gedicht

1 Bild

Auf ein Wort ..... 24

Gudrun Wirbitzky
Gudrun Wirbitzky | Bochum | vor 16 Stunden, 30 Minuten

Wann immer du versuchst etwas richtig zu machen perfekt zu sein, es ist schon zum lachen ... lebst manchen Tag du sicher vergebens und versäumst das Schönste ... all die Fehler deines Lebens ...

Bildergalerie zum Thema gedicht
36
28
28
27

Sonntagsspaziergang

Barbara Kando
Barbara Kando | Schwelm | vor 19 Stunden, 48 Minuten

Sonntagsspaziergang Es ist Sonntag. Die Sonne scheint und lockt jeden hervor, der hinter dem warmen Ofen hockt. Winterluft beisst die Wangen rot - ein kleiner Hund voller Lebensfreude über die Felder tobt. Bäume strecken ihre nackten Äst, ein Vogel seine Stimme hören lässt. Viele Menschen genießen beschwingt die Luft, atmen tief ein und schnuppern den Duft der Felder und Wiesen, die darauf warten, dass der...

1 Bild

Zum chinesischen Neujahr 2018

Jan Kellendonk
Jan Kellendonk | Bedburg-Hau | vor 2 Tagen

Den überschnellen Blütenstand den zäumt die Kühle ein Bald muss die Wärme wieder her dazu der Sonnenschein Zur rechten Zeit ganz aufgeblüht verheißt sie Menschen Glück An Neujahr muss sie richtig sein und duften obendrein

Karneval

Barbara Kando
Barbara Kando | Schwelm | am 11.02.2018

Karneval Ich bin Westfälin und das impliziert, dass es mich nicht so nach Karneval giert. Westfalen sind ruhig und gemächlich, sie können zwar sprechen, sind aber nicht gesprächig. Westfalen wagen selten mal einen Tanz, trinken herbes Bier und vergessen oft ganz die Freude am Leben nach außen zu zeigen, so wie die Rheinländer an Karneval ihre Lebenslust bezeugen. Da tut es manches Mal recht gut, trägt man...

Spinnennetz

Barbara Kando
Barbara Kando | Schwelm | am 04.02.2018

Spinnennetz So sauber das Haus! Hochglänzend es blitzt, als ein verirrter Sonnenstrahl lenkt meinen Blick auf ein großes Spinnennetz, sorgsam versteckt. Kaum sichtbar hoch oben am Rand eine Spinne hockt. Zierlich mit flinken Hinterbeinen hat sie geschickt ein großes zartes Netz gewebt für ihre Beute, Fliegen und Motten, die dann gut verpackt zum Fressen verlocken. Da sitzt diese Spinne mit langen dünnen...

Gänseblümchen und Maßliebchen

Barbara Kando
Barbara Kando | Schwelm | am 04.02.2018

Gänseblümchen und Maßliebchen Unscheinbar geduckt im hohen Gras ein winzig kleines Gänseblümchen saß. Bescheiden reckt es seinen Blütenkelch mit strahlend weißen Blättern, innen gelb. Es blüht fortan fast das ganze Jahr, schmückt als Kränzchen der Kinder Haar. Und landet gar manchmal auf dem Salat, verziert das Buffet auf entzückende Art. Und hat das Gänseblümchen einen doppelten Blütenkranz mit...

1 Bild

Rose im Schnee im Februar 6

Jan Kellendonk
Jan Kellendonk | Bedburg-Hau | am 04.02.2018

Die Morgensonne trübt sich ein ein dichter Schnee nun weht Der Frühling scheint noch wirklich fern und Winter nicht vergeht Dem Monat Februar getrotzt die Rose wächst und wächst Wo Flocken harren bald das Blatt mit Tropfen Tau besät Es ist die Rose "Peach Perfume" aus dem Rosarium Lottum, gegenüber von Arcen.

Anzeige
Anzeige
5 Bilder

Nach "In vernali tempore" gedichtet 4

Jan Kellendonk
Jan Kellendonk | Bedburg-Hau | am 01.02.2018

In der kalten Winterzeit Licht ward uns genommen Und in dieser Ewigkeit Herz fühlt sich beklommen Erde, See und auch der Wald freuen sich auf Frühling bald Neu soll sein das Leben! Kranke schöpfen neue Kraft Dürrem Holze treibt der Saft Gott will Freud uns geben! Das vorletzte Lied der so genannten „Frommen Lieder“ („Piæ Cantiones“, a° 1582), heißt „In vernali tempore“. Es ist ein Frühlingslied, das dänische...

