Geschichte

35 Bilder

Auschwitz 6

Joanna Elwira Siwiec
Joanna Elwira Siwiec aus Hagen | vor 4 Stunden, 37 Minuten

Keine schöne Fotos. Es sind nicht alle Fotos dabei. Viele darf man nicht veröffentlichen. Also tue ich auch nicht. Aber in meinem Kopf bleibt es. Es ist ein Schock für mich gewesen, da den Friedhof zu besuchen. Am schlimmsten fand ich den Raum wo die Überreste (Haare, Schuhe, Brille Koffern, Kinder Kleidung etc.) zu sehen waren. Heute hab irgendwo gehört, was der Überlebende Roman Kent sagte: "Wir wollen nicht,...

Bildergalerie zum Thema Geschichte
16
13
4
4
43 Bilder

Beatles Ausstellung

Norbert Rittmann
Norbert Rittmann aus Essen-West | vor 5 Stunden

Mülheim an der Ruhr: RRZ | Beatles Ausstellung im Rhein Ruhr Zentrum Mülheim Noch bis zum 31.Jan. 2015 ist im RRZ Mülheim ein Ausstellung mit Beatles Exponaten zu sehen. Am letzten Tag spielt ab 14.oo Uhr eine Beatles Connection Cover-Band. Mehr Infos siehe hier: http://www.rrz.de/news-events/aktionen/kalender/beatles-ausstellung-januar-2015/detail/ Ich bin ein Beatles Fan und habe auch einige Ausstellungsstücke von den Jungs in meiner...

21 Bilder

Sprinter auf der Straße: Bei Gründung des TV Stoppenberg gab es noch keine Sportstätten

Alexander Müller
Alexander Müller aus Essen-Nord | vor 6 Stunden, 16 Minuten

Im Jahre 1890 ist viel passiert: Auf Drängen von Wilhelm II. tritt Bismarck zurück, die Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands (SPAD) beschließt die Umbenennung in Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) und in der Gaststätte Klostermann wird aus Begeisterung über ein Sportevent der TV Stoppenberg gegründet. Das Jubiläumsjahr begeht der Verein mit mehreren Festlichkeiten, trotz des fortgeschrittenen Alters blickt...

1 Bild

Ein ganzes Leben hinter und vor dem Stacheldrahtzaun! 6

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | vor 6 Stunden, 55 Minuten

Schnappschuss

1 Bild

Mythos vom Germanen im Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Dortmund: Musuem für Kunst und Kulturgeschichte | Die neue Ausstellung „Mythos Germanien“ im Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) in der Hansastraße beschäftigt sich mit Wandbildern, Büchern, Fotos, Zeitschriften und Filmen, die im nationalsozialistischen Unterricht beutzt wurden, um eine mythologische Aura um die ur- und frühgeschichtlichen Germanen zu propagieren. bis zum 8. März lauft die Schau von Westfälischem Schulmuseum, dem MKK und des Historischen Instituts...

1 Bild

Komplettes Chaos am Straßenrand - mit Hund, mit Schnee, mit Lasten

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel aus Bochum | vor 2 Tagen

Wie schön, dass jetzt wieder hoher Schnee lag! Der Himmel war frostig blau und überall türmten sich Schneeberge, denn diese Mengen waren kaum zu bewerkstelligen. Da musste man doch einfach hinaus in die klare Winterluft! Ich zog meinen dick gefütterten hellblauen Anorak über und nahm den Hund an die Leine. Er konnte es kaum erwarten und sprang an mir hoch, war aufgeregt ob des kommenden ausgiebigen Spaziergangs durch das...

15 Bilder

Hitlerjunge Salomon: Sally Perel erzeugt Bilder im Kopf

Thora Meissner
Thora Meissner aus Arnsberg | vor 3 Tagen

Aula des St. Ursula Gymnasiums in Neheim wird Ort des Geschehens „1,5 Millionen Säuglinge und Kinder sterben – und ich schreie „Sieg Heil“!“, diese und viele weitere Worte brennen sich beim Vortrag von Salomon Perel aus Israel in die Köpfe jugendlicher Zuhörer in der Aula des St. Ursula Gymnasiums – und auch in den meinen.Totenstille herrscht, als der Jude Salomon Perel, genannt „Sally“, von seinem Leben, seinem Schicksal...

