Geschichte

29 Bilder

St. Laurentius in Steele 1

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | vor 9 Stunden, 23 Minuten

Tausend Jahre vor meiner Geburt, man schreibt das Jahr 955, Kaiser Otto der Große feiert den Sieg über die Ungarn in der Schlacht auf dem Lechfeld, lässt er vermutlich eine Kirche in Steele erbauen, um den Hl. Laurentius zu huldigen. Im Jahr 1870 wurde der Grundstein der neuen Laurentiuskirche auf die Grundmauern der alten Kirche gelegt. Der Zweite Weltkrieg hat an der Kirche Schaden hinterlassen, sodass einige Umbaumaßnahmen...

Bildergalerie zum Thema Geschichte
16
13
10
9
3 Bilder

Das Wochenend-Rätsel - Wer war er nochmal? 5

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | vor 11 Stunden, 44 Minuten

Schon prominent gewesen, bevor es Fernsehen gab! Alle zwischen 1600 und 2015 Geborene kann man hier vernachlässigen.

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Das Ruhrgebiet von oben

Wie hat sich die Landschaft im Ruhrgebiet in den letzten hundert Jahren verändert? Diese spannende Frage kann man nun anhand von alten Luftbildern im Internet klären. Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat sein luftiges Fotoalbum geöffnet: historische und aktuelle Luftbilder der elf Städte in der Metropole Ruhr hat der RVR digital aufbereitet und unter www.luftbilder.geoportal.ruhr online gestellt. So lässt sich verfolgen, wie...

1 Bild

Stadtführung durch Kleve am 05. September

Martina Gellert
Martina Gellert | Kleve | vor 3 Tagen

Kleve: Touristinfo | Woher kommt der Name Kleve? Warum wird der Elsa-Brunnen auch Lohengrin-Brunnen genannt? Und wann wurde die Stiftskirche erbaut? Stadtführer Norbert Schmitz weiß auf viele Fragen rund um die Klever Stadtgeschichte eine Antwort und gibt sie gerne am Samstag, den 05. September beim allgemeinen Stadtrundgang durch Kleve. Die ca. 90-minütige Führung durch die Klever Innenstadt beginnt um 11.00 Uhr an der Touristinfo am Opschlag...

1 Bild

Grenzerfahrungen

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | vor 4 Tagen

„… im Traum schwebte ich hoch über der Erde, wie auf einer Art Stromleitung, die mir aber nichts anhaben konnte. Ich entschied mich, wieder hinabzusteigen, was ein schwieriges Unterfangen war…“ Leben wandelt sich flüchtig. Auch wenn Menschen sich ihres Seins bewusst glauben, fällt es schwer, über ihre wirkliche Grenze, Begrenzung, nachzudenken. Weise behaupteten in allen Kulturen, sich mit den Begrenzungen...

1 Bild

Unterirdische Gänge in Kleve? Am 04. September!

Martina Gellert
Martina Gellert | Kleve | am 20.08.2015

Am 04. September wird in der neuen Themenführung der Kleve Marketing der Frage nachgegangen, ob es im Bodendenkmal Kleve unterirdische Gänge gibt. Stadtführerin Wiltrud Schnütgen wird unter anderem von Bunkern, Stollen, Eis- und Weinkellern berichten sowie von Kellerfunden und allerhand alten Geschichten. Während der Führung kann ein Stollen besichtigt werden, von nicht zugänglichen Kellern gibt es viel Bildmaterial zu sehen....

3 Bilder

Buch über die Geschichte Dortmunds vorgestellt

Markus van Klev
Markus van Klev | Dortmund-City | am 20.08.2015

Gestern Nachmittag stellten Autor Markus Meeder und Markus Holzhauer vom Sutton Verlag in der Mayerschen Buchhandlung am Westenhellweg das Buch „Dortmund – Historische Streifzüge“ vor. Der Sutton Verlag bringt seit 18 Jahren historische Bildbände und Stadtansichten heraus. Markus Meeder, 1974 als waschechter Dortmunder geboren, wurde durch seinen Bruder für historische Zusammenhänge angesteckt. Markus Meeder sagte: „Man...

1 Bild

Freundschaft zwischen Orient und Okzident?

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | am 19.08.2015

Die Sonne schien wunderbar warm an diesem frühherbstlichen Tag und in der Innenstadt vergnügten sich Alt und Jung mit Eis, Pommes oder dem nicht zu umgehenden Shopping. Ich saß in einem Café und scherzte mit der Bedienung. Da sie mir zu wenig Geld berechnen wollte, kam ich auf die Idee: „Sollen wir es verhandeln?“ Wir lachten. Gut gelaunt grinste ich einen vorübergehenden Mann an, nickte ihm zu, ohne einen Gedanken dabei zu...

