Arbeitsplätze

2 Bilder

Arbeitsstätten ins rechte Licht rücken 2

Maria Irkens
Maria Irkens | Wesel | vor 2 Tagen

Viele von uns erleben es als Bürde, dass sie arbeiten müssen, um zu leben. Andererseits erleben manche Menschen durch ihren Einsatz, Schaffensfreude und Motivation in der Hingabe an eine sinnvolle Aufgabe. Es ist zweifelsohne notwendig, Zeit und Mühe für unseren Lebensunterhalt aufzuwenden. So kann jeder einzelne seine Arbeitsstätte für sich ins rechte Licht rücken. Für die Beleuchtung, ob Flutlicht oder eine 40 Watt...

1 Bild

Motorworld wird dreimal so groß

Thorsten Seiffert
Thorsten Seiffert | Herten | am 31.01.2017

Aus 20.000 Quadratmeter werden 60.000: Marc Baumüller und Martin Rinke, die beiden Geschäftsführer der Zeche Ewald Entwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG, Projektgesellschaft der Motorworld Zeche Ewald Ruhr, freuen sich: „Das war ein langer und spannender Weg. Aber wir haben eine Situation erreicht, die alle in Herten und weit darüber hinaus begeistern wird.“ Dem kommenden Mobilitäts- und Sportwagenzentrum wird eine mehr...

1 Bild

Deutsche Bank geht

Dirk-R. Heuer
Dirk-R. Heuer | Essen-Kettwig | am 30.01.2017

Die Kettwiger Filiale der Deutschen Bank schließt zum 17. März. Ein Schild an der Filiale weist die Kunden darauf hin, dass die Filiale in Bredeney künftig zuständig ist. "Die sieben Mitarbeiter bleiben im Unternehmen", erklärte Hanswolf Hohn, Pressesprecher der Deutschen Bank West, auf Nachfrage. Die Mitarbeiter werden in andere Filialen integriert. "In Essen wird nur die Kettwiger Filiale geschlossen", sagte Hohn. Generell...

1 Bild

Kaiser's wird Edeka

Dirk-R. Heuer
Dirk-R. Heuer | Essen-Kettwig | am 09.01.2017

Edeka Rhein-Ruhr übernimmt Essener Tengelmannfilialen Die beiden ehemaligen Kaiser's/Tengelmann-Filialen in Essen, die seit Januar 2017 zur Edeka gehören, bleiben auch langfristig in der Hand der Edeka. Eine Tochtergesellschaft von Edeka Rhein-Ruhr wird die Geschäfte künftig als Filialen betreiben. Das erklärte Stephan Steves, Geschäftsführer von Edeka Rhein-Ruhr auf Nachfrage. Dazu habe sich die Edeka vertraglich...

2 Bilder

Steag schließt Kraftwerksblöcke - viele Arbeitsplätze fallen weg - Stadtwerke erleiden Einnahmeverlust 6

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Bochum | am 03.11.2016

Schon im Spätsommer verdichteten sich die Anzeichen, dass der Kohleverstromer Steag aufgrund der niedrigen Börsenstrompreise tiefe Einschnitte bei seinen Kraftwerken vornehmen werde. Am Mittwoch wurden die Vorhaben auf den Tisch gelegt. Der Energieversorger wird Kraftwerksblöcke an vier Standorten bei der Bundesnetzagentur zur Stilllegung anmelden. Betroffen sind Herne und Voerde im Ruhrgebiet sowie Weiher und Bexbach im...

1 Bild

Zahl der Arbeitslosen fällt im Herbst

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 29.09.2016

Blätter fallen im Herbst, aber auch die Zahlen in der Arbeitslosen-Statistik. Die Profis der Agentur für Arbeit in Hamm nennen das "Herbstbelebung" und blicken mit Optimismus in die Zukunft. Im Kreis Unna sank im September die Zahl der Arbeitslosen nach der neuen Statistik der Agentur für Arbeit in Hamm auf nun 17.075 Arbeitslose. Im Vergleich zum September des letzten Jahres ist das ein Minus von fast fünf Prozent und mit...

