Betreuungsrecht

1 Bild

Infoabend zum Thema Vorsorgevollmacht / Betreuungsverfügung 1

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 05.10.2017

Dorsten: Caritas Haus | Dorsten. Der Caritasverband Dorsten bietet in den eigenen Räumen am Westgraben 18 erneut eine Informations-Veranstaltung zum Thema Vorsorgevollmacht / Betreuungsverfügung an, und zwar am Donnerstag, 19. Oktober, in der Zeit von 16 Uhr bis 18 Uhr.   Hier kann sich jeder Interessierte erste Informationen zur Erstellung einer Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung holen. Kostenlose Broschüren bzw. Vollmachten stehen an dem...

1 Bild

Notfall geregelt? Neues Vertretungsrecht ersetzt nicht die Vorsorgevollmacht! 7

Siegfried Räbiger
Siegfried Räbiger | Düsseldorf | am 01.08.2017

Düsseldorf: Landtag Nordrhein-Westfalen | Verunglückt der Ehepartner, haben Eheleute künftig per Gesetz ein Notvertretungsrecht. Dieses gilt auch bei schwerer Erkrankung. Rund 17,7 Millionen Ehen und eingetragene Lebensgemeinschaften sind betroffen. Eines der letzten Gesetze in der Legislaturperiode auf Druck des Bundesverfassungsgerichtes. Das Gesetz zur Änderung der materiellen Zulässigkeitsvoraussetzungen von ärztlichen Zwangsmaßnahmen und zur Stärkung des...

Ev. Betreuungsverein lädt zum Stammtisch

Felix Ehlert
Felix Ehlert | Bochum | am 23.06.2017

Bochum: Haus der Begegnung | Am 27. Juni im Haus der Begegnung an der Alsenstraße Der Ev. Betreuungsverein Bochum lädt seine ehrenamtlichen gesetzlichen Betreuer und alle anderen Interessierten zum Stammtisch am 27. Juni ein. Im Haus der Begegnung, Alsenstraße 19a, ist ab 18.30 Uhr Raum, sich über Patientenverfügungen zu informieren. Zu Gast ist die Palliativärztin Dr. Birgitta Behringer. Wer sich für ein Ehrenamt in der gesetzlichen Betreuung...

1 Bild

Seminar: „Einführung in das Betreuungsrecht“

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | am 27.04.2017

Dorsten: Caritas Haus | Dorsten. Die Seminare zum Thema: „Einführung in das Betreuungsrecht“ des Caritasverband Dorsten haben sich in den letzten Jahren etabliert. Jeweils im Mai und November des Jahres bietet der Betreuungsverein der Caritas allen Angehörigen, die im jeweils zurückliegenden Halbjahr vom Amtsgericht Dorsten zum Betreuer bestellt wurden, Informationen über die von ihnen übernommene Aufgabe. Aber auch weitere Personen, die so eine...

1 Bild

Betreuerverein Wesel: InfoStunde

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 15.04.2017

Wesel: Büro Seniorenbeirat | Der Betreuerverein Wesel beantwortet Fragen zur Vollmacht und zum Betreuungsrecht. Die nächste Sprechstunde findet auf Grund der Osterferien statt am Mittwoch, 26. April 2017 von 13:30 bis 14:30 Uhr Ansprechpartner ist Neithard Kuhrke, Vorsitzender des Betreuervereins. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Informationsgespräch ist kostenfrei und selbstverständlich vertraulich. Die...

1 Bild

Anerkennung für Berufsbetreuer

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 13.12.2016

Ein rechtlicher Betreuer muss geeignet und in der Lage sein, in dem gerichtlich bestimmten Aufgabenkreis die Angelegenheiten des Betreuten rechtlich zu besorgen und ihn in dem hierfür erforderlichen Umfang persönlich zu betreuen, so steht es im Betreuungsgesetz. Idealerweise ist er nach dem Willen des Gesetzgebers zur ehrenamtlichen Führung der Betreuung bereit. Aber schon seit den Anfängen des Betreuungsrechts 1992...

