Bischof

1 Bild

Bischof weiht erstes gemeinsames Banner der Ehrengarde

Christa Herlinger
Christa Herlinger | Essen-Borbeck | am 14.06.2017

Die Ehrengarde St. Frintrop begeht einen nicht alltäglichen Geburtstag. 120 Jahre alt wurde die Gemeinschaft in diesen Tagen alt. Ein Anlass, den es gebührend zu feiern galt. Gemeinsam mit Ehrengardisten aus Borbeck und umliegenden Gemeinden trafen sich die Mitglieder am Sonntag zum traditionellen Diözesanverbandstag in Frintrop. Den Auftakt machte ein gemeinsamer Gottesdienst. Besonderer Gast war Bischof Dr. Franz-Josef...

5 Bilder

"Nie die Hoffnung verlieren"

Stefan Reimet
Stefan Reimet | Holzwickede | am 15.03.2017

Kreis Unna: Kreis Unna | Das Thema Arbeit rückt die Katholische Kirche traditionell zum Josefstag am 19. März in den Mittelpunkt. Ausbildung und Integration von Flüchtlingen widmete der Jugendmigrationsdienst im Caritasverband für den Kreis Unna jetzt im Vorfeld eine Gesprächsrunde, an der Bischof Matthias König (Bistum Paderborn) und Oliver Kaczamrek (MdB, SPD) teilnahmen. Aus erster Hand über Erfolge, aber auch Probleme bei der Integration zu...

1 Bild

Düsseldorfer Bischofsstab für Kölner Weihbischof - Das Geschenk der Stadtkirche wurde von Bert Gerresheim gestaltet

Stephan Zöller
Stephan Zöller | Düsseldorf | am 27.01.2017

„Dieser Bischofsstab ist unser Dank für deine segensreiche Tätigkeit in Düsseldorf und er soll dir zugleich als Erinnerung dienen an die Menschen, denen du hier begegnet bist.“ Mit diesen Worten überreichte Stadtdechant Monsignore Ulrich Hennes den neuen Bischofsstab an Weihbischof Rolf Steinhäuser. Der Bischofsstab war das Geschenk der Katholischen Stadtkirche zu seiner Bischofsweihe. Die Gestaltung hatte der bekannte...

1 Bild

Vier Fragen an .... heute: Dr. Felix Genn, Bischof von Münster 3

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 17.10.2016

Münster: Bistum | Dr. Felix Genn ist auch der Bischof für viele Leserinnen, Leser, Gläubige und katholische Christen am Niederrhein. Bis zum Jahre 2009 war er Ruhrbischof von Essen. Er kennt sich bestens aus mit den Problemen der Menschen in der heutigen Zeit wie Arbeitslosigkeit, wachsendes soziales Ungleichgewicht, Strukturwandel und stetig ansteigende Armut. Der bodenständige und realistisch denkende und handelnde Bischof war gern bereit,...

3 Bilder

Vier Fragen an .... heute: Dr. Franz-Josef Overbeck, Bischof von Essen 5

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Essen-Steele | am 05.10.2016

Essen: Stadt | Der "Ruhrbischof" Dr. Franz-Josef Overbeck nimmt dieses verantwortungsvolle Amt seit dem Jahre 2009 wahr. Er gilt als Mann klarer Worte, seine Stärken sind Verlässlichkeit, Eindeutigkeit und Entschlossenheit. Der Bischof stellt sich Krisen und unbequemen Fragen, gilt als realistischer Analyst und tritt für eine vielgestaltige, bewegende und bewegliche Kirche ein. Der tolerante und weltoffene Theologe Dr. Franz-Josef Overbeck...

Wallfahrtseröffnung mit Bischof Zimmermann

Velbert. Wenn Neviges auch nicht zur Diözese Essen gehört, so kommen doch immer viele Pilgerinnen und Pilger aus dem Ruhrbistum. Dass Weihbischof Zimmermann das Pontifikalamt zur Wallfahrtseröffnung hält, darf als ein Zeichen für die besondere Verbundenheit der Diözese Essen mit Neviges verstanden werden. Am 1. Mai, wird der Essener Weihbischof Wilhelm Zimmermann die Nevigeser Wallfahrtszeit in einem Pontifikalamt um 9.30...

