Architektur

1 Bild

Das Haus der 3 Ringe 2

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Süd | vor 2 Tagen

Essen: Villa Hügel | Zwar hat das Unternehmen Thyssen-Krupp sein neues Headquarter, doch die Villa Hügel ist das Zentrum des Kruppschen Erbes geblieben. Bis heute zieht die Villa hunderttausende Besucher aus aller Welt an. Denn das exorbitante Bauwerk erinnert noch immer an die Macht der Familie Krupp und den Einfluss, den die Kohle- und Stahlindustrie im Ruhrgebiet hatte.

Bildergalerie zum Thema Architektur
34
29
29
28
1 Bild

Kurven und Ecken 3

Jürgen Cordt
Jürgen Cordt | Schwelm | vor 4 Tagen

Schnappschuss

26 Bilder

Unterwegs in Düsseldorf: Mehr vom Marktplatz 10

Margot Klütsch
Margot Klütsch | Düsseldorf | am 19.08.2016

Ein neues Outfit Kaum war der Bericht über den Marktplatz mit Jan Wellem-Denkmal und Rathaus erschienen und ein weiterer Beitrag über die Umgebung angekündigt, hatte sich Überraschendes getan. Ein schönes Präsent Denn seit wenigen Tagen hat das neue Verwaltungsgebäude von 1952 (Alte Kämmerei), das bald umfassend saniert werden soll, ein neues frisches ungewohntes Aussehen. Anlässlich des NRW-Tages Ende August hat der...

24 Bilder

Unterwegs in Düsseldorf: Der Marktplatz 17

Margot Klütsch
Margot Klütsch | Düsseldorf | am 16.08.2016

Fast jeder kennt ihn... ...den zentralen, fast quadratischen Platz in der Altstadt, gerahmt vom Rathaus und weiteren historischen und neueren Gebäuden. Der Düsseldorfer Marktplatz spiegelt die Geschichte der ehemaligen Residenzstadt: Das alte Rathaus von 1573 entstand unter Herzog Wilhelm dem Reichen und in der Mitte thront stolz und hoch zu Ross Kurfürst Johann Wilhelm von der Pfalz, genannt Jan Wellem. Seine...

1 Bild

Vortrag "Rege Bautätigkeit im neuen Gewand" am 2.9.2016

Stefanie Schadt
Stefanie Schadt | Oberhausen | am 11.08.2016

Oberhausen: Friedrich-Karl-Straße | Die ehemalige Oberhausener „Altstadt“ rund um die Friedrich-Karl-Straße lässt von ihrem Charakter vor dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr viel ahnen. Sie steht heute für eines jener „normalen Viertel“, die nach starker Zerstörung im Zweiten Weltkrieg konventionell im Stadtgrundriss, jedoch mit Modernisierungen in der architektonischen Formensprache wiederaufgebaut wurden und noch heute entscheidend die Stadtstruktur vieler...

2 Bilder

Im Gespräch mit DJ LUK.S

Marvin Bittner
Marvin Bittner | Hagen | am 10.08.2016

Zwischen Mischpult und Architektur Hagen. Der Nachwuchs-DJ, der vor 23 Jahren in Herdecke geboren wurde und heute ein Studium der Architektur absolviert, behauptet mit viel Phantasie, dass er bereits im Alter von 8 Jahren merkte, dass er einmal mit Vibes und dicken Beats arbeiten würde. Doch was bewegt einen Student der Architektur eigentlich DJ zu werden? Das beantwortete uns der Student, der aktuell bei seinem Vater,...

30 Bilder

Düsseldorf - Unterwegs in der "goldenen" Stadt 12

Margot Klütsch
Margot Klütsch | Düsseldorf | am 08.08.2016

Eigentlich... gilt ja Prag, wegen seiner zahlreichen goldenen Turmspitzen und Dächer, traditionell als die "Goldene Stadt". Aber als in diesem Sommer die Uhr am Corneliusplatz ("schlanke Mathilde" oder auch "goldene Else" genannt!) und die Goldene Brücke im Hofgarten in frischem Glanz erstrahlten, fiel mir auf, dass es auch in Düsseldorf an vielen Stellen golden glänzt - wenn auch nicht alles Gold ist, was glänzt... Ich...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Das Moerser Amtsgericht früher und heute

Lokalkompass Moers
Lokalkompass Moers | Moers | am 08.08.2016

In der Zeit-Blende zum Amtsgericht in Moers verschwimmt die Historie der Stadt mit der Gegenwart. Nach Festlegung der Reichsjustizgesetze 1877 wurde Moers Sitz eines Amtsgerichts. Zunächst wurden dafür Räume im oberen Stockwerk des Stadthauses in Moers angemietet. 1897 wurde dann ein Neubau an der Uerdinger Straße bezogen, in dem zwei Richter Platz fanden – Viel zu wenig angesichts der wirtschaftlichen Entwicklung um die...