1 Bild

Sprechstunde für Betreuer 2

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 14.10.2016

Wesel: Seniorenbüro Wesel | Angehörige, Bevollmächtigte oder rechtliche Betreuer unterstützen einen Menschen bei der Besorgung persönlicher und finanzieller Angelegenheiten. Mitglieder des Betreuervereins Wesel (BVW) beantworten in regelmäßigen Sprechstunden Fragen, die sich aus dieser verantwortungsvollen Aufgabe ergeben. In dringenden Angelegenheiten kann auch eine eMail-Beratung erfolgen. Die nächste persönliche Sprechstunde ist am...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Stolpersteine regen am Markttag zum Nachdenken an

Maria Löw
Maria Löw | Haltern | am 14.09.2016

Haltern am See: Marktplatz | Eine Aktion des Betreuungsvereins des Caritasverbandes Haltern am See zur bundesweiten Aktionswoche der katholischen Betreuungsvereine Vom 19. bis 24. September 2016 bietet die bundesweite Aktionswoche der Betreuungsvereine der Caritas, des SKF (Sozialdienst katholischer Frauen) und des SKM (Kath. Verband für soziale Dienste in Deutschland) Gelegenheit, die Arbeit der Vereine kennenzulernen, neue Kontakte zu knüpfen und...

1 Bild

Wer kümmert sich im Ernstfall um meine Bankgeschäfte?

Heinz Kolb
Heinz Kolb | Gelsenkirchen | am 01.07.2016

Gelsenkirchen: Vorsorge und Betreuungsvollmacht | Experten beantworten Bürgerfragen zum Thema: Was passiert, wenn ich durch Unfall, Krankheit oder Behinderung hilflos werde? Wer kümmert sich dann um die rechtlichen Dinge wie Mietvertrag, Kontovollmacht, Vertragsangelegenheiten? Warum in solchen Fällen eine Vorsorgevollmacht so wichtig ist und wie man sie ganz einfach erstellt, erfahren Sie am Telefon: Über die Möglichkeiten der Vorsorge und zu allen Fragen rund um das...

Einführung in das Betreuungsrecht

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | am 02.05.2016

Dorsten: Caritas | Dorsten. Die Seminare zum Thema: „Einführung in das Betreuungsrecht“ des Caritasverband Dorsten haben sich in den letzten Jahren etabliert. Jeweils im Mai und November des Jahres bietet der Betreuungsverein der Caritas allen Angehörigen, die im jeweils zurückliegenden Halbjahr vom Amtsgericht Dorsten zum Betreuer bestellt wurden, Informationen über die von ihnen übernommene Aufgabe. Aber auch weitere Personen, die so eine...

1 Bild

Betreuungsrecht im steten Wandel

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 29.04.2016

Das im Jahr 1992 eingeführte und als Jahrhundertreformgesetz gepriesene Betreuungsrecht kommt nicht zur Ruhe. Das Gesetz ist gut, bekommt aber kaum die Chance in Ruhe umgesetzt zu werden, weil es einem steten Wandel unterworfen wird. Immer mal wieder werden im Betreuungsrecht vom Gesetzgeber neue Markierungspunkte gesetzt. Mittlerweile gibt es schon das 4. Betreuungsrechtsänderungsgesetz. Ich will jetzt die einzelnen...

Einführung ins Betreuungsrecht

Maria Löw
Maria Löw | Haltern | am 04.04.2016

Haltern am See: Haus der Begegnung | Betreuungsverein bietet Hilfestelllung Der Betreuungsverein des Caritasverbandes Haltern bietet allen neu bestellten ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern und Bevollmächtigten eine Einführungsveranstaltung. zu den wichtigsten Fragen einer rechtlichen Betreuung. Diese findet am Mittwoch, 13.04.2016 um 19.00 Uhr in der Caritas Tagespflege „Haus der Begegnung“, Sixtusstraße 29 in Haltern am See statt. Herzlich...