1 Bild

'Seine Eminenz' ... 17

Regine Hövel
Regine Hövel | Dinslaken | am 15.02.2016

Schnappschuss

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Besuch aus Myra 8

Emmerich: Aldegundiskirche | Schnappschuss

1 Bild

Nikolaus, Nikolaus ....! 2

Anja Fiedler
Anja Fiedler | Düsseldorf | am 05.12.2015

Der Nikolaus kommt am 6. Dezember, aber warum überhaupt? Zeit sich an den Ursprung vom Nikolaustag zu erinnern …... Am 6. Dezember ist es wieder soweit. Wir feiern den Nikolaustag. Vor allem die Kinder freuen sich über ihre mit Süßigkeiten, Nüssen und anderen Geschenken gefüllten Stiefel, die sie am Vorabend voller Aufregung vor die Tür gestellt haben. Doch wo liegt der Ursprung des Nikolaustages und wer war eigentlich...

2 Bilder

Besuch im Flüchtlingsheim am Ostpark

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 16.11.2015

„Danke für alles, was hier für uns getan wurde“, sagt die junge Frau aus Eritrea lächelnd. Mahlet Berhrou ist alleine aus ihrer Heimat im Nordosten Afrikas geflohen und lebt nun mit zehn anderen Flüchtlingen in einem ehemaligen Kassenraum der alten Hauptschule am Ostpark. Doch alleine ist sie heute nicht mehr: Schüchtern hält sie die Hand des Mannes an ihrer Seite. Getahun Roman, einen Landsmann, hat sie auf der ihrer...

1 Bild

Nicht nur für Niederrheiner ein Ratespaß, obwohl es nicht der Niederhein ist. 16

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | am 01.09.2014

Kamp-Lintfort: Mesenhol | Um das Gebäude in dem ich stehe, stehen 7 weitere Gebäude. Darunter ein Kloster und eine Gaststätte. Ich stehe auf einem Stern und schaue aus allen Fenstern und sehe????? Na was sehe ich wohl??? Und worum handelt es sich hier. Wo war ich?? Vielleicht hilft ja das Bild? Ich werde die Tags erst mal nicht richtig bezeichnen, denn sonst wäre es zu leicht, daher nehme ich erst mal was nicht drauf hinweist.

Tebartz-van Elst zieht um

Petra de Lanck
Petra de Lanck | Essen-Süd | am 05.08.2014

Seine Familie habe ihm die 180 Quadratmeter große 4-Raum-Wohnung in bester Lage in Regensburg direkt gegenüber dem Dom angemietet, der Umzug sei für Anfang September geplant, berichtet die Sprecherin des in Ungnade gefallenen früheren Limburger ­Bischofs, Eva Demmerle, wie verschiedene Medien jetzt berichteten. Franz-Peter Tebartz-van Elst wurde von Papst Franziskus wegen eines Skandals um zu hohe Baukosten für den...

3 Bilder

Ein Bischof geht in den Knast

Gelsenkirchen: JVA | Seelsorge ist wichtig für eine erfolgreiche Resozialisierung. Das weiß auch die Justizvollzugsanstalt (JVA) Gelsenkirchen und lud den obersteren Seelsorger, Bischof Franz-Josef Overbeck aus Essen, zu einem Rundgang ein. Grau in Grau, soweit das Auge reicht. Gitter vor jedem Fenster und kaum ein Mensch ist zu sehen, außer er trägt blaue Uniform. Hier, in der JVA Gelsenkirchen, sitzen Männer und Frauen ihre Strafen für...

