Demonstration

2 Bilder

Demonstrierende Lehrer in der Innenstadt

Ingrid Geßen
Ingrid Geßen | Essen-Nord | vor 2 Tagen

Essen: Klosterstraße | Für eine bessere Entlohnung zogen ca. 200 angestellte Lehrer heute in einem Demonstrationszug durch die Essener Innenstadt zu den Parteizentralen der Essener SPD in der Severinstraße und zu den Grünen am Kopstadtplatz.

2 Bilder

UPDATE: Protest gegen AfD-Parteitag in Kamen am Samstag um 10 Uhr auf dem Rathhausvorplatz 3

Martina Abel
Martina Abel | Kamen | am 26.02.2015

Das Bündnis steht: SPD Kamen, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN in Kamen, DIE LINKE. Kamen – Bergkamen – Bönen, GAL-Kamen, Oliver Kaczmarek MdB, Zivilcourage für Kamen, AWO Kreisverband Unna, IGBCE Kamen, Linksjugend ['solid] Kamen – Bergkamen – Bönen, Grüne Jugend Unna – Kamen, Jusos Kamen, Laut und Lästig e.V. wollen am Samstag, 28. Februar, zum 10 Uhr auf dem Rathausvorplatz zeigen dass Kamen weltoffen, freundlich und bunt ist....

1 Bild

Frage der Woche: Ist Pegida gefährlich? 160

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 19.02.2015

Die Initiative der Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (kurz: Pegida) war lange Zeit ein heißes Thema. Doch so schnell die islamfeindliche Bewegung Aufmerksamkeit und Mitläufer erhielt, so schnell scheint das breite Interesse in der Allgemeinheit mittlerweile wieder abzuflachen. Unsere Frage der Woche: Ist Pegida gefährlich? Bereits nach den ersten November-Demonanstration in Dresden kam es auch...

1 Bild

4. Pegida-"Spaziergang": Wieder Demos am Hauptbahnhof 2

Lokalkompass Duisburg
Lokalkompass Duisburg | Duisburg | am 09.02.2015

Duisburg: Hauptbahnhof | Auch am Montag, 9. Februar, sind laut Polizei in Duisburg mehrere Demonstrationen in der Duisburger Innenstadt und im Bereich des Hauptbahnhofs angemeldet. Die Polizei wird mit mehreren Hundertschaften dafür sorgen, dass alle Bürger ihr Versammlungsrecht friedlich wahrnehmen können. Ab 16 Uhr muss wieder mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Halteverbotszonen gerechnet werden. Im Zuge der Veranstaltungen wird die Polizei die...

2 Bilder

NigeBida - Bier trinken gegen den populistischen Verfolgungswahn

Sven Busch
Sven Busch | Witten | am 05.02.2015

Witten: Rathausplatz | Nach Berlin und Nürnberg hat sich auch in Witten die Bewegung NigeBida (Nie genug Bier da) formiert und am 03.02.2015 auf dem Wittener Rathaus eine Versammlung abgehalten. Nach eigenen Angaben handelt es sich bei der Gruppierung um Menschen mit einem bierernsten Anliegen. Sie wollen mit dieser Aktion gegen die fremdenfeindlichen PEGIDA-Demonstrationen demonstrieren und deutlich zeigen, dass in Witten kein Platz für...

4 Bilder

A52-Podiumsdiskussion: Raith zweifelt an Groscheks Absichten 6

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Gladbeck | am 04.02.2015

Gladbeck: Bülser Straße 38 | Nach Matthias Raiths Einschätzung war die Absichtserklärung von NRW-Verkehrsminister Michael Groschek bei der Diskussionsveranstaltung zur A 52 im Martin-Luther-Forum, einen Tunnel durch Gladbeck zu bauen, „erstmal nicht mehr als heiße Luft“. Der Vorsitzende des Gladbecker Bürgerforums sagte in einem Interview mit dem STADTSPIEGEL, dieser Erklärung liege keinerlei rechtliches Fundament zugrunde. Im Vorfeld des...

1 Bild

Ein Baum als Zeichen des Friedens und des Zusammenhalts.