1 Bild

Projekt am Springerplatz erhält ULI Germany Award for Excellence

Henrik Baston
Henrik Baston | Bochum | am 05.08.2016

Bochum: Springerplatz | Das „Zentralmassiv“ in Bochum hat als herausragendes Immobilienprojekt den mit 10.000 Euro dotierten ULI Germany Award for Excellence gewonnen. Die Revitalisierung des ehemaligen Hochbunkers am Springerplatz wirkte als Katalysator für die Aufwertung und Belebung des öffentlichen Raumes. „Hier wurde mit Herzblut agiert, und zwar sowohl seitens der Stadt, des Besitzers und des Architekten in einer vorbildlichen...

4 Bilder

Auch DAS ist Düsseldorf 4

Helmut Krüßmann
Helmut Krüßmann | Düsseldorf | am 03.08.2016

Das gelbe Haus Wer mehr wissen möchte: http://www.express.de/duesseldorfs-kuriosestes-haus-die-total-verrueckte-elch-fassade-22279046

1 Bild

Beispielhaft bebaut

Hagen: Springmann Villa | Architektur in Wehringhausen Wehringhausen. Am Mittwoch, 10. August, beginnt um 16 Uhr eine Führung durch Wehringhausen mit Dr. Elisabeth May. In diesem Stadtteil ist die Hausarchitektur von den Kriegseinwirkungen weitestgehend verschont geblieben. Aus kunsthistorischer und architektonischer Sicht kann exemplarisch die städtebauliche Entwicklung über einen Zeitraum von mehr als 100 Jahren verfolgt werden. Treffpunkt ist...

1 Bild

Hattingen: Spannender „Tag der Architektur“ am Steinhagen

Roland Römer
Roland Römer | Hattingen | am 18.07.2016

Hattingen: Steinhagen | Auch in diesem Jahr führten die Architektenkammern aller Bundesländer wieder ihren beliebten „Tag der Architektur“ durch – zum 21. Male insgesamt bereits. Drei Objekte waren diesmal aus Hattingen vertreten, konnten besichtigt werden und Erklärungen von Fachleuten und Bewohnern gab es obendrein: zweimal die Gartenstadt Hüttenau, und zwar mit ihrem Domizil Lange Horst, Marxstraße 84-86, sowie den dazu gehörenden Freianlagen,...

24 Bilder

Düsseldorf: Unterwegs im Hofgarten 12

Margot Klütsch
Margot Klütsch | Düsseldorf | am 11.07.2016

Natur pur und Kultur Die grüne Oase mitten in der Stadt muss man eigentlich nicht besonders vorstellen - sollte man meinen. Denn jeder Düsseldorfer kennt und liebt "seinen" Hofgarten, der übrigens auch eine Attraktion für viele Besucher ist. Und trotzdem gibt es hier noch manche Entdeckung zu machen. Von Schloss Jägerhof bis zum neuen Kö-Bogen erstreckt sich der älteste Teil des Hofgartens, durch den dieser...

1 Bild

Dorstfelder Hellweg

Jürgen Teine
Jürgen Teine | Dortmund-West | am 07.07.2016

Schnappschuss

1 Bild

EM ++ EUPHORIE ++ ESSEN ++ ELTINGVIERTEL 8

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 07.07.2016

Schnappschuss

30 Bilder

Heimbach: Natur, Technik und Kultur im Kraftwerk… 13

Margot Klütsch
Margot Klütsch | Düsseldorf | am 27.06.2016

Heimbach: Hasenfelder straße | Spannungen 2016 auch dieses Jahr wieder mit "Spannung" erwartet: Musik in der Turbinenhalle. Im Jugendstil-Wasser-Kraftwerk von Heimbach fand zum 18. Mal das Kammermusik-Festival "Spannungen" statt. Großartige Musiker hautnah in familiärer Atmosphäre erleben, ein Kraftwerk, das eher an eine Kirche als an ein technisches Gebäude erinnert, in dem Technik und Ästhetik eine perfekte Mischung eingehen und das sich malerisch in...

1 Bild

Tag der Architektur /// Heinz-Hilpert-Theater, Lünen

Ann Katrin Risse
Ann Katrin Risse | Lünen | am 23.06.2016

Lünen: Heinz-Hilpert-Theater | VORHANG AUF FÜR DAS HEINZ-HILPERT-THEATER, LÜNEN „Architektur für alle!“ lautet das Motto des diesjährigen Tag der Architektur. Mit diesem offenen Thema möchten die Architektenkammern der Länder möglichst viele Bürgerinnen und Bürger ansprechen. Am Sonntag öffnet das denkmalgeschützte Heinz-Hilpert-Theater seine Türen und lockt mit einem Blick hinter die Kulissen. Hier hat von 2010 – 2013 eine umfassende...

