13 Bilder

Zum Wohle der Mitmenschen

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | vor 3 Tagen

1. Werdener Gesundheitstag mit seinem geradezu unglaublichen Programm war ein voller Erfolg Die Werdener schlugen dem Wetter ein Schnippchen! Es war zwar kalt, oft fegten Böen durch die Gassen der Altstadt, doch es blieb trocken, teilweise sonnig. Die bösen Prognosen erfüllten sich erst ab 17 Uhr. Wer sich durch sie vom Besuch des 1. Werdener Gesundheitstages hatte abhalten lassen, hatte richtig was verpasst. Die...

1 Bild

Guten Tag

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | vor 4 Tagen

Vier Smilies Ich habe vier Smilies bekommen! Beim Gesundheitstag wurde ich von den Physiotherapeuten um Kirstin Drichel in funktionellen Tests meiner Koordination für tauglich befunden. Beim „Star Balance“ stellte ich mich noch etwas ungeschickt an, es reichte aber noch soeben. Der eine Fuß bleibt stehen, der andere wandert um den Körper rum. Klingt jetzt simpel, aber ich bin manchmal schwer von Begriff. Besser lief es...

1 Bild

27.04.16, 18.00 Uhr - Leistenbruchoperationen - Update 2016

Martin Schicht
Martin Schicht | Düsseldorf | am 18.04.2016

Düsseldorf: Haus Katharina Labouré | Eine schwere Kiste geschleppt oder zu stark gehustet – und schon ist ein Leistenbruch passiert. Wenn der Druck auf den Unterbauch zu stark ist, kommt es zum Austritt von Eingeweiden in die Bauchdecke – ein Weichteilbruch (lat. Hernie) entsteht. In Deutschland sind circa 230.000 Menschen betroffen – davon 90 Prozent Jungen und Männer. Welche Diagnose- und Therapiemöglichkeiten die Medizin in solchen Fällen bietet, zeigt ein...

1 Bild

Leistenbruch - Harmlos oder ein Notfall?

Martin Schicht
Martin Schicht | Düsseldorf | am 04.04.2016

Düsseldorf: Augusta-Krankenhaus | Im Volksmund heißen sie „Leistenbrüche“, die Mediziner sprechen von „Hernien“. Gemeint ist der Austritt von Eingeweiden aus der Bauchhöhle durch eine angeborene oder erworbene Lücke in der Bauchdecke. In Deutschland erleiden jährlich bis zu 230.000 Patienten einen „Bruch“ – darunter fast 90 Prozent Männer. Äußerlich zeigt er sich durch eine Wölbung am Unterbauch, die kneift. Wird das Problem nicht behandelt, kann es zu...

1 Bild

Lungenkrebs heilbar? Metastasen gestoppt - Bethanien-Ärzte erzielen Behandlungserfolg

Lokalkompass Moers
Lokalkompass Moers | Moers | am 30.03.2016

Im Krankenhaus Bethanien werden seit einem halben Jahr Lungenkrebs-Patienten mit der neuen Immuntherapie behandelt. Die Behandlungsergebnisse bei den ersten zwanzig Patienten geben Grund zu „realistischem Optimismus“, wie Dr. Voshaar als Chefarzt der Lungenklinik und Leiter des Lungenzentrums es mit der nötigen Vorsicht ausdrückt. Denn die Therapieerfolge mit dem Medikament Nivolumab sind bei einigen Patienten geradezu...

1 Bild

30.03., 18.00 - 20.00 Uhr - Neue Therapien und rechtliche Aspekte der Multiplen Sklerose

Martin Schicht
Martin Schicht | Düsseldorf | am 29.03.2016

Düsseldorf: Industrieclub Düsseldorf | Patienten mit der Diagnose Multiple Sklerose (MS) haben gelernt, mit ihrer Erkrankung zu leben. Dennoch können sich im Alltag schwierige Situationen ergeben, die nicht nur ärztliche, sondern auch rechtliche Unterstützung nötig machen. Praktische Antworten hierauf zusammen mit einem Überblick über die neuesten Behandlungsmöglichkeiten der MS bietet die Veranstaltung „Neue Aspekte der Therapie und rechtliche Fragen bei...