In Zeiten wie diesen, in denen Stimmen immer lauter werden, die versuchen, Menschen zu verunglimpfen und an den Rand der Gesellschaft zu stellen, indem sie sie in einem Atemzug mit Terroristen nennen. In einer Zeit, wo das Wort „Nazi“ so manchem wieder schneller über die Lippen kommt und wo die Nachrichten gespickt sind von Kriegsmeldungen und Berichten von Gewalt und Terror. In solchen Zeiten ist ein Zeichen des Friedens,...

NigeBida - Bier trinken gegen den populistischen Verfolgungswahn

Sven Busch
Sven Busch | Witten | am 29.01.2015

Witten: Rathausplatz | Werte Freunde des gesunden Menschenverstandes! Seit ein paar Wochen gibt es in Deutschland eine Bewegung die sich PEGIDA nennt. Hierbei handelt es sich um eine Ansammlung von Menschen, die offensichtlich Angst davor haben, dass unsere christliche Welt islamisiert wird. Immer wieder hört man in diesem Zusammenhang von Fremdenfeindlichkeit und Rechtsradikalismus. In Oberschönweide hat sich zu dieser Bewegung eine...

15 Bilder

Ich bin stolz! 41

Hanni Borzel
Hanni Borzel | Arnsberg-Neheim | am 25.01.2015

Arnsberg: Domplatz | Heute bin ich einfach stolz - stolz auf die Menschen in Arnsberg, und stolz, eine von ihnen sein zu können! Es war wirklich ein Bild, welches stolz machte - ca. 2.000 Menschen versammelten sich auf dem Neheimer Markt und setzten sich durch die angrenzenden Straßen in Bewegung - für Solidarität und Toleranz, unter dem Motto "Arnsberg sind WIR". Auch ungemütliches, nasskaltes Wetter konnte die vielen Menschen nicht hindern,...

13 Bilder

Hunderte bei Demo gegen Terror und Hass 1

Lokalkompass Lünen
Lokalkompass Lünen | Lünen | am 23.01.2015

Lünen ist eine bunte Stadt! Hunderte setzten am Freitag unter diesem Motto bei einer Demo vor dem Rathaus in Lünen ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt. Der Aktionskreis gegen Rechtsextremismus als Veranstalter wertete die Veranstaltung als Erfolg. Parteien, Gruppen, Vereine und Privatleute waren der Einladung zur Kundgebung gefolgt, der Marktplatz war zu Beginn etwa zur Hälfte gefüllt und am Ende der Demo sprachen die...

1 Bild

Linksfraktion: Kürzungshaushalt verhindern! 4

Christoph Nitsch
Christoph Nitsch | Bochum | am 21.01.2015

Bochum: Rathaus | Ich dokumentiere hier eine Pressemitteilung der LINKEN im Rat der Stadt Bochum: Die Linksfraktion im Rat unterstützt die Proteste, zu denen das Bochumer Bündnis für Arbeit und soziale Gerechtigkeit anlässlich der Ratssitzung am Donnerstag, den 22. Januar aufruft. „Das Bündnis hat Recht: Dieser unsoziale Kürzungshaushalt darf nicht verabschiedet werden“, sagt der Vorsitzende der Fraktion Die Linke im Rat Ralf-D. Lange. „Wir...

1 Bild

Schützen zwischen Mittelalter und Moderne

Rene Krombholz
Rene Krombholz | Düsseldorf | am 21.01.2015

Wenn wir uns den Lauf der Weltgeschichte einmal genauer anschauen, werden wir feststellen, dass Zeiten großer Toleranz und Freiheit immer wieder abgelöst werden von strengeren und konservativeren Epochen. Derzeit erleben wir offensichtlich solch eine Umbruchsituation. Nein! Es geht nicht darum zu bagatellisieren oder schön zu färben. Wir sollten uns aber klar darüber sein was hier passiert und welchen Anteil wir selber...

