Geschichte

Ich frage mich gerade... 30

Astrid Günther
Astrid Günther | Duisburg | vor 3 Tagen

...was spätere Generationen wohl denken, wenn sie im Schulfach Geschichte von Pegida, von Fremdenfeindlichkeit bis hin zu Anschlägen auf Flüchtlingsheime lesen. Zum Glück gibt es aber auch positive Geschichten, von denen sie hoffentlich auch erfahren werden. Ich finde es schön, daß so viele, wie z. B. beim Nachbarschaftsfrühstück in Duisburg-Neudorf, die Gelegenheit wahrnehmen, ins Gespräch zu kommen und sich...

Bildergalerie zum Thema Geschichte
16
12
11
10
1 Bild

Verbrannte Erde 4

Gitte Hedderich
Gitte Hedderich | Herten | vor 4 Tagen

Peter-Willi ist ein Kind des Ostens, genauer gesagt, er wurde 1960 in der so genannten DDR geboren. Seine Mutter bemerkte schon recht früh, dass er ein außergewöhnliches Kind war. Eines Tages litt sie unter quälenden Kopfschmerzen. Mitleidig strich Peter-Willi ihr über die Stirne und die Schmerzen verschwanden. Zuerst glaubte sie an einen Zufall und probierte es beim nächsten Schmerzanfall mit ihren anderen Kindern, denn...

1 Bild

Der verlorene Himmel. Vortrag über den Rückgang des Christentums in Deutschland 1

Michael Sommer
Michael Sommer | Hamminkeln | am 04.02.2016

Hamminkeln: Akademie Klausenhof, Dingden | Der Trend ist deutlich: Während unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg noch über 95 Prozent der Bevölkerung einer der beiden christlichen Kirchen angehörte, sind es aktuell jeweils unter einem Drittel. Der aus Dingden stammende Kirchenhistoriker Professor Dr. Thomas Großbölting wird sich am 14.2.2016 im Rahmen der Vortragsreihe „SonntagMorgen“ mit dieser Entwicklung beschäftigten. Beginn ist um 10 Uhr in der Akademie...

31 Bilder

Ein Muss für alle Rheinspazierer und Schiffegucker: Das Rheinmuseum in Emmerich 14

Emmerich am Rhein: Rheinmuseum | Spontan sind wir an diesem trüben Sonntag Richtung Emmerich gefahren, denn schon lange stand das Rheinmuseum auf unserem Programm. Und sind eingetaucht :-) in die Welt der Schiffe und das Leben am großen Fluss. Von Trübsal keine Spur hier drinnen - bunte Modellschiffe, tolle Zeichnungen und Erklärungen, sowie diverse Fundstücke aus dem Rhein erwarteten uns hier. Sodass wir uns die Frage stellten - wieso hat es bis unserem...

1 Bild

Kleve - Emmerich - Goch - Niederrhein: Simon & Garfunkel, ist da jemand bei mir? 39

Christian Tiemeßen
Christian Tiemeßen | Kleve | am 28.01.2016

Kleve: Emmerich/Kleve | Es kommt vor, das mir danach ist und so war es heute Abend wieder mal. Er ist einer meiner Songs: „Bridge Over Troubled Water'', die Ballade der Balladen schlechthin, so oft gespielt, dass die Melodie über die Jahrzehnte in die Nähe des Unerträglichen rückte. Wohl auch, weil sie Panflöten ertragen musste und Mundharmonikas, Orgelpathos und Chorgesänge im gregorianischen Stil. Für mich die Hymne der selbstlosen Brüderlichkeit...

1 Bild

Poesie des Moments - Die Stadtgeschichte Bergkamens als Film mit Sand gezeichnet

Steffen Korthals
Steffen Korthals | Bergkamen | am 19.01.2016

Bergkamen: Bergkamen | In der Kunst von Iryna Kister verbindet sich der Moment mit der Geschichte. Mit ihren Fingern und einem Stückchen Holz zaubert die Sandkünstlerin Gebilde und Szenen, die zutiefst berühren. Beim diesjährigen Neujahrsempfang des Bergkamener Bürgermeisters Roland Schäfer sorgte die emotionale Interpretation Kisters von der Stadtgeschichte Bergkamens in spontanen Sandgemälden für enorme Begeisterung. Aufgrund der Nachfrage in...

