Geschichte

1 Bild

Von Domschatz bis Marktkirche: Führung durch die Kirchen der Innenstadt am Samstag

Essen: Domschatzkammer | Die wöchentlichen „Ökumenischen Citykirchenführungen“ werden auch 2015 angeboten: Damit setzen die Kirchen in der Essener Innenstadt ihr bewährtes und einzigartiges Konzept, das einen Einblick in Gotteshäuser aus drei christlichen Konfessionen bietet, im neuen Jahr fort. Treffpunkt für den etwa zweistündigen Rundgang ist am Samstag, 28. Februar, um 11 Uhr das Foyer der Domschatzkammer, Kettwiger Straße/Burgplatz. Von dort...

2 Bilder

JHV beim Förderverein Grüne Kapelle Recklinghausen e. V.

Ewald Zmarsly
Ewald Zmarsly | Recklinghausen | am 24.02.2015

Am 23. Februar fand die Jahreshauptversammlung des gemeinnützigen Fördervereins „Grüne Kapelle Recklinghausen e. V.“ statt. Die meisten Mitglieder des am 31. Oktober 2008 gegründeten Vereins sind im Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21 Recklinghausen, das seit mehreren Jahren Aktionen in und an der Kapelle durchführt, aktiv. Volker Schäper (Vorsitzender) und Günther Eschrich (stellvertretender...

1 Bild

Politisches Zeitzeugen- und Generationengespräch der CDU im Rathaus

Marc Hubbert
Marc Hubbert | Essen-Ruhr | am 19.02.2015

Gesprächszyklus „Vor 70 Jahren …“ – Vortrag: Vom Kampf um Ostpreußen bis zur Kapitulation Essen. Bereits seit dem Jahr 2009 veranstaltet die Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung der CDU Essen (OMV) im Rahmen der Themenreihe „Politisches Zeitzeugen- und Generationengespräch - Siebzigstes-Jahresgedenken“ einmal im Jahr eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zum Thema Zweiter Weltkrieg. Ziel ist es, mit Menschen, die...

3 Bilder

HASTE TÖNE? Duisburger Museum bietet Raum für Radionostalgie 1

Dr. Michaela de Groot
Dr. Michaela de Groot | Duisburg | am 14.02.2015

Duisburg: Radiomuseum | Ob "pfeifende Johanna", ein Radio der 30er mit unüberhörbarem Pfeifton, ein gläsern gedeckeltes Gerät "Schneewittchensarg" oder das kultige "Gebissradio" der 50er mit markanter Schaltzeile - wer Freak ist, fühlt sich im Radiomuseum Duisburg Ruhrort gut aufgehoben. Auf rund 300 qm Ausstellungsfläche tummelt sich seit 10 Jahren ein knappes Jahrhundert Radiogeschichte. "Aus Volksempfänger "Goebbelsschnauze" wird das...

1 Bild

Wer war Heinrich Schüchtermann?

Sein Denkmal steht am Ostwall, schräg vor dem Alten Museum. Eine prächtiger Brunnen, gekrönt von der Büste des Dortmunder Unternehmers und Philantropen. Wen die Lebensgeschichte von Heinrich Schüchtermann interessiert, der kann jetzt mit seinem Smartphone auf Spurensuche gehen. Ein kleiner QR-Code am Denkmal macht es möglich. Ihn muss man mit dem Smartphone und einer geeigneten App einscannen. Im Internet findet man...

Vortrag Geschichts- und Kulturverein Werden

Siegfried Rhein
Siegfried Rhein | Essen-Werden | am 11.02.2015

Karl der Große in seinem Dom Mit herzlichem Applaus wurde Heinz-Josef Bresser begrüßt, als er am letzten Dienstag, von langer schwerer Krankheit genesen, die Besucher des Vortragsabends des Geschichts- und Kulturvereins in der Gymnasiums-Aula wieder selbst begrüßen konnte. Um Karl, den Großen, sollte es gehen, um seinen Dom. War da noch Neues zu erwarten? Im Jubiläumsjahr 2014, im 1200. Gedenkjahr seines Todes, gab es...