3 Bilder

"Ossenberg ist stolz auf seine Schlosskapelle"- Jubiläum gefeiert! 5

Carsten Kämmerer
Carsten Kämmerer | Rheinberg | am 24.06.2014

Rheinberg: Schlosskapelle Ossenberg | Die Ossenberger Schlosskapelle ist sicherlich eines der schönsten Kleinode am Niederrhein. Vor genau 20 Jahren bildete sich der „Verein zur Erhaltung der Ossenberger Schlosskapelle“ um die Ruine zu erhalten. Heute strahlt die Schlosskapelle in neuem Glanz. Liebevoll sprechen die Ossenberger von „ihrer Kapelle“. Ich konnte mit Wolfgang Sommer, Geschäftsführer des Vereins, über das Jubiläum, die Zusammenarbeit mit Schloss...

1 Bild

Diakonweihe in Weitmar

Lokalkompass Bochum
Lokalkompass Bochum | Bochum | am 09.05.2014

In einem feierlichen Gottesdienst in seiner Bochumer Heimatkirche St. Meinolphus-Mauritius ist Priesteramtskandidat Maximilian Strozyk am Sonntag von Weihbischof em. Franz Vorrath zum Diakon geweiht worden. In seiner Predigt verdeutlichte Vorrath die Aufgaben des Diakons an Hand des im Bergbau für die Sanitäter verwendeten Begriffs der „Heildiener“. „Auch ein Diakon ist im Sinne unseres Glaubens ein Diener des Heils,...

3 Bilder

725 Jahre Stadt Haltern (2): Ein Dokument der Freiheit

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Haltern | am 25.04.2014

In diesem Jahr feiert Haltern ein kleines Jubiläum: Vor 725 Jahren verlieh der Bischof von Münster, Everhard von Diest, der kleinen westfälischen Gemeinde die niederen Stadtrechte und die Erlaubnis, eine Mauer zu bauen. Im Sommer wird Haltern an diese Erhebung mit einer großen Feier erinnern. Wir tun dies schon jetzt: Eine Sonderserie im Stadtspiegel wird einige der wichtigsten Stationen in der langen Geschichte der Stadt...

9 Bilder

Faszination Dom - Mit dem Baumeister unterwegs 1

Petra de Lanck
Petra de Lanck | Essen-Süd | am 10.02.2014

Im benachbarten Ostviertel ist er aufgewachsen, als Domsingknabe hat er in der Münsterkirche so manches Konzert gegeben. Fast könnte man also sagen: Es musste so kommen. Ralf Meyers ist heute Baumeister am Essener Dom, dem imposanten ­Kirchenbauwerk am Essener Burgplatz. Nach 20 Jahren bei den Domsingknaben folgte später ein Praktikum bei der Bauabteilung des Bistums, das Meyers während seines Architekturstudiums wieder an...

1 Bild

Bischof Luthe wird am Samstag im Essener Dom bestattet

Holger Crell
Holger Crell | Wattenscheid | am 05.02.2014

Der am Dienstagmorgen verstorbene Altbischof des Bistums Essen, Hubert Luthe, wird am kommenden Samstag, 8. Februar, im Essener Dom beigesetzt. Das teilte der Essener Dompropst Thomas Zander mit. „Das Pontifikalrequiem feiern wir um 10 Uhr, anschließend ist die Beisetzung in der Bischofsgruft in der Adveniat-Krypta“, so Zander. Ab Mittwochnachmittag, 5. Februar, wird der Verstorbene bis zur Beisetzung im Dom...

1 Bild

Die Lebensdaten des verstorbenen Altbischofs Hubert Luthe

Holger Crell
Holger Crell | Wattenscheid | am 04.02.2014

22. Mai 1927 geboren in Lindlar als ältestes von acht Kindern der Eheleute Hermann Luthe und Amalie, geborene Hasert 1937 - 1946 Besuch des Staatlichen Dreikönigsgymnasiums in Köln Februar 1943 - Juni 1945 Flakhelfer- und Militärdienst 1946 - 1953 Studium der Philosophie und Theologie an den Universitäten Bonn und München und am Priesterseminar in Bensberg 2. Juli 1953 Priesterweihe durch...

