Emscher

1 Bild

Emscher führt Wassermassen ohne Probleme ab

Klaus Bednarz
Klaus Bednarz | Oberhausen | am 01.02.2016

Die Niederschläge am Wochenende haben auch in der Emscher zu einem Anstieg des Pegels geführt. Wie bei der Emscher typisch, stieg der Wasserstand jedoch nur kurz steil an, um dann genauso schnell wieder zu fallen. Insgesamt führte die Emscher damit die Wassermassen schnell und unproblematisch ab. Die Niederschlagsauswertung der Emschergenossenschaft für den vergangenen Monat hat derweil ergeben, dass im Januar rund 101 mm...

Bildergalerie zum Thema Emscher
36
19
18
14
2 Bilder

Renaturierung der Bäche in WAT-Westenfeld

Dirk Schmidt
Dirk Schmidt | Wattenscheid | am 25.01.2016

Bochum: Herrenacker | In Westenfeld erfolgen in den Wintermonaten die letzten Erdarbeiten für sichtbare Ergebnisse der Renaturierung des Oberlaufs des Wattenscheider Bachs. In den Vorjahren waren neue Kanäle verlegt worden, zum Beispiel von der Emschergenossenschaft unter der Bahnhofstraße und Ridderstraße. Planungen und Beratungen zur Renaturierung der Bachläufe auf den Feldern hinter den Häuserreihen in Westenfeld erfolgten bereits vor 10...

1 Bild

Blauer Himmel über ... (Panorama) 32

Dortmund: Hochwasserrückhaltebecken Mengede | Schnappschuss

2 Bilder

Renaturierung in Deusen: "Schwatte" Emscher wird grün

Andreas Meier
Andreas Meier | Dortmund-West | am 15.12.2015

Das Ende der „Köttelbecke“ wird nun auch optisch sichtbar. In Deusen hat die Emschergenossenschaft mit der Renaturierung des Emscher-Hauptlaufs begonnen. Deusen. Es ist zwar nur ein kleines Teilstück, das die Emschergenossenschaft noch in diesem Jahr anpackt – doch die ersten Ergebnisse können sich bereits mehr als sehen lassen: In Deusen hat die Emschergenossenschaft unmittelbar nördlich der Lindberghstraße mit der...

2 Bilder

So viel Regen wie seit 1945 nicht mehr!

Anja Jungvogel
Anja Jungvogel | Kamen | am 02.12.2015

Fast doppelt (!) so viel Niederschlag als sonst im November üblich: Insgesamt 77 Prozent mehr Regen! Aktuell steigen die Pegel an der Lippe noch, an der Emscher dagegen sinken sie bereits wieder. Der Niederschlag der vergangenen Tage hat zu erhöhten Wassermengen in den Flüssen Emscher und Lippe geführt. Bereits der gesamte Monat November fiel in diesem Jahr äußerst nass aus. Im Einzugsgebiet des Lippeverbandes fiel mit rund...

1 Bild

Wieder Bachforellen in der Emscher 3

Wolfgang Valasek
Wolfgang Valasek | Essen-West | am 27.11.2015

In der ehemaligen Kloake Emscher leben wieder Fische, wie die Emschergenossenschaft bekanntgab. Der Nachweis der heimischen Bachforelle, die ein Indiz für sauberes Wasser ist, gelang im Oberlauf der Emscher. Diese Fischart hatte wegen der vermehrten Abwassereinleitung über ein Jahrhundert lang keinen Lebensraum in dem Fluss. Der Fund wird als Erfolg der Renaturierungsmaßnahmen gewertet.

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Emschermündung! 9

Rainer Hruschka
Rainer Hruschka | Bottrop | am 21.11.2015

Schnappschuss

1 Bild

Auch hier floß mal eine Köttelbecke... 1

Werner Imhof
Werner Imhof | Essen-West | am 02.11.2015

Schnappschuss

1 Bild

Landesgartenschau: Jury bereiste das Emscherland 1

Nun wird es ernst: Die Jury der Landesgartenschau-Kommission hat am die Region besucht und sich in den Städten Castrop-Rauxel, Recklinghausen, Herne und Herten das Emscherland angeschaut. Die Jury verschaffte sich damit einen Eindruck von dem Areal, wo in fünf Jahren die Landesgartenschau „Emscherland 2020“ steigen soll. Die Bewerbung der vier Städte und der Emschergenossenschaft sieht ein 18 Kilometer langes blau-grünes...

