- und Pflanzenarten anzutreffen sind. Egal, ob die B 224 zur A 52 ausgebaut wird, so haben die Naturschützer den Kampf um den...

3 Bilder

HOESCH-MUSEUM Museumsgespräch: „Strategie des Hoesch-Konzerns 1979-1989 unter Dr. Detlev Karsten Rohwedder“

Peter Kocbeck
Peter Kocbeck | Dortmund-Ost | am 11.02.2015

Dortmund: Hoesch-Museum | Reihe: Museumsgespräche Donnerstag, den 19.02.2015 um 18:30 Uhr Thema: "Strategie des Hoesch-Konzerns 1979-1989 unter Dr. Detlev Karsten Rohwedder" Referent: - Dr. Helge Strasser Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Dr. Helge Strasser, ein ehemaliger leitender Mitarbeiter im Bereich des Vorstandsvorsitzenden Dr. Detlev Karsten Rohwedder, berichtet über Rohwedders...

1 Bild

Tauziehen um Ikea Standort hat ein Ende.

Heinz Kolb
Heinz Kolb | Gelsenkirchen | am 10.02.2015

Gelsenkirchen: Ikea | Gelsenkirchen. Die Entscheidung der IKEA – Unternehmensleitung für eine Ansiedlung im mittleren Ruhrgebiet ist gefallen. Das Möbelunternehmen hat sich für eine Fläche in unmittelbarer Nähe zur Gelsenkirchener Stadtgrenze an der Bundesstraße 224 in der Städteregion Bottrop, Gladbeck und Gelsenkirchen entschieden. Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski begrüßte die Entscheidung. „Natürlich hätten wir...

2 Bilder

Fraktion DIE LINKE & PIRATEN lehnt verstärkte Privatisierung der Reinigung empört ab – "Sparmaßnahmen zu Lasten der Schwächsten" 1

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-City | am 31.01.2015

Dortmund: Rathaus | Bei den Reinigungskräften der Stadt Dortmund sind massive Kürzungen geplant. 354 städtische Reinigungskräfte sorgen derzeit für Sauberkeit in 117 städtischen Objekten. Doch von 129 dieser Teilzeitkräfte will sich die Stadt Dortmund trennen. Sie will den Reinigungsschlüssel (50 Prozent städtische Mitarbeiterinnen + 50 Prozent Fremdreinigung) auf 70:30 ändern. 70 Prozent der Reinigungsarbeiten sollen also künftig Fremdfirmen...

1 Bild

LINKEN-Bezirksvertreter Dieter Polz: „Stenkhoffbad muss erhalten bleiben“ 25

Günter Blocks
Günter Blocks | Bottrop | am 06.01.2015

Der WAZ-Bericht „Stenkhoffbad schafft Sparvorgabe nicht“ weckt bei Dieter Polz, LINKEN-Bezirksvertreter im Stadtbezirk Mitte, ärgste Befürchtungen: „Ab Juni 2015 könnte die Ratsmehrheit den Bürgerentscheid zum Erhalt des Stenkhoffbads kippen: Dann läuft der in der Gemeindeordnung festgeschriebene zweijährige Bestandsschutz aus. Der Tonfall dieses Berichts klingt geradezu nach einem Auftakt zur Schließung. Wir fordern SPD und...

3 Bilder

HSP: Traditionsunternehmen Hoesch Spundwand droht Personalabbau - Deutschland wird kaputtgespart

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-City | am 19.12.2014

Dortmund: Rheinische Straße | Der Betriebsrat HSP wurde am 18.12.2014 kurzfristig vor seiner geplanten Belegschaftsversammlung durch die Geschäftsführung informiert, dass man beabsichtigt ab dem 01.04.2015 eine zwei-schichtige Produktionsfahrweise einzuführen. Das würde einen massiven Personalabbau bei der Hoesch Spundwand und Profil GmbH bedeuten. Die Geschäftsführung begründet dies mit der Prognose eines fehlenden Auftragsvolumens in den künftigen...

1 Bild

Befristungen bei der Deutschen Post AG eindämmen 6

Martin Goeke
Martin Goeke | Oberhausen | am 04.12.2014

"Das unbefristete Arbeitsverhältnis muss bei der Deutschen Post AG wieder die Regel werden", fordert Niema Movassat, Oberhausener Bundestagsabgeordneter der Partei DIE LINKE, anlässlich eines Schreibens der ver.di Betriebsgruppe Brief aus Duisburg. Dem Schreiben zufolge hat die Zahl sachgrundloser Befristungen bei der Post stark zugenommen und liegt in Oberhausen weit über dem Bundesdurchschnitt. Movassat weiter: "Immer...

