Demonstration

1 Bild

Empörung über antisemitische Parolen bei Demonstration in Essen 1

Sabine Pfeffer
Sabine Pfeffer aus Essen-Nord | am 22.07.2014

Kräftig in den Negativschlagzeilen ist Essen seit einer Demonstration gegen den Krieg in Gaza, die am vergangenen Freitag stattfand. Dort gezeigte Parolen rufen landesweit Empörung hervor. Kritik gibt es auch gegen die Jugend der Linken, die die Veranstaltung organisiert hatte und Warnungen in den Wind schlug. Anlass auch für Oberbürgermeister Reinhard Paß, ausdrücklich zu betonen, Antisemitismus und Holocaustleugner hätten...

Bildergalerie zum Thema Demonstration
2
3
1
1
31 Bilder

PRO Palästina Demo in Essen

Sven Kaiser
Sven Kaiser aus Gelsenkirchen | am 19.07.2014

Essen: Hauptbahnhof | In Essen hatte die Linksjugend Solid Ruhr gegen Antizionismus und Terror aufgerufen. Gleichzeitig fand auch eine Anti-Israelische Demonstration statt. Eigentlich sollten die Demonstrationsteilnehmer der verschiedenen Gruppierungen sich nicht treffen und wurden von der Polizei entsprechend getrennt, allerdings gelang dies nicht völlig. Am Hauptbahnhof und auf dem Willy-Brand-Platz trafen pro-israel und anti-israel Gruppen...

2 Bilder

Demonstration: "Jetzt Hebammen retten" - Gesundheitsdienstleistungen gesamtgesellschaftliche Aufgabe 4

Carsten Klink
Carsten Klink aus Dortmund-Ost | am 13.06.2014

Dortmund: Hansaplatz | Am Freitagnachmittag setzte sich gegen 15 Uhr ein Demonstrationszug unter dem Motto "Rettet unsere Hebammen" mit mehreren hundert Menschen vom Dortmunder Hansaplatz in Richtung Reinoldikirche in Bewegung. Hintergund der Demo ist der Umstand, dass ab Juli 2014 die Haftpflichtprämie für Hebammen erneut um 20 Prozent erhöht werden und es zusätzlich ab 1. Juli 2016 keinen Versicherer innerhalb der Verbände geben wird, wodurch nur...

1 Bild

Die Fahrrad-Sternfahrt Dortmund findet statt!

Christian Strupp
Christian Strupp aus Dortmund-City | am 13.06.2014

Dortmund: Friedensplatz | Wegen missverständlicher Zeitungsmeldungen: Die Fahrradsternfahrt Dortmund und das anschließende Fahrrad-Fest auf dem Friedensplatz finden wie geplant statt am Sonntag, den 15.6.2014. Die Hauptroute der Fahrrad-Demo vom Nordmarkt wurde kontrolliert und freigegeben. Die Sternfahrt-Routen aus benachbarten Städten werden ggf. von den Tourenleitern umgeplant. Mehr dazu aufder Website der Fahrradsternfahrt Um 15 Uhr startet...

2 Bilder

Wenn das Wörtchen wenn nicht wär !

Helmut Mattern
Helmut Mattern aus Duisburg | am 12.06.2014

Duisburg: Zinkhüttenplatz | Wenn es nach der Stadt Duisburg gehen würde und man sich über bestehende Gesetze hinweg setzten könnte ………….. und wir uns nicht von Anfang an gewehrt hätten , könnte ich folgendes sagen: Kein Rumgehen mehr im Viertel. Bauzaun blockiert mich vom Stehen dort wo ich zuerst aufstand und stand. Das Reihenhaus wo ich aufwuchs ist abgerissen, ein Parkplatz. Kein Rumgehen mehr im Viertel. Die Gasse wo wir Stunden lang...

2 Bilder

Schluss mit der Ruhe - Doppelt Lärm hält besser!