1 Bild

über der Emscher

Wolfgang Tiesler
Wolfgang Tiesler | Castrop-Rauxel | am 16.10.2015

Castrop-Rauxel: Emscher Ickern | Schnappschuss

1 Bild

In diesem August regnete es mehr als doppelt so viel

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 03.09.2015

Der August 2015 bedeutete für die Emscher-Lippe-Region einen Monat voller Wetterkontraste: Er begann mit großer Hitze und endete wechselhaft mit flächendeckendem Dauerregen. Dabei fielen an Emscher und Lippe mehr als das Doppelte des durchschnittlichen Augustregens. Eine stationäre Luftmassengrenze über dem Emschergebiet sorgte im Zeitraum vom 14. bis 18. August für ergiebigen Dauerregen mit Niederschlagssummen, die...

3 Bilder

Förderkreis Feuchtbiotop Paschgraben auf NUA-Sommerfest

Ewald Zmarsly
Ewald Zmarsly | Recklinghausen | am 02.09.2015

Am 30. August 2015 feierte die Natur- und Umweltschutzakademie NRW (NUA), die in Recklinghausen Siemensstraße 5 ihren Sitz hat, mit einem Sommerfest ihr 30-jähriges Bestehen. An über 140 Ständen präsentierten sich bei herrlichem Sommerwetter neben dem Geburtstagskind, Vereine, Verbände und andere Institutionen aus den Bereichen Natur, Umwelt und nachhaltige Entwicklung. Der Förderkreis Feuchtbiotop Paschgraben...

1 Bild

Landesgartenschau 2020 mit Starthilfe aus dem Volk 3

Melanie Giese
Melanie Giese | Recklinghausen | am 25.08.2015

Die Städte Recklinghausen, Herten, Herne und Castrop-Rauxel erwägen eine gemeinsame Bewerbung zur Landesgartenschau 2020. Ein großes Projekt mit vielfältigen Chancen für die Region. Und wer hat es sich ausgedacht? Nein, nicht die Politiker oder die federführende Emschergenossenschaft. Hier gab bürgerschaftliches Engagement den Anstoß. Bereits 2001 entwickelte eine Bürgerinitiative um den Vorsitzenden Franz-Josef Krakowiak...

1 Bild

Zurück zur Natur: die südliche Schwelme wird renaturiert

Sascha Ruczinski
Sascha Ruczinski | Schwelm | am 19.08.2015

Die Planungen laufen seit bald fünf Jahren, nun wird das Projekt in die Tat umgesetzt: Das Märkische Gymnasium Schwelm und der Wupperverband werden die südliche Schwelme im Rahmen eines Renaturierungsprojektes in einen natürlichen Bachlauf umwandeln. „Zurück zur Natur“, die auf Jean-Jacques Rousseau zurückgehende Formel lässt sich im Ruhrgebiet auf den Wunsch übertragen, die im Laufe der Industrialisierung gravierenden...

1 Bild

92,5 Liter in vier Tagen: Dennoch für die Emscher kein „echtes“ Hochwasser

Der Dauerregen in den vergangenen Tagen hat die Emscher deutlich anschwellen lassen. An der Messstation in Stoppenberg registrierte die Emschergenossenschaft von Freitagmorgen bis Dienstagmorgen (14. bis 18. August) eine Niederschlagsmenge von 92,5 Liter pro Quadratmeter (oder 92,5 Millimeter). Maßgeblich ist der Emscher-Pegel in Gelsenkirchen-Buer. Den Höchststand in den vergangenen Tagen hat die Emscher dort am Montag mit...