1 Bild

Seitenreich und informativ

Maren Menke
Maren Menke | Velbert | am 11.02.2015

Sich als Bürger für die Geschichte der Region, in der man lebt, zu interessieren und sich darüber zu informieren, das hält Dr. Kurt Wesoly für wichtig. Auch er selbst befasste sich intensiv mit der Geschichte des Bergischen Landes. Das führte unter anderem dazu, dass er nun gemeinsam mit Stefan Gorißen und Horst Sassin das Buch „Geschichte des Bergischen Landes - Bis zum Ende des alten Herzogtums 1806“ herausgegeben hat....

17 Bilder

Eine Reise in die Vergangenheit - das Royal Air Force Museum in Weeze-Laarbruch 12

Christiane Bienemann
Christiane Bienemann | Weeze | am 09.02.2015

Weeze: Royal Air Force Museum Laarbruch | Immer, wenn es denn mal wieder zum (neuen) Flughafen in Weeze ging, kamen wir daran vorbei. Das kleine Royal Air Force Museum auf dem großen Flughafen-Gelände. Und jedes Mal nahmen wir uns vor - ja, das sehen wir uns mal an. Ein Dreivierteljahr nach unserem letzten Flug war es dann soweit, am Sonntag starteten wir Richtung Weeze. Ein Tipp - nicht durch die Baustelle irritieren lassen, es dauert jetzt zwar etwas länger zum...

12 Bilder

Das versäumte Wochenend-Rätsel - " Was will er denn damit ausdrücken?" 18

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | am 09.02.2015

Bevor wir alle jeck werden, ein Rätsel auf die Schnelle. Wo sind wir hier?

1 Bild

Cathedrals, Churches and Abbeys - VHS Vortrag Hansastrasse

Rainer Hillebrand
Rainer Hillebrand | Dortmund-City | am 09.02.2015

Dortmund: VHS Dortmund | Am 24.02.15 beginnt um 17.45 Uhr der 1 1/2 stündige VHS Vortrag "Cathedrals, Churches and Abbeys" im Löwenhof, Hansastr. 2-4 Der Referent erläutert in leicht verständlichem Englisch mit Fotos und Videoclips die Schönheiten der sakralen Architektur Englands. Dort hat das Christentum seit dem dritten Jahrhundert eine wichtige Rolle gespielt. In dem Vortrag werden Kirchen, Kathedralen und Klöster im Süden des Landes...

1 Bild

Themenführung "Die dunkle Seite von Kleve" am Freitag, den 27. Februar

Martina Gellert
Martina Gellert | Kleve | am 09.02.2015

Kleve: Koekkoekplatz | Am Freitag, den 27. Februar findet die beliebte Themenführung „Die dunkle Seite von Kleve“ noch einmal statt. Treffpunkt für den Rundgang mit Historikerin Helga Ullrich-Scheyda ist um 18.30 Uhr am Koekkoekplatz, von hier führt die ca. 90-minütige Tour durch die Innenstadt und behandelt die finsteren Themen der Stadtgeschichte wie Armut, Hinrichtungen, nächtliche Vergnügungen und Räuberbanden. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 €...

4 Bilder

"Ein wahrer Schatz": Die Ausstellung "Szelényi" zeigt Bottrop in den 80er Jahren

Christian Gensheimer
Christian Gensheimer | Bottrop | am 06.02.2015

Das X markiert ja bekanntlich die Stelle, an der man für einen Schatz graben soll. Das Stadtarchiv darf sich nun über einen solchen freuen, ohne sich die Hände schmutzig gemacht zu haben. Denn noch bis zum 18. April wird im August Everding Kulturzentrum die Ausstellung des ungarischen Foto-Künstlers Károly Szelényi gezeigt, der sich Ende der 1980-er Jahre über längere Zeit in Bottrop aufhielt und zahlreiche Szenen, Gebäude...