Helmut Mattern
Helmut Mattern aus Duisburg | am 02.06.2014

Duisburg: Rathaus Burgplatz | Schluss mit der Ruhe - Doppelt Lärm hält besser! Aufruf zur Doppellärmdemo der Bürgerinitiative Zinkhüttenplatz Die Bürgerinitiative Zinkhüttenplatz ruft für den 16.06.2014 und den 30.06.2014 , jeweils ab 13.30 Uhr vor dem Duisburger Rathaus zu erneuten Lärmdemos auf! Nachdem sich die Stadt Duisburg und der sogenannte Investor Roger Sevenheck nunmehr seit einem halbem Jahr in tiefes Schweigen hüllen, was die...

90 Bilder

FotoSafari :D Goes ...All United, Christopher Street Day Düsseldorf, 2014 17

Christoph Niersmann
Christoph Niersmann aus Hilden | am 01.06.2014

Düsseldorf: Königsallee | 31.Mai, 2014, Düsseldorf, Königsallee, 14 Uhr ... Es ist - Bunt, Es ist - Laut, Es ist - schrill, Es ist - Überraschend Es ist - Anders, Es ist - Elegant, Es ist -Tolerant, Es ist - so vielschichtig wie die Welt. Es ist Christopher Street Day, es ist ein Statement gegen Engstirnigkeit, gegen Ängste gegen so vieles ... All United, so das diesjährige Motto des CSD in Düsseldorf, Alle Gemeinsam, alle vereinigt,...

3 Bilder

Wo kommen denn die Kinder her? Eine Zukunftsfrage 1

Augustine Ullmann
Augustine Ullmann aus Essen-West | am 19.05.2014

Hebammen kämpfen für einen Ort der Würde in Schwangerschaft und Geburt Kinder kriegen kann jeder und raus kommt es sowieso irgendwie. Diese Ansicht mögen viele Menschen, auch werdende Eltern, vertreten. Wenn es dann aber soweit ist, kommt es häufig zu traumatischen Zusammenbrüchen. Die Kaiserschnittrate steigt deutschlandweit stetig an, als seien die Frauen zunehmend unfähiger, zu gebären. In NRW werden im Schnitt...

1 Bild

Demo für Erhalt des Museumsbaus am Ostwall

In der Ratssitzung am Donnerstag steht der geplante Verkauf des Alten Museumsgebäudes am Ostwall auf der Tagesordnung. Die Fraktion der Grünen hat derweil ein Moratorium zum Gebäude am Ostwall eingebracht. Die Bürgerinitiatvie "Rettet das ehemalige Museum am Ostwall" ruft am Donnerstag, 15. Mai, um 14.30 auf dem Friedensplatz zu einer Demonstration für den Erhalt des Gebäudes auf.

1 Bild

attac: Blockupy ist wieder da! - Demonstrationen in Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Stuttgart - "Grenzübergreifende Solidarität – Demokratie von unten aufbauen"

Carsten Klink
Carsten Klink aus Dortmund-Ost | am 13.05.2014

Düsseldorf: Hauptbahnhof | Die Globalisierungskritiker von attac rufen für den kommenden Samstag (17. Mai 2014) zu Protesten und Demonstrationen in Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Stuttgart auf. Diese Aktionen werden der Schwerpunkt der Blockupy-Aktivitäten während der Europäischen Aktionstage "Solidarity beyond Borders – Building Democracy from below" (Grenzübergreifende Solidarität – Demokratie von unten aufbauen) sein. Zu den Aktionstagen rufen...

1 Bild

Hundehalter demonstrieren erneut am 15 Mai 14 Uhr Rathaus Hagen 2

Jörg Budweg
Jörg Budweg aus Hagen | am 04.05.2014

Hagen: Rathaus an der Volme | Hagens Hundehalter sind immer noch erbost über die unberechtigte Erhöhung der Hundesteuer in Hagen von 140€ auf 180€ für den 1. Hund ....für den 2. und 3. Hund wirds dann richtig teuer 210€ für 2 Hunde pro Hund und 240€ pro Hund wenn man 3 Hunde hat. Es reicht uns sagen die Hundefreunde und wir kämpfen solange weiter in Hagen bis diese Willkürsteuer weg ist oder zumindest reduziert. Dieses mal wird sich am Donnerstag den 15....

