Behinderung

1 Bild

Selbstständig wohnen: LWL fördert weiteres Wohnprojekt der Diakonie Ruhr

Vera Demuth
Vera Demuth | Bochum | am 12.05.2018

„Corinna ist hier erst richtig erwachsen geworden“, sagt Gisela Hippert. Ihre Tochter ist mehrfach schwerstbehindert und wohnt seit sechs Jahren im Apartmenthaus Weitmar der Diakonie Ruhr, dessen Bau der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) gefördert hat. Jetzt unterstützt der LWL erneut 15 Pilot-Wohnprojekte für Menschen mit Behinderungen – eines davon in Bochum. Unter 45 Bewerbungen für das Programm "Selbstständiges...

3 Bilder

"Wunschbriefe" aus Velbert: Engagierter Einsatz von Fee Lucinda und ihren Helfern

Maren Menke
Maren Menke | Velbert | am 09.05.2018

Velbert: Brauhaus Alter Bahnhof | Ein Besuch bei der Berufsfeuerwehr in Ratingen, ein Tag im Freizeitpark Schloss Beck, eine Motto-Feier zum 18. Geburtstag, außerdem ein Zauberer, der auf der Krankenstation für gute Stimmung sorgt, eine Fahrt nach Berlin, Kartfahren und mehr... All das sind Herzenswünsche und -träume von Kindern und Jugendlichen mit einer schweren Erkrankung oder einer Behinderung, die in Erfüllung gegangen sind. Warum das möglich war?...

1 Bild

Inklusive Party für ALLE

Valeska Ehlert
Valeska Ehlert | Essen-Steele | am 09.05.2018

Essen: Kulturzentrum Grend | Der Mai lädt zum Tanzen und Feiern ein. Zum Beispiel am 18. Mai 2018 von 18 – 22 Uhr im Kulturzentrum Grend, Westfalenstr. 311. Die inklusive Party für Menschen mit und ohne Behinderung wird in Kooperation der Essener KoKoBes (Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstellen des Landschaftsverbands Rheinland) gemeinsam mit dem Grend veranstaltet. Der Eintritt kostet 4 €. Tatkräftige Unterstützung leisten Auszubildende...

11 Bilder

Lokales aus Bochum: Rock für Inklusion - Musik und Lebenshilfe - neues aus meiner Stadt 12

Gudrun Wirbitzky
Gudrun Wirbitzky | Bochum | am 05.05.2018

Bochum: Bermuda3eck | Rock für Inklusion die siebte Veranstaltung in Bochum. Hier konnten sich Besucher einen ganzen Tag über das Thema Inklusion und das vielfältige Angebot der LEBENSHILFE BOCHUM informieren . Veranstaltung der Lebenshilfe e. V für Menschen mit geistiger Behinderung . Ein wirklich tolles Event. Positives Feedback und ein harmonisches miteinander bestimmten den Tag. Bei strahlenden Sonnenschein sorgten 5 Bands...

1 Bild

Wo das Recht auf Arbeit das höchste Gut ist

Felix Ehlert
Felix Ehlert | Bochum | am 03.05.2018

Bochum: Werkstatt Constantin | Werkstatt Constantin richtet Gruppe ein, in der Menschen mit geistiger Behinderung und weiteren Einschränkungen Sinnvolles tun Die Vereinten Nationen haben in ihre Behindertenrechtskonvention ausdrücklich das Recht auf Arbeit einbezogen. Werkstätten und Außenarbeitsplätze stellen es auch in Bochum sicher. Doch was ist, wenn zur Behinderung weitere Einschränkungen hinzukommen, der Mensch zum Beispiel Reize nicht gut...

1 Bild

VKU: Behinderungen der Linie C22

Carolin Plachetka
Carolin Plachetka | Kamen | am 29.04.2018

Kamen. Wegen des Kamener Volkslaufs kommt es in Südkamen am Dienstag, 1. Mai, bis voraus-sichtlich 14.30 Uhr zu Behinderungen der VKU-Linie C22. Die Laufstrecke führt über die Südkamener Straße, Lütke Heide, Feuerbachstraße und Siegeroth. Die VKU bittet um Verständnis für mögliche Verspätungen. Weitere Auskunft zum Thema Bus und Bahn gibt es bei der kreisweiten ServiceZentrale fahrtwind unter Telefon 08003/504030...