1 Bild

Bochum blutet für eine 200 Mio. Euro teure Fehlinvestition 2

Dr. Volker Steude
Dr. Volker Steude | Bochum | am 17.09.2016

Bochum: Stadtwerke-Hochhaus | Abbau von bis zu 1.000 Arbeitsplätzen (von aktuell ca. 6.400), keine Gewinnabführungen ab 2017. Der von den Kritikern vorhergesagte Gau bei der STEAG ist eingetreten (lokalkompass vom 26.11.12). Die schlimmsten Befürchtungen werden Realität. Bochum hat über 200 Mio. Euro in die STEAG investiert. Der gesamte Kaufpreis wurde über Kredite finanziert. Jetzt werden Abschreibungen in zunächst zweistelliger Millionenhöhe...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Flop der Woche!

Maren Menke
Maren Menke | Velbert | am 23.07.2016

Stadt Velbert bedauert die beabsichtige Schließung von WECO Die Häfele Gruppe hat die Stadt Velbert am Donnerstag darüber informiert, dass sie ihr Velberter Werk Weco Ende 2016 schließen werde. Mit großem Bedauern reagierte Bürgermeister Dirk Lukrafka auf diese Nachricht: „Es geht immerhin um 50 Arbeitplätze, die wegfallen werden." Die städtische Wirtschaftsförderung habe seit einem Jahr Weco intensiv im Hinblick auf eine...

25 Bilder

gate.ruhr DIE NEUE VICTORIA auf dem Areal Auguste Victoria 3/7 in Marl Hamm

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 26.04.2016

Das Gelände der ehemaligen Schachtanlage AV 3/7 gehört zu den wenigen größeren Flächen in der Emscher-Lippe-Region und dem Ruhrgebiet, die mittelfristig für Industrie- und Gewerbeansiedlungen erschlossen werden können. Es zeichnet sich aufgrund seiner besonderen Lage als Tor zum Ruhrgebiet sowie wegen seiner Anbindung an Straße, Schiene und Kanal aus und ist damit für europaweit agierende Unternehmen besonders...

1 Bild

Sanktionsfrei.de will HartzIV-Sanktionen abschaffen 6

Imke Schüring
Imke Schüring | Wesel | am 21.04.2016

Wir schreiben das Jahr 2016 nach Christi Geburt. Ganz Deutschland hat Angst vor der Arbeitsagentur! Ganz Deutschland? Nein! Eine kleine von unbeugsamen Idealisten bevölkerte Webseite hört nicht auf Widerstand zu leisten. ... oder sagen wir lieber, sie fangen gerade erst an! Im Februar diesen Jahres ging über die Crowdfunding-Seite Startnext.com, "Sanktionsfrei" an den Start. Bis zum heutigen Tag kamen bereits...

1 Bild

Man at Work. 5

Manfred Kramer
Manfred Kramer | Dorsten | am 14.04.2016

Schnappschuss

2 Bilder

ALDI auf dem Laufsteg: Außen hui – innen pfui

Bodo Urbat
Bodo Urbat | Essen-Nord | am 07.04.2016

Gestern wurde die Verwandlung der ALDI-Filiale auf der Düsseldorfer Kö in einen Laufsteg zur Präsentation von Designer-Mode von Jette Joop in sämtlichen Medien überschwänglich gefeiert. Wie ALDI mit seinen Beschäftigten umspringt, ist denselben Medien keine Zeile wert, obwohl es aktuell genug Anlass gäbe, darüber zu berichten. So berichtet die Gewerkschaft verdi, wie ALDI Nord mit Druck und Einschüchterung...

2 Bilder

Deutliches Wachstum bei Arbeitsplätzen am Flughafen Dortmund

Dortmund: Flughafen Dortmund | Das Flughafengelände wird seinem Ruf als gute Adresse für die regionale Wirtschaft auch im abgelaufenen Jahr 2015 erneut gerecht. Mit 1.584 Arbeitsplätzen hat der Standort Flughafen Dortmund zum 31.12.2015 einen Höchstwert erreicht. Dies entspricht einem Wachstum von 26,5 % zum Vorjahr. Diese Arbeitsplätze stellen 90 Unternehmen und Dienststellen von Behörden auf den Flächen des Flughafens zur Verfügung. Die Bandbreite...