1 Bild

Was Margarineschachteln mit Freundschaft zu tun haben. (4)

Am nächsten Morgen war sie schon sehr früh auf. Sie lief durch alle ihre Zimmer und schien irgendetwas zu zählen. Dann deckte sie den Tisch im Esszimmer. Für 10 Personen! Die hatten nur hier Platz. Sie ging zum Bäcker und kaufte alle möglichen Sorten Brötchen ein und noch ein paar Liter Milch. Dann bereitete sie Aufschnittplatten mit Wurst und Käse vor, stellte Butter, Honig, selbstgemachte Marmelade und Pflaumenmus hin....

1 Bild

Installation im Bergkamener Kaufland-Parkdeck

Bergkamen: Kaufland | Der Ladenleerstand auf dem Weg zum Parkdeck im Kaufland-Einkaufscenter, Töddinghauser Straße 150, wird ab Donnerstag, 20. August, um 11 Uhr mit verschiedenen Kunst-Installationen bespielt. Monika Zybon-Biermann skizziert in ihrer Installation das Leben einer Frau im ehemaligen Schuhverkauf des Leerstandes auf. Die Künstlerin sagt dazu: „Stellen Sie sich vor, die Stationen eines ganzen Frauenlebens aus dem Kleiderschrank...

1 Bild

Essen Nord im Wandel: Luftbilder des RVR

Wie gewaltig und einschneidend die städte- und landschaftsbaulichen Veränderungen in Essen und im Ruhrgebiet insgesamt wirklich sind, belegt der Regionalverband Ruhr (RVR) mit einem besonderen Ableger von „Google Earth“: In beinahe 50.000 Luftbildern aus 53 Städten lassen sich die Veränderungen der Region in einzelnen Zeitsprüngen von 1926 bis 2015 nachverfolgen. Seit fast neunzig Jahren wird die gesamte Region aus der Luft...

1 Bild

Was Margarineschachteln mit Freundschaft zu tun haben. (2)

Sie sass vor ihrem Kaffee und überlegte, was sie heute zu tun hatte. Nichts, dachte sie, überhaupt nichts. Kochen mochte sie kaum für sich allein. Mal eine Dosensuppe oder etwas aus der Mikrowelle, aber es machte wenig Spass alleine zu essen. Früher hat sie um diese Zeit schon Kartoffeln geschält. Heute hatte sie nichtmal welche im Haus. Sie beschloss auf den Friedhof zu gehen, zu ihrem Mann, als sie ein zaghaftes Klopfen...

1 Bild

Das Draußen bestimmt das Drinnen!

Sylvia Spiegel
Sylvia Spiegel | Dortmund-City | am 16.08.2015

Zu einem Blick von innen nach außen verhalf am 5.8.2015 Hans Joachim Thimm, Leitender Oberarzt der LWL-Klinik in Dortmund-Aplerbeck, den Besuchern des Psychoseseminars. Es gab so viel Interessantes aus 120 Jahren LWL-Klinik zu erzählen, dass die zwei zur Verfügung stehenden Stunden nicht ausreichten. Herr Thimm versprach daher, im nächsten Jahr wieder zu kommen, um seinen Bericht bis in die jetzige Zeit fortzuführen,...

1 Bild

Was Margarineschachteln mit Freundschaft zu tun haben. (1) 2

Es war einmal.... So könnte die Geschichte anfangen. Aber sie fing mit einem kleinen Jungen an, der zum erstenmal in seinem Leben Kirschen sah. Sie leuchteten rot und verführerisch aus dem grünen Laub eines Baumes. Langsam ging der Junge hin. Er sah sich um, ob ihn jemand beobachtete, und dann stand er da. Seine kleine, braune Hand befühlte eine dunkelrote, saftige Kirsche. Zaghaft riss er sie ab, roch an ihr, und...

1 Bild

Rheinbergs starke Frauen - gestern und heute - Spaziergang mit Anja Rupprecht

Carmen Friemond
Carmen Friemond | Rheinberg | am 15.08.2015

Rheinberg. Bela von Glinde war eine starke Frau. Denn auch, wenn im Mittelalter Frauen aller Stände dem Mann zu folgen hatten, war die Zubereitung von Nahrungs- und Genussmitteln ihre Domäne. Und als solche hatte Bela von Glinde das Sagen. Sie gehörte zu den professionellen Bierbrauerinnen im mittelalterlichen Rheinberg. Eine von vielen starken Frauen, die in dieser Stadt gelebt haben, und auch heute noch leben. Neugierig...

1 Bild

Radtour für den Frieden

Dirk Marschke
Dirk Marschke | Herne | am 14.08.2015

Herne: Arbeitslosenzentrum | Radfahren und Geschichtsstunde verbinden sich bei der Sponsorentour zugunsten des Arbeitslosenzentrums Herne. Zum neunten Mal können sich Herner in den Sattel schwingen, um auf einer besonderen Route mitzuradeln. Unter dem Motto „Radtour für den Frieden“ soll auf das stets aktuelle Thema von Flucht und Vertreibung durch Kriege aufmerksam gemacht werden. „Es werden verschiedene Stationen im Stadtgebiet angefahren, die...