1 Bild

BÜCHERKOMPASS: Bochum, Bottrop und Essen historisch betrachtet 8

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 19.01.2016

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diese Woche blicken wir in die Geschichte dreier Städte aus unserem Verlagsgebiet und haben dazu drei Werke aus dem Wartberg-Verlag zu vergeben. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

AWO Unna-Massen Westfälisches Essen

Margret Bülow
Margret Bülow | Unna | am 18.01.2016

Unna: AWO Unna-Massen | Am 05.03.2016 findet ab 17.00 Uhr ein westfälisches Essen mit Dr. Peter Kracht, im AWO Treff Mühlrad, Massener Hellweg 12 statt. Passend zum Essen wir Unnaer Zipfel Bier ausgeschenkt. AWO Unna-Massen Mühlrad Dr. Kracht wird einiges über unser Essen in Westfalen und über unsere Region berichten. Der Kostenbeitrag beträgt 5,00 Euro. Anmeldungen unter der Telefonnummer 02303-53505. AWO Unna-Massen Mühlrad

1 Bild

Kleve - Emmerich - Goch - Niederrhein: Die Weidezaungeschichte geht in die nächste Runde! 38

Christian Tiemeßen
Christian Tiemeßen | Kleve | am 17.01.2016

Kleve: Emmerich/Kleve | Ich sehe und mag gerne Weidezäune und vor allem Weidezaunpfähle. Jemand anders sieht darin nur tote Bäume, Probleme dicht an dicht. Ein anderer wiederum Zwischenräume und das Licht. In diesem Sinne Euch allen eine wunderschöne Woche.

2 Bilder

Das Wochenend-Rätsel - Gesucht wird ein Kämpfer 9

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | am 14.01.2016

Zur Zeit der Eroberung der Kanaren durch die Krone von Kastilien im fünfzehnten Jahrhundert hat sich dieser Krieger gegen die spanische Invasion zur Wehr gesetzt. Wie war sein Name und in welcher Region hat er gelebt?

2 Bilder

Knabe und die Kunst: Grüner Alt-Bürgermeister erinnert sich an die befreite Kultur

Manchmal sind Menschen gegenwärtig, obwohl sie nicht da sind. So war es jetzt auch, als die Heinrich-Böll-Stiftung zur Finissage der Ausstellung "Befreite Moderne" ins städtische Kunstmuseum Alte Post einlud. Der grüne Alt-Bürgermeister und ehemaliger Bundestagsabgeordnete Wilhelm Knabe, der die Stiftung auf die Werkschau aufmerksam gemacht und eine Führung durch Museums-Leiterin Beate Reese angeregt hatte, wollte und sollte...

1 Bild

Ein ehemaliger Flüchtling bietet mit Verein Hilfe zur Selbsthilfe 1

Nina Möhlmeier
Nina Möhlmeier | Castrop-Rauxel | am 11.01.2016

Mohamed Moussa war fünf Jahre alt, als er mit seinen Eltern und Geschwistern vor dem Krieg im Libanon floh und schließlich in Castrop-Rauxel eine neue Heimat fand. Heute führt der 42-Jährige ein Architekturbüro und hat Anfang Dezember den gemeinnützigen Verein „BASIS“ gegründet. „Der Verein soll als Bindeglied zwischen Flüchtlingen/Migranten, der freien Marktwirtschaft und den Bürgern fungieren“, erklärt Moussa. Hilfe zur...

1 Bild

Stolz & Schweine - Kommt 2016 das Borstenvieh zurück nach Altenessen? 18

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 09.01.2016

Vor einem halben Jahr gab es ein großes Aufgrunzen in Altenessen und Umgebung. Die Diskussion um einen Namen für das zu bebauende Brachgelände am Bahnhof Altenessen kochte hoch und der Stadtspiegel berichtete mannigfach. Dann wurde es (verdächtig) ruhig im Stall... Wir erinnern uns: Ein Plädoyer für den "Alten Schweinemarkt" in Altenessen... Engagement der Essener Bürger... Noch mehr Bürgermeinungen... Und...