1 Bild

Plakat der SPD Bergerhausen für Kohle-Arbeitsplätze - Vorwürfe gegen Grüne unhaltbar

Joachim Drell
Joachim Drell | Essen-Nord | am 23.03.2016

Für Irritation bei den Essener Grünen sorgt ein Schaukasten-Plakat der SPD Bergerhausen zum Erhalt von Arbeitsplätzen bei Kohleabbau und in Kohlekraftwerken. Die SPD Bergerhausen wendet sich dabei gegen „GRÜNE Willkürprojekte ohne Arbeitsplätze“. Dazu erklärt Gönül Eğlence, Sprecherin der Essener Grünen: „Das SPD-Plakat mit Angriffen auf die Politik der Grünen zeugt von Realitätsferne und Geschichtsvergessenheit. Link...

1 Bild

Hattingen wird immer mehr wie Dortmund 8

Heiko Müller
Heiko Müller | Hattingen | am 23.03.2016

Hattingen: Hattingen | Eine fast schon perfekte Inszenierung. Hattingen ist im Wandel. Nach nur wenigen Monaten ist diese Stadt nicht wieder zu erkennen. Nach einem Besuch des Bürgermeisters Dirk Glaser auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt fiel es ihm wie Schuppen von den Augen. "Warum sind wir nicht schon längst selebr drauf gekommen? Hattingen muss sich ändern!" Seit dem baut und plant die Stadt einen ganz anderen Kurs als noch vor knapp einem Jahr...

1 Bild

Sabine Poschmann berichtet aus Berlin: mehr bezahlbare Wohnungen, Qualifizierung und Arbeitsplätze

Ralf Neuhaus
Ralf Neuhaus | Dortmund-Süd | am 18.03.2016

Dortmund: Hörde | Drei Stunden diskutierten SPD-Mitglieder aus Hörde Nord und Besucher am 7. März 2016 mit der Bundestagsabgeordneten Sabine Poschmann über die Politik der Großen Koalition. Die Dortmunderin warnte vor leeren Versprechungen der AfD und betonte die Leistungen ihrer Partei innerhalb der Regierung. Ein heiß diskutiertes Thema war die Integration von Flüchtlingen. Die SPD mache Druck für eine Integration von Flüchtlingen und...

1 Bild

63 neue Jobs: Agentur für Arbeit und Jobcenter kooperieren mit Kaufland

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 08.03.2016

Dorsten: Mercaden | Kaufland, der größte Mieter des Einkaufszentrums „Mercaden“, hat eng mit dem Jobcenter Kreis Recklinghausen und der Agentur für Arbeit in Recklinghausen kooperiert, um die Arbeitsplätze in der Dorstener Filiale zu besetzen. Die neuen Mitarbeiter stammen fast ausschließlich aus Dorsten. Das Unternehmen folgt damit einem Prinzip, das Kaufland-Hausleiter Lars Sträter so beschreibt: „Wir suchen unsere Mitarbeiter da, wo sie...

9 Bilder

„Plattform gegen die Bundesfernstraßengesellschaft“ wird aktiv

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 21.02.2016

Die Auftragsverwaltung für Bundesfernstraßen soll den Ländern entzogen werden, was die Gefährdung von rund 18.000 Arbeitsplätzen zur Folge hätte. Privates Kapital von Versicherungen und Banken soll zukünftig verstärkt in den Fernstraßenbau fließen. Eine zunehmende Privatisierung des der öffentlichen Daseinsvorsorge dienenden Straßennetzes droht. Dagegen hat sich die „Plattform gegen die Bundesfernstraßengesellschaft“ mit...

12 Bilder

Nachfolgenutzung der ehemaligen Bergbauflächen Auguste Victoria in Marl

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 17.01.2016

Als Projekt des „Umbau 21“ in der Emscher-Lippe-Region unterstützt die Landesregierung die Planungen zur Nachfolgenutzung der ehemaligen Bergbauflächen Auguste Victoria in Marl. Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat dafür einen Förderbescheid an die Stadt Marl überreicht. Das Bergwerk ist im Dezember 2015 stillgelegt worden. Die 1,2 Millionen Euro für die Fortsetzung der Machbarkeitsstudie für die Nachfolgenutzung der...

