Bergbau

11 Bilder

"Stollen der Erinnerung": Jury suchte zehn Bilder für die Dauerausstellung aus 1

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 28.12.2017

Dorsten: Edeka Honsel Hervest | Hervest. Die Resonanz war deutlich größer als erwartet: Mehrere hundert Bilder reichten unsere Leser ein, die die Geschichte des Bergwerks Fürst Leopold dokumentieren. Dazu aufgerufen hatten das Familienunternehmen Honsel und der Stadtspiegel Dorsten. Unter dem Titel „Stollen der Erinnerung“ sollen zehn Bilder aus der Bergbauzeit im Edeka-Markt Honsel auf Fürst Leopold, der im Januar eröffnet, ausgestellt werden. Das...

Bildergalerie zum Thema Bergbau
25
24
20
19
3 Bilder

Dorsten „Geheimtipp“ Nachtwächterrundgang!!! 22.12.2017

Uwe Gellrich
Uwe Gellrich | Dorsten | am 15.12.2017

Dorsten: stadtinfo Dorsten | Es wird nie langweilig in Dorsten In der weihnachtlich geschmückten Altstadt gibt es im Dezember 2017 noch einen Termine für den Nachtwächterrundgang. Lustige Anekdoten und schaurige Geschichten werden spannend und unterhaltsam auf einem Rundgang durch die Altstadt Dorstens erzählt, vorbei an Wall- und Grabenanlagen, den Resten der Stadtmauer, bedeutende Kirchen, das Seidemannsche Haus und vieles mehr gibt es zu...

10 Bilder

Altlasten des Bergbaus: Unbekannte und einsturzgefährdete Schächte

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 12.12.2017

  2018 schließen die letzten Zechen, die Folgen des Steinkohlebergbaus werden weit darüber hinaus massiv spürbar bleiben. Immer wieder sorgen Tagesbrüche für folgenschwere Schäden an Gebäuden, Zugstrecken, Straßen und Autobahnen. Nach einer  Großen Anfrage "Gefährdungen durch den Altbergbau" im Landtag hat die Landesregierung jetzt geantwortet.  Es gibt  in NRW 65 Schächte, deren exakte Lage nicht bekannt ist. 313...

1 Bild

Vielfalt erleben mit dem neuen VHS-Programm: Von Yoga bis zum Ende der Steinkohle

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 11.12.2017

Die VHS Dortmund startet mit über 2.100 Veranstaltungen in das erste Halbjahr 2018. Das neue Programmheft präsentiert auf 280 Seiten neben den Klassikern viele aktuelle Highlights, interessante Vorträge und spannende Exkursionen. Die Online-Präsentation mit allen Angeboten startet jetzt unter VHS. Das gedruckte Programm liegt auch aus in Apotheken, Cafés, Sparkassen, Volksbanken, Bäckereien, Bibliotheken,...

1 Bild

Führung über Zeche Zweckel: Von Markenkontrolle und Knickerwasser 5

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | am 06.12.2017

Gladbeck: Maschinenhalle Zweckel | Was macht der Invalide mit dem Fahrrad, und warum muss man für Knickerwasser auf die Kugel drücken? Diese und noch andere Rätsel lösen Besucher am Sonntag (10.12.) bei einer Führung über die Zeche Zweckel. Dabei kann man noch mehr über Geschichte, Arbeit und Leben der Bergleute erfahren.  Wer zu Betriebszeiten auf der Zeche Zweckel in Gladbeck seine Schichtbegann, kam wie heute die Besucher durch den Eingangsbereich an...

2 Bilder

Barbarafeier im Karnaper Büdchen

Denis Gollan
Denis Gollan | Essen-Nord | am 04.12.2017

Barbarafeiern gehörten einst zum Ruhrgebiet wie Kohle und Stahl. Es ist nicht verwegen zu behaupten, dass der 4. Dezember, der Tag der Heiligen Barbara, in den von Kohle dominierten Städten und Gemeinden an der Ruhr und Emscher sogar einen höheren Stellenwert besaß als die Nikolausfeier zwei Tage später, so trafen sich am Montag (4. Dezember 2017) spontan im Karnaper Büdchen ehemalige Bergleute aus Karnap. Sie ehrten die...

