Eishockey

1 Bild

Düsseldorfer EG lässt erneut Punkte liegen

Justin Herschfeld
Justin Herschfeld | Düsseldorf | vor 4 Stunden, 39 Minuten

Düsseldorf: ISS DOME | Düsseldorfer EG gegen Straubing Tigers 2:5 (1:2, 1:2, 0:1). Vor 5.861 Zuschauern Tore: 0:1 (8:22) Connolly (Timmins, Williams), 0:2 (12:05) Bettauer (Mitchell, Brandl), 1:2 (13:26) Nowak (Collins), 2:2 (22:16) Schüle (Courchaine, Nowak), 2:3 (22:44) Loibl (Miller), 2:4 (26:07) Miller (Sullivan, Loibl), 2:5 (50:10) Bettauer (Sullivan, Williams) Düsseldorfer EG: Niederberger (Bick) – Brandt, Davis; Daschner, Ebner;...

Bildergalerie zum Thema Eishockey
41
23
13
11
1 Bild

Eine Kobra bei den Elchen

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe
Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe | Dinslaken | vor 13 Stunden, 40 Minuten

Jule Flötgen, eine der Nationaltorhüterinen der deutschen Frauen - Eishockey – Nationalmannschaft, Torhüterin des Frauen – Bundesligaklubs EC Bergkamen und der Männermannschaft der Dinslakener Kobras, verlässt beide genannten Vereine und wechselt mit sofortiger Wirkung nach Schweden zum Traditionsklub HV 71 Jönköpping in die 1. Schwedische Liga. Der Kontakt zu den Skandinaviern kam durch eine deutsche...

1 Bild

Herner EV: Vorsicht vor Krokodilen

Der Herner EV bestreitet am Sonntag sein erstes Heimspiel in der Meisterrunde. Gegner der Mannschaft von Trainer Frank Petrozza sind die Crocodiles Hamburg. Beginn in der Eishalle am Gysenberg ist um 18.30 Uhr. Mit den Krokodilen aus der Hansestadt kommt das beste Überzahl-Team der Liga nach Herne. Bereits 43 Treffer konnte die Mannschaft von Trainer Andris Bartkevics mit mindestens einem Mann mehr auf dem Eis erzielen....

7 Bilder

Dinslakener Kobras besiegen Luchse

Kleines Eishockey-Wunder blieb aus Dinslaken. Die Dinslakener Kobras gaben am Sonntagabend beim Auswärtsspiel in Lauterbach alles, um das kleine Fünkchen Hoffnung auf den Direkteinzug in die Meisterrunde noch am Leben zu erhalten. Doch trotz eines 6:5 (1:2; 2:1; 2:2;1;0) n. P. – Sieges sollte es am Ende nicht reichen, den sechsten Tabellenplatz zu erobern. Denn die erhoffte Schützenhilfe aus Dortmund, die sich zeitgleich...

1 Bild

Derby-Sieg zum Abschluss 1

Besser hätte das Jahr für den Herner EV nicht beginnen können. Zuerst gab es den Auswärtssieg in Leipzig, dann folge vor der Rekordkulisse von 3287 Zuschauern ein 4:2 im Derby gegen die Moskitos. "Von solchen Spielen lebt der Eishockeysport“, schwärmte im Anschluss an das Spiel Trainer Frank Petrozza. Wie schon in Essen sorgten die Zuschauer für den passenden Rahmen bei einem echten Spitzenspiel. Und erneut behielten die...

1 Bild

Herner EV verpflichtet Tim Dreschmann

Mit Tim Dreschmann kann der Herner EV einen neuen Spieler begrüßen. Der 21-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung von den Hannover Scorpions zu den Grün-Weiß-Roten. Der gebürtige Kölner hat im Nachwuchs bei den Junghaien in der Domstadt in allen Altersklassen mit Erfolg gespielt und kann auch bereits auf 67 Einsätze in der Oberliga zurückblicken. In der letzten Saison spielte er im Trikot der Rostock Piranhas, bevor er im...