2 Bilder

Dr. Ralf Trost erinnert an an das Ende des II. Weltkriegs in Xanten

Christoph Pries
Christoph Pries | Xanten | am 05.02.2015

Xanten: Römermuseum | Der Niederrheinische Altertumsverein Xanten (NAVX) erinnert in seiner ersten Vortragsveranstaltung 2015 an das Ende des Zweiten Weltkrieges in der Stadt vor 70 Jahren. Xanten. Ab September 1944 war der Krieg in all seiner Härte auch an den bislang weitgehend verschont gebliebenen Niederrhein gekommen. Sechs Monate sollten die Alliierten dann von den Niederlanden aus benötigen, um den Rhein schließlich zu überqueren und...

1 Bild

Vortrag: Ohne Gutenberg kein Internet

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Haltern | am 03.02.2015

Johannes Gutenberg, ist das nicht einer dieser verstaubten toten Männer aus den Geschichtsbüchern? Wer sich müde abwendet und dann mit seinem Smartphone im Internet surft, hätte ohne den Mainzer Patriziersohn kaum die Gelegenheit dazu. Der Buchwissenschaftler Reinhard Feldmann machte in einem Vortrag in der Stadtbücherei deutlich, warum Gutenberg manchen nicht ohne Grund als wichtigster Mann des zweiten Jahrtausends...

1 Bild

Ankündigung Reisestammtisch

Mülheim an der Ruhr: Lindenhof | Der Verein Kultur & Reisen hat seinen nächsten Reisestammtisch am Donnerstag, den 05. Februar 2015 um 19:00 Uhr in der Gaststätte Lindenhof (Saarner Straße / Ecke Lindenstraße) Themen werden u.a. die Reise nach Leipzig (Schwerpunkt Neuseenlandschaft) und unsere Schiffsreise "Inselhüpfen" zu den Inseln Usedom; Rügen und Hiddensee sein. Gäste und Freunde sind herzlich willkommen. Nähere Informationen erhält man bei Armin...

1 Bild

Der Mölm'sche Grubentroll

Unweit des Hauses, in welchem ich aufgewachsen bin, traf ich kürzlich ein seltsames Wesen. Viele mögen ihn schmähen, weil er in ihren Augen häßlich sein mag. Manche mögen ihn gar beschimpfen oder mit Dingen nach ihm werfen. Doch verkennen sie, dass er niemandem etwas Übles will. Wer sich die Zeit und das Herz nimmt ihm zuzuhören, der kann erfahren, wer dieser Geselle ist. Er ist einer der letzten Mölm'schen...

1 Bild

Kleve - Emmerich - Goch - Niederrhein: Irgendwann wird man alt sein 35

Christian Tiemeßen
Christian Tiemeßen | Kleve | am 29.01.2015

Kleve: Emmerich/Kleve | Es ist wieder eingetreten in das ach so normale Leben. Und man denkt wieder nach ... Irgendwann wird man alt. Man nimmt sich was vor und macht es nicht, das ist sehr bedäppert! Man möchte so vieles erzählen und tut es nicht! Man hat so viel vor, was nicht geschafft werden kann und vertröstet sich selbst auf später! Man ist teilweise faul und kann den inneren Schweinehund nicht überwinden! Man ist ja noch relativ jung und...

34 Bilder

Auschwitz 19

Joanna Elwira Siwiec
Joanna Elwira Siwiec | Hagen | am 27.01.2015

Keine schöne Fotos. Es sind nicht alle Fotos dabei. Viele darf man nicht veröffentlichen. Also tue ich auch nicht. Aber in meinem Kopf bleibt es. Es ist ein Schock für mich gewesen, da den Friedhof zu besuchen. Am schlimmsten fand ich den Raum wo die Überreste (Haare, Schuhe, Brille Koffern, Kinder Kleidung etc.) zu sehen waren. Heute hab irgendwo gehört, was der Überlebende Roman Kent sagte: "Wir wollen nicht,...

