Geschichte

1 Bild

Am Samstag, den 04. April Stadtrundgang durch Kleve

Martina Gellert
Martina Gellert | Kleve | vor 1 Tag

Kleve: Touristinfo | Vom 04. April bis zum 05. September bietet die Kleve Marketing an jedem ersten Samstag im Monat einen Stadtrundgang durch Kleve an. Die Tour beginnt um 11.00 Uhr an der Touristinfo (Opschlag 11-13) und führt in ca. 90 Minuten durch die Innenstadt. Dabei bekommen die Teilnehmer einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und über die reiche Geschichte der Stadt. Die Teilnahme kostet 5 €, eine Anmeldung ist nicht...

35 Bilder

Keep Them Rolling - Konvoi alter Militärfahrzeuge durch Kleve anlässlich 70 Jahre Rheinüberquerung der Alliierten 9

Christiane Bienemann
Christiane Bienemann | Kleve | vor 2 Tagen

Am Freitag in der Tageszeitung gelesen, stand für uns sofort fest - da wollen wir zuschauen. Gelebte Geschichte gegen das Vergessen, organisiert von unseren Nachbarn aus den Niederlanden. Und - das wussten wir schon von diversen Museumsbesuchen im Nachbarland - diese Reisen in die Vergangenheit sind immer ansehenswert. Hin und her überlegt - wo wir uns am besten hinstellen. Schließlich fiel die Entscheidung, wir fahren...

Anzeige
Anzeige
8 Bilder

Römermuseum: Der Torbau zu Haltern

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Haltern | vor 5 Tagen

2000 Jahre lang waren vom Westtor des Römerlagers nichts geblieben als Verfärbungen im Boden. Nun entsteht die beeindruckende Wehranlage neu - als lebendiges Geschichtsprojekt und neue Attraktion für die Seestadt. Wie die blanken Gerippe eines Urzeitwesens liegen die schweren Eichenbalken auf dem sandigen Boden. Ihre Außenhaut wirkt rauh, fast schuppig. Einige sind zu wuchtigen Elementen zusammengefügt. Als sich das...

9 Bilder

Schoppenfest-Chronik 1985 - 2013

Erlesende Tropfen von renommierten Winzern - 1985 organisierte Julius von Bukowski erstmals das Schoppenfest in der City. Sein Team und er haben sich die Mühe gemacht, eine Chronik zu verfassen: Schoppenfest Chronik: Was den Münchnern ihr Oktoberfest, ist den Langenfeldern ihr Schoppenfest. Wenn auch die Weinfete es noch nicht zu weltweitem Bekanntheitsgrad wie das Münchner 'Pendant' gebracht hat, so ist es doch für...

11 Bilder

Damals im Tschechischen Zoo Liberec-weiße Tiger- Geschichte

Roland Jalowietzki
Roland Jalowietzki | Düsseldorf | am 23.03.2015

Der weiße Tiger Es gibt in Indien weiße Tiger. Sicher, es gibt viele weiße Tiere, das kennt man ja. Es handelt sich dabei um eine Mutation, Hautpigmente fehlen den Tieren. Bei den Tigern ist das besonders schlimm, was folgende Geschichte erzählt: Einmal streiften drei weiße Tiger durch den dichten Wald Indiens. Sie wollten kleine Antilopen fangen. Da der Busch grün und braun war, sah selbst das blindeste Tier die Tiger...

1 Bild

Zeitreise. 3

Manfred Kramer
Manfred Kramer | Dorsten | am 22.03.2015

Schnappschuss

6 Bilder

Post vom „Boss“: Jahrelange Freundschaft verband RWE-Legende Rahn und Heinrich Weller

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Nord | am 21.03.2015

Er müsste schießen und macht‘s dann auch: Helmut Rahn ist eine der großen Ikonen von Rot-Weiss Essen. Den RWE führte er zu Pokal und Meisterschaft, die deutsche Nationalmannschaft ließ er das Wunder von Bern erleben. Zeitlebens verband den Führungsspieler eine Freundschaft mit Grubeninspektor Heinrich Weller. Historischer Beleg: eine Vielzahl von Postkarten. „Er war nicht rothaarig, sondern blond“, räumt Sohn Heiner, Inhaber...