1 Bild

Global Marijuana March 2014 – Protest für die Vernunft

Andreas Rohde
Andreas Rohde aus Wesel | am 04.05.2014

Seit 1999 findet jedes Jahr am 3. Mai der weltweite Protesttag 'Global Marijuana March' statt. Und jedes Jahr werden es mehr Menschen, die für ein Ende der unsinnigen Prohibition von Hanf demonstrieren. Alleine in Deutschland fanden gestern in 16 Städten Umzüge mit jeweils mehreren hundert Teilnehmern statt. In NRW konnte man die bunten Proteste in Dortmund, Köln und Wuppertal erleben. Während in Deutschland die Politik...

16 Bilder

Polizei lobt friedlichen Protest gegen Nazi-Aufmarsch

Dietmar Nolte
Dietmar Nolte aus Dortmund-West | am 02.05.2014

Gegendemonstranten, Bürger und Polizei haben nach den Nazi-Aufmärschen in Westerfilde eine weitgehend positive Bilanz gezogen. „Ich freue mich über die vielfältigen Formen des friedlichen Protestes gegen Rechts“, stellte Polizeipräsident Gregor Lange ausdrücklich fest. An der Demonstration der Rechtsextremisten am Maifeiertag (1. Mai) haben sich nach Polizeiangaben rund 490 Personen beteiligt. Bei den verschiedenen...

15 Bilder

Maikundgebung in Bochum - Bildergalerie 1

Andrea Schröder
Andrea Schröder aus Bochum | am 02.05.2014

Bochum: City | Unser Fotograf Andreas Molatta hat von der Maikundgebung einige Impressionen eingefangen.

1 Bild

"Mit Füßen getreten": Mai-Demo am Tag der Arbeit

Nina Möhlmeier
Nina Möhlmeier aus Castrop-Rauxel | am 02.05.2014

„Rechte von Arbeitnehmern werden auch bei uns immer wieder ausgehebelt und mit Füßen getreten“, sagte Udo Behrenspöhler, Vorsitzender des DGB-Ortsverbandes Castrop-Rauxel, bei der Mai-Kundgebung am Tag der Arbeit. Am 1. Mai gingen auch in Castrop-Rauxel wieder Menschen auf die Straße, um für „gute Arbeit und ein soziales Europa“ zu demonstrieren. Rund 130 Teilnehmer reihten sich im Demonstrationszug ein, der sich vom...

1 Bild

DGB Demonstration und Mai-Kundgebung in Dortmund - Heraus zum ersten Mai - Hoch die Internationale Solidarität - Mindestlohn statt Schwindellohn 1

Carsten Klink
Carsten Klink aus Dortmund-Ost | am 01.05.2014

Dortmund: Theater | Wie jedes Jahr startet die offizielle DGB-Demonstration zum 1. Mai in Dortmund um 11 Uhr am Theatervorplatz und führt dann über die Hohe Straße zum Westfalenpark. Dort wird gegen 12.15 Uhr dann eine Kundgebung stattfinden. Ab 13 Uhr startet dann das Kultur- und Familienfest. Eine wichtige Forderung der bundesweiten Mai-Demonstrationen wird auch die Forderung nach einem flächendeckenden, gesetztlichen Mindestlohn ohne...

3 Bilder

Der 1. Mai 2014 in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Neumarkt | Es geht um Arbeitsplätze. Es geht um den Mindestlohn. Es geht um ein sicheres Europa und noch einiges mehr am Tag der Arbeit am 1. Mai in Gelsenkirchen. DGB ruft zur Demo am 1. Mai auf „Gute Arbeit. Soziales Europa.“ heißt der Slogan des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zum diesjährigen Tag der Arbeit am 1. Mai. Hinter diesen zwei Schwerpunkten verbergen sich eine Vielzahl Forderungen, die alle Bürger angehen: „Zum...

1 Bild

+++ Aktuell: Westerfilde wird Schauplatz der Nazi-Aufmärsche - Blockaden geplant

Dietmar Nolte
Dietmar Nolte aus Dortmund-West | am 29.04.2014

Jetzt steht es fest: Westerfilde wird am Mittwoch und Donnerstag (30.4./1.5.) zum Schauplatz der Nazi-Aufmärsche. "Die Polizei Dortmund informiert die Einwohner und Geschäftsleute von Westerfilde ab sofort über die leider unvermeidbaren Einschränkungen, die sich durch die angemeldeten Demonstrationen ergeben", heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei vom Dienstag Nachmittag. "Ziel ist es - im Sinne der Dortmunder...

