Flüchtlinge

1 Bild

"Ich arbeite alles" - Waltroper Arbeitgeberbörse für Asylbewerber

Petra Pospiech
Petra Pospiech | Waltrop | vor 15 Stunden, 47 Minuten

"Ich arbeite alles!", war der meist gesprochene Satz bei der ersten Arbeitgeberbörse für Asylbewerber und geflüchtete Menschen in Waltrop. Auf Initiative einer Kooperation des Jobcenters Kreis Recklinghausen, der Stadt Waltrop und der Agentur für Arbeit Recklinghausen trafen 60 ausländische Arbeitssuchende auf 13 Waltroper Arbeitgeber. Nach einer offiziellen Begrüßung durch Bürgermeisterin Nicole Moenikes und Agenturchefin...

Bildergalerie zum Thema Flüchtlinge
12
8
6
6
2 Bilder

Interkulturelles Kunstprojekt für junge Frauen

Dieter Clemens Skusa
Dieter Clemens Skusa | Wesel | vor 18 Stunden, 45 Minuten

Wesel: Kunstwerk 1 | Im Rahmen der offenen Arbeit bieten wir ein Kunstprojekt für junge Frauen aller Kulturen im Alter von 17 bis 27 Jahren an, in dem sie sich künstlerisch mit dem eigenen und fremden "Frauenbild" auseinandersetzen können. So wollen wir das gegenseitige Kennenlernen der verschiedenen Kulturen ermöglichen und fördern. Begleitet wird der Workshop "Frauenbilder in Bild und Skulptur" von den Weseler Künstlerinnen Regine Kielmann...

2 Bilder

Welt-Ensemble spielt für Flüchtlingshilfe

Dorsten: Dorfcafé Lembeck | Lembeck. Die Flüchtlingshilfe Lembeck-Rhade hatte am Samstag zu einem „Weltcafé“ ins voll besetzte Dorfcafé eingeladen. Das Publikum kam aus viele Ländern und war von 2 Monaten bis fast 100 Jahre alt. Die musikalischen Stücke von anderen Kontinenten begeisterten die Zuhörer. Sie gaben tosenden Applaus. Mit einer Zugabe bedankte sich das Welt-Ensemble. Das Welt-Ensemble bestand aus Annette Krieger (Violoncello), Ursula...

Integrationszentrum: Fragestunde für Flüchtlingshelfer

Unna: Gesundheitsamt | Bei der ehrenamtlichen Arbeit in der Flüchtlingshilfe entstehen erfahrungsgemäß viele Fragen zu komplexen Themen. Um ohne großen Zeitaufwand Antworten zu erhalten, bietet das Kommunale Integrationszentrum Kreis Unna (KI) eine Fragestunde für Ehrenamtliche an. Die nächste findet am Dienstag, 9. Mai statt. Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr im Kreis-Gesundheitsamt, Platanenallee 16 in Unna, Raum 124 (Ende gegen 16.30...

Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe - Fortbildung zu Resilienz und Entlastung

Unna: zib | Sich selbst vor Überlastung zu schützen, ist für ehrenamtlich Aktive besonders wichtig. Hier bietet das Kommunale Integrationszentrum Kreis Unna (KI) im Rahmen des Programmes „KOMM-AN NRW“ Hilfestellung. Eine Fortbildung für Ehrenamtliche und Interessierte in der Flüchtlingshilfe dreht sich rund um das Thema Resilienz und Entlastung. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 3. Mai, von 10 bis 16 Uhr im zib...

3 Bilder

Container-Campus für kreative Köpfe am Bermuda3Eck 2

Dr. Volker Steude
Dr. Volker Steude | Bochum | am 22.04.2017

Bochum: Viktoria-Campus | Noch ist das Gelände am Riff zwischen Viktoria- und Bessemerstraße, das südöstlich sich an das Bermuda3Eck anschließ, verwaist. Bisher wird die Fläche als „City-Tor-Süd“ bezeichnet. Jetzt will die Stadt dort kreative, junge und innovative Köpfe mit ihren Ideen und Startups hinziehen. Innenstadtvsision 2030 Wird die Innenstadtvision 2030 umgesetzt, dann sieht es dort 2030 wie folgt aus: „Mit kleinen „Starterboxen“ hat...

