Banken

1 Bild

Frage der Woche: Wohnen wird zum Luxus - wann ist eure Schmerzgrenze erreicht? 31

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch | Velbert | am 13.04.2018

Wohnen wird in Nordrhein-Westfalen immer teurer. Vor allem in den Großstädten übersteigt die Nachfrage das Angebot - und das sorgt für steigende Preise bei den Mieten. Aber auch Eigenheime werden immer teurer.  Der Grundstücksmarktbericht 2017 bestätigt das Gefühl vieler Bürger: Für Wohnen - sei es in der Miet-, Eigentumswohnung oder im eigenen Haus - müssen sie immer tiefer in die Tasche greifen. "In den...

1 Bild

Sparkasse am Niederrhein schließt Filialen und SB-Counter. Auch Ossenberg, Utfort, Annaberg und Veen betroffen! 5

Carsten Kämmerer
Carsten Kämmerer | Rheinberg | am 21.03.2018

Rheinberg: Sparkasse SB-Schalter | Ich bin ehrlich. Irgendwie verstehe ich den ganzen Sparzwang nicht mehr. Nachdem vor Jahren bereits die Volksbank ihr Netz an Filialen in der Region ausgedünnt hat, zieht jetzt die Sparkasse am Niederrhein nach. Dieses Unterfangen geschieht aber diesmal keinesfalls sanft, sondern mit der dicken Keule. Im Rahmen Ihrer gestrigen Jahresbilanzbekanntgabe gab die Sparkasse am Niederrhein bekannt, dass einige Geschäftsstellen am...

Wilhelm Neurohr: „Die anhaltende Liaison der SPD-Führung mit der Finanz- und Bankenwelt“

Nachdem Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) von 2006 bis 2016 ein Jahrzehnt lang Bankberater im Europäischen Beirat der Investmentbank Rothschild war, und der vorige SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück seit 2016 als Berater des Vorstandes der ING DiBa-Bank tätig ist, zeigt die neue SPD-Führung in der GroKo erneut ihre Nähe zur Finanz- und Bankenwelt durch personelle Verflechtungen: Der neue Finanzminister und...

10 Bilder

Forum Wirtschaft auf Haus Horst in Kalkar .... 1

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 21.09.2017

Kalkar: Haus Horst | Der Rittersitz Haus Horst vor den Toren der mittelalterlichen Stadt Kalkar ist nicht nur ein Treffpunkt für Naturbegeisterte, für Geschichtsinteressierte und für Menschen, die in wunderschöner Umgebung inmitten verschiedener Wild- und Tiergehege ein paar erholsame Stunden verbringen möchten .... Viele Führungskräfte aus Politik, Kirchen, Wirtschaft und Kultur treffen sich hier in Dialog- und...

1 Bild

Schließung von drei Sparkassen Geschäftsstellen

Eberhard Kamm
Eberhard Kamm | Lünen | am 10.09.2017

Die Schließung von drei Geschäftsstellen der Sparkasse an der Lippe in Lünen stößt teilweise auf wenig Begeisterung bei den Kunden. Natürlich ist eine Institution wie die Sparkasse verpflichtet auf veränderte Situation am Markt zu reagieren, nicht zuletzt ist sie da auch in der Verantwortung gegenüber ihren Kunden und Beschäftigten wirtschaftlich und zukunftsorientiert zu handeln. Die stark zunehmende Digitalisierung im...

1 Bild

„Verbrecherpack“ bei Banken und Autobauern - die Moral von der Geschicht` - die gibt es nicht

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 28.07.2017

Gott gleich hat ein Papst 1526 die Welt neu aufgeteilt und Spanien den Großteil Amerikas vermacht*. Götzen gleich haben Staats- und Regierungschefs seit 2008 rund 240 Billionen Euro mehr ausgegeben als eingenommen. Lehrte, 28.07.2017. Angela Merkel, die mächtigste Frau der Welt, hat 2009 dieses System übernommen, das ihr zu großer Beliebtheit verholfen hat. Sigmar Gabriel attackiert Fremdenhasser in Notunterkunft mit...

