Flottmann-Hallen

1 Bild

Umweltschutz: Lernen für die Zukunft

Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt)
Elmar Koenig (Redaktion Wochenblatt) | Herne | vor 9 Stunden, 53 Minuten

Über Fragen rund um Umwelt- und Klimaschutz diskutierten mehr als 80 Fachleute bei einer Tagung in den Flottmann-Hallen. Eine Botschaft: Kinder und Jugendliche sollen sich mehr mit Nachhaltigkeit beschäftigen, weil sie die Zukunft sind. Bei der Fachtagung unter dem Titel „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ trafen sich Menschen, die in Schulen, Kindertagesstätten und anderen Bildungseinrichtungen arbeiten, mit...

1 Bild

Die Puppen tanzen lassen

Sebastian Fink
Sebastian Fink | Herne | am 30.04.2018

Das Figurentheater-Festival Fidena feiert in diesem Jahr 60. Geburtstag und präsentiert sich inhaltlich politischer als je zuvor. In den Flottmann-Hallen gibt es vom 12. bis 15. Mai Vorstellungen. Seit ihrer ersten Auflage im Jahr 1958 hat die Fidena über 1000 Vorstellungen gezeigt und habe sich, wie Bernd Szafranek, Leiter des Kulturbüros, betont, zu einem der bedeutendsten Festivals in Bochum entwickelt. Längst ist sie...

70 Bilder

Der Tag, der das verzauberte Morgenland aufgehen ließ 3

Timmy Kampmann
Timmy Kampmann | Herne | am 30.04.2018

Herne: Flottmann | Ali Baba und die vierzig Tänzerinnen (eine Geschichte aus 1001 Hüftschwüngen) standen vor den verschlossenen Flottmann-Hallen und riefen laut "Libanesischer Sesam-Grießkuchen, öffne dich!" und es geschah, dass Herne in diesem Moment der am reichsten betuchte Ort war — und zwar mit Tuch aller Farben. Das ging ja flott, Mann! In meinem Denkapparat — das muss ich kurz zu Protokoll geben — gibt es eine »Unterabteilung für...

1 Bild

Flottmann-Hallen: Tango, Poetry und Jonglage im April

Die Flottmann-Hallen bieten im April ein abwechslungsreiches Programm. Dieses reicht von Ausstellungen über Tanz bis hin zu Comedy und Kabarett. Die Ausstellung "Spuren" läuft noch bis zum 15. April. Sie beschäftigt sich mit Herner Künstlern der Jahrgänge 1893 bis 1945. In den vergangenen Jahren haben die Künstlerzeche Unser Fritz 2/3, das Emschertal-Museum, die VHS-Galerie und die Flottmann-Hallen gemeinsam Ausstellungen...

1 Bild

Werke wichtiger Herner Künstler

Auf die Spuren der Herner Künstler der Jahrgänge 1893 bis 1945 begibt sich eine Ausstellung, die am Samstag, 10. März, um 17.30 Uhr in den Flottmann-Hallen, Straße des Bohrhammers 5, eröffnet wird. Es ist eine Gemeinschaftsausstellung mit der Künstlerzeche "Unser Fritz", dem Emschertal-Museum und der VHS-Galerie. In den vergangenen Jahren haben die vier Kunstorte gemeinsam Ausstellungen organisiert, die sich mit dem...

1 Bild

Thalias Kompagnons auf Elchjagd

Joachim Torbahn und Tristan Vogt aus Nürnberg spielen Theater, aber nie die Hauptrolle. Denn im Mittelpunkt ihrer Kunst stehen Puppen und Figuren. Als Thalias Kompagnons sind sie mit dem Stück „Die Elchjagd“ am Samstag, 3. März, um 20 Uhr zu Gast in den Flottmann-Hallen. Seit nunmehr einem Vierteljahrhundert betreiben die beiden Künstler eines der esprithaltigsten und spartenreinsten Puppentheater im deutschsprachigen...

1 Bild

Wildes Holz in den Flottmann-Hallen

Eine Konzertgitarre, ein Kontrabass und die gemeine Blockflöte: Wenn das nicht mal eine seltsame Besetzung für eine Rockband ist? Das dachten sich die drei Männer, die ihre Band Wildes Holz nennen und aus diesem Instrumentarium Klänge hervorbringen, die man kaum für möglich hält. Das neue Konzertprogramm "Ungehobelt" präsentieren die Musiker am Mittwoch, 21. März, um 20 Uhr in den Flottmann-Hallen. Wer denkt schon, dass...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Kultur im März: Elchjagd durch die Flottmann-Hallen

Besuch bekommen die Flottmann-Hallen im März von René Sydow, dem Trio Wildes Holz und der Kabarettistin La Signora Carmela de Feo. Fehlen in der Reihe dürfen nicht die Herner Künstler der Jahrgänge 1893 bis 1945, denen sich eine neue Ausstellung widmet. Mit dem Stück "Die Elchjagd" bietet das Puppentheater Thalias Kompagnons am Samstag, 3. März, um 20 Uhr einen humorvollen Figuren-Thriller mit Tiefenpsychologie für...