Sturmtiefwarnung

Barbara Kando
Barbara Kando | Schwelm | am 20.01.2018

Sturmtiefwarnung Es rappelt und klappert, es pfeift und dröhnt, es fegt um die Ecken und wimmert und stöhnt. Es zerschlägt einfach Fenster, lässt Dächer Meter weit fliegen - und dabei soll man keinerlei Ängste kriegen? Dachpfannen segeln zur Erde, Bäume werden wie Streichhölzer geknickt. Die Wolken immer dunkler werden, der Regen wird Kübel weise vom Himmel geschickt. Es blitzt und donnert, es hagelt wie...

Liebesträume eines Marienkäfers

Barbara Kando
Barbara Kando | Schwelm | am 11.01.2018

Marienkäferliebe Ein Marienkäfermann sitzt vergnügt auf einem Blütenblatt, gerade hat er eine grüne Blattlaus geknackt. Er schaut sich um, er ist nicht dumm und weiß, wo eine Laus kommt her, da warten auch noch sehr viel mehr. Und er rülpst und schmatzt ganz laut, während er eine Laus nach der anderen verdaut. Doch dieser Käfer heute traurig ist, weil er seine Freundin so vermisst. Die kleine Käferfrau ist...

1 Bild

Ein Gutes Neues Jahr, auch für dich! 6

Jan Kellendonk
Jan Kellendonk | Bedburg-Hau | am 02.01.2018

Der Streunerkater ruht sich aus vom Lärm der Neujahrsnacht Mal fern dann wieder viel zu nah hat Feuerwerk gekracht Ein Jahr lang soll es ruhig sein ein Frieden der nicht täuscht Und wenn du aufwachst und miaust bekommst du was gebracht

1 Bild

O Tannenbaum

Wolfgang Krämer
Wolfgang Krämer | Essen-Süd | am 01.01.2018

O Tannenbaum, O Tannenbaum, gefallen fandest Du selten kaum, kam ich mit Dir nach Hause. Nach vielen Jahren blieb vom Traum, von einem gut gewachs´nen Baum, die ewig lustige Erinnerung, an Bäume schief und auch noch krumm, an Zweige ohne Nadeln. Und doch beglückt uns jeder Baum, sobald geschmückt er stand im Raum, dann sangen wir "O Tannenbaum" Ach der krumme Baum war nie verkehrt, hat er doch...

Zum Start ins Neue Jahr

Wolfgang Krämer
Wolfgang Krämer | Essen-Süd | am 01.01.2018

Carpe diem, nutze die Zeit! Ein Sekt, ein Kuss und ein Versprechen, welches ist schon bald vergessen. Raketenblitze, Böllerei, der Start zum Ziel geht schnell vorbei. Nach langer Nacht und viel Theater, beginnt der Morgen mit nem Kater. Im Neuen Jahr soll hier auf Erden, alles gut und besser werden. Der gute Vorsatz ist das Ziel - dafür verbleibt ja Zeit, so viel, doch eh wir haben uns besonnen, ein Neues Jahr...

Zeitenwechsel

Barbara Kando
Barbara Kando | Schwelm | am 01.01.2018

Zeitenwechsel Das neue Jahr erst wenige Stunden/Tage zählt und ihm noch manche Erfahrung fehlt. Dies wird sich ändern mit jeder Stund, die verrinnt in genau dieser Sekund. Es beginnt ein jeder neuer Tag wie ein frisches reines Blatt. Wir füllen ihn mit Leben, mit Lachen, versuchen immer, alles richtig zu machen, um oft am Abend zu erkennen: es war nicht leicht - die Zeit ist zerronnen. Die Tage vergehen, die...