2 Bilder

"Hybrid-OP" sorgt für bessere Behandlungsmöglichkeiten in Wattenscheid

Lauke Baston
Lauke Baston | Wattenscheid | am 15.03.2016

Bereits seit Mitte Februar wird auf der Baustelle auf dem Gelände des Martin-Luther-Krankenhauses (MLK) kräftig angepackt. Hier soll ein "Hybrid-Operationssaal" entstehen, der eine bessere Behandlung von Herz- und Gefäßkrankheiten ermöglichen soll. Im August 2016 soll der erste "Hybrid-OP" in Bochum und Wattenscheid eröffnet werden. Der rund drei Millionen Euro teure Anbau soll die Möglichkeit schaffen, sowohl...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Weltnierentag 2016: Nierenstark von Jung bis Alt

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | am 10.03.2016

Hypertonie kann sehr viele Organsysteme negativ beeinträchtigen. Besonders jedoch auf die Nieren wirkt sich der Bluthochdruck unvorteilhaft aus und fordert dort nicht selten in Form einer chronischen Insuffizienz ihren Tribut. Dr. Rüdiger Schmidt, Chefarzt der Abteilung Kardiologie und Nephrologie am Evangelischen Krankenhaus Wesel, kennt die Probleme der Betroffenen bestens. Deshalb rät der Nierenspezialist allen...

1 Bild

16.03.16, 18.00 Uhr - Verstopfung, Inkontinenz, Hämorrhoiden – Erkrankungen des Enddarms 3

Martin Schicht
Martin Schicht | Düsseldorf | am 08.03.2016

Düsseldorf: Marien Hospital Düsseldorf | Beeinträchtigungen durch Darmleiden sind nicht nur lästig und unangenehm, sie sind nach wie vor ein Tabuthema. Betroffene schweigen lange Zeit und verschlimmern damit ihr Leiden. Um das zu ändern, informieren Experten aus dem Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf (VKKD) Patienten und Betroffene auf der Veranstaltung „Erkrankungen des Enddarms“ über Verstopfung, Inkontinenz, Hämorrhoiden und ihre Behandlungsmöglichkeiten....

1 Bild

13.02.16, 10.00 - 14.00 Uhr - Orthopädie-Erlebnistag - Aktionstag zu Kunstgelenken am St. Vinzenz-Krankenhaus 1

Martin Schicht
Martin Schicht | Düsseldorf | am 14.01.2016

Düsseldorf: St. Vinzenz-Krankenhaus | Schmerzfrei zu werden ist der Wunsch jedes Arthrose-Patienten. Sind alle herkömmlichen Verfahren ausgeschöpft, kann ein künstliches Gelenk die Lebensqualität erhalten. Eine Live-Vorführung von Kunstgelenken samt Vorstellung der neuesten Therapieverfahren auf dem Gebiet des Gelenkersatzes bietet ein Aktionstag im St. Vinzenz-Krankenhaus. Unter dem Motto "Orthopädie zum Anfassen" lädt das Haus Besucher am Samstag, 13....

1 Bild

Frage der Woche: Worauf muss man bei einer Patientenverfügung achten? 3

Lokalkompass .de
Lokalkompass .de | Panorama | am 05.11.2015

Mit einer Patientenverfügung kann man vorsorgen, falls man durch Unfall oder altersbedingt nicht mehr Herr seiner selbst ist. Wichtige Entscheidungen über leben und Gesundheit sollen dann in diesem Dokument vorliegen. Doch wer kennt sich damit aus? Nicht nur die Sterbehilfe ist derzeit ein heiß diskutiertes Thema im Lokalkompass. Auch zum Stichwort Patientenverfügung finden sich unzählige Beiträge in unserem Portal. Wer...

Gut gepafft ist halb gearbeitet

Mülheim an der Ruhr: EVK | „Nun haben wir ja seit geraumer Zeit selbst in NRW das Nichtraucherschutzgesetz.“ „Schön – aber wo blieben die Prinzipien der Gleichberechtigung, wenn wir nicht auch die Raucher gebührend schützten?“ „Nun gut, schaffen wir ihnen also Refugien, in die sie sich zurückziehen können, um eine durchzuziehen.“ „Aaach was! Refugien? Wo wir doch hier im EVK einen geräumigen Patientengarten haben? Lass uns dort besser einen...

1 Bild

31.10., 10.00 Uhr - Kostenloser Gesundheitscheck auf dem Düsseldorfer Herzgesundheitstag im Augusta-Krankenhaus

Martin Schicht
Martin Schicht | Düsseldorf | am 12.10.2015

Düsseldorf: Augusta-Krankenhaus | War das ein Herzinfarkt oder ein harmloses Ziehen in der Brust? In Deutschland leiden 128.000 Menschen an der gefährlichen Vorläuferkrankheit des Herzinfarkts, der koronaren Herzkrankheit (KHK). Um die Öffentlichkeit noch besser für die ersten Anzeichen der KHK zu sensibilisieren beteiligt sich das Augusta-Krankenhaus mit der Klinik für Kardiologie wieder an den Herzwochen der Deutschen Herzstiftung. Interessierte und...