5 Bilder

Brandschutzerziehung mit historischem Flair

Peter Krämer
Peter Krämer aus Arnsberg | am 22.01.2015

Arnsberg: Feuerwehr-Museum Brennpunkt | Herdringer Grundschulkinder erleben spannenden Tag im Feuerwehr-Museum Herdringen/Arnsberg. 19. Januar, 14:49 Uhr am Bahnhof Neheim-Hüsten: Der Regionalexpress 10179 Richtung Warburg nimmt Fahrt auf und befördert 12 Kinder der Herdringer Heinrich-Knoche-Grundschule zusammen mit drei erwachsenen Begleitpersonen nach Arnsberg. Ihr Ziel: Das Feuerwehrmuseum „Brennpunkt“ am Arnsberger Bahnhof, das von dem Verein „Arnsberger...

1 Bild

Sprachlose Oma

Ruth Schindel
Ruth Schindel aus Bochum | am 20.01.2015

Ich sah auf den Display die Nummer und ich freute mich. Mein Leben hatte sich in den letzten drei Jahren geändert. Aus der unwissenden langweiligen unbrauchbaren Mutter ist eine allwissende freudestrahlende Oma geworden. Eine Frau , die wieder voll im Leben steht und gebraucht wird. Wie oft musste ich mir vorher den Satz :“ Ach Mutter. Heute wird das anders gemacht .“ anhören. Aber nun spielt der folgende Satz in mein...

1 Bild

Verrückter Geburtstag

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel aus Bochum | am 20.01.2015

Geburtstagstaumel Nun war es wieder so weit. Sie würde jetzt allen Leuten erzählen, sie sei 70 geworden. Dann käme die verstohlene Bewunderung: „Hast du dich aber gut gehalten!“ was sie genießen würde. Dabei war sie 60, jedenfalls so ungefähr 60. Nachts um 12 kamen die ersten Anrufe. Ihre Freundin sang schrecklich schief: „Viel Glück und viel Segen“ und veränderte dabei recht kreativ den Text. „Das muss ich mir merken!“...

2 Bilder

Sachor - Gedenke

Milena Schmiz
Milena Schmiz aus Essen-Nord | am 16.01.2015

Essen: Forum Kreuzkirche | Eine Musik- und Theaterperformance Anlässlich des Holocaust Gedenktages 70 Jahre nach Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz erinnert das Ensemble Ruhr zusammen mit dem Starklarinettisten und zweifachen Echo-Klassik-Preisträger David Orlowsky an ein dunkles Kapitel des Ruhrgebietes: Am 11. September 1944 werden bei einem Luftangriff Zwangsarbeiterinnen im KZ Aussenlager in Gelsenkirchen-Horst getötet oder schwer...

DAS TAGEBUCH DER MAREN BRÜCKNER: EIN GEHEIMTIPP:UNBEDINGT LESEN

Uwe Busch
Uwe Busch aus Bochum | am 14.01.2015

DAS TAGEBUCH DER MAREN BRÜCKNER:IN 60 SHOPS ALS E BOOK ERHÄLTLICH AMAZON:THALIA:WELTBILD: und vielen mehr. Inhalt Felia Brückner ist alleinstehend, aufgeschlossen und erfolgreich - Ganz anders als ihre Mutter Maren. Auch als diese bei einem Autounfall unerwartet ums Leben kommt, lässt die junge Frau sich nicht davon aus der Bahn werfen. Sie überzeugt ihren Vater in eine Mietwohnung umzuziehen, neu anzufangen, und...

4 Bilder

Erinnerung: Die Geschichte eines geteilten Dorfes 16

Im Fernsehen wird momentan der Dreiteiler „Tannbach“ gezeigt: die Geschichte eines Dorfes in Thüringen zum Ende des zweiten Weltkrieges und die Zeit danach. Heute fielen mir zwei Bemerkungen in der Tageszeitung auf: dort wurde berichtet, dass das Dorf Mödlareuth –so heißt der Ort, Tannbach ist nur der Fluss- aufgrund dieser Geschichte einen Besucherstrom erlebt und wenn man auf den Besucherparkplatz fährt, ein russischer...