Seminare zu dem Thema "Betreuung" der Arbeitsgemeinschaft in Unna

Unna: Kreishaus | Ehrenamtliche Betreuer setzen schon lange auf Rat und Fortbildungen durch die vor Ort ansässigen Betreuungsvereine und die drei Betreuungsstellen im Kreis Unna. Für sie und für alle, die Betreuer werden wollen, bietet die zuständige Arbeitsgemeinschaft im Frühjahr eine Seminarreihe an.   Sie springen ein, wenn jemand wegen einer psychischen Erkrankung oder einer geistigen, körperlichen oder seelischen Behinderung seine...

1 Bild

BVW-Sprechstunde 16. März 6

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 13.03.2016

Schnappschuss

1 Bild

Betreuerverein: Sprechstunde

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 02.12.2015

Wesel: Büro des Seniorenbeirats | Was Sie über das Betreuungsrecht wissen wollen. Der Betreuerverein Wesel führt jeden 3. Mittwoch im Monat eine Sprechstunde zu Fragen der Rechtlichen Betreuung durch. Der Experte, Dieter Kimhofer, Berufsbetreuer, beantwortet Ihre Fragen. Die nächste Sprechstunde ist am Mittwoch, 16. Dezember 2015 von 13:30 bis 14:30 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Informationsgespräch ist kostenfrei und...

Einführungsveranstaltung für ehrenamtliche rechtliche Betreuerinnen und Betreuer

Maria Löw
Maria Löw | Haltern | am 09.09.2015

Haltern am See: Caritas Tagespflege "Haus der Begegnung" | Einführung ins Betreuungsrecht Betreuungsverein bietet Hilfestellung Der Betreuungsverein des Caritasverbandes Haltern bietet allen neu bestellten ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern und Bevollmächtigten eine Einführungsveranstaltung. zu den wichtigsten Fragen einer rechtlichen Betreuung. Diese findet am Mittwoch, 16.09.2015 um 19.00 Uhr in der Caritas Tagespflege „Haus der Begegnung“, Sixtusstraße 29 in...

1 Bild

Wer kümmert sich im Ernstfall um meine Bankgeschäfte? Vorsorge für den Betreuungsfall - schnell, kostenlos und wichtig für jeden.

Heinz Kolb
Heinz Kolb | Gelsenkirchen | am 30.03.2015

Gelsenkirchen: Wer kümmert sich im Ernstfall | Experten beantworten Bürgerfragen zum Thema: Was passiert, wenn ich durch Unfall, Krankheit oder Behinderung hilflos werde? Wer kümmert sich dann um die rechtlichen Dinge wie Mietvertrag, Kontovollmacht, Vertragsangelegenheiten? Warum in solchen Fällen eine Vorsorgevollmacht so wichtig ist und wie man sie ganz einfach erstellt, das erfahren Sie am Donnerstag, den 2. April 2015, in der Zeit von 15.00 bis 16.30 Uhr....

1 Bild

Beratung zur Rechtlichen Betreuung

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 04.02.2015

Wesel: Büro Seniorenbeirat | Der Betreuer-Vereins Wesel führt an jeden dritten Mittwoch im Monat von 13:30 bis 14:30 Uhr oder nach fernmündlicher Vereinbarung eine Sprechstunde durch. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Beratung ist kostenfrei und selbstverständlich vertraulich. Fachkundige Mitglieder und Berufsbetreuer des Betreuer-Vereins beantworten Fragen zur Betreuung, zu Vorsorgevollmachten und geben Hinweise auf professionelle...

1 Bild

Info persönlich für Selbstbestimmer

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 05.01.2015

Wesel: Büro Seniorenbeirat | Das Informationsangebot des Betreuer-Vereins Wesel findet auch 2015 an jedem dritten Mittwoch im Monat von 13:30 bis 14:30 Uhr oder nach Vereinbarung statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Beratung ist kostenfrei und selbstverständlich vertraulich. Fachkundige Mitglieder und Berufsbetreuer des Betreuer-Vereins beantworten Fragen zu Vorsorgevollmachten und zum Betreuungsrecht sowie geben Hinweise auf...