8 Bilder

22. März 1945: Bomben aus blauem Himmel

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Dorsten | am 19.03.2015

Angst und Tod auf beiden Seiten: Vor 70 Jahren wurden Dorsten und Wulfen bei alliierten Bombenangriffen schwer getroffen. Während unten die Menschen verzweifelt versuchten, sich vor den herabfallenden Bomben in Sicherheit zu bringen, zittern junge Männer in 7200 Meter Höhe, während ihre Kameraden von der Flak zerrissen werden. In dieser Woche gedenken Dorsten und Wulfen den Bombenangriffen vom März 1945. Wir lassen beide...

1 Bild

Kleve - Emmerich - Goch - Niederrhein: Die Computermaus in die Hand genommen und schon klappt es mit der Liebe 30

Christian Tiemeßen
Christian Tiemeßen | Kleve | am 16.03.2015

Kleve: Emmerich/Kleve | Hatte am heutigen Montag ein echt nettes Gespräch mit einer Kundin mittleren Alters über die Singlebörsen im Internet. Ja, Kinders, da geht was ab im Internet. Zu meiner Zeit mussten wir die Damen erst einmal ansprechen (oder umgekehrt), aber heute scheint wohl nicht jedem diese Gabe der flüssigen Rede unter Einsatzbedingungen gegeben zu sein. Also schnappt man sich die Computermaus und dann geht's los! Ich habe mal gegoogelt...

17 Bilder

Düsseldorf entdecken: Das blaue Band von Kaiserswerth 11

Margot Klütsch
Margot Klütsch | Düsseldorf | am 11.03.2015

Düsseldorf: burgallee | Düsseldorf ist bekannt für sein blaues Band im Rheinpark Golzheim. Tausende blaue Krokusse verzaubern uns hier jedes Jahr. Auch Kaiserswerth hat sein kleines "blaues Band" in der Grünanlage vor den Ruinen der Kaiserpfalz. Von hier ziehen sich die blauen und weißen Krokusse Richtung Stiftskirche - eine großartige Kulisse! Ich wünsche viel Freude bei dem Foto-Spaziergang!

5 Bilder

GOODBYE .... DDR 23

Anastasia-Ana Tell
Anastasia-Ana Tell | Essen-Ruhr | am 10.03.2015

... ein Buch mit Erinnerungen an den MAUERFALL 1989 es sind nun schon einige Jahre her, ja, und doch ist es Vielen von uns noch ganz präsent! Es steckt uns noch in den Gliedern, schwirrt nachwievor in Köpfen herum. Wir erinnern uns, und ja, ab und an gibt es ja auch Beiträge in den diversen Medien dazu... Jeder wird sicher so seine ganz eigenen Erinnerungen haben; an diesen einen Abend im November 1989. M A U E R...

1 Bild

Lesung in der Steinwache: "Mi Corazon"

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-Nord | am 02.03.2015

Dortmund: Steinwache | Aus ihrem Buch „Mi Corazon – Mein Herz“ liest in der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache an der Steinstraße 50 am Donnerstag, 5. März, um 19 Uhr Jenny Heimann. Das alte Hochzeitsfoto der Großeltern hatte sie schon immer fasziniert, denn irgendetwas schien damit nicht zu stimmen. Warum nur sahen die beiden auf dem Bild so ernst und unsicher aus? Oma Luise und Opa Heinrich hatten später nie mehr über die Zeit des Zweiten...

1 Bild

Von Domschatz bis Marktkirche: Führung durch die Kirchen der Innenstadt am Samstag

Essen: Domschatzkammer | Die wöchentlichen „Ökumenischen Citykirchenführungen“ werden auch 2015 angeboten: Damit setzen die Kirchen in der Essener Innenstadt ihr bewährtes und einzigartiges Konzept, das einen Einblick in Gotteshäuser aus drei christlichen Konfessionen bietet, im neuen Jahr fort. Treffpunkt für den etwa zweistündigen Rundgang ist am Samstag, 28. Februar, um 11 Uhr das Foyer der Domschatzkammer, Kettwiger Straße/Burgplatz. Von dort...