1 Bild

Man könnte meinen, dass die Welt nur noch eine Mafiaveranstaltung ist

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 09.05.2017

Agenda News: Umgangssprachlich sind Täter und Straftäter Verbrecher, Ganoven, Gangster und Kriminelle. Aber was haben sie in Autokonzernen zu tun und manipulieren dort Abgaswerte? Agenda News: Umgangssprachlich sind Täter und Straftäter Verbrecher, Ganoven, Gangster und Kriminelle. Aber was haben sie in Autokonzernen zu tun und manipulieren dort Abgaswerte? Hagen,, 09.05.2017. Sie haben den Staat um Milliarden Euro...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Trump, May, Merkel, Putin, Erdogan – Wähler haben bekommen, was sie verdient haben

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 21.04.2017

Agenda 2011-2012: Schuldenwachstum ist seit Jahrzehnten der Antriebsmotor für das Wirtschaftswachstum. Mit gigantischen Gelddrucken und Strafzinsen halten die weltweiten Notenbanken die aus dem Rudern gelaufene Schuldenrallye auf Trab. Hagen, 21.04.2017. In einer Online-Umfrage der britischen Zeitung "The Independent“ von 2014 steht der russische Präsident an erster Stelle. Das Urteil der Leser der britischen Tageszeitung...

1 Bild

Weltweit 300 Billionen US-Dollar Schulden – Angst vor einer neuen Weltwirtschaftskrise

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 14.04.2017

Mit gigantischen Gelddrucken und Strafzinsen halten die weltweiten Notenbanken die aus dem Ruder gelaufene Schuldenrallye am Laufen. Hagen, 13.04.2017. Das gesamte Bruttoinlandprodukt (BIP) der Welt liegt bei 74 Billionen US$ und die Staatsschulden bei 60 Billionen US$. Dazu kommen private Schulden, Schulden der Banken, Staatsanleihen, der Zentralbanken und Notenbanken, von Hedgefonds, Immobilienfonds, Investments usw., in...

1 Bild

Bargeldabschaffung 12

Barbara Erdmann
Barbara Erdmann | Gladbeck | am 02.03.2017

Gladbeck: Rentfort | Weiterschlafen kostet unser aller Geld. Noch vor einem Jahr war aus Schäubles Mund zu hören: "In Kontinentaleuropa kenne ich niemanden, der die Absicht hat, Bargeld abzuschaffen." Hört, hört! Es hatte auch mal niemand die Absicht, eine Mauer zu bauen ... oder wie war das? Inzwischen wird die Einschränkung des Bargeld-Verkehrs von Frankreich und Deutschland mit Hochdruck vorangetrieben. Offiziell geht es um den Kampf gegen...

6 Bilder

Die Zukunft der Bank: Über Vertrauen, Chancen und Risiken

Andreas Günther
Andreas Günther | Essen-West | am 12.10.2016

Sanfter Wellengang im Hintergrund. „So klingt Banking bei Janina“. Blätterrauschen und Naturgeräusche „…und so bei Florian“. So geht aktuell die Werbung einer großen Bank bei einem großen Streaming Dienst, der dezent darauf hinweisen soll, wie entspannt es heute sei, Bankgeschäfte zu tätigen. Es ist spürbar: Da tut sich was. Die Banken beschäftigen sich mit der Zukunft und mit der Frage, wie ein Finanzinstitut der Zukunft...

16 Bilder

Gespräch(e) im Park - heute: Frank Ruffing, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Kleverland eG 1

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kleve | am 04.10.2016

Kleve: Minoritenstraße | Die große Wildparkanlage des Rittersitzes Haus Horst in Kalkar im historischen Stil entwickelt sich immer weiter in den Bereich "Ort der Begegnung" für Politiker, verantwortliche Wirtschafts- und Finanzkräfte, für Kunst und Kultur und für Menschen, die etwas bewegen möchten. Heute begrüßte man für den Bereich "Finanzwirtschaft" und "Bankenwesen" den Vorstandsvorsitzenden der wohl wichtigsten Universalbank im nördlichen...

Neue Erleichterungen für die Bankkunden 4

Wolfgang Wevelsiep
Wolfgang Wevelsiep | Hattingen | am 21.09.2016

Seit dieser Woche gilt das Zahlungskontengesetz. Es soll den Bankkunden das Wechseln zu einer anderen Bank ermöglichen. Die Banken und Sparkassen sind nun verpflichtet, ihre Kunden beim Kontowechsel zu unterstützen. Nun wird e s nicht mehr nötig sein, seine Daueraufträge einzeln bei dem neuen Geldinstitut einzurichten oder jede Lastschrift einzeln beim Empfänger anzumelden. Wenn es der Kunde wünscht, muss die alte Bank die...

