Böller

1 Bild

WSV-Ultras "stürmen" SSVG-Trainingsplatz 1

Lokalkompass Niederberg
Lokalkompass Niederberg | Velbert | am 17.04.2015

Velbert: Sportplatz Am Berg | Alles andere als sportlich ging es gestern Abend auf dem Sportplatz Am Berg zu: Wie die Polizei mitteilt, wurde sie gegen 19.40 Uhr gerufen, weil Randalierer das Gelände betraten. Ca. 50 Personen, teilweise vermummt, kamen auf das Trainingsgelände der SSVG Velbert. Die Spieler der Oberliga- Mannschaft hatten das Training jedoch bereits beendet. Daraufhin verließen die Unbekannten das Gelände kurze Zeit später wieder,...

1 Bild

Gruß vom Tinnitus 5

Hildegard Grygierek
Hildegard Grygierek | Bochum | am 14.01.2015

Ohrgeräusche: Tinnitus ---------/------------------/-----------------/---------------------/-------------------- Silvester ist schon lange vorbei – geblieben sind nur die Ohrgeräusche?! Solle einen nicht wundern - seit 2010 dürfen Silvester-Knaller die doppelte Menge an Sprengstoff beinhalten, womit das Pfeifen im Ohr schier vorprogrammiert ist. Klar, wollen viele Menschen, dass es in der Silvesternacht so richtig...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Frei parken dank „Böllerschutz“

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 11.01.2015

Haben Sie in den vergangenen Tagen Parkgebühren gespart? Möglich war dies im Zeitraum 29. Dezember bis 5. Januar im kompletten Velberter Stadtgebiet. Grund war der so genannte „Böllerschutz“, wie Arnd Sulimma von den Technischen Betrieben Velbert auf Anfrage des Stadtanzeigers erklärte. Demnach werden die Klappen an den Parkscheinautomaten, aus denen der Schein entnommen wird, mechanisch verriegelt. „Aus anderen Städten...

1 Bild

Jede Menge Silvestermüll

Claudia Prawitt
Claudia Prawitt | Lünen | am 02.01.2015

Silvester ist Geschichte. Die Raketen sind abgeschossen, die Böller geworfen. Trotzdem sieht man noch Reste des Knallvergnügens. Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, spätestens am Neujahrstag seinen Silvestermüll (bestehend aus Feuerwerks-Batterien, Raketen-Stöcken und anderen Böllerresten) wegzuräumen. Aber offensichtlich nicht für jeden, wie ein Spaziergang am Tag danach zeigte. Auf Bürgersteigen und Straßen...

1 Bild

Feierwerk zum Winterleuchten-Finale

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 02.01.2015

Dortmund: Westfalenpark | Eine spektakuläre Feuerwerksinszenierung steigt am Samstag, 10. Januar, im Dortmunder Westfalenpark. Die Pyrotechniker lassen gleißende Lichter zur Musik am Himmel „tanzen“. Das Feuerwerk im Rahmen des Winterleuchtens ist eine ganz große Show – voller Emotion und pyrotechnischer Effekte. Einlass ist ab 17 Uhr. Gezündet wird je nach Witterung gegen 20 Uhr. Es wird Diamanten und rote Rosen regnen. Sie leuchten als...

1 Bild

Jugendlicher sprengt Verteilerkasten

Ein etwa 15 Jahre alter Jugendlicher hat gestern gegen 12.55 Uhr an der Bergknappenstraße mit Böllern einen Verteilerkasten beschädigt. Ein Zeuge sah den jungen Mann, als dieser mit Knallkörpern an dem Verteilerkasten hantierte. Nach dem Knall flüchtete der Jugendliche. Der Kasten wurde durch die Böller zerstört, umherfliegende Teile beschädigten ein geparktes Fahrzeug, das in der Nähe stand. Der Sachschaden beträgt über...

6 Bilder

Nachlese 5

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 01.01.2015

Lünen: Mitte | Heute morgen herrschte natürlich gähnende Leere in der Fußgängerzone, was aufgrund der Feiern des gestrigen Abends bzw. der Nacht nicht erstaunlich war. Erstaunlich war allerdings, dass doch relativ wenig Müll zu sehen war. Das habe ich schon anders gesehen, vor allem auf der Lippebrücke Lange Straße. Schade jedoch, das gerade dort offensichtlich die Böller nicht ausgereicht haben und die mitgebrachten Flaschen...