Behindertenhilfe der Diakonie Ruhr lädt ins Jobcafé ein

Felix Ehlert
Felix Ehlert | Bochum | am 24.04.2018

Bochum: Café Treibsand | Fachbereich sucht Heilerziehungspfleger, Erzieher und Pflegefachkräfte und geht dafür am 26. April neue Wege Wie funktioniert Hilfe für Menschen mit Behinderung? Was sind die Besonderheiten selbst für Profis mit Berufserfahrung in der Pflege? Welche unterschiedlichen Arbeitsbereiche gibt es bei der Diakonie Ruhr? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt der Fachbereich Behindertenhilfe am Donnerstag, 26. April, im...

Anzeige
Anzeige
2 Bilder

Smarthome - enorme Erleichterung für Menschen mit Behinderung

Georg Palmüller
Georg Palmüller | Kamen | am 16.04.2018

Bad Sassendorf: Haus Rasche | Das Wort "Smarthome" ist inzwischen in aller Munde und bezeichnet die Ausstattung des unmittelbaren Lebensumfeldes mit einer vom Smartphone fernsteuerbaren Automatisierung. Sei es die automatische Steuerung von Rollläden, Licht, Türschlösser, Markisen, Fenster, Rauchmelder oder Alarmanlagen ... die Möglichkeiten, die eine Smarthome-Vernetzung in der heutigen Zeit sind erstaunlich. Die Vernetzung erkennt Zutrittsberechtigte...

1 Bild

Alfred J. Kwak-Haus in Goch wird nicht gebaut! - Stiftung löst sich auf! - Spender erhalten ihr Geld zurück! 1

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 21.03.2018

Goch: Gocher Wochenblatt | Es hat nicht gereicht, das Erholungsheim für behinderte Kinder und deren Familien in Kessel wird nicht gebaut. Die Alfred Jodocus Kwak-Stiftung, in deren Namen das seit 2005 existierende Projekt realisiert werden sollte, hat die ihre Auflösung beschlossen. Albert Dratsdrummer vom Vorstand gab den Entschluss am Mittwoch per Mail bekannt: "Es war das innovative Zielder Alfred Jodocus Kwak-Stiftung, Partnerstiftung der Herman...

1 Bild

Große Vorfreude auf das neue Lebenshilfe-Center

Noch liegen die alten Gestänge der Regale im großen Schaufenster, ein Kinderwagen ziert eine weitere Fensterfront. Das soll sich allerdings schon bald ändern, denn im Mai eröffnet das neue Lebenshilfe-Center im ehemaligen Bekleidungsgeschäft auf der Kaßstraße, direkt neben Stockhoff. Schon seit längerem plante die Lebenshilfe Unterer Niederrhein ihr Angebot in Emmerich zu erweitern. Vor allem barrierefrei sollte es sein,...

1 Bild

Austellung im Haus der Begegnung zeigt Menschen mit Talenten

Heike Wollmann-Zintel
Heike Wollmann-Zintel | Essen-Nord | am 01.03.2018

Essen: Haus der Begegnung | Noch bis Ende März ist im Erdgeschoss des Hauses der Begegnung täglich von 8:00 bis 20:45 Uhr die Wanderausstellung „Wie du und ich“ der Christoffel- Blindenmission (CBM) zu betrachten. Organisiert von der Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen in Essen e.V.. Fotografiert wurden zwanzig Menschen mit Handicap aus aller Welt. Sie alle werden oder wurden durch die CBM gefördert. Die Bilder zeigen was es bedeutet...

1 Bild

A31: Neue Baustellen ab Montag (bis Dezember)

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 28.02.2018

Dorsten: A31 | Dorsten. Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm saniert ab Montag (5. März) zwei Teilstücke der A31 zwischen Bottrop und Kirchhellen sowie zwischen den Anschlussstellen Dorsten und Schermbeck. Der Abschnitt "Schermbeck" ist 4,7 Kilometer lang. Auch hier werden die Fahrbahn sowie drei Brückenbauwerke saniert. Der Erhaltungsabschnitt beginnt hinter dem Bauwerk Wesel-Datteln-Kanal und endet hinter der A31-Anschlussstelle...