1 Bild

Bischof erteilt Emmericher Pfarrer Predigtverbot 1

Pfarrer Paul Spätling aus Emmerich hat am 19. Januar 2015 an der Pegida-Demonstration in Duisburg teilgenommen. Auf der Bühne hat er sich kritisch über das Ausschalten der Lichter am Kölner Dom bei der jüngsten Pegida-Demonstration dort geäußert. Zudem ist er auf das Verhältnis von Christentum und Islam in der europäischen Geschichte eingegangen und hat die Bundeskanzlerin wegen ihrer Aussage kritisiert, der Islam gehöre zu...

Für (Meinungs-)Freiheit und Vielfalt

Elke Es Said
Elke Es Said | Düsseldorf | am 19.01.2015

Ich fürchte mich ein wenig davor, dass nun (nach der Morddrohung an Herrn B. ob lanciert - und von welcher Seite sei einmal dahin gestellt) vieles in Unsachlichkeit und Polemik ausartet. Wie z.B. der Beitrag des CDU-Politikers (sorry Quelle vergessen), dass 80 % der Pegida-Anhänger keiner Religion angehören würden, und sie doch bitte erst einmal in die Kirche eintreten und die sonntägliche Messe besuchen mögen, bevor sie...

22 Bilder

Tausende demonstrierten auf dem Willy-Brandt-Platz für Toleranz

Dirk Bütefür
Dirk Bütefür | Essen-Süd | am 19.01.2015

Essen: Willy-Brandt-Platz | Mehrere tausend Menschen demonstrierten am 18. Januar für Vielfältigkeit, Toleranz und Menschlichkeit in der Essener Innenstadt. Die Demonstranten zogen von der Marktkirche zum Willy-Brandt-Platz. Die Essener Polizeipräsidentin, Stephania Fischer-Weinsziehr, nahm auch an der Demonstration teil und lobte die absolut friedliche Atmosphäre vor Ort: "Ich habe mich sehr über das breite Bündnis aller gesellschaftlichen Gruppen...

1 Bild

Antifa demonstriert gegen Antisemetismus

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 19.01.2015

Rund 300 Dortmunder demonstrierten friedlich nach einem Aufruf der Antifaschistischen Union Dortmund gegen den Anschlag auf das jüdische Mahnmahl in Dorstfeld zu Beginn des Jahres. "Gegen jeden Antisemetismus" setzen sich die teilnehmer des Marsches ein, der an der Katahrinentreppe startete. In Dorstfeld kam es bei der Mahnwache zu Zwischenfällen. Hier war eine Kundgebung der Partei "Die Rechte" genehmigt worden. Bei der...

5 Bilder

50.000 Menschen gegen Tierfabriken, Gentechnik & TTIP - Bauern & Verbraucher für Agrarwende

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Ost | am 18.01.2015

In Berlin gingen zum fünften Mal Bäuerinnen und Bauern, Imkerinnen und Imker zusammen mit Verbraucherinnen und Verbrauchern für eine grundlegend andere Agrarpolitik auf die Straße. Das Bündnis forderte von der Bundesregierung eine klare Absage an das EU-USA-Handelsabkommen TTIP, einen wirksamen gesetzlichen Schutz der Land- und Lebensmittelwirtschaft vor der Gentechnik sowie den sofortigen Stopp des weiteren Ausbaus von...

3 Bilder

Duisburg stellt sich quer !!

Frank Knott
Frank Knott | Duisburg | am 18.01.2015

Am Montag, 19.01.2015 stellt sich Duisburg quer! Der Verein Mensch ist Mensch e.V. wird sich selbstverständlich an der geplanten #NoPegida Demonstration in der Duisburger Innenstadt beteiligen. Es kann nicht sein, das in unserer Stadt für die Ausgrenzungen einzelner Glaubensrichtigungen demonstriert wird. Aus diesem Grund rufen wir von Mensch ist Mensch e.V. alle Menschen dazu auf, sich den #NoPegida Demonstrationen...

1 Bild

Informationen zur Kundgebung in der Innenstadt

Nicole Mause
Nicole Mause | Essen-Steele | am 16.01.2015

Essen: Innenstadt | Aus der Kundgebung in der Essener Innenstadt kommenden Sonntag, den 18.01. ergeben sich einige wichtige Informationen: Verschiedene Bereiche in der Innenstadt werden abgesperrt. Auch der Nahverkehr wird betroffen sein. Außerdem werden für den Zeitraum von 7 Uhr bis 20 Uhr Haltverbotszonen in folgenden Straßen eingerichtet: - Gesamte Hollestraße - Gesamte Hachestraße - Straße Am Hauptbahnhof, zw. Kreisverkehr...