1 Bild

C. Heiland ist ein Erbe mit Schatten

Der Mann mit dem Schatten überzeugte im vergangenen Jahr im Rahmen des Wettbewerbes "Tegtmeiers Erben" die Jury. Nun darf das Publikum dem Psychiater auf Abwegen eine Chance geben: C. Heiland tritt am 21. Februar in den Flottmann-Hallen auf. C. Heiland studiert 26 Semester Psychologie und arbeitet zehn Jahre als Psychiater, bis herauskommt, dass er die meisten Pillen, die er verschreibt, selbst nimmt. Nach einigen...

1 Bild

Wenn die Weiber lachen

Zum siebten Mal präsentieren die Flottmann-Hallen zur Weiberfastnacht ein alternatives Programm mit Sahneschnitten der Comedy-Szene. Die Weiberlachnacht steigt am Donnerstag, 8. Februar, um 20 Uhr. Als Duo Lieblingsfarbe Schokolade verführen Hannah und Maura das Publikum durch einen bunten Abend mit krokantem Humor, gefüllt von cremiger Zweistimmigkeit. In ihren selbst komponierten Liedern singen sie von Problemchen wie...

1 Bild

"Glückauf Zukunft!: Kunst von David Nash und Ibrahim Mahama in Herne

Kerstin Halstenbach
Kerstin Halstenbach | Herne | am 28.01.2018

Der WDR-TV-Zweiteiler "Der lange Abschied von der Kohle", erst vor kurzem gezeigt, hat viele Zuschauer bewegt. Jetzt startet ein üppiges Veranstaltungsprogramm in Nordrhein-Westfalen: "Glückauf Zukunft!" macht auch in Herne Station. Die Sonderausstellung "Kunst und Kohle" gibt es in vielen beteiligten Städten. In den Flottmann-Hallen ist die Schau "Holz und Kohle" des international bekannten Bildhauers David Nash vom 6. Mai...

1 Bild

Bandfusion: 15 Minuten Ruhm

Nicht einzigartig, aber doch ungewöhnlich ist das "Bandfusion"-Festival: Wer am Samstagbend ab 20 Uhr die Bühne der Flottmann-Hallen rockt, hat nur für 15 Minuten Saft in den Verstärkern. Während Punks diese Viertelstunde für fünf bis acht Lieder reicht, müssten Progressive-Rock-Bands ihre Stücke vielleicht schon vor dem letzten Takt abbrechen, wenn sie die Zeit nicht überschreiten wollen. So oder so stellt das...

12 Bilder

Flottmannhallen 4

Bernfried Obst
Bernfried Obst | Herne | am 09.12.2017

Straßentheater im Winterquartier Ein eingespieltes Team mit einem bunten Programm aus Musik, Artistik, Theater und Clownerie erobert das Ruhrgebiet. Hier wird Variete aus mehreren einzelnen künstlerischen Elementen in einem Gesamtkonzept präsentiert - eine gelungene Abendunterhaltung.

1 Bild

Herne: Floyside Of The Moon lassen es krachen - Hommage an Pink Floyd 2

Kerstin Halstenbach
Kerstin Halstenbach | Herne | am 19.11.2017

Herne: Flottmann-Hallen | „There is no dark side of the moon. It´s all dark, really“, heißt es auf dem legendären Album "Dark Side Of The Moon" der Ausnahme-Band Pink Floyd. Die Musik dieser Giganten der Rockgeschichte zu covern verlangt Mut und Können. Floyside Of The Moon besitzen tatsächlich beides. So heißt die Band von gestandenen Musikern, die als Floyside Of The Moon durch Deutschland touren. Dass die Fünf am Samstag, 25. November, ab 20 Uhr...

1 Bild

Ruhrpott-Battle in den Flottmann-Hallen

Der Ruhrpott-Battle, der Wettbewerb der internationalen Breakdance-Szene, findet am Samstag in den Flottmann-Hallen, Straße des Bohrhammers 5, statt. Organisiert wird die Veranstaltung vom Verein Pottporus. Los geht es um 18 Uhr. Als regionale Veranstaltung 1999 begonnen, hat sich der Battle zu einer weltweit bekannten Adresse für die besten Breakdancer entwickelt. Die langjährige Kooperation von Jugendförderung Herne,...

1 Bild

Von der Straße geholt

Straßentheater findet gemeinhin unter freiem Himmel statt. Eine Ausnahme machen die Flottmannhallen, die dem Ensemble Vario eine Bühne bieten. Auch an anderen Tagen im Dezember lohnt sich der Weg in das Industrie-Denkmal... Vario bezog im vergangenen Winter sein Quartier in Bremen und Osnabrück und findet nun den Weg nach Herne. Die Ensemblemitglieder entwickeln in den kalten Monaten jedoch nicht nur ein Programm für die...

1 Bild

Wie rot kann Rot sein?

Mehr als 40 großformatige Malereien verhelfen zu einem ungewohnten Blick auf die 600 Quadratmeter großen Flottmann-Hallen: Ab Samstag stellt hier der Künstler Thomas P. Kausel unter dem Titel "Die Kraft der reinen, ungemischten Farbe" aus. Kausel arbeitet er nur mit den 154 reinen Pigmenten höchster Lichtechtheit, denn die Intensität reiner Farbe ist höher als die gemischter Farben. Was ist das blaueste Blau? Wie rot kann...