7 Bilder

"Im Dunkeln geht die Sonne auf" Theater für die ganze Familie

Ralf Lambrecht
Ralf Lambrecht | Bochum | am 24.02.2018

Bochum: KiJuKuMa | Theater Traumbaum: „Im Dunkeln geht die Sonne auf“ Inklusion mal anders betrachtet, kindgerecht und unterhaltsam Zielgruppe: ab 5 Jahre aufwärts, tutta Familia Dauer: 55 Minuten, Eintritt: 5.- € Die meisten Menschen würden von sich behaupten: „Ich bin normal.“. Aber normal, was ist das überhaupt? Und was ist mit denen, die nicht normal sind? Sind die wirklich anders? Aber wie anders? Am Sonntag, dem 25.02....

1 Bild

Menschenrechte auch für Behinderte!

Sylvia Spiegel
Sylvia Spiegel | Dortmund-City | am 26.01.2018

Dortmund: Reinoldinum | Über den aktuellen Stand der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention berichtet Jana Offergeld, Ev. Hochschule Bochum. Am Thema Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.   Termin: Mittwoch, 07.02.2017, 18.00 – 20.00 Uhr Ort: Reinoldinum, Schwanenwall 34, Dortmund-Mitte Veranstalter: Gesellschaft für seelische Gesundheit, www.gsg-dortmund.de   Die...

Vortragsveranstaltung "Leichte Sprache"

Diana Stricker
Diana Stricker | Bochum | am 26.01.2018

Bochum: Familienforum an der Kinderklinik Bochum | Einfacher schreiben – einfacher sprechen – miteinander reden für Menschen mit Lernschwierigkeiten und ihren Familien Am Dienstag, den 06.02.2018 ab 19 Uhr spricht Frau Czerner-Nicolas vom Lebenshilfe Büro für Leichte Sprache über Ursprung und Entwicklung der Leichten Sprache, über ihre Regeln, rechtlichen Grundlagen und praktischen Anwendungsbereiche. Der kostenfreie Vortrag wird für Angehörige von Menschen mit...

2 Bilder

Yoga .... ohne Omm

Bianca Bergmann
Bianca Bergmann | Moers | am 24.01.2018

Moers: AWO- Integrative Begegnungsstätte Eick - West | Alles ist im Fluss… lerne, durch bewusste Atmung in Verbindung mit bewussten Bewegungsabläufen mehr Achtsamkeit in dein Leben zu bringen. Erfahre auf sportgesunde Weise das Zusammenspiel und von Anspannung und Entspannung. Alles in deinem eigenen Tempo. Die Yogaübungen werden in ungezwungener Athmosphäre durch geführt. Wenn Sie noch nie Yoga gemacht können Sie es hier kennenlernen. Das Angebot richtet sich auch an...

1 Bild

Bitte die Feuerwehrleute mit mehr Respekt behandeln 4

Klaus Schürmanns
Klaus Schürmanns | Bedburg-Hau | am 10.01.2018

Bedburg-Hau: Högtkamp | Wie gut, dass die Freiwillige Feuerwehr am letzten Sonntag nicht zu einem Einsatz am Högtkamp in Hasselt gerufen wurde. Die Großfahrzeuge der Feuerwehr wären in dieser schmalen Straße erst gar nicht am Ziel angekommen, weil Falschparker im Weg standen. Dass bei einem Einsatz der Feuerwehr jede Sekunde zählt, darauf machte die Feuerwehr wenig später auf ihrer Homepage und in den sozialen Medien noch einmal aufmerksam. Als...

1 Bild

Im Einsatz für behinderte Mitmenschen

Menschen, Firmen oder Institutionen, die sich für Behinderte einsetzen, sehen ihre ehrenamtliche Arbeit oft nicht als besonderes Werk an. Aus diesem Grund haben der Rat und die Ratskommission für Menschen mit Behinderung diese Leistung jetzt hervorgehoben. Bürgermeister Christoph Tesche zeichnete Margret Platte (Betreuerin zweier Schwimmgruppen für Menschen mit Behinderung), Ida Harding (Betreuerin der Spielvereinigung...

2 Bilder

"Essen.Inklusive.Arbeit" - Experten-Talk: 52 Erfolgsgeschichten

Petra de Lanck
Petra de Lanck | Essen-Süd | am 28.11.2017

"52 Menschen konnten wir bereits vermitteln und 52 Mal das Selbstbewusstsein stärken", betont Sozialdezernent Peter Renzel anlässlich des Experten-Talks im Hotel Franz und lobt das bisherige Engagement aller Beteiligten des Projektes "Essen.Inklusive.Arbeit". ARD-Morgenmoderator Peter Großmann moderierte den Info-Talk für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die sich zum Thema Inklusion von Menschen mit Behinderung...

