Campact

5 Bilder

Politischer Bürgertisch vergrößert sich

Barbara Erdmann
Barbara Erdmann | Gladbeck | am 09.10.2017

Gladbeck: Rentfort | Zum dritten Mal trafen sich Bürger aus Gladbeck, Bottrop, Dorsten und Kirchhellen, nachdem die Buchautorin und Bloggerin Barbara Erdmann dazu eingeladen hatte. Entstanden aus einer Wohnzimmerdiskussion in Erdmanns Haus, zu welchen in ganz Deutschland die Bürgerorganisation Campact aufgerufen hatte, kamen die Teilnehmer auf die Idee, sich regelmäßig zu treffen, um die Strukturen von Politik gemeinsam zu beleuchten und unseren...

1 Bild

Politischer Bürgertisch im Brauhaus Kirchhellen 13

Barbara Erdmann
Barbara Erdmann | Gladbeck | am 30.09.2017

Gladbeck: Rentfort | Nach meiner Buchveröffentlichung und einer auch bei mir durchgeführten Wohnzimmerdiskussion, wozu das Bürgerforum Campact in Deutschland aufgerufen hatte, haben wir einen politischen Bürgertisch gegründet, der sich jeden ersten Mittwoch im Monat im Kirchhellener Brauhaus um 19.30 Uhr zusammensetzt. Bürger aus Gladbeck, Kirchhellen, Bottrop und Dorsten sind dabei. Nachdem sich die Teilnehmer zweimal mit dem Thema des...

2 Bilder

Politischer Bürger-Stammtisch, Teil 2 1

Barbara Erdmann
Barbara Erdmann | Gladbeck | am 01.09.2017

Gladbeck: Rentfort | Am Mittwoch, den 6. September treffen sich die politisch interessierten Bürger aus Gladbeck/Bottrop/Kirchhellen/Dorsten zum zweiten Mal im Brauhaus Kirchhellen um 19.30 Uhr, um ihr Gespräch über die aktuelle Politik fortzusetzen. Die Gladbecker Initiatorin und Buchautorin Barbara Erdmann hatte nach ihrer durch die Bürgerinitiative CAMPACT angeregten Wohnzimmerdiskussion zu diesem Nachtreffen eingeladen und 13 Bürger...

2 Bilder

Politischer Bürger-Stammtisch

Barbara Erdmann
Barbara Erdmann | Gladbeck | am 16.06.2017

Gladbeck: Rentfort | Wie die Presse berichtete, hat es am letzten Sonntag in meinem Wohnzimmer ein Bürgertreffen gegeben. Angeregt wurde ich dazu durch die bundesweite Bürgerinitiative Campact, die dazu aufrief, Forderungen an die zukünftige Bundesregierung zu diskutieren und zu formulieren. Es haben über 1000 derartiger Veranstaltungen stattgefunden. Die Ergebnisse werden zentral gesammelt, veröffentlicht und an die Politik zu gegebener Zeit...

6 Bilder

40 Bürger/innen aus Recklinghausen fordern von SPD: Rote Linien bei TTIP und CETA verteidigen!

Michaela Kerstan
Michaela Kerstan | Recklinghausen | am 08.12.2015

Recklinghausen: Herbert-Wehner-Haus | Offener Brief und rote Lineale gegen TTIP und CETA an die Parteitagsdelegierten Frau Martina Moskau-Ruhnau und Herrn Frank Schwabe, MdB übergeben Recklinghausen, 06.12.15. Vor dem kommenden SPD-Bundesparteitag vom 10.-12. Dezember übergaben Michaela Kerstan und weitere 40 Bürger/innen aus Recklinghausen einen offenen Brief und rote Lineale unter anderem an Herrn Frank Schwabe, MdB als Delegierten des kommenden...

1 Bild

Übergabe Offener Brief gegen TTIP/CETA an SPD-Parteitagsdelegierte

Michaela Kerstan
Michaela Kerstan | Recklinghausen | am 03.12.2015

Recklinghausen: Herbert-Wehner-Haus | Vor dem Bundesparteitag der SPD am 10./11.12. übergeben Campact-Aktive im ganzen Land einen offenen Brief, der die Parteitagsdelegierten darin bestärken soll, die rote Linie gegen TTIP und CETA vom Parteikonvent im September 2014 einzuhalten und somit diesen Abkommen nicht zuzustimmen. Auch in Recklinghausen wird am Nikolaustag eine Anzahl politisch aktiver Bürger diesen offenen Brief von Campact, Informationsbroschüren und...