1 Bild

2116 – Wie wird Bochum in hundert Jahren aussehen? 2

Dr. Volker Steude
Dr. Volker Steude | Bochum | am 09.01.2016

Bochum: und Wattenscheid | 2116. Wie wird unsere Stadt da aussehen? Wie werden wir in 100 Jahren leben? Voraussichtlich völlig anders als heute. Stadtgesellschaft und städtische Wirtschaft werden völlig anders strukturiert sein. Einen wesentlichen Teil der Arbeitsplätze im Bereich der Produktion und der Dienstleistungen, wie wir sie heute kennen, wird es nicht mehr geben. Dafür werden neue Beschäftigungen entstanden sein. Ein wesentlicher Teil...

5 Bilder

"vilmA"-Preisverleihung im Landtag NRW

Valeska Ehlert
Valeska Ehlert | Essen-Werden | am 19.10.2015

Essen: Franz Sales Haus | Mit dem "VdK Preis für Menschen mit Behinderung in Beschäftigung und Ausbildung" würdigt der Sozialverband VdK Nordrhein-Westfalen am 16. Oktober 2015 zum fünften Mal herausragende Beispiele für die Teilhabe am Arbeitsleben. Im Rahmen der Auszeichnung, die den Beinamen "vilmA - vorbildlich, individuell, leistungsstark und motiviert in der Arbeitswelt" trägt, erhielten die Preisträger Preisgelder von jeweils 1.500 Euro. Die...

1 Bild

Avery Dennison: Konzern lehnt Alternativen zur Standortschließung ab 6

Dr. Anja Pielorz
Dr. Anja Pielorz | Sprockhövel | am 14.10.2015

Sprockhövel: Kleinbeckstraße | Im Frühjahr diesen Jahres wurde das Aus für den Etiketten-Hersteller Avery Dennison an der Kleinbeckstraße in Sprockhövel verkündet. Im ersten Quartal 2016 soll Schluss sein. Die IG Metall Gevelsberg-Hattingen verhandelte und legte Alternativen zur Schließung vor. Vergeblich. In dieser Woche begannen die Gespräche zum Interessenausgleich und Sozialplan. 2008 gab es damals die erste Kündigungswelle an der Kleinbeckstraße....

11 Bilder

Yes we can Stopp TTIP 5

Siegfried Räbiger
Siegfried Räbiger | Oberhausen | am 11.10.2015

Berlin: Siegessäule | Vorsorglich stellten wir das Auto bereits an der S-Bahn in Wannsee ab und fuhren mit der S 1 bis zur Friedrichstraße. Bereits in der Bahn gesellten sich unbekannte Teilnehmer hinzu. Gemeinsam gingen wir im Pulk in Richtung Hauptbahnhof, kamen aber nicht bis zum Demo-Auftakt; der Versammlungsbeginn war überfüllt. Andere aus allen Bundesländern nahmen die Mühen auf sich, mit Bus oder Bahn in 5 und mehr Stunden...

1 Bild

Flüchtlinge richtig integrieren!

Adelheid Windszus
Adelheid Windszus | Hünxe | am 10.09.2015

Michael Helmich erklärt in einer Pressemitteilung: „Egal was von den Kandidaten vor der Bürgermeisterwahl so alles präsentiert wird, eine Wahrheit muss ausgesprochen werden: Das Thema Aufnahme und Integration der Flüchtlinge wird zunächst die wichtigste Aufgabe des zukünftigen Bürgermeister sein und vieles andere überragen.“ „Hier müssen die richtigen Weichen gestellt werden." Die große Hilfsbereitschaft der Bevölkerung...

Liegt das Schicksal von Hoesch Spundwand in der Hand der Politik

Klaus Röhr
Klaus Röhr | Dortmund-West | am 09.09.2015

Das seit über 100Jahren bestehende Traditionsunternehmen,die Hoesch Spundwand und Profile in Deutschland,ist eins der letzten Stahlverarbeitende Betrieb in der ehemaligen Stahlstadt Dortmund.Neben der HSP in Deutschland gibt es weltweit nur noch ein Unternehmen,die Arcelor Mittal aus Luxenburg,die Z Bohlen herstellen.Z Bohlen werden z.b für den Hochwasserschutz,zum Bau von Kanälen,für den Deichbau und zum Hafenbeckenbau...