1 Bild

Mit Arbeitsplätzen, Schulentwicklung und kultureller Vielfalt Lünen fit für die Zukunft machen!

Andrea Jasper
Andrea Jasper | Lünen | am 13.11.2014

Arbeitsplätze schaffen und Schulen fit für die Zukunft machen – das steht ganz oben auf der Prioritätenliste der CDU-Fraktion. Aber auch die kulturelle Vielfalt Lünens und die Verwaltungsstruktur des Konzerns Stadt sind Punkte, die bei der Klausurtagung der CDU viel Raum eingenommen haben. Arbeitsplätze schaffen, dafür vorhandene Gewerbeflächen strategisch nutzen und neue ausweisen, muss nach dem Willen der...

1 Bild

Gemeinsame Resolution von DIE LINKE & PIRATEN sowie Bündnis90/Die Grünen – SPD fährt Solonummer

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-City | am 12.11.2014

Dortmund: Rathaus | Die Fraktionen von LINKE & PIRATEN sowie Bündnis90/Die Grünen stehen geschlossen hinter den über 500 Mitarbeitern und Azubis der HSP Hoesch Spundwand und Profil GmbH, die im Moment um ihre Arbeitsplätze bangen. In einer gemeinsamen Resolution fordern die beiden Fraktionen alle Ratsmitglieder auf, sich in der Sitzung am Donnerstag per demokratischem Mehrheitsbeschluss mit der Belegschaft zu solidarisieren. Die Salzgitter AG...

1 Bild

CDU-Fraktion zur Werkschließung bei Lieken: Belegschaft braucht Klarheit

Marc Hubbert
Marc Hubbert | Essen-Ruhr | am 11.11.2014

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Essen bedauert die angekündigte Schließung des Standortes der Großbäckerei Lieken in Borbeck. Seit dem 1. Juni 2013 gehört Lieken zum tschechischen Agrofert-Konzern, dem drittgrößten Unternehmen in der Tschechischen Republik. Hierzu Dirk Kalweit, stellv. Vorsitzender und sozialpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Die angekündigte Schließung des Essener Standortes der Großbäckerei...

29 Bilder

Neubau einer Werkshalle für 20 Tonner "An der Wienbecke" in Dorsten. (01) 6

Manfred Kramer
Manfred Kramer | Dorsten | am 08.11.2014

Neubau einer Werkshalle für 20 Tonner "An der Wienbecke" in Dorsten. (01) Nachdem in diesem Jahr „An der Wienbecke“ der Kreisverkehr fertiggestellt und die Straßensanierung abgeschlossen wurden, baut nun die Firma Manfred Hoffmann Baumaschinen auf dem alten Zechengelände eine neue Werkshalle. Die Firma Manfred Hoffmann Baumaschinen-Industrieservice, ist größter Vermieter von schweren Baumaschinen ab einem...

1 Bild

Linke Gewerkschaftsgruppe solidarisch mit den HSP-Beschäftigten - Kampf um Arbeitsplätze

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Nord | am 06.11.2014

Dortmund: HSP | Die Salzgitter AG will sich wegen steigender Verluste von der HSP Hoesch Spundwand und Profil GmbH in Dorstfeld trennen. Es droht der Verkauf und damit die Vernichtung von rund 500 Arbeits- und 24 Ausbildungsplätzen sowie weitere bei Partnern und Zulieferer. Das Hauptproblem der HSP ist Auftragsmangel aufgrund der Finanzkrise, die auf diesem Wege auch unsere Stadt erreicht. In vielen europäischen Ländern wird aufgrund der...

Resolution gegen geplante Schließung Hoesch Spundwand

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 31.10.2014

Gegen die Schließung des Werkes Hoesch Spundwand solidarisiert sich die Bezirksvertretung Innenstadt-West. Sie hat in ihrer Sitzung einstimmig folgende Resolution verabschiedet, die der Rat der Stadt Dortmund beschießen soll: "Die Bezirksvertretung solidarisiert sich mit den Beschäftigten der Firma "Hoesch Spundwand und Profil GmbH" (HSP) gegen die Schließung ihres Werkes in Dortmund. Fast 500 Arbeitsplätze im Betrieb und...