2 Bilder

Mitreden über Europa! -TTIP und ... - 3

Siegfried Räbiger
Siegfried Räbiger | Essen-Nord | am 20.10.2015

Essen: VHS Essen | Gabriel ahnte den Druck; in Zeitungsanzeigen für das TTIP-Handelsabkommen zahlte er aus Steuermitteln 235 794 Euro. Die Antwort: Jeder Euro brachte einen Demonstranten! Was verschweigt der sozialdemokratische Wirtschaftsminister und Vorsitzender der SPD Hier die Antworten von Campact Sie wollen ein TTIP, bei dem statt Schiedsgerichte Handelsgerichtshöfe über Investitionsstreitigkeiten entscheiden sollen. Sie...

Anzeige
Anzeige
4 Bilder

"TTIP und CETA stoppen! * Mit 600 Bussen und fünf Sonderzügen zur TTIP-Demo in Berlin

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 08.10.2015

Die Mobilisierung für die Demonstration "TTIP und CETA stoppen! – Für einen gerechten Welthandel!" am Samstag in Berlin läuft auf Hochtouren. Wie die Organisatoren in Berlin mitteilten, erwarten sie weit mehr als 50.000 Menschen aus dem ganzen Bundesgebiet zu den Protesten. 600 Busse bringen die Demonstrationsteilnehmer in die Hauptstadt. Zudem starten fünf Sonderzüge aus verschiedenen Ecken des Landes: Aachen,...

3 Bilder

10.10. gegen TTIP und CETA 4

Siegfried Räbiger
Siegfried Räbiger | Oberhausen | am 28.09.2015

Berlin: Bundeskanzleramt | Im Schnellverfahren will Merkel Fakten schaffen. Schon „bis Ende des Jahres“ sollen die Grundzüge von TTIP stehen. So sei es mit den USA vereinbart, verkündete die Bundeskanzlerin vergangene Woche im Bundestag. Schon in den nächsten Wochen könnten die Geheim-Verhandler also entscheidende Weichen stellen. Lassen Sie uns diesen Plan gemeinsam am Samstag, den 10.10. durchkreuzen. Treffen wir uns in einer Woche in Berlin –...

1 Bild

Attac * 38 Argumente gegen TTIP, CETA, TiSA & Co

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 24.05.2015

Viele Spitzenköche bereichern die Speisekarte: 27 Aktivistinnen und Aktivisten aus 18 verschiedenen Nichtregierungsorganisationen, die gemeinsam gegen die aktuell verhandelten Freihandelsverträge der EU kämpfen, liefern in einem neuen Attac-Basistext "38 Argumente gegen TTIP, CETA, TiSA & Co". Das Ergebnis: Alle im Zusammenhang mit den geplanten Abkommen diskutierten Themen – von konkreten Verbraucherschutzproblemen...

2 Bilder

Protest gegen Kabinettsbeschlüsse zu Fracking. „Probebohrung“ am Bundeskanzleramt

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 01.04.2015

Anlässlich der Kabinettsbeschlüsse zur Fracking-Technologie haben heute der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Campact, Deutscher Naturschutzring (DNR), Naturschutzbund Deutschland (NABU), Umweltinstitut München, Robin Wood, PowerShift, die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und die Arbeitsgemeinschaft der Umweltbeauftragten in der EKD (AGU) vor dem Bundeskanzleramt eine symbolische Fracking-Probebohrung vorgenommen....

4 Bilder

Unterschriftensammlung gegen TTIP in Hattingen 1

Marvin Bruckmann
Marvin Bruckmann | Hattingen | am 24.10.2014

Hattingen: Innenstadt | Im Rahmen einer europaweiten Unterschriftenaktion haben einige politisch Interessierte, darunter die Grüne Jugend Hattingen, in den vergangenen Wochen fleißig Unterschriften gesammelt. Ziel der übernationalen Unterschriftensammelaktion war es, unter anderem die Europäer auf die Risiken des Freihandelsabkommens (TTIP) mit den USA aufmerksam zu machen. Durch ein mögliches Freihandelsabkommen mit den USA könnte es zu massiven...