1 Bild

Ein Bach kommt ans Licht: Emschergenossenschaft holt Schurenbach aus dem Rohr

Der seit vielen Jahren unterirdisch verrohrte Schurenbach erblickt gegen Ende des Jahres wieder das Tageslicht. Das kündigt die Emschergenossenschaft für den Bereich südlich und östlich der gleichnamigen Halde an. Noch erinnern die bereits erkennbaren Böschungen sehr an das Beispiel Berne. Doch so ein betoniertes Bett wird für den Schurenbach nicht gemacht, geht es doch darum, möglichst weit zurück zur Natur zu kommen. Nahe...

1 Bild

Rechnen für die Landesgartenschau 2

Peter Mering
Peter Mering | Castrop-Rauxel | am 09.07.2015

In den Rathäusern in Castrop-Rauxel, Herne, Herten und Recklinghausen wird in diesen Tagen und Wochen kräftig gerechnet. Möglichst rasch – Bewerbungsschluss ist der 1. September – , aber auch besonders präzise soll ermittelt werden, ob sich der ehrgeizige Plan finanzieren lässt, im Jahr 2020 diesen Teil der Region mit der Landesgartenschau „Emscherland 2020 – Wasser.Wege.Wandel“ zu präsentieren. „Wir sind intern in sehr...

2 Bilder

Wasser, Wege, Wandel: Emscher-Umbau geht auf die Zielgerade

Der Emscher-Umbau, das größte wasserwirtschaftliche Infrastrukturprojekt Europas, befindet sich auf seiner Zielgeraden. Die Emschergenossenschaft plant, den Abschluss dieses 4,5 Milliarden schweren Generationenprojekts im Jahr 2020 mit einem großen Ausrufezeichen zu versehen – mit einer Landesgartenschau. Die Bewerbung soll zusammen mit den Städten Castrop-Rauxel, Recklinghausen, Herne und Herten erfolgen. Eine...

2 Bilder

Landesgartenschau: "Eine einmalige Chance" 5

Peter Mering
Peter Mering | Castrop-Rauxel | am 29.06.2015

„Das ist eine einmalige Chance für Castrop-Rauxel. So eine wird auf Jahrzehnte nicht wieder kommen.“ Martin Oldengott, Stadtentwickler und glühender Verfechter für die Ausrichtung einer Gartenschau an der Emscher, hat in den nächsten Wochen viel Arbeit mit „Emscherland 2020 – Wasser.Wege.Wandel“. So lautet nämlich der Titel der Landesgartenschau, mit der in fünf Jahren in den Städten Castrop-Rauxel, Herne, Herten und...

1 Bild

Pferdestricker und der tolle Bomberg (BÜCHERKOMPASS-Rezension) 7

Klaus Wurtz
Klaus Wurtz | Dinslaken | am 31.05.2015

Dinslaken: Emschermündung | Zwischen Lippe und Ruhr fließt die Emscher. Sie wurde lange Zeit als Abwasserkanal zweckentfremdet, nun wird sie aber renaturiert. Zu allen drei Flüssen die das Ruhrgebiet und seine Umgebung bestimmen hat Dirk Sondermann je einen dicken Band mit Sagen der Region veröffentlicht. Dabei ist er von Süden nach Norden vorgegangen, d. h. die Ruhrsagen sind zuerst und die Lippesagen zuletzt erschienen. Über die Lippesagen schrieb...

1 Bild

Landesgartenschau 2020 an der Emscher ist machbar 1

Peter Mering
Peter Mering | Castrop-Rauxel | am 21.05.2015

Die Pläne für die Landesgartenschau 2020 an der Emscher sind einen wichtigen Schritt vorangekommen. Die jetzt fertiggestellte Machbarkeitsstudie, die von der Emschergenossenschaft in Auftrag gegeben wurde, kommt zu dem Ergebnis: Das geht! Das bestätigte am Mittwoch (20. Mai) Bürgermeister Johannes Beisenherz auf Anfrage des Stadtanzeigers. In der vergangenen Woche hatte es ein Abstimmungsgespräch der...