1 Bild

Verkaufsshop schließt: Ende einer Legende 1

Kerstin Halstenbach
Kerstin Halstenbach | Marl | am 29.11.2017

Marl war mal die Stadt der Chemie und Kohle, Chemie stimmt immer noch: Der Chemiepark ist der größte Arbeitgeber der Region. Doch zum Ende des Jahres ist Schluss mit Sachen "made in Marl", die auch Otto Normalverbraucher und Lieschen Müller kaufen können. Denn der Verkaufsshop des Chemieparks am Lipper Weg wird geschlossen. Aus wirtschaftlichen Gründen, wie der Industrieboss angekündigt hat. Hier gibt es (noch) Duschgel,...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Erz Gebirge Bergbau in Miniatur Glück Auf

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 27.11.2017

Castrop-Rauxel: Europastadt | Schnappschuss

1 Bild

Kohle, Kunst & Kultur: Thementag im DBM

Dörthe Schmidt
Dörthe Schmidt | Bochum | am 22.11.2017

Bochum: Deutsches Bergbau-Museum Bochum | Deutsches Bergbau-Museum Bochum Beim Thementag Kohle, Kunst & Kultur am Sonntag dreht sich zwischen 11 und 16 Uhr alles um die vielfältige Darstellung des Bergbaus in Kunst und Kultur. Die besondere Arbeit des Bergmanns hat Kunst und Kultur im Laufe der Jahrhunderte besonders inspiriert, denn kaum ein Arbeitsplatz hat die Lebensbedingungen der Menschen so stark geprägt wie der Bergbau. Besucher haben beim letzten...

5 Bilder

Das schöne Fördergerüst des Bergbaumuseum's Bochum 2

Horst Schwarz
Horst Schwarz | Castrop-Rauxel | am 19.11.2017

Castrop-Rauxel: Europastadt | Weit über die Grenzen Bochums bekannt ist unser grünes Fördergerüst. Dabei kam unser größtes Ausstellungsstück erst 1973 nach Bochum, von der Zeche Germania aus Do.Marten dort abgebaut und hier hier aufgestellt, und prägt seither die Stadtsilhouette, von Bochum. INFO  das Museum befindet im Umbau! Na denn Glück auf! https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Bergbau-Museum_Bochum  

1 Bild

„Glück auf“ 10

Ute Ortmann
Ute Ortmann | Castrop-Rauxel | am 16.11.2017

Schnappschuss

7 Bilder

Gedenken an Grubenunglück und 7 tote Bergleute nach 40 Jahren auf Schlägel & Eisen 1

Lutz Heinemann
Lutz Heinemann | Herten | am 28.10.2017

Herten: Zeche Schlägel und Eisen | Erinnerung und Ehrung am Förderturm von Schacht 3 am 27. Oktober 2017 mit dem Männerquartett Schlägel & Eisen und Grubenwehr

Glückauf in Deutschland

Die Ausstellung "Glückauf in Deutschland" dreht sich um die Geschichten von neun Jugendlichen, die mit 76 anderen im November 1964 aus der Türkei kamen, eine Bergbaulehre begannen, von Pestalozzifamilien in Castrop und Dortmund aufgenommen wurden und Steiger, Techniker oder Ingenieur wurden. Zu sehen ist die Ausstellung im Bonni, Eppmannsweg 32, vom 30. Oktober bis 14. November täglich von 10 bis 18 Uhr. Gezeigt werden...

6 Bilder

Alte Zeche im neuen Glanz

Mario Smolka
Mario Smolka | Oer-Erkenschwick | am 18.10.2017

Erkenschwick: Ehem. Zeche Ewald Fortsetzung | Die alte Zeche Ewald Fortsetzung war ein Steinkohle-Bergwerk in Oer-Erkenschwick. Wir haben das schöne Wetter der letzten Tage genutzt um den alten Zechenturm zurück ins schöne Licht zu rücken.

3 Bilder

Der Förderturm auf Haus Aden muss bleiben

Eberhard Kamm
Eberhard Kamm | Lünen | am 18.10.2017

Schützt Haus Aden, das wünscht sich zumindest Özcan Cüre. Nachdem der 25-jährige Oberadener aus den Medien erfahren hatte, dass die Existenz des Förderturms der ehemaligen Schachtanlage Haus Aden gefährdet ist, war für ihn sofort klar, dass er für den Erhalt des Förderturm kämpfen muss. Seine Familie ist vor über 40 Jahren in den Ruhrpott eingewandert. Sein Großvater sowie sein Vater arbeiteten im Steinkohlebergbau und...

14 Bilder

Jetzt geht es dem Schalthaus der Zeche richtig an den Kragen 26

Elmar Begerau
Elmar Begerau | Kamp-Lintfort | am 18.10.2017

Weitere Abbruchbilder vom Schalthaus des Bergwerks West in Kamp-Lintfort. Das Material wird vor Ort gebrochen und später weiter verarbeitet.

1 Bild

Das artEnsembleTheater lässt in "Sterne und Staub" die Ruhrgebietsgeschichte seit 1945 Revue passieren - und wagt einen Blick in die Zukunft

Nathalie Memmer
Nathalie Memmer | Bochum | am 08.10.2017

Zwei Paare erleben im Ruhrgebiet die Geschichte vom Kriegsende 1945 bis zu den wirtschaftlichen Umbrüchen durch das Wegbrechen wichtiger Industrien in den letzten Jahrzehnten: Das ist die Grundkonstellation in „Sterne und Staub“, der neuen Produktion des Bochumer artEnsembleTheaters, die unlängst in der Rotunde uraufgeführt wurde. Dabei überzeugen die Hauptdarsteller Charlotte Steiling, Nico Wellers, Susanne Hocke und Jürgen...