1 Bild

„Tag der Architektur“ in der Maschinenhalle

David Fröhlich
David Fröhlich | Dorsten | am 23.06.2016

Dorsten: Maschinenhalle Fürst Leopold | Wie macht man aus einem Industriegebäude einen attraktiven öffentlichen Veranstaltungsort? Am „Tag der Architektur“ wird diese Frage von den Architekten Axel Steinau und Christian Löer in der Maschinenhalle Fürst Leopold beantwortet. Axel Steinau und Christian Löer waren die planenden und bauleitenden Architekten bei der spannenden „Umrüstung“ – so der Fachausdruck für den Umbau – des Industriedenkmals. Das Denkmal...

30 Bilder

Düsseldorf entdecken: Darum ist es in Oberkassel so schön ... 15

Margot Klütsch
Margot Klütsch | Düsseldorf | am 18.06.2016

... und so teuer Selten in Düsseldorf: Ganze Straßenzüge mit schönen Gründerzeitfassaden, dazu die Rheinwiesen und die Rheinpromade mit Blick auf die Altstadt, der kurze Weg über die Brücken ins Zentrum und in den Hafen und nicht zuletzt die Infrastruktur mit Geschäften, Boutiquen und Lokalen aller Art - kein Zweifel, das linksrheinische Oberkassel gehört zu den besonders angesagten und attraktiven Düsseldorfer Stadtteilen....

18 Bilder

Düsseldorf entdecken: Der WDR und das kleine Paradies 12

Margot Klütsch
Margot Klütsch | Düsseldorf | am 08.06.2016

Düsseldorf: Stromstraße | Das WDR-Landesstudio Als das WDR-Landesstudio (Architekten: Christoph und Brigtte Parade) 1991 in unmittelbarer Nähe zum Landtag eröffnet wurde, war das die Initialzündung für den weiteren Ausbau des ehemaligen Industriehafens zum "Medienhafen". Das langgestreckte Gebäude ist ein typisches Produkt der Postmoderne. Hohe schräggestellte Steinsockel wecken Assoziationen an ein Schiff, das vor Anker gegangen ist. Im Gegensatz zu...

18 Bilder

Spiegelungen und mehr: Der Prinzenpark in Düsseldorf 13

Margot Klütsch
Margot Klütsch | Düsseldorf | am 28.05.2016

Düsseldorf: Prinzenallee | Wohnen und Arbeiten im Prinzenpark KÖ-Galerie (1986) und Schadow-Arkaden (1994) sind markante Einkaufs-Passagen, die jeder Düsseldorfer und wohl jeder Düsseldorf-Besucher kennt. Beide Projekte gehen auf Architekt Walter Brune zurück. Hier möchte ich ein weniger bekanntes Ensemble vorstellen: Den "Prinzenpark" im linksrheinischen Heerdt. Dabei verfolgte Brune ein anderes Konzept, nämlich Leben und Arbeiten in moderner...

4 Bilder

Westfälischer Tag für Denkmalpflege in der Scharounschule in Marl

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 23.05.2016

Rund 170 Teilnehmer aus Politik, Denkmalpflege, Stadtplanung, Kultur und Architektur haben die Vielfalt der Architektur der 1960er- und 1970er-Jahre in der Scharounschule in Marl Drewer diskutiert und sich über denkmalpflegerische Fragestellungen zur Erhaltung und Pflege von Bauten dieser Zeit ausgetauscht. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat mit dem 7. Westfälischen Tag für Denkmalpflege, der in der...

1 Bild

Wo ist das? 5

Rainer Hruschka
Rainer Hruschka | Bottrop | am 21.05.2016

Schnappschuss

36 Bilder

100 Jahre DADA ... arp museum Bahnhof Rolandseck 8

Gottfried (Mac) Lambert
Gottfried (Mac) Lambert | Goch | am 19.05.2016

Was? Sie haben schon richtig verstanden: Bahnhof. Und so reisten wir stilecht mit der Bahn an und ab. Drei Stunden hin, drei Stunden zurück. Der Bahnhof Rolandseck, ein klassizistischer Bau mit eleganten Proportionen, wunderbar am Rhein gelegen, in Sichtweite grüßt der Drachenfels und das restliche Panorama des Siebengebirges. Nach der Anfahrt trafen wir weitere Bekannte und stärkten uns mit einem kleinen aber feinen...