1 Bild

Fußball verbindet - Lüner SV kickt mit Flüchtlingen

Lüner SV Fußball e.V.
Lüner SV Fußball e.V. | Lünen | am 18.04.2017

LÜNEN. Fußball mit Flüchtlingen. Westfalenligist Lüner SV setzte Karsamstag in Stadion Kampfbahn Schwansbell wieder ein wichtiges Zeichen für die Integration. „Wir bemühen uns intensiv um das Hineinwachsen der neuen Mitbürger in unsere Gesellschaft, haben für diese heute auf jeden Fall Positives bewirkt!“ freute sich beim Lüner SV Jugendleiter Werner Krause über einen gelungenen Nachmittag. „Alle gingen zufrieden und recht...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Aufnahme ist Pflicht - Die aktuelle Flüchtlingssituation in Recklinghausen

Seit März ist die Stadt Recklinghausen wieder verpflichtet, neue Flüchtlinge aufzunehmen. Grund dafür ist die Schließung der beiden Landesunterkünfte im Herbst 2016. Um dem organisatorischen Aufwand gerecht zu werden und die Aufnahmeverpflichtung geringer zu halten, nimmt die Stadt seit Anfang Januar bereits 20 Zuweisungen pro Woche an. Die von der Bezirksregierung Arnsberg festgelegte Aufnahmepflicht für die Stadt...

1 Bild

Planlosigkeit bei Flüchtlingsbetreuung und -unterbringung kostet Bochum Millionen 2

Dr. Volker Steude
Dr. Volker Steude | Bochum | am 14.04.2017

Bochum: Rathaus | Bis zum 10. März 2016 befand sich die Stadt Bochum nach Angaben der Sozialverwaltung in einer Notsituation. Jede Woche kamen rund 150 Flüchtlinge pro Woche in die Stadt und mussten sowohl untergebracht wie versorgt werden. Als besondere Herausforderung erwies sich zunächst, eine ausreichend große Zahl von Unterkünften bereit zu stellen. Leider zeigte sich bereits hier, dass die Verwaltung schon nach kurzer Zeit nicht mehr...

4 Bilder

Ein Traum von Frieden um endlich Fuß zu fassen!! 1

Kurt Nickel
Kurt Nickel | Goch | am 14.04.2017

Goch: NRW | Lothar Dierkes vom AWO Ortsverein Goch wollte nicht nur zusehen, sondern etwas tun. Schon seit fast 3 Jahren läuft bei der AWO in Goch ein Sprachpatenprojekt, das allen so viel gibt! Sie flohen vor Krieg und Verfolgung, vor Terror und Repressionen. Teilweise acht Jahre waren sie auf der Flucht, hatten Angst um ihr Leben und vor der Gewalt. Schließlich spülte es sie nach Goch. Geflüchtete in unserer Miteinanderstadt, die...

1 Bild

Pater Tobias (Karmeliter-Kloster Marienthal) und vier Syrer laufen Marathon in Rom

Lokalkompass Wesel
Lokalkompass Wesel | Hamminkeln | am 13.04.2017

Duisburg/Hamminkeln/Rom. Den Marathon in Rom für arme Kinder in Duisburg und weltweit liefen am 2. April ein Pater und vier Syrer und standen somit auch im Mittelpunkt in Rom. Die von Pater Tobias betreuten Flüchtlinge, Yamen Kadour, Nael Aldaaif, Farid Al Mahmoud und Dalil Bozo stammen alle aus Syrien und sind seit 20 Monaten mit dem Pater auf Marathonstrecken unterwegs. Außerdem arbeiten sie alle auch in seinem sozialen...

1 Bild

Claudia Jacobs ist ein Mensch, der Mut macht 2

Im Rahmen unserer Reihe "Menschen im Ehrenamt" in Zusammenarbeit mit dem Centrum für Bürgerschaftliches Engagement (CBE) stellen wir heute Claudia Jacob vor. Sie engagiert sich seit eineinhalb Jahren ehrenamtlich in der Dümptener Flüchtlingshilfe. Claudia Jacobs ist ein Mensch, der gerne anderen Menschen hilft. Warum eigentlich? „Ich habe schon als Kind gerne gelesen, zum Beispiel die Abenteuer-Romane von Karl May. Und...