1 Bild

Sparkasse Goch verärgert: "Bilanzposition wurde falsch interpretiert und analysiert!"

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 29.07.2016

Goch: Sparkasse | Sparkasse ist sauer über falsche Behauptungen Von Franz Geib Goch. Jochen Rademacher von der Verbandssparkasse Goch ist sauer: "Seit zwei Tagen mache ich nichts anderes, als mich um dieses Problem zu kümmern." "Dieses Problem", von dem der Leiter der Abteilung Steuerung/Marketing gestern am Telefon gegenüber dem Gocher Wochenblatt sprach, stellt die Sparkasse als ein Institut dar, dass die Gelder seiner Kunden im...

1 Bild

Unbeantwortete Fragen .... warum? 3

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kleve | am 06.07.2016

Kleve: Hagsche Straße | Die Fusion der Sparkassen Straelen, Kleve und Emmerich ist endgültig beschlossen. Die Gründe für diesen Zusammenschluss leuchten so manchem Bürger nicht ein, mit Sicherheit werden Arbeitsplätze auf der Strecke bleiben, wenn nicht sofort - dann doch mittel- und langfristig. Zukunftsvorsorge und -gestaltung, Niedrigzinsphase oder auch demografischer Wandel werden als Gründe genannt. Vergessen wird hoffentlich nicht, dass die...

2 Bilder

Wer regiert das Geld?

Siegfried Räbiger
Siegfried Räbiger | Oberhausen | am 05.03.2016

Frankfurt: Westendverlag | Diese Frage kommt auch auf, wenn in den Medien die Abschaffung des Bargeldes propagiert wird. Soll nur die Bequemlichkeit beim bargeldlosen Bezahlen gefördert werden oder steckt mehr dahinter. Wer will welchen Einfluss ausüben. Es drängen sich die Stichworte des Untertitels auf: Banken, Demokratie und Täuschung Paul Schreyer geht den Stichworten nach und ist mit dem Buch damit aktuell. Sein Ansatz in der Diskussion um...

1 Bild

Weltwirtschaft, Aktien, Banken, Flüchtlingsströme – Es brodelt, Märkte wackeln und keine Antworten

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 10.02.2016

(Union für Soziale Sicherheit) Hagen. Wie viel Wahrheit vertragen die Menschen noch? Die Weltwirtschaft schwächelt, weil Chinas Wachstum stagniert, die Ölpreise im Keller sind und die Binnennachfragen dramatisch einbrechen. Aus dem Global Wealth Report 2015 geht hervor, dass das Bruttogeldvermögen seit 2002 von 65,2 bis 2014 auf 135,7 Billionen Euro gestiegen ist. Die USA verfügen über 56,4 Billionen Euro Barvermögen, Japan...

1 Bild

Gedanken zu Fusionen und anderen Veränderungen .... 19

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 04.02.2016

In diesen Tagen liest der aufmerksame Bürger immer wieder von Fusionsabsichten dreier öffentlich-rechtlicher Kreditinstitute, also von Anstalten des öffentlichen Rechts, die sich im Eigentum von Kommunen und Kreis befinden, in deren Kontrollräten, hier Verwaltungsrat genannt, Politiker entscheidende Worte mitreden .... oder auch nicht .... auch Politiker, die vom Bank- und Finanzwesen nicht die allermeiste Ahnung besitzen...

2 Bilder

Neue Vorstände: Volksbank Sauerland nimmt sich viel Zeit für den Wechsel

Frank Albrecht
Frank Albrecht | Arnsberg | am 01.10.2015

Hüsten: Hüsten | Hüsten. Mit ihrer Auswahl hat man sich viel Zeit gelassen, und mit ihrer Einarbeitung in die regionalen Strukturen der Volksbank Sauerland will man sich die Zeit nehmen, die man braucht. Die Volksbank stellte jetzt die künftigen Vorstände, Michael Reitz und Dr. Florian Müller vor. Die Vorbereitung des Wechsels an der Spitze der Volksbank Sauerland komme altersbedingt, erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende der Bank, Prof....

5 Bilder

Ach, nee !