3 Bilder

Bistum Essen trauert um Altbischof Hubert Luthe

Holger Crell
Holger Crell | Wattenscheid | am 04.02.2014

Dr. Hubert Luthe, emeritierter Bischof von Essen, ist tot. Er starb am Dienstagmorgen im Alter von 86 Jahren in einem Essener Krankenhaus. Luthe war von 1992 bis 2002 zweiter Bischof des 1958 gegründeten Ruhrbistums. Zuletzt lebte der frühere Ruhrbischof in der Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung in Essen. Als einen „Zeugen von Gottes gutem Geist, der aus den Quellen von Glaube und Kultur lebte“ würdigt Ruhrbischof...

1 Bild

Bischof Overbeck: Die Zukunft der Kirche ist Aufgabe aller

Holger Crell
Holger Crell | Wattenscheid | am 09.01.2014

Die Kirche vom Heute ins Morgen zu tragen, dazu ruft Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck die Katholikinnen und Katholiken des Ruhrbistums in seinem Bischofswort auf, das am 11. und 12. Januar in allen Kirchen im Bistum Essen verlesen wird. In Zeiten eines radikalen gesellschaftlichen Wandels müsse auch die Kirche anders werden, als sie es in den ersten Jahrzehnten des Ruhrbistums sein konnte. Das Zukunftsbild des Bistums...

1 Bild

Nikolaus und Weihnachtsmann- ein großer Unterschied! 3

Carsten Kämmerer
Carsten Kämmerer | Rheinberg | am 06.12.2013

Demre (Türkei): Stadtmitte | Hohoho!!! Sicherlich haben viele Kinder in der letzten Nacht wieder mit großem Herzklopfen ihre blank geputzten Stiefel vor die Tür gestellt und vielleicht auch eine Möhre für seinen Esel, in der Hoffnung, dass er auch in diesem Jahr wieder eine Kleinigkeit bringen würde: der heilige Nikolaus. Leider, und das finde ich sehr, sehr schade, übernimmt immer mehr der amerikanische Santa Claus, der Weihnachtsmann, diese...

1 Bild

Happy Halloween!

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 29.10.2013

Ja, es ist der Untergang des Abendlandes: Immer mehr Menschen vergessen den christlichen Hintergrund des 31. Oktobers und 1. Novembers, so befürchtet vor allem die katholische Kirche. Dass da nämlich auch Reformationstag und Allerheiligen ist, verdrängt so mancher im Grusel-Verkleidungsstress. Aber zum Trost: Schon seit hunderten von Jahren übersteht das Christentum alljährlich unchristliche Bräuche wie Karneval, Osterfeuer...

1 Bild

Fall Tebartz-van Elst zieht auch im Ruhrbistum Kreise 18

Petra de Lanck
Petra de Lanck | Essen-Süd | am 17.10.2013

„Größtmögliche Transparenz bei kirchlichen Finanzen“ fordert Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck und legt angesichts der Geschehnisse rund um seinen Limburger Kollegen Franz-Peter Tebartz-van Elst das Vermögen des Bischöflichen Stuhls offen. 15.000 Euro für eine Designer-Badewanne, einen Lichthof für 2,3 Millionen Euro und goldene Wappen an den Wänden sind nur schwer vermittelbar, wenn es um die sorgsame Verwendung von...

Ein Herz für Tebartz-van Elst 6

Christoph Niersmann
Christoph Niersmann | Hilden | am 17.10.2013

Aus den Tiefen des www ... Es gibt noch Menschen die einfach nur helfen möchten. Während der Bling Bling Bischof derweil in den dunklen Katakomben des Vatikans ohne seine handgeklöppelte Freistandbadewanne oder seine mit einer Sitzheizung versehenen Sanitärsitzgelegenheiten auskommen muss, regt sich in seiner Heimat das Mitgefühl für den armen, armen Bischof. So wurde jetzt ein Spendenaktion unter dem Namen " Ein Herz für...