1 Bild

Aktionstag zur Woche des Sehens - Marien Hospital Düsseldorf informiert über Sehbehinderungen

Martin Schicht
Martin Schicht | Düsseldorf | am 21.09.2015

Düsseldorf: Marien Hospital Düsseldorf | "Auf Augenhöhe!" ist das selbstbewusste und zuversichtliche Motto der diesjährigen bundesweiten „Woche des Sehens“. In diesem Rahmen veranstaltet das Marien Hospital am Donnerstag, den 08.10.2015 von 13.00 - 17.00 Uhr einen Aktionstag rund um das Thema „Sehen“ und "Sehbehinderungen". Hier sind Sehbehinderte wie Sehende eingeladen, sich über die technischen Möglichkeiten zu informieren, die heute gegen Sehschwäche...

1 Bild

Abnorme Ermüdbarkeit, (Fatigue), Gangstörungen und Spastik bei Multipler Sklerose (MS)

Martin Schicht
Martin Schicht | Düsseldorf | am 09.09.2015

Düsseldorf: Marien Hospital Düsseldorf | Multiple Sklerose ist eine entzündliche Erkrankung des menschlichen Nervensystems, bei der ein ganzes „Bündel“ an Symptomen auftreten können. Weit verbreitetet ist das so genannte Fatigue-Syndrom, eine Art abnorme Ermüdungserscheinung sowie Gangstörungen und Spastiken. Wissenswertes hierüber erfahren Betroffene und deren Angehörige in einem Themenabend am Mittwoch, 28. Oktober, 18 Uhr, im Marien Hospital Düsseldorf,...

3 Bilder

Ist Stillen trotz Beruf möglich? - Antworten gibt es beim "Stillfrühstück" im Marien Hospital Düsseldorf

Martin Schicht
Martin Schicht | Düsseldorf | am 07.09.2015

Düsseldorf: Marien Hospital Düsseldorf | Muttermilch ist das natürlichste Nahrungsmittel für das Neugeborene und den heranwachsenden Säugling. Stillen schützt nicht nur effektiv das Immunsystem eines Neugeborenen, es stärkt zugleich die Mutter-Kind-Bindung. Doch wie lässt sich Stillen in den Arbeitsalltag einbinden und welche Hilfestellung erhalten Mütter, wenn es mit dem Stillen Probleme gibt? Antworten gibt ein "Stillfrühstück" am Marien Hospital am Montag, 28....

1 Bild

Behandlung nur gegen Bares? – LINKE-Aktion wirbt für solidarische Gesundheitsversicherung 1

Martin Goeke
Martin Goeke | Oberhausen | am 27.08.2015

Mit einer kreativen Aktion warb DIE LINKE im Bundestag am Dienstag, 25.08.2015 in Oberhausen für ihr Konzept eines solidarischen Gesundheitswesens. Auf dem Friedensplatz platzierte die LINKSFRAKTION vier Krankenhausbetten, an deren Kopfenden Parkuhren die Betrachter zur Zahlung horrender Liegegebühren aufforderten. Viele erstaunte Passanten suchten das Gespräch mit den Politikerinnen, die mit der Aktion die Kommerzialisierung...

1 Bild

Patientenschule lädt ein - Thema: Schmerzfrei durch künstliche Gelenke

Martin Schicht
Martin Schicht | Düsseldorf | am 26.08.2015

Düsseldorf: St. Vinzenz-Krankenhaus | Schmerzen in Hüfte und Knie sind Vorboten einer Gelenkarthrose. Zwei Drittel der Deutschen zwischen 45 und 67 Jahren leiden darunter. Welche konservativen und operativen Wege zur Schmerzfreiheit führen zeigt die Veranstaltung „Patientenschule“ am St. Vinzenz-Krankenhaus. Was dürfen Patienten heute erwarten, wenn eine „Hüft- oder Knie-OP“ ansteht und welche Qualitätsmaßstäbe legen Kliniken an? Diese und weitere Fragen...

3 Bilder

Aktiv gegen den Schmerz: Aktionstag mit Vorträgen und Workshops im St. Vinzenz-Krankenhaus

Martin Schicht
Martin Schicht | Düsseldorf | am 26.08.2015

Düsseldorf: St. Vinzenz-Krankenhaus | In Deutschland leiden etwa 23 Mio. Menschen unter chronischen Schmerzen. Wie sich diese Schmerzen messen und behandeln lassen, welche vielversprechenden Therapiemodelle es gibt, das zeigt der Aktionstag unter dem Motto „Aktiv gegen den Schmerz“ am Samstag, 26.09., von 10 bis 14 Uhr im St. Vinzenz-Krankenhaus. In der Cafeteria können sich Besucher u.a. über den ganzheitlichen Ansatz des Zentrums, die so genannte Multimodale...