1 Bild

"Herzlich willkommen in unserer Gemeinschaft" - Neugeborenen-Besuchsdienst bei Olfener Familien zu Gast

Lokalkompass Ostvest
Lokalkompass Ostvest | Olfen | am 13.04.2017

Bis zu 100 Neugeborene erblicken jedes Jahr in Olfen das Licht der Welt und werden dabei nicht nur von ihren Familien freudig willkommen geheißen. Seit fast fünf Jahren machen sich regelmäßig sechs Besuchsmütter aus Olfen im Auftrag der Stadtverwaltung und des Kreisjugendamtes Coesfeld auf den Weg, um die neuen Erdenbürger in den jeweiligen Familien kennen zu lernen. Eine Tasche mit Aufmerksamkeiten, wie einer...

1 Bild

Gute Ideen belohnt

Der Verbund von 14 kommunalen Wohnungsunternehmen im Ruhrgebiet, der Verein WIR, hat im Rahmen seines Förderpreises „Integration im Quartier“ fünf Preise vergeben. Dabei konnten Herner Initiativen zwei dritte Plätze verbuchen. Die Mitglieder des WIR-Vorstandes, Thomas Bruns und Norbert Riffel, übergaben im Rahmen des WIR-Forums in Gelsenkirchen den Herner Wettbewerbsteilnehmern „Interkultur fürs Quartier“ und „Aktive...

1 Bild

Frauenfrühstück in der Talentwerkstatt

Die Talentwerkstatt ist ein Ort der Begegnung, wo persönliche Talente gezielt gefördert werden. Drei Talentwerkstätten gibt es mittlerweile in Mülheim – in Dümpten, Heißen und in Styrum. Teams aus Ehrenamtlichen entwickeln gemeinsam mit Anwohnern der Stadtteile Projekte und Angebote. Die Räumlichkeiten können vielfältig genutzt werden: Von der Sprach- und Leseförderung für Flüchtlinge über Spielgruppen, Malkurse und...

2 Bilder

Schule Wenderfeld - was passiert?

Zur Zeit läuft die Ausschreibung für die Schule Wenderfeld, ehemals Peter-Härtling-Schule. Wie auch in den anderen Schulstandorten Frühlingsstraße, Auerstraße und Bruchstraße werden jetzt zunächst ein Investor und Betreiber gesucht. „Das ist unser Konzept,“ so Frank-Peter Buchwald. Die Stadt veräußert Immobilien und sucht im Vorfeld Investoren und Betreiber – am Standort Wenderfeld für eine Kindertagesstätte. Bis...

4 Bilder

Ungewöhnliche Angebote für Einheimische und Flüchtlinge

Walter Demtröder
Walter Demtröder | Witten | am 10.04.2017

Hand in Hand arbeiten, werken, kochen, pflanzen, junge Menschen der Blote-Vogel-Schule und Flüchtlinge in zahlreichen Projekten zusammen. „Unser Ziel ist es, was an kreativem Potenzial da ist, in Angebote zu stecken, bei denen sich junge Menschen, Familien mit Fluchterfahrung, aber auch deutschstämmige Familien treffen, um Orte der Begegnung zu schaffen“, erklärt Johannes Wiek, Koordinator des Projekts „Vielfalt ist ein...

1 Bild

Spannende Einblicke in den Berufsalltag - Maßnahmeteilnehmer des CJD Dortmund: Betriebsbesichtigung des REWE Logistikzentrums

Dortmund: Rewe Dortmund Großhandel eG | 18 Teilnehmer der Bildungs- und Integrationsmaßnahme "KompAS" (Kompetenzfeststellung, frühzeitige Aktivierung und Spracherwerb) besichtigten das Rewe Lager in Asseln, Asselner Hellweg 1. Die Maßnahme wird vom Christlichen Jugenddorfwerk (CJD) Dortmund durchgeführt und durch die Agentur für Arbeit sowie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge finanziert. Die Teilnehmer der Maßnahme sind geflüchtete Menschen aus dem...

1 Bild

Schüler werden für die Kreativwerkstatt gesucht

Mülheim: Talentwerkstatt Styrum | Die Talentwerkstatt ist ein Ort der Begegnung, wo persönliche Talente gefördert werden, so die Verantwortlichen vom Centrum für bürgerliches Engagement (CBE). Drei Talentwerkstätten gibt es mittlerweile in Mülheim – in Dümpten, Heißen und in Styrum. Teams aus Ehrenamtlichen entwickeln gemeinsam mit Anwohnern der Stadtteile Projekte und Angebote. Die Räumlichkeiten können vielfältig genutzt werden: Von der Sprach- und...

