gallus + Glosse

Petrus fährt keine Harley

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen | Hattingen | am 16.08.2011

Hattingen: Kirchplatz | Das vergangene Wochenende, es war eines der Erkenntnisse – wenn auch nicht mit einem „Happy-End“ für die Beteiligten. Erkenntnis Nummer eins handelt von Petrus und der nun wohl bewiesenen Tatsache, dass er kein Harley-Fahrer ist. Wäre er nämlich einer, dann hätte er beim Treffen der Harley-Davidson-Biker am Wochenende wohl ein Einsehen mit Klaus Fröhlich, dem Hattinger Veranstalter desselben, gehabt. Zum dritten Mal...

Verdichter sind keine Dichter

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen | Hattingen | am 12.08.2011

Hattingen: STADTSPIEGEL | Urlaubszeit ist es und das merke ich bei jedem meiner vielen Rundflüge von der St. Georgs-Kirche aus. Denn wann sonst in der „normalen“ Zeit sollte ich das zeitlich einrichten können, was mir in den Ferien inzwischen zur lieben Gewohnheit geworden ist? Wie auch immer: Bei meinen – wie gesagt – vielen innerstädtischen Rundflügen komme ich immer auch zur großen Dauerbaustelle Heggerstraße. Oder sollte ich sagen „Stolperfalle“,...

Wohin soll das alles führen? 1

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen | Hattingen | am 09.08.2011

Hattingen: STADTSPIEGEL | Allmählich bekommt man Angst: Randale in Pariser Vororten, gesellschaftliche Umbrüche, die teilweise Kriege geworden sind, in Nordafrika und Ägypten, rund um London tobt der Mob, in Gelsenkirchen werden im Dienst zwei junge Polizisten niedergestochen. Wohin soll das alles noch führen, fragt sich GALLUS

Von Mücken und Millionen

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen | Hattingen | am 05.08.2011

Hattingen: STADTSPIEGEL | Wissen Sie eigentlich, was gut ist an der momentanen Wetterlage? Ich hab‘ lange keine Mücken mehr gesehen! Ob die Regen und Sturmböen meiden wie der Teufel das Weihwasser? Dann hätte dieser „Sommer“ ja doch noch sein Gutes! Aber Mücken. Mücken sind ein gutes Stichwort. Wobei stechen jetzt eigentlich überhaupt nicht passt. „Mücken“ im übertragenen Sinn und die aus der Natur (siehe oben) haben jedenfalls gemeinsam, dass man...

Hundemüde, aber glücklich

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen | Hattingen | am 03.08.2011

Hattingen: STADTSPIEGEL | Glück – was heißt das eigentlich für Sie? Für mich selbst hat es der gute, alte Henry Ford am besten auf den Punkt gebracht: „Das mögen, was man muss, und das dürfen, was man mag.“ Hab‘ ich hier nicht schon zigmal gesagt, dass ich meinen Job als Gallus vom STADTSPIEGEL mag, aber so richtig? Und dass ich dadurch auch noch meine Henne und die Küken durchfüttern kann – Herz, was willst Du mehr! Das also ist mein Glück – einmal...

Ein echt krasser Ferienbeginn 1

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen | Hattingen | am 26.07.2011

Hattingen: große weilstraße | Menschen gedenken der Opfer der Loveparade vor einem Jahr; ein Irrer erschießt in Norwegen fast achtzig Menschen, darunter viele Kinder und Jugendliche; in Somalia sterben Tausende von Menschen vor Hunger, darunter wieder viele Kinder. Und in diesen Tagen fliegen und fahren Tausende von Familien in den Urlaub, in ihre schönste Zeit des Jahres. Selten hat es einen so krassen Ferienbeginn gegeben zwischen Anschlägen,...

Abschied, aber endlich Ferien!

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen | Hattingen | am 26.07.2011

Hattingen: große weilstraße | Endlich Ferien! Wieviele Schüler mögen das in diesen wenig sommerlichen Tagen gesagt haben! Manche mit besonderer Wehmut, denn für Viertklässler kam der Abschied von der Grundschule, für die Abschlussklassen ist es ganz vorbei mit Schule. Das stimmt schon wehmütig... Die Viertklässler hatten jedenfalls in den letzten Tagen eine Menge zu tun, mussten sie doch ihr Hab und Gut ausräumen. Viel Papier, viele Mappen, viele...

Anzeige
Anzeige

Gretchenfrage am Morgen

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen | Hattingen | am 26.07.2011

Hattingen: große weilstraße | Klipp-klapp, klipp-klapp: So klappert nicht nur die Mühle am rauschenden Bach, sondern unter meinem Kirchturm auch so mancher Regenschirm. Klipp-klapp, auf und zu, auf und zu – bis er kaputt ist. Denn über seine Höhen pfeift der Wind so kalt, dass mir auf dem schiefen Turm von St. Georg ganz schruppich ist. Wie bei Ihnen der Tag beginnt, weiß ich natürlich nicht. Nach den Anmerkungen bis jetzt können Sie sich aber vielleicht...

Ein Gespräch mit Hintersinn?

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen | Hattingen | am 26.07.2011

Hattingen: große weilstraße | Ich kann Ihnen was flüstern: Wenn man wie ich tagein, tagaus so über unsere geliebte Stadt mit ihrem schiefen Kirchturm, meiner Wohnstatt, hinwegflattert, da bekommt unsereins so einiges geboten. Nicht immer ist das spannend, nicht immer schön, aufregend schon mal gar nicht. Schließlich wohnen wir in Hattingen und nicht am Piccadilly Circus oder dem Times Square. Aber Menschen haben wir auch. Und die unterhalten sich....

Wenn Eltern Eltern fragen

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen | Hattingen | am 26.07.2011

Hattingen: große weilstraße | Auch zu meiner Schulzeit hat es das bereits gegeben: Eltern streichen den Klassenraum ihres Kindes. Es kam auch schon einmal vor, dass neue Vorhänge für die Fenster genäht wurden. Und ab und zu gab es mal einen gespendeten Kuchen für ein Schulfest. Das war‘s dann aber auch. Heute hingegen wird man schon vor dem Abi-Ball viel Geld im Schulalltag los. Natürlich, wir brauchen jetzt nicht über die Zuzahlungen zu Schulbüchern...

„Meine Beine sind grau, ...“

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen | Hattingen | am 26.07.2011

Hattingen: große weilstraße | Kennen Sie eigentlich „Das Leben des Brian“? Wenn nein, dann haben Sie wirklich etwas verpasst. Wenn doch, dann kennen Sie die Szene, in der sich die Volksfront von Judäa beim alten Matthias trifft. Gestört wird diese Zusammenkunft von römischen Soldaten auf der Suche nach Brian. Vor jeder Hausdurchsuchung schleppt sich Matthias an die Tür und klagt – ich fass‘ das jetzt ein wenig zusammen: „Meine Beine sind grau, meine...