1 Bild

Kampfansage aus Essen

Vor dem letzten Doppelspieltag der Hauptrunde in der Oberliga Nord ist eigentlich nur noch eine Frage offen: Qualifizieren sich die Wedemark Scorpions oder die Hannover Indians als achte Mannschaft für die anstehende Meisterrunde der besten acht Vereine? Beide Clubs aus der niedersächsischen Landeshauptstadt trennte vor dem letzten Doppelspieltag lediglich ein Punkt. Sieben Vereine hatten sich vorzeitig qualifizieren...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Und zum Ende die Moskitos

Mit einem Vorsprung von zehn Punkten auf die Konkurrenz in der Eishockey-Oberliga beging der Herner EV den Jahreswechsel. In den beiden letzten Spielen der Hauptrunde gegen die Icefighters Leipzig und Moskitos Essen ist der Mannschaft die Tabellenführung nicht mehr zu nehmen. Im letzten Spiel des vergangenen Jahres musste die Mannschaft von Trainer Frank Petrozza zwar in die Verlängerung gehen, bewies jedoch wieder einmal...

2 Bilder

Ganz großes Kino

Andreas F. Becker
Andreas F. Becker | Duisburg | am 27.12.2016

Füchse drehen nach 0:4 das Spiel gegen Herne und gewinnen in der Verlängerung mit 7:6 Fast 3000 Leute in der Halle, der Spitzenreiter zu Gast: Die Voraussetzungen für ein großes Spiel waren am Zweiten Weihnachtstag gegeben. Und es wurde ein großes Spiel mit perfekter Dramaturgie. Allerdings nicht so, wie es die Füchse erwartet hatten. Sage und schreibe 0:4 stand es nach gut 14 Minuten für den Herner EV, ehe Lars...

1 Bild

Weihnachtspunkte für die Düsseldorfer EG

Justin Herschfeld
Justin Herschfeld | Düsseldorf | am 25.12.2016

Düsseldorf: ISS DOME | Düsseldorfer EG – Fischtown Pinguins 4:2 (1:1; 3:0; 0:1) 6173. Zuschauer Die Düsseldorfer EG brachte den Rund 6.173 Zuschauern im ISS Dome den 4:2-Erfolg gegen die Fishtown Pinguins unter den Weihnachtsbaum. Die Fans hatten allen Grund zu feiern, aber eine lange Weihnachtspause gibt es für die Düsseldorfer nicht. Bereits am 2. Weihnachtsfeiertag geht es um 14 Uhr in Mannheim weiter gegen die Adler, wo sie den den...

51 Bilder

"Roosters on Ice" im Sauerlandpark

Christoph Schulte
Christoph Schulte | Hemer | am 22.12.2016

Einmal mehr waren am gestrigen Mittwoch die Iserlohn Roosters zu ihren Wurzeln nach Hemer zurückgekehrt - genauer gesagt auf die Eisfläche im Wintergarten des Sauerlandparks. In kurzen Interviews stellten sich zunächst das Trainer-Gespann Jamie Bartman und Jari Pasanen sowie Louie Caporusso, Hannu Pikkarainen, Mathias Lange, Dieter Orendorz, Marcel Kahle und Denis Shevyrin den Fragen von Mirko Heintz, bevor dann noch das...

1 Bild

Wie im Derby, Sieg gegen Straubing

Justin Herschfeld
Justin Herschfeld | Duisburg | am 21.12.2016

Düsseldorfer EG – Straubing Tigers 4:2 (1:0, 2:0, 1:2). 4677 Zuschauer In einem Nachholspiel am Dienstag empfang die Düsseldorfer EG die Straubing Tigers und siegten suveren mit 4:2 (1:0, 2:0, 1:2) und sprang mit 34 Punkten vom zwölften auf den zehnten Tabellenplatz. 1:0 Chris Minard (6.) 2:0 Alexander Barta (31.) 3:0 Eduard Lewandowski (35.) 3:1 Jeremy Williams (44.) 3:2 Alexander Oblinger (54.) 4:2...