28 Bilder

Die palazzo/galerie in den Flottmann-Hallen Herne 11

Gottfried (Mac) Lambert
Gottfried (Mac) Lambert | Herne | am 21.09.2017

Herne: Flottmann-Hallen | Am 18. September 2017 wurde die palazzo/galerie im Museum Goch der örtlichen Presse vorgestellt. Es wurden Termine für eine Ausstellung im „Haus zu den fünf Ringen“ in Goch angekündigt (ein entsprechender Bericht wird folgen). Aber eine Wandergalerie möchte unterwegs sein. Und so wurde noch eine Eilanfrage aus Herne berücksichtigt. Am nächsten Tag schon wurde die Galerie nach Herne transportiert und im Foyer der...

1 Bild

Eine urbane Ästhetik

Seit seiner ersten Auflage im Jahr 2005 ist das Pottporus-Festival weder ein Spartenfestival für Hiphop noch ein klassisches Tanzfestival. Vielmehr versteht es sich als Plattform für eine zeitgenössische urbane Ästhetik. Vom 9. bis zum 12. November geht es in die nächste Runde. 2017 bringt das Festival wieder herausragende Choreografen, Tänzer und Straßenkünstler zusammen. Den Auftakt macht das Solo „Robozee vs. Sacre“ in...

1 Bild

Singen, tanzen, debattieren und auch mal lamentieren

Sebastian Fink
Sebastian Fink | Herne | am 11.09.2017

Das Theater Kohlenpott präsentiert am Sonntag, 17. September, um 19.30 Uhr das Stück "I Slam" in den Flottmann-Hallen, Straße des Bohrhammers 5. Es ist eine Koproduktion der CT 201 und der Studiobühne Köln. "Wir müssen reden. Dringend. Über uns. Uns Deutsche. Und warum wir auf einmal wieder das Gefühl haben, wir müssten uns bekennen. Zum Islam. Zum Christentum. Zum Deutschsein. Zum Nichtdeutschsein“, heißt es im Stück. Der...

Offstream-Festival in den Flottmann-Hallen

Im Rahmen des "Blaue Rauschen"-Festivals gibt es in den Flottmann-Hallen, Straße des Bohrhammers 5, Konzerte und Performances, die sich mit dem Zusammenspiel von digitalen Möglichkeiten und handgemachter Kunst beschäftigen. Das Festival findet zwischen Freitag, 6. Oktober, und Samstag, 14. Oktober, in Herne, Essen Dortmund statt.  Den Zuschauer erwarten experimentelle Aufführungen jenseits des Mainstreams aus den...

1 Bild

Herbert geht auf Frequenz 17

Mehr als 160 kulturelle Veranstaltungen von Jugendlichen für Jugendliche bietet am 29. und 30. September die "Nachtfrequenz 17" in ganz Nordrhein-Westfalen. Insgesamt beteiligen sich fast 80 Städte und Gemeinden. Zum Programm gehört auch die Verleihung des Jugendkulturpreises "Herbert" am 30. September und 1. Oktober in den Flottmann-Hallen. Künstlerisch interessierte Jugendliche im Alter von 14 bis 23 Jahren präsentieren...

1 Bild

Swing in allen Facetten

Zwei Bigbands der nordrhein-westfälischen Jazzszene treten am Freitag, 7. Juli, in den Flottmann-Hallen auf. Die beiden Bands, die zusammen mehr als 40 Jahre bestehen, wollen zeigen, dass Jazz zeitlos ist. Beginn ist um 19.30 Uhr. Tickets gibt es an der Abendkasse. Blechwerk kommt aus Herne und ist seit mehr als zwei Jahrzehnten in der Szene des Ruhrgebiets aktiv. Unter der Leitung von Harald Schollmeyer präsentieren die...

1 Bild

Kunst für Querdenker

Querdenker-Kunst von der Technischen Universität Dortmund ist in den Flottmann-Hallen zu sehen: Die Spannbreite der Arbeiten von 17 Studenten reicht von skurril über ungewöhnlich bis zu überraschend. Sabrina Schmidt hat sich vor einer undurchsichtigen Folie fotografiert. Sie erscheint dahinter ganz schemenhaft. Ihre Aufnahmen verbreiten eine milchige, fast magische Aura. "Eigentlich ist es ja ein Selfie", sagt Schmidt,...

2 Bilder

Kunst über den Tellerrand hinaus

"Ruhrkunstnachbarn" heißt ein Projekt von 18 Museen, das von der Stiftung Mercator in Höhe von 570000 Euro gefördert wird. Der Kern des Vorhabens: Die Museen von jeweils zwei Städten arbeiten Kurse aus, um sie Schulklassen in den beiden Städten anzubieten. Für Herne gilt die Zusammenarbeit des Emschertal-Museums mit dem Kunstmuseum Bochum und der Flottmann-Hallen mit den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität. Das Projekt...