8 Bilder

HOESCH-MUSEUM Museumsgespräch: „Der September-Streik bei Hoesch vor 45 Jahren..."

Peter Kocbeck
Peter Kocbeck | Dortmund-Ost | am 28.08.2014

Dortmund: Hoesch-Museum | Museumsgespräch „Der Septemberstreik" - Erinnerungen an den 4. September 1969 Referent: PD. Dr. Karl Lauschke Vor 45 Jahren fand der September-Streik bei Hoesch in Dortmund statt. Die Beschäftigten der drei Dortmunder Werke Westfalenhütte, Union und Phönix streikten für die Erhöhung des Lohns um 30 Pfennig pro Stunde. 
 25000 Stahlarbeiter der Werke Westfalenhütte, Union und Phoenix beteiligten sich...

1 Bild

Und wieder verliert Bochum Arbeitsplätze - Freie Bürger: "Wirtschaftsförderung funktioniert wohl nach Gutsherrenart" 1

Tim Pohlmann
Tim Pohlmann | Bochum | am 22.08.2014

Die Arbeit der Bochumer Wirtschaftsförderung steht offenbar unter keinem guten Stern. Nach der Meldung, dass sich BP/Aral aus Bochum verabschieden will, nimmt nun auch ein mittelständischer Handwerksbetrieb in Bochum seinen Hut. Davon völlig überrascht zeigte sich ein weiteres Mal Heinz-Martin Dirks von der städtischen Wirtschaftsförderung. Insbesondere die Begründung des Handwerksmeisters Abitz sollte die...

1 Bild

Zehn Jahre Montagsdemo in Dortmund

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 06.08.2014

Dortmund: Europabrunnen | Schon seit zehn Jahren gehen in Dortmund montags Demonstranten auf die Straße. "Im Hinblick auf die Hartz-gesetze sicher kein Grund zum feiern", meint Ulrich Herborn als Sprecher der Montagsdemo. Denn von Beginn an waren diese Gesetze Stein des Anstoßes. Montags um 18 Uhr vorm Europabrunnen an der Kleppingstraße treffen sich Demonstranten, um Belegschaften im Kampf um Arbeitsplätze zu unterstützen, aber auch...

2 Bilder

JA zum Bürgerentscheid 2

Rolf Zydeck
Rolf Zydeck | Bottrop | am 26.06.2014

Zum Flugplatz „Schwarze Heide“ Argumente und Meinungen sind ja bereits ausreichend ausgetauscht, aber einige Richtigstellungen sind doch noch erforderlich. Hier scheint es nämlich um das Motto zu gehen, was Berlin mit seinen Skandalflughafen anrichtet, das können wir in Bottrop schon lange mit dem Flugplatz „Schwarze Heide“. Denn zum demokratischen Bürgerentscheid werden uns die unglaublichsten Tatsachenverdrehungen...

Wild-West auf den Energiemärkten 1

Walter Hüßhoff
Walter Hüßhoff | Gladbeck | am 18.06.2014

Gladbeck: Walter Hüßhoff | 18.6.2014 Das IG BCE Regionalforum Gladbeck informiert Geordneter Strukturwandel statt, Energiewende zu Lasten der Beschäftigten . Die IG BCE und die Betriebsräte der großen Energiekonzerne warnen vor weiterem Personalabbau in der Energiewirtschaft. „Vor allem die konventionelle Energieerzeugung braucht verlässliche und zukunftsträchtige Strategien statt immer neuer Belastungen und fortwährender Unsicherheit in...

1 Bild

Bürgermeister Hansen zu Gast bei der MIT "Situation der Gemeinde Hünxe: Status Quo und Herausforderungen"

Adelheid Windszus
Adelheid Windszus | Hünxe | am 17.06.2014

Bevor Bürgermeister Hansen seinen Vortrag hielt, wurde auf der Jahreshauptversammlung der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU Hünxe der bisherige Vorstand bestätigt. Andreas Preuss führt als Vorsitzender und wird von seinem 1. Stellvertretenden Vorsitzenden Heinz Lindekamp und dem 2. Stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Michael Wefelnberg unterstützt. Schriftführer ist Wolfgang Schulte und Kassiererin Heike...