Beitrag zum Buch: Als die Hexenverfolgung ihr Ende nahm

Elke Es Said
Elke Es Said aus Düsseldorf | am 31.12.2014

Hintergründe über den Prozess kann man hier nachlesen: http://www.rheinische-geschichte.lvr.de/persoenlichkeiten/C/Seiten/HelenaCurtens.aspx Wir schreiben das Jahr 1738.... das letzte Opfer in Köln wurde am 17.03.1638 hingerichtet, ebenso in den 1630er Jahren in Bonn und Siegburg. In Deutschland wurde die letzte Hexe 1782 in Würzburg verbrannt. Die Schweizerin Anna Göldi war 1782 das letzte Opfer des Hexenwahns. So viele...

11 Bilder

Neues Jahr 2015: Der alternative Jahresrückblick 1

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt aus Haltern | am 29.12.2014

Ab jetzt schreiben wir das Jahr 2015. Traditionell geben wir uns im Stadtspiegel zur Einstimmung nicht mit einem einfachen Jahresrückblick zufrieden, sondern beleuchten, was vor 2000, 1000, 500, 200, und in den letzten 100 Jahren so geschehen ist. Reisen Sie also mit uns zurück. 15 n.Chr. - Raub der Thusnelda Vor 2000 Jahren kommt es zu einer der bekanntesten Entführungen der Weltgeschichte: Thusnelda, die Ehefrau des...

1 Bild

Themenführung "Die dunkle Seite von Kleve" am 09. Januar

Martina Gellert
Martina Gellert aus Kleve | am 29.12.2014

Kleve: Koekkoekplatz | Auch im neuen Jahr bietet die Kleve Marketing die beliebte Themenführung „Die dunkle Seite von Kleve“ wieder an mehreren Terminen an. Am 09. und 25. Januar sowie 01. und 27. Februar wird Historikerin Helga Ullrich-Scheyda die Klever Stadtgeschichte bei einem Abendspaziergang von ihrer finsteren Seite „beleuchten“. So handelt die ca. 90-minütige Führung von Themen wie Armut, nächtliche Vergnügungen und Räuberbanden. Die...

9 Bilder

Die Burgruine Hüls im Krefelder Stadtteil Hüls

Detlef Albrecht
Detlef Albrecht aus Menden (Sauerland) | am 28.12.2014

Hüls: Burg Hüls | Bei meinem Kurzbesuch zu den Weihnachtsfeiertagen in Krefeld-Hüls endeckte ich bei einem Spaziergang durch den Ort, die Burgruine Hüls. Leider war die Burg nicht direkt zu besichtigen, da ein Metallgitterzaun um die gesamte Anlage dies verhinderte und die Zugänge verschlossen waren. Da auch die Infotafel zur Burggeschichte etwas unglücklich angebracht war, wurde das Lesen etwas schwierig aber lohnenswert. Erbaut wurde die...

1 Bild

Eine ganz andere Weihnachtsgeschichte...

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel aus Bochum | am 24.12.2014

Der Ausflug ins Blaue Jetzt musste Karin tatsächlich Krücken benutzen. Der Krebs hatte sich zunehmend verschlimmert, so schien es ihr, trotz der langwierigen Krankenhausaufenthalte, der Strahlen- und Chemotherapie. Dazu kam diese entsetzliche Müdigkeit, die die Ärzte „Fatigue“ nannten. Sie war immer schwächer geworden. Zunächst verspürte sie nur eine Abneigung gegen Gebratenes und Fleisch, aber das weitete sich auf...

1 Bild

Fröhliche Weihnachten 23

Die Legende der Weihnachtsspinne Vor langer Zeit in Deutschland, war eine Mutter damit beschäftigt, das ganze Haus für Weihnachten herzurichten. Um der Attacke mit dem Besen zu entkommen, flüchteten die Spinnen auf den Dachboden. Danach schmückte die Mutter liebevoll den Weihnachtsbaum. Als es im Hause ruhig wurde, schlichen sich die Spinnen langsam wieder runter, um einen Blick zu riskieren. Oh! Was für ein...