1 Bild

Gericht kippt Verbot gegen Nazi-Aufmarsch am 1. Mai

Dietmar Nolte
Dietmar Nolte aus Dortmund-West | am 27.04.2014

Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat das Verbot des Dortmunder Polizeipräsidenten für die geplanten Naziaufmärsche am Abend des 30. April sowie am 1.Mai in Dortmund aufgehoben. Polizeipräsident Gregor Lange hat diese Entscheidung zur Kenntnis genmommen - und nun seinerseits beim Oberverwaltungsgericht Münster als nächster Instanz Beschwerde gegen den Beschluss eingereicht. Unabhängig von der Revisionsentschiedung...

1 Bild

Polizeipräsident verbietet Nazi-Aufmärsche in Dortmund

Dietmar Nolte
Dietmar Nolte aus Dortmund-West | am 15.04.2014

Der Dortmunder Polizeipräsident hat für den 1. Mai und den Vorabend angemeldete Aufmärsche von Rechtsextremisten verboten. Nach den Feststellungen der Polizeibehörde gefährden die geplanten Veranstaltungen unmittelbar die öffentliche Sicherheit und Ordnung. „Wir haben Verbotsgründe gründlich geprüft, akribisch Material zusammen getragen und rechtlich bewertet. Wichtig war mir, dass wir die Gefährdung der öffentlichen...

6 Bilder

Piraten im Kreis Unna rufen zur Teilnahme am Ostermarsch Gronau auf

Jeannine Tembaak
Jeannine Tembaak aus Selm | am 15.04.2014

Gronau (Westfalen): Urenco | Wie schon in den vergangenen Jahren nehmen Piraten aus dem Kreis Unna wieder am Ostermarsch in Gronau teil. Dieses Jahr findet dieser am Karfreitag, 18. April 2014 an der Urananreicherungsanlage Gronau, Röntgenstraße 4, 48599 Gronau, als Auftakt des Ostermarsches Rhein-Ruhr statt. Die Auftaktkundgebung ist 12.30 Uhr am Haupttor der Anlage. Anschließend führt der Marsch um die UAA herum und endet mit einer...

3 Bilder

Nazidemo am 1. Mai verboten

Der Dortmunder Polizeipräsident Gregor Lange hat einen für den 1. Mai und den Vorabend angemeldeten Aufmarsch von Rechtsextremisten verboten. Nach den Feststellungen der Polizeibehörde gefährden die geplanten Veranstaltungen unmittelbar die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Nach Angaben des anmeldenden Landesverbandes der rechtsextremen Organisation "Die Rechte", beabsichtigen rund 300 Rechtsextremisten an dem...

1 Bild

Auch in diesem Jahr: Neonazis marschieren durch Dortmund

Thomas Renz
Thomas Renz aus Dortmund-Nord | am 14.04.2014

Dortmund: Hauptbahnhof Dortmund | Großdemonstration am 1. Mai in Dortmund Wie auch in den vergangenen Jahren werden dieses Jahr am 1. Mai wieder Neonazis durch Dortmund ziehen, um dort ihre traditionelle Demonstration zum „Tag der Arbeit“ abzuhalten. Das Motto der diesjährigen Veranstaltung lautet „Gegen Kapitalismus und Ausbeutung – Heraus zum Arbeiterkampftag!“ und knüpft somit an die klassische Bedeutung dieses Feiertages an. Laut Anmelder soll die...

50 Bilder

Emmericher zogen vor den Paulusdom in Münster 1

Jörg Terbrüggen
Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein | am 06.04.2014

Bildergalerie von der Kirchendemo

13 Bilder

DKP, MLPD,DIE LINKE. und Interessierte: Gedenken an die Kämpfer der Spartakisten von 1919 und 1920 2

Sahin Aydin
Sahin Aydin aus Bottrop | am 05.04.2014

Am heutigen Samstag, 5. April Gedenkten DKP, MLPD, DIE LINKE. und Interessierte Bottrop : an die Kämpfer der Spartakisten von 1919 und 1920 im Westfriedhof Bottrop.