Angelika Bröder
Angelika Bröder | Castrop-Rauxel | am 25.07.2015

Castrop-Rauxel: Europaplatz | „Das Recht ist fragwürdig, die Macht ist unverkennbar und fraglos. So konnte man die Macht nicht mit dem Recht verleihen, weil die Macht dem Recht widersprach und behauptete, es sei ungerecht und sie wäre es, die das Recht sei. Und da man nicht machen konnte, daß das, was recht ist, mächtig sei, macht man das, was mächtig ist, zum Recht.“ (Blaise Pascal, 1623-1662, Fragment Nr.298) Zitat aus „Der verborgene Pascal“ von...

1 Bild

Einmalige Möglichkeit mehr über das EU Bankenrecht zu erfahren 1

Maren Kutschmann
Maren Kutschmann | Recklinghausen | am 25.05.2015

Recklinghausen: Haus Aolt Surk | Eine besondere Gelegenheit für die klein-und mittelständischen Unternehmen Erleben Sie, wie Sie: • Mehr Kunden an sich binden und ihre Verkaufsumsätze erhöhen • Wie sie zukünftig an den Online- Einkäufen Ihrer Kunden mitverdienen • Wie Sie mehr Kunden für Ihr Einzelhandelsgeschäft gewinnen • Wie Sie das EU-Bankenrecht für erhebliche wirtschaftliche Vorteile nutzen können Als Gastreferent haben wir Herrn Ralf...

1 Bild

Agenda 2011-2012: NSU, NSA, BND, Banken, Rassismus – Wird Deutschland nur noch verwaltet?

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 08.05.2015

Die Snowden-Veröffentlichungen enthüllen ein weltweites Netz von Spionagesystemen. 122 Regierungschefs aus aller Welt wurden ausspioniert. Hagen, 08.05.2015 Vom Staatsschutz und Politikern kaum wahrgenommen und unterschätzt, hat sich über Jahre ein nationalsozialistischer Untergrund (NSU) aufgebaut. Der Staat stand den 10 Morden der NSU und deren Aufklärung macht- und tatenlos gegenüber. Die NSA (Nationale...

1 Bild

Schweizer Franken Geschäfte — Verführung der Stadtkämmerer 1

Reiner W. Dzuba
Reiner W. Dzuba | Lünen | am 25.04.2015

Frankfurt am Main: Römerberg | || Am 23.04.2015 wurde ein preisgekrönter Dokumentarfilm aus 2013 auf WDR 3 wiederholt, leider wie üblich für interessante Sachfilme zu später Stunde. In dem Film "Der Banker – Master of the Universe" berichtet ein Insider über die Geschäfte der Banken und wie es zur Finanzkrise kommen konnte. Eine Beschreibung dazu hier. Interessant ist dabei ein kurzer Filmteil, in dem der ehemalige Investmentbanker beschreibt,...

1 Bild

Griechenlands Schulden, wessen Gewinn / Vorteil

Siegfried Räbiger
Siegfried Räbiger | Oberhausen | am 06.04.2015

Berlin: Bundestag | Wie hoch belaufen sich die Gesamtschulden und wer sind die Gläubiger? Diese Frage zu beantworten, ist nur eine Teilantwort und kann kaum gelingen. Wer hat welche Gewinne bereits eingefahren? Der griechische Finanzminister hat sich mit der IWF-Chefin in Washington getroffen. Dabei sicherte er zu, einen fälligen Kredit über 450 Millionen Euro diese Woche zu begleichen. Nach Angaben der EU-Kommission im April 2012...

1 Bild

Mit Agentin Schlaumeise die geheimnisvolle Welt des Geldes entdecken

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 18.03.2015

Duisburg: Volksbank Rhein-Ruhr | Was ist Geld eigentlich? Wie kommt‘s, dass wir mit kleinen Metallscheiben oder bedrucktem Papier bezahlen können? Was macht eine Bank? Im Namen des Duisburger Wochen-Anzeigers und gemeinsam mit der Volksbank Rhein-Ruhr lädt Agentin Schlaumeise eine Schulklasse dazu ein, die geheimnisvolle Welt des Geldes zu erforschen. Welche Schulklasse (drittes bis sechstes Schuljahr/Alter etwa acht bis 13 Jahre) möchte am Donnerstag,...