2 Bilder

Was hilft, wenn es im Hals brennt? - Infoabend zum Thema Sodbrennen 1

Martin Schicht
Martin Schicht | Düsseldorf | am 04.08.2015

Düsseldorf: Marien Hospital Düsseldorf | Sauer aufzustoßen ist nicht nur unangenehm, es kann ernste Folgen bis zum Asthma haben. Unter Sodbrennen leidet mittlerweile jeder fünfte Deutsche. Der Reflux gehört zu den weltweit häufigsten Volkskrankheiten. In Deutschland erkranken jährlich 30 Prozent der Bevölkerung. Bei 60 bis 90 Prozent entwickeln sich die Beschwerden chronisch - bis zum Asthma. Wenige wissen, dass die Erkrankung auch organische Ursachen haben...

OB-Kandidat der LINKEN zu Krankenhausstrukturplänen (WAZ 27.7.): Sparorgie zulasten von Qualität und Personal; Bundestagsfraktion auf Friedensplatz

Cigdem Kaya
Cigdem Kaya | Oberhausen | am 28.07.2015

„Das ist nichts anderes als die Fortsetzung der seit Jahren laufenden Sparorgie zulasten der Qualität der Gesundheitsversorgung auf dem Rücken des Krankenhauspersonals“, mit diesen Worten bewertet Norbert Müller, Oberbürgermeisterkandidat der LINKEN, die ab 2016 anstehende Umsetzung von Strukturplänen von Bund und Ländern. Erhebungen der Gewerkschaft Ver.di hätten ergeben, dass bundesweit inzwischen mehr als 160.000...

3 Bilder

"Warum sind Sie eigentlich heute und hier in Duisburg-Hamborn, und zwar vor dem Haupteingang des St. Johannes-Krankenhauses, Herr ...?"

Josef Dransfeld
Josef Dransfeld | Duisburg | am 24.06.2015

Duisburg: Johannes-Hospital | Josef Dransfeld: "Warum sind Sie eigentlich heute und hier gerade an diesem Ort?" - mit dieser Frage beginnt jedes Mal mein Interview: Menschen, die ich an besonderen Plätzen in Duisburg antreffe, können ihre Beweggründe mitteilen und Wesentliches über sich und ihre Beziehung zu Duisburg erzählen: Heute, am Mittwoch, traf ich um Punkt 13.00 Uhr den Arzt Helmut Gröschl vor dem Haupteingang des St. Johannes Hospitals in...

1 Bild

Sackgassen im Bauch, die krank machen - Ärzte sprechen über die Divertikelkrankheit

Martin Schicht
Martin Schicht | Düsseldorf | am 08.06.2015

Düsseldorf: Marien Hospital Düsseldorf | Sie entstehen als harmlose „Ausstülpungen“ des Dickdarms: so genannte Divertikel. Entzünden diese Nischen sich, entstehen Schmerzen ähnlich denen einer Blinddarmentzündung. 28 bis 45 Prozent der Bevölkerung tragen Divertikel in sich, bleiben aber beschwerdefrei. Bei 60 Prozent der älteren Menschen entstehen Komplikationen, die behandelt werden müssen. Ursachen für diese Erkrankung sind häufig ballaststoffarme Kost,...

2 Bilder

Leben in ständiger Angst - Bergkamener kämpft für Cannabis-Medizin 2

Steffen Korthals
Steffen Korthals | Bergkamen | am 11.05.2015

Bergkamen: Bergkamen | Seit 20 Jahren lebt der Familienvater mit einer der schmerzvollsten Krankenheiten überhaupt. Bis dass die unheilbaren Cluster-Kopfschmerzen vor einem halben Jahr ihn nicht nur in Schüben, sondern fortwährend quälen - und die üblichen Medikamente versagen. Es ist seine Familie, die den 40-Jährigen auf die Idee bringt medizinisch verordnetes Cannabis einzunehmen. „Zuvor war ich wie ein Versuchskaninchen für chemische...

1 Bild

Schmerzfrei durch Kunstgelenke - Info-Abend für Betroffene 1

Martin Schicht
Martin Schicht | Düsseldorf | am 17.04.2015

Düsseldorf: Marien Hospital Düsseldorf | Was dürfen Patienten heute erwarten, wenn eine „Hüft- oder Knie-OP“ ansteht und welche Qualitätsmaßstäbe legen Kliniken an? Diese und weitere Fragen beantwortet der Info-Abend „Patientenschule Endoprothetik“ am Montag, den 27. April, um 16.30 Uhr, in der Cafeteria im Marien Hospital Düsseldorf, Rochusstraße 2. Besucher können sich hier über alle Fragen des Gelenkersatztes informieren und anschließend Fragen an die Ärzten...