1 Bild

Orientierung für junge Geflüchtete

Jutta Eckenbach
Jutta Eckenbach | Essen-Nord | am 07.04.2017

Knapp 60 junge Flüchtlinge besuchten in der Zeche Carl die Informationsveranstaltung auf Einladung der Kausa Servicestelle Essen und der Bundestagsabgeordneten Jutta Eckenbach (CDU). Auf dem Programm standen Informationen über das deutsche Bildungs-, Ausbildungs- und Wertesystem. Zu Beginn informierte Dr Mathias Kirsten, Direktor des Amtsgerichts Gelsenkirchen, unter anderem über die Grundlagen des Verfassungsaufbaus sowie...

4 Bilder

Flüchtlinge ziehen nach Ostern in Container

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 07.04.2017

Selm erwartet nach Ostern die Zuweisung der ersten Flüchtlinge für das Container-Dorf an der Industriestraße. Im Moment laufen noch die letzten Arbeiten. Donnerstag führte Bürgermeister Mario Löhr die Arbeitskreise Asyl aus Selm, Bork und Cappenberg sowie die Schicksalshelfer über das Gelände. Dienstag besuchten bereits Vertreter der Politik sowie der Flüchtlingsrat Kreis Unna das Übergangsheim. Im Speisesaal riecht es...

2 Bilder

Erstes Flüchtlingsbüro in Wattenscheid eröffnet

Lauke Baston
Lauke Baston | Wattenscheid | am 07.04.2017

Unter dem Slogan "Wir sind...angekommen" wurde in dieser Woche das erste Flüchtlingsbüro in Wattenscheid an der Propst-Hellmich-Promenade 29 im Caritas-Haus eröffnet. "In dem jeweiligen Stadtbezirk liegende Flüchtlingsbüros zu schaffen, um näher an den Unterkünften und Fragestellungen der Flüchtlinge zu sein, aber auch die Anliegen ehrenamtlicher Helfer vor Ort zu bearbeiten, das haben wir uns zur Aufgabe gemacht", leitete...

1 Bild

Boßeln machte auch den syrischen Gästen viel Spaß

Claudia Prawitt
Claudia Prawitt | Lünen | am 07.04.2017

Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich 20 Teilnehmer zum Boßeln in Niederaden ein. Eingeladen hatte die Kolpingsfamilie Horstmar/Niederaden. Fünf syrische Gäste waren dabei, als es hieß, die Kugeln über Straßen und Feldwege möglichst weit zu werfen. Die Syrer, die seit einiger Zeit in Lünen leben, haben seit kurzem Kontakt zu Mitgliedern der Kolpingsfamilie. Es gab reichlich Gelegenheit, sich auszutauschen und über...

3 Bilder

Realschule und Berufskolleg machen mit der "PädLounge" gemeinsame Sache

Maren Menke
Maren Menke | Heiligenhaus | am 05.04.2017

Heiligenhaus: Realschule | Zur sogenannten "PädLounge" kamen nun angehende Erzieher des Berufskollegs Bleibergquelle in Velbert mit Fünftklässlern der Realschule in Heiligenhaus zusammen. Doch was steckt eigentlich hinter dem Begriff "PädLounge"? "Eine Wortfindung, die in Kürze das umschließt, was wir im vergangenen Schuljahr gemeinsam für und mit Kindern – pädagogisch wertvoll - auf die Beine gestellt haben", erklärt Dr. Ludwig A. Wenzel, Schulleiter...

1 Bild

Integration und Begegnung: Sprachcafé hat in der Wickeder Meylantstraße eröffnet

Tobias Weskamp
Tobias Weskamp | Dortmund-Ost | am 05.04.2017

Dortmund: Stephanus-Gemeindezentrum | Geflüchtete und Deutsche sollen verstärkt miteinander ins Gespräch kommen: Im Stephanus-Gemeindehaus, Meylantstraße 85 in Wickede, hat ein neues Sprachcafé eröffnet. Es soll Sprachunterricht stattfinden, Hilfe beim Ausfüllen von Formularen erfolgen, aber auch Gesellschaftsspiele gespielt sowie Kaffee und Kuchen verzehrt werden. Das Sprachcafé ist immer montags und donnerstags von 17 bis 19 Uhr geöffnet. Fast 20...