1 Bild

„Wir wollen Inklusion selbstverständlicher machen“

Felix Ehlert
Felix Ehlert | Bochum | am 12.11.2017

Netzwerk berät Arbeitgeber, wie sie Menschen mit Behinderung beschäftigen können Menschen mit Behinderung in Arbeit bringen und die Nachwuchssorgen von Industrie und Handel abmildern – das sind die Ziele des Netzwerks Arbeit und Inklusion Mittleres Ruhrgebiet. Die beiden Inklusionskoordinatoren Andreas Pauls und Hasan Oktay haben unter dem Dach des Ev. Verbunds Ruhr ihre Arbeit aufgenommen, hinter ihnen stehen als...

1 Bild

Post von der Arche Noah

Wolfgang Heinberg
Wolfgang Heinberg | Gelsenkirchen | am 24.10.2017

Gelsenkirchen: Arche Noah - Kurzzeiteinrichtung und Hospiz für Kinder | Was haben Profimusiker, EDV-Spezialisten, Wohnungsanbieter und Judokämpfer gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel. Auf den zweiten Blick sind sie alle Förderer der Arche Noah in der Virchowstraße im Gelsenkirchener Süden. Sie alle begleiten die Kurrzeiteinrichtung und das Hospiz für Kinder mit Herz, Verstand und Spenden. Durch sie können viele großzügig geförderte Aktionen und Projekte realisiert werden. Zum...

4 Bilder

stolperstop nimmt am Arbeitsschutzpreis 2017 teil

Uwe Göddenhenrich
Uwe Göddenhenrich | Marl | am 18.10.2017

Marl: stolperstop | Vier Unternehmen gewinnen den Deutschen Arbeitsschutzpreis 2017 Die Gewinner des Arbeitsschutzpreises 2017 stehen fest. Eine unabhängige Jury überreichte den Preis heute an vier Gewinner. Die Auszeichnung nahmen zwei kleine bis mittelständische sowie zwei große Unternehmen entgegen. Alle zwei Jahre richten das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), der Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik...

2 Bilder

Schwierige Inklusion: Ehepaar muss mit behindertem Sohn Café verlassen 10

Dr. Anja Pielorz
Dr. Anja Pielorz | Hattingen | am 15.10.2017

Hattingen: Bahnhofstraße | (von Dr. Anja Pielorz) Inklusion ist ein Menschenrecht und meint: Jeder Mensch hat das Recht darauf, dabei zu sein. In der UN-Behindertenrechtskonvention ist das Recht auf Inklusion festgeschrieben. Es ist normal, verschieden zu sein. Im Alltag gibt es allerdings viele Hürden. Das mussten Ursula und Kurt Zimmer mit ihrem behinderten Sohn erleben - sie mussten ein Café verlassen. Manchmal hilft es, die Geschichte zu kennen, um...

1 Bild

Blind - und doch erfolgreich angeln?

Andreas Wolff
Andreas Wolff | Kalkar | am 06.10.2017

Kalkar: Oybaum | Die Antwort hat einen Namen: Wolfgang Grossmann. Das Motto der Eheleute Wolfgang und Margret Grossmann lautet: angeln mit den Augen der Ehefrau. Im Januar 1979 erblindete Wolfgang Grossmann im Alter von 20 Jahren, was ihn aber nicht hindern sollte, weiterhin seinem geliebten Hobby, dem Angeln, nachzugehen, zumal er schon als Jugendlicher die erforderliche Fischereiprüfung erfolgreich abgeschlossen hat. Die Angelleidenschaft...

1 Bild

Karikaturen zum Thema Beruf und Behinderung

Christoph Pries
Christoph Pries | Xanten | am 25.09.2017

Xanten: Rathaus, Sitzungssaal | Xanten. Ein Rollstuhlfahrer beim Bankraub – dieses nachdenklich stimmende Beispiel beruflicher Inklusion von Menschen mit Behinderung zeigt eine der zwölf Karikaturen der neuen Wanderausstellung „Wir wünschen eine angenehme Inklusion!“ im Xantener Rathaus. Die Präsentation kann bis zum 22. Oktober im Xantener Rathaus zu den regulären Öffnungszeiten der Stadtverwaltung besucht werden. Die Bilder sind im Rahmen des Projekts...