1 Bild

Herner EV enteilt der Konkurrenz

Es waren nicht einmal drei Minuten gespielt, da hatte die Partie des Herner EV gegen Preussen Berlin eine kurze Pause. Mit dem Torjubel über das 1:0 begann der "Teddy Bear Toss" zugunsten des Kinderschutzbundes. Die Aktion war ein Erfolg, denn die Helfer mussten unzählige Kuscheltiere einsammeln. Auch ansonsten verlief der Abend aus Sicht des Herner EV erfolgreich. Der 7:2-Sieg gegen die Preussen war der 15. in Folge....

1 Bild

Herner EV: Die 13 als Glückszahl

Ist der Herner EV unschlagbar? Dieser Eindruck drängt sich nach den Spielen des vergangenen Wochenendes auf. Nach dem 2:0-Sieg gegen die Tilburg Trappers ist der Spitzenreiter der Konkurrenz um 10 Punkte enteilt. Das Spiel des Tabellenersten gegen den Tabellenzweiten konnte am Sonntagabend die Erwartungen erfüllen. Bis 34 Sekunden vor der Schlusssirene lieferten sich der Herner EV und die Tilburg Trappers ein packendes...

17 Bilder

Eisadler siegen gegen EG Diez -Limburg (Nachtrag 12.12./12:40, so sah die EGDL das Spiel)

Wolfgang Rausch
Wolfgang Rausch | Dortmund-City | am 11.12.2016

Dortmund: Eisstadion | Im 1. Drittel je eine Strafe auf beide Seiten, mehr Torschüssen der Eisadler aufs Tor der EGDL, aber der Puck wollte nicht ins Tor. Tore und mehr Strafen (3 für EAD, 3+ für EGDL) gab es im 2. Drittel. Das letzte Drittel war dann bei den Toren wieder ausgeglichen. 1.Drittel 0:0 2.Drittel 3:2 22. Minute, M. Alda (55) wird nach eine klasse Kombination von Zirnov (5) u. Schmitz (27) angespielt und macht das Tor. Aber...

1 Bild

Ein echtes Spitzenspiel am Gysenberg

Mit einem 2:6 gegen die Tilburg Trappers startete der Herner EV in die Saison. Bis heute blieb es bei dieser einen Niederlage in regulärer Spielzeit. Im Spitzenspiel Erster gegen Zweiter können sich die Herner am Sonntag revanchieren. Die Mannschaft von Trainer Frank Petrozza holte im Anschluss an die Auftaktniederlage in 19 Spielen Punkte, zuletzt gewann die Mannschaft elf Spiele in Serie. Der Lohn war der Sprung an die...

55 Bilder

Fröhliche Sonderzugfahrt der Roosters nach Straubing

André Günther
André Günther | Iserlohn | am 06.12.2016

Rund 750 Fans der Iserlohn Roosters begleiteten am Sonntag ihr Team mit dem Sonderzug nach Straubing. Die Fahrt verlief ohne große Zwischenfälle und auch für den lautstarken Auftritt des Sauerländer Anhangs gab es vom Straubinger Publikum nach Spielende Applaus. Die Begegnung verloren die Iserlohner zwar mit 0:1 äußerst unglücklich in der Verlängerung, dies tat der Stimmung auf der Rückfahrt aber keinen Abbruch. Gemeinsam...

1 Bild

Herner EV empfängt Crocodiles zum Spitzenspiel

Sieben Siege in Serie feierte der Herner EV vor dem anstehenden Doppelspieltag. Die Mannschaft setzte sich damit an die Spitze der Eishockey-Oberliga. Schon vor dem Freitagabendspiel beim EC Harzer Falken Braunlage ist klar, dass die Mannschaft von Trainer Frank Petrozza am Sonntag als Tabellenführer das Eis der heimischen Spielstätte am Gysenberg betreten wird. Gegner sind morgen ab 18.30 Uhr die Crocodiles Hamburg. Es...