2 Bilder

Erinnerungen an früher und an Max und Moritz - beim Blick auf eine Tüte mit Grillhähnchen 27

Bruni Rentzing
Bruni Rentzing | Recklinghausen | am 30.12.2017

Recklinghausen: Grillhähnchen | * Da habe ich ein knuspriges halbes Grillhähnchen gekauft und musste beim Blick auf die Tüte an Max und Moritz denken! ;-))) Der 2. Streich!!! Und irgendwie auch an Hühner und an Elmar! :P Max und MoritzEine Bubengeschichte in Sieben Streichen von Wilhelm Busch Zweiter Streich Hier sind auch Bilder dazu! Als die gute Witwe Bolte Sich von ihrem Schmerz erholte, Dachte sie so hin und...

1 Bild

Frohe Botschaft

Schnappschuss

1 Bild

Adventskalender 24. Türchen 12

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 24.12.2017

Schnappschuss

2 Bilder

Lokales aus Bochum : Stadtspiegel Bochum ... eure BürgerReporterin sagt vielen Dank 21

Gudrun Wirbitzky
Gudrun Wirbitzky | Bochum | am 23.12.2017

Bochum: Stadtspiegel | Die Weihnachtsausgabe hat es gebracht hat Freude mir in's Haus gebracht . Am frühen Morgen soviel Glück seid umarmt...und festes drück.

1 Bild

Es dezembert ... Kleiner Rückblick - große Bitte 15

Gudrun Wirbitzky
Gudrun Wirbitzky | Bochum | am 22.12.2017

Der Tag zeigt sich heut grau in grau wenn ich so in die Ferne schau doch plötzlich seh ich überall tausend Flocken frei im Fall es dezembert weich und dicht so liegt der Schnee wie gepudert ach oh weh am Fenster wächst ein kleiner Stern das mochte ich als Kind so gern es dezembert sehe Mond und Sternenglanz leuchtend wie ein Sternenkranz am Himmel Streifen wie vom Schlitten um Frieden auf Erden...

Guter Rat

Barbara Kando
Barbara Kando | Schwelm | am 17.12.2017

Ich sage Euch, Ihr Lieben, wir werden alt, auch wenn man dies heute noch nicht glauben mag. - Ich bin doch erst siebzig, fast noch jung. - Doch glaub mir, auch Du bleibst nicht verschont! Erst zwickt es hier, dann zwickt es dort, die Gedanken springen manchmal fort, man hört nur noch, wenn man es will, kommt nicht mehr weit ohne seine Brill. Das Bücken fällt schwer, die Treppen sind steil und hoch und manchmal...

1 Bild

♥ Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag... liebe Marlies ♥ 28

Bruni Rentzing
Bruni Rentzing | Düsseldorf | am 17.12.2017

Düsseldorf: ISS DOME | Schnappschuss

1 Bild

Weihnachten

Barbara Kando
Barbara Kando | Schwelm | am 14.12.2017

Eine kleine Kerze Wenn die Dunkelheit undurchdringlich wird, spendet eine Kerze warmes Licht. Mit ihrem hellen Schein senkt sie Frieden ins Herz hinein. Eine kleine Kerze im Advent Hoffnung auf Weihnachten uns schenkt. Eine kleine Kerze am Weihnachtstag Freude allen Menschen zu geben vermag. Ein kleines Licht in der Dunkelheit wird zum glühenden Feuer in der kalten Zeit und erleuchtet jedes Haus im...

1 Bild

Adventskalender 10. Türchen 4

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 10.12.2017

Schnappschuss

1 Bild

Dezemberabend 1

Jan Kellendonk
Jan Kellendonk | Bedburg-Hau | am 06.12.2017

Die Sonne an dem kurzen Tag am Morgen zögert sehr Doch wenn dann bald der Abend fällt beeilt sie sich wohl mehr Die Bäume haben auch ein Herz verfrühen Dunkel nicht Ein langes Warten fängt nun an auf ihre Wiederkehr

1 Bild

Herbst-Rosengedicht 7

Nadine Kolp
Nadine Kolp | Herne | am 28.11.2017

Ich war gerade in meinem Gärtchen mit dem Laubfegen beschäftigt, da entdeckte ich einen Igel, der ein Rosenblatt auf seinem Stachelrücken trug. Bestimmt fühlte der dicke, runde Ingelkerl sich von mir gestört, denn er huschte träge in sein Blätterhaus hinter dem Rhododendron und ließ sich nicht mehr blicken. Nachdenklich stellte ich den Besen beiseite, fotografierte die letzten Blüten an meinem Rosenstrauch und begann zu...