14 Bilder

Niedrigwasser am Rhein: Altes Wrack "De Hoop" taucht wieder auf 7

Michael Bienemann
Michael Bienemann | Kleve | am 11.08.2015

Mit der Fiets eine Abendrunde zum Rhein gemacht. Bei einem Wasserstand von ca. 80 cm stehen die Chancen gut, dass das alte Schiffswrack "De Hoop" zu sehen ist. Zur blauen, oder besser gesagt, grauen ;-) Stunde habe ich ein paar Kontraste zwischen alt und neu eingefangen. Zur Geschichte des Schiffsunglücks Ende des 19. Jahrhunderts geht es hier.

2 Bilder

Der Werwolf von Epprath 13

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | am 11.08.2015

Im Mittelalter und auch noch in der frühen Neuzeit gestanden Männer unter Folter, in Gestalt eines Mensch-Wolfes nicht nur Tiere gerissen, sondern auch Menschen vergewaltigt, zerstückelt und gefressen zu haben. Der weltweit bekannteste Werwolf-Prozess fand im 16. Jahrhundert in Bedburg statt. Peter Stubbe, ein aus Epprath stammender Bauer, wurde mit Tochter und Gevatterin gefangen genommen, vor das Blutgericht gebracht und...

1 Bild

Eine Frau für den Frieden

Es war die Zeit der Großdemonstrationen im Bonner Hofgarten, die Zeit der geplanten Stationierung von Pershing-Raketen in Deutschland, Die Zeit der Ostermärsche für den Frieden. Margret Ullrich war im Jahr 1979 nach zehn Jahren gerade aus Afrika, wo ihr Mann als Ingenieur gearbeitet hatte, nach Dortmund zurückgekehrt. „Wir hörten von der geplanten Stationierung der Atomraketen und waren sehr beunruhigt. Meine Kinder...

1 Bild

Führung durch die Schwanenburg am 23. August

Martina Gellert
Martina Gellert | Kleve | am 10.08.2015

Kleve: Schwanenburg | Am Sonntag, den 23. August bietet die Kleve Marketing eine Führung durch die Schwanenburg an. Treffpunkt für den Rundgang ist um 14.30 Uhr am Portal zum Innenhof der Burg. Von hier führt Stadtführerin Wiltrud Schnütgen durch das mächtige Gebäude und berichtet von der langen Geschichte der Burg und ihrer Bewohner. Dabei werden sowohl die Gewölberäume im Spiegelturm besichtigt, wie auch der Schwanenturm, der einen tollen Blick...

2 Bilder

Labskaus schmeckt nicht wie es aussieht! 4

Wer seine Ferien an der Waterkant verbringt, freut sich meist auf die Fischgerichte, die nirgendwo frischer zubereitet werden als in Küstennähe. Ein wenig Abwechslung auf dem Teller hat jedoch auch seinen Reiz. Denn wer die Speisekarten an der Küste aufmerksam liest, findet immer öfter auch andere regionaltypische Gerichte des Nordens. Probieren Sie doch einmal Labskaus aus! Labskaus, das traditionelle Gericht der...

2 Bilder

Am Donnerstag kamen die Pferde

Rainer Rüsing
Rainer Rüsing | Herne | am 04.08.2015

Herne: Cranger Kirmes | Er gehört zur Kirmes wie Wanne zu Eickel: Wenn der traditionelle Pferdemarkt auf „Gut Steinhausen“ beginnt, ist die Eröffnung der Cranger Kirmes nicht mehr weit. Denn immer am Tag vor dem offiziellen Start des Rummels erinnert die Cranger Kirmes an ihre Wurzeln – etwas mehr als 24 Stunden später drehen sich dann die Karussells auf dem Festplatz. Der Pferdemarkt öffnet am Donnerstag, 6. August, um 12 Uhr seine Pforten auf...

1 Bild

Die merkwürdige Entsorgung eines Liebhabers 2

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel | Bochum | am 03.08.2015

Die mittelalterliche Stadt auf dem sanften Hügel lag wie eine Ahnung im diffusen Sonnenlicht. Ich hatte mich auf den Urlaub in der alten Stadt besonders gefreut und viel Besichtigungsmaterial zusammengestellt. Wir hatten den steil aufragenden gotischen Dom mit seinem berühmten geschnitzten Altar besichtigt, waren auf der romantischen schmalen Stadtmauer fast um die gesamte Stadt herumgegangen und hatten in einem Restaurant...

3 Bilder

BürgerReporter des Monats August: Dietmar Müller aus Essen 20

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 01.08.2015

Dietmar Müller aus Essen ist kein Mann der großen Worte und langen Texte. Er läßt lieber die Bilder sprechen, denn sein Hobby ist die Produktion von Videos mit lokalem Bezug, die er unter anderem im Rahmen seines Filmprojekts TV Schonnebeck auf lokalkompass.de einstellt. Bitte stellen Sie sich kurz vor: Wer sind Sie? Mein Name ist Dietmar Müller. Ich bin 63 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Warum sind Sie...