2 Bilder

Virus-Problem bei den Roosters

Irgendwie ist seit der kurzen Länderspielpause bei den Iserlohn Roosters der Wurm drin. Bis zum Wochenende (Spiel am Dienstag gegen Schwenningen erst nach Redaktionsschluss) verloren die Sauerländer alle ihrer vier Partien mit nur einem Tor Unterschied. „Ich kann den Jungs eigentlich kaum einen Vorwurf machen. Gegen Mannheim am Sonntag war es von der Einstellung und vom Zweikampfverhalten vielleicht sogar unser bester...

1 Bild

Kreutzer gibt Meister-Trikot: Trainer spendet sein Trikot für guten Zweck

Kirstin Engelbracht
Kirstin Engelbracht | Düsseldorf | am 17.11.2016

Er gibt gerne sein letztes Hemd. Sei es als Spieler auf dem Platz, als Trainer oder eben außerhalb der Arena. Denn zugunsten der Bürgerstiftung "Düsseldorf setzt ein Zeichen" spendet DEG-Trainer Christof Kreutzer eines seiner Meisterschaftstrikots. "Die sind mir eigentlich heilig", gibt der 49-jährige zu. "Aber es geht nicht allen so gut wie uns." Der Erlös der Spendenaktion, an der sich auch Fußball-Klub Fortuna und...

1 Bild

Derby-Sieg bei den Moskitos

Perfektes Wochenende für den Herner EV: Nach dem 2:1-Sieg gegen die Ice Fighters Leipzig gewann die Mannschaft am Sonntag auch das Spitzenspiel bei den Moskitos Essen mit demselben Ergebnis. Der verdiente Lohn ist die Tabellenführung. Nach dem 14. Spieltag liegt die Mannschaft von Trainer Frank Petrozza mit 34 Punkten vier Zähler vor den Füchsen aus Duisburg. Allerdings haben die Moskitos Essen bei sechs Punkten Rückstand...

Roosters gegen die Adler erst um 19 Uhr

Die Iserlohn Roosters weisen darauf hin, dass ihr Heimspiel am Sonntag, 20. November, gegen die Adler Mannheim zeitlich verschoben werden musste. Grund ist der Totensonntag. Eigentlich war die Partie zu Saisonbeginn auf 16.30 Uhr angesetzt worden. Da allerdings keine Ausnahmegenehmigung erteilt wurde, muss die Partie, die an einem stillen Feiertag stattfindet, auf 19 Uhr verschoben werden. Bereits an diesem Sonntag...

1 Bild

Herner EV ist mehr als nur im Soll

Nach zehn intensiven Wochen auf dem Eis hat der Herner EV sich in der vergangenen Woche eine kleine Auszeit genommen. Die Mannschaft habe sich das verdient, findet Trainer Frank Petrozza. Die Pause hatte Petrozza nach dem Heimsieg gegen die Duisburger Füchse versprochen, wenn auch die hohe Hürde bei den Saale Bulls übersprungen wird. Diese Vorgabe setzte die Mannschaft in einem dramatischen Spiel um, auch wenn sie sich mit...

2 Bilder

Veränderungen im Roosterssturm

Nach dem verkorksten Saisonstart haben sich die Iserlohn Roosters durch einen erfolgreichen Oktober im Kampf um einen der begehrten Play-off-Plätze zurück ins Spiel gebracht. Eines wurde allerdings auch deutlich – die Sauerländer haben aktuell ein Sturmproblem. Kein anderes Team hat weniger Tore erzielt als die Iserlohner. Aus diesem Grund sah sich Manager Karsten Mende zum Handeln gezwungen. „Uns fehlt sicherlich die...

1 Bild

Roosters: Von Beginn an hellwach sein

Noch diese harte Woche haben die Iserlohn Roosters zu überstehen, dann können sie in der Nationalmannschaftspause neue Kräfte tanken und intensiv an ihrer Feinabstimmung weiterfeilen. Zuvor heißt es allerdings noch einmal ,Zähne zusammenbeißen' und alle vorhandenen Kräfte bündeln, um aus den kommenden drei Partien innerhalb von fünf Tagen weitere wichtige Punkte für einen Play-off-Platz zu erkämpfen. Bereits nach dem...