2 Bilder

JHV beim Förderverein Grüne Kapelle Recklinghausen e. V.

Ewald Zmarsly
Ewald Zmarsly | Recklinghausen | am 24.02.2015

Am 23. Februar fand die Jahreshauptversammlung des gemeinnützigen Fördervereins „Grüne Kapelle Recklinghausen e. V.“ statt. Die meisten Mitglieder des am 31. Oktober 2008 gegründeten Vereins sind im Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21 Recklinghausen, das seit mehreren Jahren Aktionen in und an der Kapelle durchführt, aktiv. Volker Schäper (Vorsitzender) und Günther Eschrich (stellvertretender...

1 Bild

Politisches Zeitzeugen- und Generationengespräch der CDU im Rathaus

Marc Hubbert
Marc Hubbert | Essen-Ruhr | am 19.02.2015

Gesprächszyklus „Vor 70 Jahren …“ – Vortrag: Vom Kampf um Ostpreußen bis zur Kapitulation Essen. Bereits seit dem Jahr 2009 veranstaltet die Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung der CDU Essen (OMV) im Rahmen der Themenreihe „Politisches Zeitzeugen- und Generationengespräch - Siebzigstes-Jahresgedenken“ einmal im Jahr eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zum Thema Zweiter Weltkrieg. Ziel ist es, mit Menschen, die...

3 Bilder

HASTE TÖNE? Duisburger Museum bietet Raum für Radionostalgie 1

Dr. Michaela de Groot
Dr. Michaela de Groot | Duisburg | am 14.02.2015

Duisburg: Radiomuseum | Ob "pfeifende Johanna", ein Radio der 30er mit unüberhörbarem Pfeifton, ein gläsern gedeckeltes Gerät "Schneewittchensarg" oder das kultige "Gebissradio" der 50er mit markanter Schaltzeile - wer Freak ist, fühlt sich im Radiomuseum Duisburg Ruhrort gut aufgehoben. Auf rund 300 qm Ausstellungsfläche tummelt sich seit 10 Jahren ein knappes Jahrhundert Radiogeschichte. "Aus Volksempfänger "Goebbelsschnauze" wird das...

1 Bild

Wer war Heinrich Schüchtermann?

Sein Denkmal steht am Ostwall, schräg vor dem Alten Museum. Eine prächtiger Brunnen, gekrönt von der Büste des Dortmunder Unternehmers und Philantropen. Wen die Lebensgeschichte von Heinrich Schüchtermann interessiert, der kann jetzt mit seinem Smartphone auf Spurensuche gehen. Ein kleiner QR-Code am Denkmal macht es möglich. Ihn muss man mit dem Smartphone und einer geeigneten App einscannen. Im Internet findet man...

Vortrag Geschichts- und Kulturverein Werden

Siegfried Rhein
Siegfried Rhein | Essen-Werden | am 11.02.2015

Karl der Große in seinem Dom Mit herzlichem Applaus wurde Heinz-Josef Bresser begrüßt, als er am letzten Dienstag, von langer schwerer Krankheit genesen, die Besucher des Vortragsabends des Geschichts- und Kulturvereins in der Gymnasiums-Aula wieder selbst begrüßen konnte. Um Karl, den Großen, sollte es gehen, um seinen Dom. War da noch Neues zu erwarten? Im Jubiläumsjahr 2014, im 1200. Gedenkjahr seines Todes, gab es...

1 Bild

Seitenreich und informativ

Maren Menke
Maren Menke | Velbert | am 11.02.2015

Sich als Bürger für die Geschichte der Region, in der man lebt, zu interessieren und sich darüber zu informieren, das hält Dr. Kurt Wesoly für wichtig. Auch er selbst befasste sich intensiv mit der Geschichte des Bergischen Landes. Das führte unter anderem dazu, dass er nun gemeinsam mit Stefan Gorißen und Horst Sassin das Buch „Geschichte des Bergischen Landes - Bis zum Ende des alten Herzogtums 1806“ herausgegeben hat....