1 Bild

Der Regenbogenvogel! 2

Gitte Hedderich
Gitte Hedderich | Herten | am 08.01.2016

Der Regenbogenvogel! Habt ihr schon einmal einen gesehen? Sicher nicht, denn sie sind sehr scheu und viele gibt es von ihnen auch nicht. Ich möchte euch erzählen wie sie ihr herrliches farbenprächtiges Gefieder bekamen, also hört gut zu. In dem Jahr als es geschah brach der Herbst sehr früh und völlig überraschend herein. Quasi über Nacht war es kalt, nass und grau geworden. „Wir müssen los, in den Süden wo die Sonne...

1 Bild

Vortrag: Schlesien gestern und heute

Felix Ehlert
Felix Ehlert | Bochum | am 08.01.2016

Bochum: Jochen-Klepper-Haus | Begleitend zur Ausstellung „Ferne Heimat“ im Jochen-Klepper-Haus Begleitend zur Ausstellung „Ferne Heimat – Senioren aus Schlesien im Ruhrgebiet“ hält Dieter Mohaupt am Dienstag, 12. Januar, von 16 Uhr an einen Vortrag. Der in Bochum lebende gebürtige Schlesier vergleicht die Vergangenheit seiner Heimat mit der Gegenwart. Im Saal des Jochen-Klepper-Hauses, Bergener Straße 235, 44805 Bochum, ist dazu natürlich auch die...

9 Bilder

Mord im Bermuda 3 eck. Tatort* Bochum. Frauenkrimi den auch Männer lesen dürfen. 155

Gudrun Wirbitzky
Gudrun Wirbitzky | Bochum | am 06.01.2016

Grauenhaft diese Moor Landschaft, die schon am Nachmittag düster und grau wirkte. Silvia fröstelte es immer wieder, wenn sie an einem Wochenende von der Stadt in das kleine Dorf fuhr in den sie aufwuchs. Stets fuhr sie früher, um nicht in die Dunkelheit zu geraten. Doch heute hatte alles nicht so recht klappen wollen. Der Dienst dauerte durch einen wichtigen Auftrag länger als geahnt, und dann wollte der Geländewagen nicht....

9 Bilder

Nachrichten aus Bochum *Bochum Gestern und Heute. Mit einem Augenzwinkern betrachtet. 33

Gudrun Wirbitzky
Gudrun Wirbitzky | Bochum | am 04.01.2016

Bochum Gestern Und Heute Bochum wie es früher einmal war. Unbekannt für viele der Leute bringe ich es gern etwas nah. Unsere Große-Beck-Straße das ist wahr und die Gerberstraße blieben erhalten, der Alte Markt unlängst vergessen Hier blieb kaum etwas beim Alten. Im Weilenbrink waren einst die Maler zu Haus, im Gerberviertel der Gasmann die Laterne löschte aus. Als noch gerufen wurde was die Stunde ...

Neujahrsführung zur Hildener Stadtgeschichte

Dr. Juliane Kerzel-Kohn
Dr. Juliane Kerzel-Kohn | Hilden | am 02.01.2016

Hilden: Fritz-Gressard-Platz | Erinnern Sie sich noch, wie es rund um die Schwanenstraße, den Fritz-Gressard-Platz und die Klotzstraße einmal ausgesehen hat? Bei einem Spaziergang durch die westliche Innenstadt schauen Sie sich unter Leitung von Dr. Gerhard Wollmann die aktuelle Bebauung an. Dann geht es in eine Gaststätte, und im Warmen wird das Gesehene mit alten Bildern verglichen: Viele Erinnerungen werden dabei wach. Althildener/-innen, Neubürger und...

1 Bild

Adnan G. Köse - Lohberg - Wie es war, wie es ist und wie es sein sollte

Petra Mosbach
Petra Mosbach | Dinslaken | am 27.12.2015

Dinslaken: Theater Halbe Treppe | Ein theatralischer-dokumentarischer Streifzug durch die aufregende und einmalige Geschichte der Bergarbeitersiedlung Lohberg von 1910 bis heute. Mal ernst, mal heiter, amüsant bis erschreckend erzählt Adnan G. Köse in Anekdoten, wahren und mystischen Geschichten vom Aufstieg, Fall und Wiedergeburt dieser "Grande Dame" der Bergarbeitersiedlungen und bringt Geschehnisse ans Licht, die dem Zuschauer den Atem rauben. Eine...