43 Bilder

Beatles Ausstellung

Mülheim an der Ruhr: RRZ | Beatles Ausstellung im Rhein Ruhr Zentrum Mülheim Noch bis zum 31.Jan. 2015 ist im RRZ Mülheim ein Ausstellung mit Beatles Exponaten zu sehen. Am letzten Tag spielt ab 14.oo Uhr eine Beatles Connection Cover-Band. Mehr Infos siehe hier: http://www.rrz.de/news-events/aktionen/kalender/beatles-ausstellung-januar-2015/detail/ Ich bin ein Beatles Fan und habe auch einige Ausstellungsstücke von den Jungs in meiner...

21 Bilder

Sprinter auf der Straße: Bei Gründung des TV Stoppenberg gab es noch keine Sportstätten

Alexander Müller
Alexander Müller | Essen-Nord | am 27.01.2015

Im Jahre 1890 ist viel passiert: Auf Drängen von Wilhelm II. tritt Bismarck zurück, die Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands (SPAD) beschließt die Umbenennung in Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) und in der Gaststätte Klostermann wird aus Begeisterung über ein Sportevent der TV Stoppenberg gegründet. Das Jubiläumsjahr begeht der Verein mit mehreren Festlichkeiten, trotz des fortgeschrittenen Alters blickt...

1 Bild

Mythos vom Germanen im Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Steffen Korthals
Steffen Korthals | Dortmund-City | am 26.01.2015

Dortmund: Musuem für Kunst und Kulturgeschichte | Die neue Ausstellung „Mythos Germanien“ im Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) in der Hansastraße beschäftigt sich mit Wandbildern, Büchern, Fotos, Zeitschriften und Filmen, die im nationalsozialistischen Unterricht beutzt wurden, um eine mythologische Aura um die ur- und frühgeschichtlichen Germanen zu propagieren. bis zum 8. März lauft die Schau von Westfälischem Schulmuseum, dem MKK und des Historischen Instituts...

1 Bild

Komplettes Chaos am Straßenrand - mit Hund, mit Schnee, mit Lasten

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | am 25.01.2015

Wie schön, dass jetzt wieder hoher Schnee lag! Der Himmel war frostig blau und überall türmten sich Schneeberge, denn diese Mengen waren kaum zu bewerkstelligen. Da musste man doch einfach hinaus in die klare Winterluft! Ich zog meinen dick gefütterten hellblauen Anorak über und nahm den Hund an die Leine. Er konnte es kaum erwarten und sprang an mir hoch, war aufgeregt ob des kommenden ausgiebigen Spaziergangs durch das...

15 Bilder

Hitlerjunge Salomon: Sally Perel erzeugt Bilder im Kopf

Thora Meissner
Thora Meissner | Arnsberg | am 24.01.2015

Aula des St. Ursula Gymnasiums in Neheim wird Ort des Geschehens „1,5 Millionen Säuglinge und Kinder sterben – und ich schreie „Sieg Heil“!“, diese und viele weitere Worte brennen sich beim Vortrag von Salomon Perel aus Israel in die Köpfe jugendlicher Zuhörer in der Aula des St. Ursula Gymnasiums – und auch in den meinen.Totenstille herrscht, als der Jude Salomon Perel, genannt „Sally“, von seinem Leben, seinem Schicksal...

5 Bilder

Brandschutzerziehung mit historischem Flair

Peter Krämer
Peter Krämer | Arnsberg | am 22.01.2015

Arnsberg: Feuerwehr-Museum Brennpunkt | Herdringer Grundschulkinder erleben spannenden Tag im Feuerwehr-Museum Herdringen/Arnsberg. 19. Januar, 14:49 Uhr am Bahnhof Neheim-Hüsten: Der Regionalexpress 10179 Richtung Warburg nimmt Fahrt auf und befördert 12 Kinder der Herdringer Heinrich-Knoche-Grundschule zusammen mit drei erwachsenen Begleitpersonen nach Arnsberg. Ihr Ziel: Das Feuerwehrmuseum „Brennpunkt“ am Arnsberger Bahnhof, das von dem Verein „Arnsberger...