17 Bilder

Eine Reise in die Vergangenheit - das Royal Air Force Museum in Weeze-Laarbruch 13

Christiane Bienemann
Christiane Bienemann | Weeze | am 09.02.2015

Weeze: Royal Air Force Museum Laarbruch | Immer, wenn es denn mal wieder zum (neuen) Flughafen in Weeze ging, kamen wir daran vorbei. Das kleine Royal Air Force Museum auf dem großen Flughafen-Gelände. Und jedes Mal nahmen wir uns vor - ja, das sehen wir uns mal an. Ein Dreivierteljahr nach unserem letzten Flug war es dann soweit, am Sonntag starteten wir Richtung Weeze. Ein Tipp - nicht durch die Baustelle irritieren lassen, es dauert jetzt zwar etwas länger zum...

12 Bilder

Das versäumte Wochenend-Rätsel - " Was will er denn damit ausdrücken?" 18

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | am 09.02.2015

Bevor wir alle jeck werden, ein Rätsel auf die Schnelle. Wo sind wir hier?

1 Bild

Cathedrals, Churches and Abbeys - VHS Vortrag Hansastrasse 1

Rainer Hillebrand
Rainer Hillebrand | Dortmund-City | am 09.02.2015

Dortmund: VHS Dortmund | Am 24.02.15 beginnt um 17.45 Uhr der 1 1/2 stündige VHS Vortrag "Cathedrals, Churches and Abbeys" im Löwenhof, Hansastr. 2-4 Der Referent erläutert in leicht verständlichem Englisch mit Fotos und Videoclips die Schönheiten der sakralen Architektur Englands. Dort hat das Christentum seit dem dritten Jahrhundert eine wichtige Rolle gespielt. In dem Vortrag werden Kirchen, Kathedralen und Klöster im Süden des Landes...

1 Bild

Themenführung "Die dunkle Seite von Kleve" am Freitag, den 27. Februar

Martina Gellert
Martina Gellert | Kleve | am 09.02.2015

Kleve: Koekkoekplatz | Am Freitag, den 27. Februar findet die beliebte Themenführung „Die dunkle Seite von Kleve“ noch einmal statt. Treffpunkt für den Rundgang mit Historikerin Helga Ullrich-Scheyda ist um 18.30 Uhr am Koekkoekplatz, von hier führt die ca. 90-minütige Tour durch die Innenstadt und behandelt die finsteren Themen der Stadtgeschichte wie Armut, Hinrichtungen, nächtliche Vergnügungen und Räuberbanden. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 €...

4 Bilder

"Ein wahrer Schatz": Die Ausstellung "Szelényi" zeigt Bottrop in den 80er Jahren

Christian Gensheimer
Christian Gensheimer | Bottrop | am 06.02.2015

Das X markiert ja bekanntlich die Stelle, an der man für einen Schatz graben soll. Das Stadtarchiv darf sich nun über einen solchen freuen, ohne sich die Hände schmutzig gemacht zu haben. Denn noch bis zum 18. April wird im August Everding Kulturzentrum die Ausstellung des ungarischen Foto-Künstlers Károly Szelényi gezeigt, der sich Ende der 1980-er Jahre über längere Zeit in Bottrop aufhielt und zahlreiche Szenen, Gebäude...

2 Bilder

Dr. Ralf Trost erinnert an an das Ende des II. Weltkriegs in Xanten

Christoph Pries
Christoph Pries | Xanten | am 05.02.2015

Xanten: Römermuseum | Der Niederrheinische Altertumsverein Xanten (NAVX) erinnert in seiner ersten Vortragsveranstaltung 2015 an das Ende des Zweiten Weltkrieges in der Stadt vor 70 Jahren. Xanten. Ab September 1944 war der Krieg in all seiner Härte auch an den bislang weitgehend verschont gebliebenen Niederrhein gekommen. Sechs Monate sollten die Alliierten dann von den Niederlanden aus benötigen, um den Rhein schließlich zu überqueren und...