3 Bilder

Fracking stoppen, Fracking-Mythen aufdecken

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 30.09.2014

Umweltschutzverbände und Bürgerinitiativen haben heute Bundesumweltministerin Barbara Hendricks rund 660000 Unterschriften für ein Verbot der Erdgas-Fördermethode Fracking übergeben. Zuvor führten sie vor dem Bundesumweltministerium eine symbolische Fracking-Bohrung durch. In einem Online-Appell hatten das Kampagnennetzwerk Campact, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Bundesverband Bürgerinitiativen...

1 Bild

ACHTUNG !! BÜRGERPROTEST HAT GEHOLFEN!!GABRIEL ZIEHT NOTBREMSE!! ACHTUNG!! 6

Lothar Dierkes
Lothar Dierkes | Goch | am 28.09.2014

Toll ! Ein wichtiger Teilerfolg auf dem Weg zur Wiederherstellung demokratischer Vorgehensweisen in der EU - Kommission ist schon mal erreicht. Massiver Bürgerprotest wirkt !!! "...... nur Stunden vor dem Gipfel – hatte der deutsche Wirtschaftsstaatssekretär Uwe Beckmeyer den kanadischen Handelsminister mit einem unmissverständlichen Wunsch der Bundesregierung überrascht: die umstrittenen Investitionsschutzklauseln...

1 Bild

TTiP STOPPEN!! 9

Imke Schüring
Imke Schüring | Wesel | am 05.08.2014

Campact Unterschriftenliste

1 Bild

Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP-Freihandelsabkommen gegründet - 1.000.000 Unterschriften gegen Chlorhühner, Konzernklagerechte sowie die Absenkung von Sozial- & Umweltstandards

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Ost | am 20.07.2014

In dieser Woche hat sich eine Europäische Brügerinitiative gegen das TTIP-Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA europaweit gebildet. Zusammen mit über 150 Partnerorganisationen aus 18 EU-Staaten startete das in Deutschland unter anderem von Campact, Mehr Demokratie e.V., Attac und das Umweltinstitut München getragene Bündnis, um nicht weniger zu erreichen als den ersatzlosen Abbruch der Verhandlungen. Die Hürden...

1 Bild

Fracking-Verbot: Umweltschützer fordern totales Verbot statt rotgrünen Etikettenschwindel - TTIP-Hintertür für Fracking 1

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Ost | am 11.07.2014

Wie man es ja schon von der SPD beim vergurkten € 8,50 Mindestlohn mit seinen unzähligen Ausnahmen kennt, hapert es auch beim Fracking-Verbot, welches eine Bundesratsinitiative des rot-grün regierten Schleswig-Holsteins fordert, mal wieder gewaltig. Letztlich droht die Fracking-Legalisierung auch durch das EU/USA-Freihandelsabkommen TTIP, da dort Fracking bei den Geheimverhandlungen festgeschrieben werden kann. "Die...

1 Bild

Ökostromreform: Große Koalition bremst erneuerbaren Energie-Ausbau aus - Strompreisbremse nur für Industrie nicht für Verbraucher

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Ost | am 27.06.2014

Berlin: Bundestag | Heute hat der Bundestag mit den Stimmen von SPD und CDU die sogenannte Reform des Ökostrom-Gesetzes EEG beschlossen. DIE LINKE kritisiert massiv eine antiparlamentarische Attacke der Bundesregierung. Aber auch der Protest vieler Bürger ist nicht verstummt, da die Große Koalition damit nämlich den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien verzögert. Campact, die Naturfreunde und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland...

1 Bild

TTIP – Denkzettel an deiner Türklinke 14

Andreas Rohde
Andreas Rohde | Wesel | am 24.05.2014

Das Aktionsportal 'Campact - Demokratie in Action' rief die Bürgerrechtler in Deutschland zur Teilnahme an der Verteilung von TTIP-Denkzettel auf. In Wesel werden sich daran heute auch verschiedene Mitglieder der PIRATEN beteiligen. Wenn sie also heute oder morgen etwas an ihrer Türklinke finden, dann sollten sie das aufmerksam lesen. TTIP ist eine handfeste Gefahr für die Demokratie! Mittlerweile dürften die Meisten vom...