1 Bild

Zum Wohle der Betreuten: Betreuung baut Brücken

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 14.11.2014

Für den praktischen Betreuer-Alltag ist der Praxiskommentar Betreuungs- und Unterbringungsverfahren soeben in der 3. Auflage beim Bundesanzeiger Verlag Köln erschienen. Er berücksichtigt die neuste Rechtsetzung im Betreuungsrecht vom 28. August 2013 beziehungsweise vom 20. Juni 2014. Herausgeber des Kommentars ist Tobias Fröschle, Professor für Bürgerliches Recht an der Universität Siegen. Der jahrelange Leiter der...

1 Bild

Info persönlich für rechtliche Betreuer und Bevollmächtigte

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 07.11.2014

Wesel: Büro des Seniorenbeirats | Das Informationsangebot des Betreuer-Vereins Wesel finden jeden dritten Mittwoch im Monat von 13:30 bis 14:30 Uhr oder nach Vereinbarung statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Beratung ist kostenfrei und selbstverständlich vertraulich. Fachkundige Mitglieder und Berufsbetreuer des bvw beantworten Fragen zu Vorsorgevollmachten und zum Betreuungsrecht sowie geben Hinweise auf professionelle...

1 Bild

AWO Körne/Wambel bietet Infos in Sachen Patientenverfügung und Betreuungsrecht

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun | Dortmund-Ost | am 30.10.2014

Dortmund: Aula der Libori-Grundschule | Am Dienstag, 4. November, um 14 Uhr lädt die AWO Körne/Wambel zum Vortrag über die Patientenverfügung und das Betreuungsrecht und die entsprechenden neuen Gesetze ein. Referentin in der Aula der Körner Libori-Grundschule, Paderborner Str. 109, ist Frau Drescher. Interessierte Gäste sind willkommen.

1 Bild

Betreuerverein: Sprechstunde

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 07.09.2014

Wesel: Büro des Seniorenbeirats | Der Betreuer-Verein Wesel, weist auf die einmal im Monat stattfindende öffentliche Sprechstunde des Vereins hin. Fragen von (Angehörigen-)Betreuern, Bevollmächtigen und Interessierten zu Vorsorgeregelungen und zum Betreuungsrecht werden von erfahrenen Mitgliedern und Berufsbetreuern des Vereins beantwortet. Die Sprechstunden des Betreuer-Vereins Wesel finden jeden 3. Mittwoch im Monat von 13:30 bis 14:30 Uhr oder nach...

1 Bild

Mutter braucht einen Betreuer

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke | Wesel | am 01.09.2014

Wesel: Senioren-Begegnungsstätte "Im Bogen" | Es kam ganz überraschend, dass Mutter auf Grund einer Erkrankung ins Krankenhaus musste. Sie konnte plötzlich nur noch den rechten Arm bewegen. Es blieb unklar, ob Mutter die Erklärungen des Arztes überhaupt verstand. Da ihr auch sprechen nicht mehr möglich war, kam eine Verständigung über einen Behandlungsplan nicht zustande. Die Frage des Arztes nach einer Vorsorgevollmacht wurde von der begleitenden Tochter verneint....

3 Bilder

Besuch des NRW Justizminsiters Thomas Kutschaty

Jochen Gottke
Jochen Gottke | Neukirchen-Vluyn | am 20.05.2014

Neukirchen-Vluyn: Rathaus | Das Thema Betreuungsrecht ist im Landtag sehr präsent. Daher passte es gut, das im Rahmen von Unterstützung aktiver Kommunalwahl-"kämper" am 18. Mai auch NRW-Justizminister Thomas Kutschaty im Kreis Wesel das Fachgespräch mit dem Kreisvorsitzenden Jochen Gottke (gleichzeitig SPD-Spitzenkandidat in NV) und Mitarbeiterinnen des AWO Betreuungsvereins suchte. Hauptthema waren die anstehenden Änderungen im Betreuungsrecht des...