1 Bild

An Silvester Kinder vor Böllern schützen

Peter Krämer
Peter Krämer | Arnsberg | am 30.12.2014

Arnsberg: Arnsberg | Arnsberger Feuerwehr warnt vor unsachgemäßem Umgang Arnsberg. Verletzungen, Verbrennungen, Knalltrauma: Aufgrund von Neugier und unsachgemäßem Umgang mit Feuerwerk werden jedes Jahr rund um Silvester Kinder und Jugendliche durch Böller verletzt. „So aufregend es sein mag, etwa auf der Straße gefundenes Feuerwerk mitzunehmen und erneut zu zünden, so gefährlich ist es!“, warnt Bernd Löhr, Leiter der Arnsberger...

1 Bild

Versicherungen helfen bei Silvester-Schäden

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 28.12.2014

Böller und Raketen verjagen zu Silvester nicht nur die bösen Geister - Feuerwerk auf Abwegen verursacht Jahr für Jahr auch hohe Schäden. Versicherungs-Experte Jörg Lewe aus Lünen mit Agentur in Bergkamen erklärt die wichtigsten Versicherungen für einen guten Start ins neue Jahr. Brände durch Feuerwerk rangieren in der Liste der Schäden einer Silvesternacht ganz oben, ob am Dach, der Hauswand, der Garage, dem Gartenhaus...

1 Bild

Verknallt an Silvester: Gefahr für Leben, Gesundheit und Sachwerte 2

Bedburg-Hau: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau | Raketen und Böller kommen am Montag (29. Dezember) in den Handel. Beim Kauf und beim Umgang mit diesen pyrotechnischen Gegenständen der Klasse II sind besondere Auflagen zu beachten. Die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau rät zu Silvester vorbeugend zur Vorsicht beim Umgang mit Feuerwerksartikeln und Feuerwerkskörpern. Zum Schutz für Leben und Gesundheit aller und auch von Sachwerten sollten die Vorschriften zum Umgang mit...

1 Bild

Feuerwerk: Warum gibt es keine Kontrollen? 4

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 27.12.2014

Über Sinn und Unsinn von Silvesterfeuerwerk kann man vortrefflich streiten. Wer sein Geld für zischende Raketen und explodierende Böller ausgeben möchte, soll dies aber gerne tun. Ärgerlich wird die Sache jedoch dadurch, dass jetzt die Tage beginnen, an denen Gladbeck sozusagen unter „Dauerbeschuss“ liegt. Denn viele „Knallköppe“, häufig genug Jugendliche unter 18 Jahren, halten sich nicht daran, dass Silvesterfeuerwerk...

1 Bild

Internet-Trend die Ursache für das Knallen? 7

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 19.12.2014

Der Lüner Anzeiger berichtete vor zwei Wochen über mysteriöse Knallgeräusche in der Stadt. Die Resonanz auf den Artikel war groß, über hundert Leser meldeten sich per Mail, Telefon oder bei Facebook zu Wort. Die Meldungen geben erste Hinweise auf die möglichen Ursachen. Das Knallen in der Nacht, ähnlich wie Explosionen, sorgte in den vergangenen Wochen immer wieder für Aufregung. Leser berichteten von spürbaren Druckwellen...

1 Bild

Knallgeräusche in der Nacht sind ein Rätsel

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 09.12.2014

Feuerwerk? Schüsse? Trend aus dem Internet? Die Ruhe im Kreis Unna stört ein seltsames Phänomen. Leser berichten von lauten Knallgeräuschen ähnlich Explosionen - meistens in der Nacht und in der Regel ohne erkennbare Ursache. Pascal Voorhees riss das laute Geräusch am vergangenen Wochenende aus dem Schlaf. "Mein Bett hat vibriert, es war deutlich in der Wohnung zu spüren", erzählt der Lüner. Im Bereich der Geist knallte...

1 Bild

Kondomautomat gesprengt: Darum knallte es heute früh im schönen Elten 1

Lokalkompass Kleve
Lokalkompass Kleve | Kleve | am 07.12.2014

Etliche Einwohner im schönen Emmericher Ortsteil Elten wurden am zweiten Adventssonntag (07.12.2014) um 5:40 Uhr durch einen lauten Knall geweckt. An der Groenlandstraße hatten offenbar zwei Jugendliche mit einem größeren Böller einen Kondomautomat gesprengt. "Die Täter hatten es aber offensichtlich nicht auf die Kondome, sondern auf das Geld abgesehen, da der Geldeinsatz entwendet wurde und die Kondome vor Ort blieben",...

1 Bild

Polizei-Bilanz nach Krawall beim CL-Spiel BVB: Galatasaray

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 05.11.2014

Während sich die Pkw-Schlange am Abend des Champions-League-Spiels auf der B1 langsam Richtung Stadion schob, zündeten laut Polizei gestern schon Stunden vor dem Anpfiff Unbelehrbare auf dem Friedensplatz Pyrotechnik. Rund 1000 Gästefans hatten sich auf dem Friedensplatz versammelt. Gegen 18 Uhr bgeltete die Polizei in der Spitze rund 1400 Galatasaray-Fans auf dem Marsch Richtung Stadion. Laut Polizei kam es dabei...