3 Bilder

Anti-TTIP Flashmob bei SPD-Wahlkampfauftritt von Martin Schulz und Ullrich Sierrau - Freihandelsabkommen EU/USA soll verhindert werden 13

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-City | am 03.05.2014

Dortmund: Reinoldikirche | Zahlreiche Bürger haben am Freitagnachmittag in Dortmund an der Reinoldikirche den sozialdemokratischen Europa-Spitzenkandidaten Martin Schulz bei der SPD-Wahlkampfkundgebung mit ihrer Forderung nach dem sofortigen Stopp des EU-US-Freihandelsabkommens TTIP konfrontieren. Mit Klatschen und dem Hochhalten bedruckter Schilder machen sie ihre Botschaft deutlich: "Wer Demokratie, Transparenz, gute Arbeit, gesunde Umwelt und...

1 Bild

Deutsche EU-online Befragung TTIP 3

Siegfried Räbiger
Siegfried Räbiger | Oberhausen | am 29.04.2014

das gab es noch nie bei einer Europawahl: Auf dem Spiel stehen Demokratie und Rechtsstaat, Umwelt- und Verbraucherschutz, soziale Standards und kulturelle Vielfalt. Alles nur, weil EU und USA das Freihandels- und Investitionsabkommen TTIP abschließen wollen. Das neu gewählte Europaparlament kann das Abkommen noch stoppen. Ob es dafür aber eine Mehrheit geben wird, hängt stark von den deutschen Abgeordneten ab. Sie stellen mit...

5 Bilder

Die ganze Nation bedankt sich beim Deutschen Bundestag 51

Lothar Dierkes
Lothar Dierkes | Goch | am 21.02.2014

Irgendwie seltsam ! Eigentlich steht der Deutsche Bundestag und somit auch die dort hart arbeitenden Bundestagsabgeordneten in permanenter Kritik. „Es handelt sich um einen Selbstbedienungsladen“, sagen die einen. „Die vergolden sich ihren Lebensabend auf unsere Kosten“, sagen die anderen. „Das Verhalten der Abgeordneten ist ein markantes Beispiel für eine bürgerverachtende Ausweitung von Privilegien in der...

2 Bilder

„Energiewende nicht für Industrieinteressen opfern“

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 18.02.2014

Das Kampagnennetzwerk Campact und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) forderten vor dem Bundeswirtschaftsministerium, die Industrierabatte bei der EEG-Umlage massiv zu kürzen, statt den Ausbau der Windkraft an Land zu deckeln. Zugleich kritisierten sie die Pläne von EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia, aus dem „bürgerfreundlichen Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ein konzernfreundliches...

1 Bild

Das Kampagnennetzwerk Campact durchbrach am Donnerstag die Marke von einer Million Bürgern.

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 10.01.2014

Die erdrückende Mehrheit der Großen Koalition im Bundestag scheint dem außer-parlamentarischen Protest Auftrieb zu geben: Das Kampagnennetzwerk Campact durchbrach am Donnerstag die Marke von einer Million Bürgern. Im November und Dezember 2013 stieg die Zahl der Abonnenten des Email-Newsletters von Campact jeweils um rund 60.000 Menschen. Auch die Zahl der Menschen, die Campact mit einem regelmäßigen Förderbeitrag...

3 Bilder

BUND NRW warnt vor ‚Kohle-Koalition’ - Energiewende darf nicht entkräftet werden - Ausstieg aus Atom&Kohle-Demo am 30. November in Berlin 2

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Süd | am 02.11.2013

Dortmund: Hohensyburg | Anlässlich der SPD-internen Erörterungen in Düsseldorf zu den Koalitionsverhandlungen von CDU und SPD zum Thema ‚Energie’ erneuert der NRW-Landesverband des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) seine Forderung, den Umstieg auf erneuerbare Energien konsequent weiterzuverfolgen. „Die Energiewende darf nicht entkräftet, sondern muss besser organisiert werden“, fordert der BUND-Landesvorsitzende Holger Sticht....