1 Bild

Die Weihnachtsüberraschung

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | am 24.12.2015

Weihnachten ist immer so schön! Wenn Geheimnisse in der Luft liegen wie in der Kinderzeit. Und wenn man, wie ich, eine liebende Tochter hat. Nur leider war diese Tochter Weihnachten am anderen Ende der Welt. Ich wusste, sie würde an mich denken, wie sie es immer getan hatte. Und wirklich: - Gestern schellt es. Der Briefträger brachte ein riesiges Paket. Wie das Kind dies nun wieder hingekriegt hatte war mir etwas...

Wie die Erinnerungsarbeit Menschen zusammenbringt

Silke Kreft
Silke Kreft | Essen-Süd | am 22.12.2015

Essen: Ruhr-Kolleg | Die Gegenwart des Vergangenen II oder: Wie die Erinnerungsarbeit Menschen zusammenbringt - Ein Zwischenbericht von Elisabeth Bessen - Worum es geht? Die Arbeit des Projektkurses Geschichte, 5. Semester, soll vorgestellt, die Schulveranstaltung zum 9. November, die der Kurs durchgeführt hat, skizziert und auf das nächste Vorhaben, die Stolpersteinverlegung, hingewiesen werden. „Friedhelm, haben sie bei deiner...

Die Gegenwart des Vergangenen

Silke Kreft
Silke Kreft | Essen-Süd | am 22.12.2015

Essen: Ruhr-Kolleg | Ein Bericht meiner Kollegin Elisabeth Bessen: Unter diesem Motto treffen sich im Februar 2015 erstmals einige neugierige und noch unwissende Studierende des vierten Semesters des Ruhr-Kollegs in Essen. Zu Beginn des Kurses wird schnell deutlich, was der Leitsatz in sich verbirgt. Durch bloßes Hören diverser Schlagworte bildet sich vor dem Auge das dazugehörige Bild: etwa das des Atompilzes von Hiroshima oder das Cover der...

1 Bild

Nachtwächter: Hört, ihr Leute

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Haltern | am 22.12.2015

Wenn die Nacht über Haltern fällt und die Gassen dunkel werden, betten sich die Bürger zur Ruhe. Nur der Nachtwächter zog einst umher und sorgte für ihre Sicherheit. Heutzutage greift nur noch Paul Schrör zu Mantel und Hellebarde - und ein Gang mit ihm ist alles andere als zum Einschlafen. Wer kommt denn da durch die Dunkelheit, ganz in Schwarz, mit Hellebarde und Laterne? Als die Gestalt näherkommt, ist das freundlich...

1 Bild

Autorentrio stellt neues Buch vor

Das Obere Angertal, einst eine idyllische Landschaft der ostniederbergischen Region, ist verschwunden. Versunken unter Wasser, Schlamm, Sand und Kalk, fiel es dem Kalkabbau zum Opfer. Die Autoren Friedhelm Kopshoff, August Wilhelm Rees und Jürgen Scheidsteger erinnern in ihrem Buch „Das Obere Angertal“ an ein Stück Vergangenheit und an ein Stück Velberter Geschichte. „Eingebettet inmitten einer bergigen Landschaft mit...

52 Bilder

Glück auf 15

Malgorzata Niggemann
Malgorzata Niggemann | Iserlohn | am 18.12.2015

Heute habe ich Deutsche Bergbau-Museum Bochum ( DBM ) besichtigt . Gegründet 1930 Aus original Maschine ,Geschichten und Moderne Kunst ist das Museum für jeden Besucher geeignet . Auf dem Rundgang unter Tage lernte ich die Arbeitswelt der Bergleute hautnah kennen und gewann Eindrücke , die selbst in echten Bergwerk kaum vielfältiger sein könnten . Meine Begeisterung gilt den Arbeitern die so eine schwere Arbeit Ausgeübt...