1 Bild

Neuer „Schlüssel“ mit spannenden Heimatthemen

Erhard Voß
Erhard Voß | Hemer | am 04.10.2017

Hemer: Felsenmeer-Museum | Das Bild einer Haustür aus der Zeit der Hochblüte des Jugendstils auf dem Titel des soeben erschienenen Heftes 3/2017 der Heimatzeitschrift „Der Schlüssel“ weist auf den interessanten Beitrag von Hermann-Josef Geismann hin. In dem mit vielen weiteren Beispielen und Bildern versehenen Aufsatz „Jugendstil für kleine Leute in Hemer“ beweist der Autor, dass Hemer nicht nur schöne Jugendstil-Villen besitzt, sondern auch...

32 Bilder

Bildergalerie: Zeche Auguste Victoria AV 3/7 im Spätsommer 2017

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 01.10.2017

Die Zeche Auguste Victoria (kurz AV) ist ein ehemaliges Steinkohlenbergwerk der RAG Aktiengesellschaft in Marl , das am 18. Dezember 2015 geschlossen wurde. Bis zu seiner Schließung war das Bergwerk das drittletzte aktive Steinkohlebergwerk Deutschlands sowie das zweitletzte im Ruhrgebiet. Nach der Schließung von AV im Jahr 2015 und allen damit verbundenen Maßnahmen versucht die Stadt Marl gemeinsam mit der RAG und dem...

1 Bild

Sole, Dampf und Kohle: Noch Plätze frei bei der Kreisrundfahrt

Bergkamen: Busbahnhof | „Sole, Dampf und Kohle“ – so heißt Teil 2 der Kreisrundfahrt, die am 8. Oktober durch den Süden des Kreises Unna führt. Die Spurensuche nach der neuen Industriekultur, vergangenen Bergbautagen und erholsamer Natur startet um 14 Uhr. Es sind noch Plätze frei.   Bönen, Fröndenberg, Holzwickede und Schwerte sind die Stationen der Rundfahrt durch den Süden. Dabei sind kurze, informative Stopps vorgesehen. Wichtig für Menschen...

1 Bild

"Zechen gestern und heute - was aus ihnen wurde"

Dörthe Schmidt
Dörthe Schmidt | Bochum | am 28.09.2017

Bochum: Deutsches Bergbau Museum | Ein Vortrag von Claus Müller Der Finanzexperte Claus Müller hat sich seit seiner Jugend intensiv mit der Industriegeschichte des Ruhrgebiets auseinandergesetzt. Als Sammler historischerFinanzdokumente hat er sich besonders mit der Wirtschaftsgeschichte der Bergwerke beschäftigt. In seinem Vortrag erläutert er das Besondere der Aktien- und Kuxscheine und stellt diese in den historischen Zusammenhang der jeweiligen...

2 Bilder

Bürger der Waldsiedlung in Marl-Hamm kämpfen gegen eine Schadstoffdeponie auf der Halde Bringfortsheide

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 25.09.2017

Um die Unterhaltungskosten von 17 Halden im Ruhrgebiet zu decken, soll auf der Halde Bringfort Erweiterung (Fläche auf der Südseite des Silvertbaches) eine Deponie gebaut werden.  Andere Städte haben schöne Erholungslandschaften, die wir mitfinanzieren. Das kann doch nicht sein! Die RAG darf sich nicht so einfach aus der Verantwortung ziehen ! Jahrzehntelang wurden in Marl durch die Zechen Geld verdient, die Halden gehören zu...

1 Bild

VOGEL 3

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 24.09.2017

Schnappschuss

4 Bilder

Familienfotos für Bergbau-Ausstellung gesucht

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 11.09.2017

Zum Ende des Steinkohlenbergbaus in Deutschland zeigt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) auf der Zeche Zollern in Dortmund von Februar bis Oktober 2018 die Sonderausstellung "RevierGestalten. Von Menschen und Orten". Dafür sucht das LWL-Industriemuseum noch aktuelle Fotos von Familien aus dem Ruhrgebiet mit Mitgliedern, die im Steinkohlebergbau gearbeitet haben oder noch arbeiten. Die Bilder sollen in der...

10 Bilder

Heinz-Werner Meyer bleibt in Kamen in der Erinnerung

Eberhard Kamm
Eberhard Kamm | Kamen | am 09.09.2017

Heute wurde im Technopark in Kamen am Schacht Grillo 1 eine Straße nach dem ersten Vorsitzenden des gesamtdeutschen DGB benannt. Feierlich enthüllten Bürgermeister Hermann Hupe und die beiden Kinder von Heinz-Werner-Meyer unter dem Beifall vieler Gäste das neue Straßenschild. 1948 begann er als 16-jähriger eine Ausbildung als Berglehrling auf der Schachtanlage Monopol in Kamen. In den kommenden Jahren fing er an sich...