63 Bilder

"Parade für das neue Königspaar in Esserden"

Ralf Beyer
Ralf Beyer | Rees | am 27.07.2014

Bilderbogen vom Sonntag beim Schützenfest in Esserden.

40 Bilder

Große Explosionen am Himmel über Bochum 10

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Bochum | am 27.07.2014

Bochum: Jahrhunderthalle Bochum | Natürlich waren diese gewollt, denn es waren die Pyro Games 2014, ein Wettkampf der besten 4 Feuerwerkern Deutschlands an der Jahrhunderthalle. Aber erst mal von Anfang an. Vor einiger Zeit, fand ich im LK den Hinweis auf die Pyro Games 2014 in Bochum mit dem Angebot, 2 Karten zu gewinnen. Also ran an die Materie und eine Mail geschickt. Mir war es dann in der Zwischenzeit schon entfallen und dann kam plötzlich die Mail...

1 Bild

Freisenbruch: Feuerwehrmann erstattet Anzeige nach Böller-Attacke! 3

Detlef Leweux
Detlef Leweux | Essen-Steele | am 03.01.2014

Die Essener Polizei sucht dringend Zeugen, die die Umstände der Verletzung eines Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr in Freisenbruch in der Silvesternacht (1. Januar) beobachtet haben. Der 40 Jahre alte Feuerwehrmann war hinzugerufen worden, weil in einem Supermarkt auf dem Philosophenweg um kurz nach Mitternacht ein Teil eines Regals in Brand geraten war. Eingedrungen waren unbekannte Täter durch eine zerbrochene...

1 Bild

Großputz beseitigt den Silvester-Müll

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 03.01.2014

Silvester ist Geschichte, doch Müll auf den Straßen erinnert noch an die Partys zum Start des neuen Jahres. In Lünen und Selm geht es für Wirtschaftsbetriebe und die Stadtwerke nun ans große Aufräumen. Die Wirtschaftsbetriebe Lünen begannen gleich am Donnerstag mit dem Kampf gegen die Knaller-Reste. Ulrich Wahl, der Abteilungsleiter der Stadtreinigung hatte sich am Morgen selbst ein Bild gemacht. "Der erste Eindruck ist...

1 Bild

Polizei lobte: Die "Schnapsnasen" präsentierten sich vorbildlich!

Lokalkompass Goch
Lokalkompass Goch | Kleve | am 02.01.2014

Kreis Kleve: Kreis Kleve | Der Jahreswechsel 2013/2014 hat sich im Kreis Kleve mit insgesamt 45 Einsätzen ebenso wie im Vorjahr vergleichsweise ruhig gezeigt. Es kam zu fünf Körperverletzungsdelikten, zwei Sachbeschädigungen und einem Hausfriedensbruch. Die Polizei "rückte" in 11 Fällen zusammen mit der Feuerwehr aus, weil Brände gemeldet wurden. Dazu kam es in den meisten Fällen wegen des unsachgemäßen Umganges mit Feuerwerkskörpern. Diese flogen...

3 Bilder

Was mir beim Spaziergang auffiel... 4

Eckhard Manderla
Eckhard Manderla | Ennepetal | am 01.01.2014

...es gibt einige Bürger unserer Stadt, deren Sauberkeit noch ein Bedürfnis ist und die auch die öffentlichen Mülleimer nicht als Stadtverschönerung sehen sondern deren Sinn und Zweck erkannt haben!

1 Bild

Spärlich aber ehrlich ;-)

Eckhard Manderla
Eckhard Manderla | Ennepetal | am 01.01.2014

Schnappschuss

1 Bild

Frohes neues Jahr

Thorsten Seiffert
Thorsten Seiffert | Herten | am 01.01.2014

Schnappschuss

1 Bild

Feuerwehr gibt Tipps für sicheres Silvester

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 31.12.2013

Alkohol und Feuerwerk - in der Kombination jedes Jahr zu Silvester ein Problem. Verbrennungen, Verletzungen oder Brände sind die Folgen. Die Feuerwehr Lünen gibt Tipps für einen sicheren Start ins neue Jahr. Sekt, Bier, Knaller und leuchtende Raketen sind Tradition, doch Feuerwehren, Rettungsdienste und die Polizei müssen jedes Jahr in der Silvesternacht mit den Folgen der Feiern kämpfen. Die Zahl der Einsätze steigt....