1 Bild

"Die Sorgen der Menschen ernst nehmen" - Interview mit Sylvia Pantel, MdB

Mark Zeller
Mark Zeller | Düsseldorf | am 14.01.2015

Europa im Angesicht religiösen Terrors. Im Interview mit dem Rhein-Boten äußert sich die Düsseldorfer Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel (CDU) über das terroristische Bedrohungspotential, "Dügida" und die aktuelle Stimmung im Land. Die Anschläge von Frankreich offenbaren eine zwar lange befürchtete, aber in Nähe und Qualität doch neue terroristische Bedrohung. Wie sollten wir damit umgehen? S.P.: "Inwiefern die...

9 Bilder

Fast friedliche Demonstrationen

Sie kamen aus allen Richtungen: Die 5.000 Menschen, die am Montagabend auf der Friedrich-Ebert-Straße für Demokratie und gegen Fremdenfeindlichkeit auf die Straße gingen. Der abgesperrte Teil der Straße vor dem DGB-Haus glich einem Menschenmeer. „Wir sind hier, um ein Zeichen zu setzen für Toleranz und Vielfalt“, sagte Landtagspräsidentin Carina Gödecke. „Unsere Demokratie lassen wir uns von niemandem in Zweifel ziehen“,...

1 Bild

PEGIDA - Bürgerbewegung oder Krawallmacher? 29

Ulrich Vogt
Ulrich Vogt | Bochum | am 13.01.2015

Was steckt wirklich hinter den PEGIDA Demonstrationen... Verfolgt man in letzter Zeit aufmerksam die Medienberichterstattung über das Phänomen PEGIDA, dann fällt vor allem eine Sache auf: Die klassichen Mainstream Medien, sei es nun in TV, Radio oder Zeitungen, berichten mit täglich gesteigerter, wütender, unsachlicher und wenig neutraler Intensität über die neue "Gefahr" auf deutschen Strassen. Mal abgesehen davon,...

1 Bild

Demos in der Innenstadt: Besser die U-Bahn benutzen

Düsseldorf: Innenstadt | Wegen mehrerer Demonstrationen am Montag, 12. Januar, können Busse und Straßenbahnen der Rheinbahn nicht wie gewohnt fahren. Darauf weist die Rheinbahn AG in einer aktuellen Pressemitteilung hin. Betroffen sind die Linien zwischen Hauptbahnhof und Landtag, dort es kann es zu Behinderungen kommen. Die Rheinbahn empfiehlt den Fahrgästen, alternativ die U-Bahnen sowie die S-Bahnen der Deutschen Bahn zu nutzen. Die...

1 Bild

Gegen "HoGeSa" auf die Straße gehen 3

Dirk Bütefür
Dirk Bütefür | Essen-Süd | am 09.01.2015

Die „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) zogen am 21. September mit zirka 100 Personen durch Essen. Die Polizei kesselte eine Gruppe von ihnen ein, da sie die Beamten bedrohten. Jetzt wollte die HoGeSa sich am 18. Januar mit 4.000 Anhängern auf dem Willy-Brandt-Platz zu einer Demonstration treffen. Denkt man an die HoGeSa-Demo in Köln, bei der 5.000 Gewaltbereite durch die Stadt wüteten und Polizisten, Journalisten und...

1 Bild

Düsseldorf setzt ein klares Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit 1

Christina Görtz
Christina Görtz | Düsseldorf | am 09.01.2015

Innerhalb von fünf Tagen haben sich mehr als 20 Institutionen aus Kultur und Sport zusammengeschlossen, um gemeinsam ein klares Zeichen zu setzen: Unter dem Motto "Düsseldorfer Kultur und Sport für Humanität - Respekt - Vielfalt" stellen sie sich gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit. "Wir sind überwältigt, wie viele sich gemeldet haben", sagt Andreas Dahmen. Gemeinsam habe man sich mit dem Düsseldorfer Appell, einem...