1 Bild

Baukunstarchiv kommt

Steffen Korthals
Steffen Korthals aus Dortmund-City | am 22.12.2014

Dortmund: Museum am Ostwall | Der Rat hat nach langen Bürgerprotesten dem Erhalt des ehemaligen Ostwall-Museums zugestimmt. Das historische Gebäude soll zum Baukunstarchiv NRW umgebaut werden, Nachlässe bedeutender Architekten behergen und das städtebauliche und ingenieurtechnische Schaffen in NRW dokumentieren. Die Umbau- und Sanierungskosten von rund 3,5 Millionen ¤ tragen zu jeweils zehn Prozent der Föderverein und die Stadt sowie zu 80 Prozent das...

3 Bilder

Neuer BVB-Film auf den Spuren von Franz Jacobi

Steffen Korthals
Steffen Korthals aus Dortmund-City | am 22.12.2014

Dortmund: Borsigplatz | Ein neuer Film dokumentiert erstmals die Geschichte von 18 jungen Männern, die sich von der katholischen Kirche lossagten und den „Ball Spiel Verein Borussia“ am Borsigplatz vor mehr als 100 Jahren in der Gaststätte „Zum Wildschütz“ gründeten. Dem ersten Präsidenten Franz Jacobi wird ein besondere Rolle in der Doku zugedacht. Die Premiere ist für den 15. März 2015 geplant. Diese Geschichte ist so spannend, dass sie ein...

1 Bild

Historische Orte: Ein Rundgang durch die gute Stube

Die Recklinghäuser Altstadt ist die „gute Stube“ des Ruhrgebiets. Und durch die „gute Stube“ führt nun ein neues Fußgängerleit- und Informationssystem. Damit haben Besucher auch die Möglichkeit, einem neuen Altstadtrundgang zu folgen, der durch alle fünf Quartiere zu 16 historischen Gebäuden und Orten führt. „Wir wollen, dass sich unsere Altstadt-Besucher sofort zurechtfinden“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche....

1 Bild

Adventtreffen in Karnap

Bettina von der Höh
Bettina von der Höh aus Essen-Nord | am 14.12.2014

Essen: Alt Carnap | Auch in diesem Jahr lädt der Geschichtskreis Carnap zu seinem traditionellem Adventtreffen am Freitag, 19.12.2014, 18:00 Uhr, in die Gaststätte Alt Carnap, Karnaper Str. 112, 45329 Essen ein. Neben Filmpräsentationen wird die Veranstaltung durch unseren Überraschungsgast musikalisch begleitet. Zum Kaffee gibt es Selbstgebackenes nach alten Rezepten und andere Leckereien. Jeder Gast erhält ein kleines Geschenk. (solange...

2 Bilder

Historische Höhepunkte: Im Norden grüßt auch 2015 jeder Monat mit geschichtlichen Eindrücken

Alexander Müller
Alexander Müller aus Essen-Nord | am 13.12.2014

Der Essener Norden blickt in manchen Teilen auf eine lange, in jedem Fall aber auf eine bewegte Geschichte zurück. Informativ über Bild und Text dokumentiert werden bestimmte Ausschnitte dieser Historie im „Altenessener Kalender“, den es seit mittlerweile 25 Jahren gibt, und im „Historischen Kalender der Bürgermeisterei Stoppenberg“. Sowohl der Lesebuchkreis Altenessen als auch der Geschichtskreis Stoppenberg geben für ihre...

1 Bild

Das verunglückte Weihnachtsgeschenk - eine wahre Geschichte

Ingrid Dressel
Ingrid Dressel aus Bochum | am 12.12.2014

Das Weihnachtsgeschenk, circa 1997 „Kannst du mir mal eben helfen, den Gefrierschrank umzustellen?“ – „Mama – es ist ein Uhr nachts!“ Nein, ich war keine normale Mutter und meine Tochter hatte zu leiden, viel zu leiden unter meinen spontanen Einfällen und Ideen. Und auch unter diversen männlichen Wesen, die ich so anschleppte, natürlich nacheinander. Zumindest meist. Es war anstrengend für sie und mitunter nervend, wenn...