Gesundheit

1 Bild

Haushalt 2015 – mehr Geld für Pflege, Prävention, Kindergesundheit und Drogenbekämpfung!

Petra Hinz
Petra Hinz aus Essen-Süd | vor 10 Stunden, 22 Minuten

In dieser Woche verabschiedet der Bundestag den Haushalt 2015. Für Gesundheit stehen rund 12,1 Milliarden Euro zur Verfügung. Diese werden verausgabt für den Pflegebereich und für die Präventions-, Aufklärungs- sowie Forschungsarbeit. Der größte Bestandteil bleibt der Bundeszuschuss zum Gesundheitsfonds mit 11,5 Milliarden Euro. „Für die gesundheitsrelevanten Maßnahmen, sind 78,3 Millionen Euro vorgesehen“, fasst Petra...

Bildergalerie zum Thema Gesundheit
17
12
11
9
1 Bild

Zwischen Ziegenkäse und Granatapfel

„Der ,alte Schwede‘ schmeckt am besten, auch wenn er stinkt“, erklärt mir der kleine Erik und pustet mir seinen käsegetränkten Atem entgegen. Gerade mal fünf Jahre sind die meisten der Kindergartengruppe, die mir lautstark und enthusiastisch in der Obst- und Gemüseabteilung im Rheinberger Kaufpark begegnet. „Ich wusste, dass das eine Mango ist“, höre ich auf der einen Seite, während es in meinem linken Ohr kreischt:...

Krank im Ausland - Was nun?

Wetter: Café Bonheur | Die Kälte hinter sich lassen, in wärmere Gefilde reisen oder weißgepuderte Alpenhänge hinabrutschen, das planen viele Urlaubshungrige für die Weihnachtsferien. Was aber, wenn die ersehnte Entspannung im Ausland plötzlich in eine Krisensituation umkippt, durch einen Unfall oder eine Erkrankung? Kommt die Krankenversicherung für die Kosten oder den Rücktransport auf? Gibt es dort nur Privatkliniken, bei denen die Kosten...

1 Bild

Selbsthilfegruppe Inkontinenz (Darm- und Blasenschwäche)

Duisburg: Johanniter Krankenhaus Rheinhausen | Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe Inkontinenz findet am Freitag, den 12. Dezember 2014, um 17.00 Uhr, im Ohletz Saal des Johanniter Krankenhauses Rheinhausen statt. Neue Interessierte sind herzlich willkommen. Weitere Infos: Selbsthilfe-Kontaktstelle Duisburg, Tel.: 0203 60 99 041, www. duisburg.selbsthilfenetz.de

1 Bild

Simply red 12

Renate Croissier
Renate Croissier aus Lünen | am 21.11.2014

Lünen: Mitte | Schnappschuss

1 Bild

Kneipp-Regionalkonferenz in Gladbeck

Christian Gensheimer
Christian Gensheimer aus Gladbeck | am 20.11.2014

Um die Kneipp‐Vereine in NRW zu unterstützen, ihre immer schwieriger werdenden Aufgaben zu bewältigen, veranstaltet der Kneipp‐Landesverband im Herbst 2014 drei Regionalkonferenzen. Nun fand die dritte dieser Regionalkonferenzen in Gladbeck statt. 28 Vereinsvorstände aus zwölf Kneipp-Vereinen nahmen daran teil. In erster Linie ging es darum, Erfahrungen in der Stärkung der ehrenamtlichen Vorstandsarbeit auszutauschen und...

2 Bilder

Rückrufaktion! "Viva Vital Haferflocken kernig“ 2

Manfred Kramer
Manfred Kramer aus Dorsten | am 19.11.2014

Rückrufaktion! "Viva Vital Haferflocken kernig“ Müsli-Freunde Aufgepasst. In einigen Tüten des Produktes "Viva Vital Haferflocken kernig“ können sich Metallteilchen befinden so das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit. Die Warnung gilt für Packungen, die das Mindesthaltbarkeitsdatum 23. September 2015 tragen. Das genannte Produkt wurde den Angaben zufolge bei (Netto) Discountern in Sachsen und...

Leistenbruch: Infoabend im Marienhospital

Kirstin Engelbracht
Kirstin Engelbracht aus Düsseldorf | am 18.11.2014

Düsseldorf: Marienhospital | Im Volksmund heißen sie „Leistenbrüche“, Ärzte sprechen von „Hernien“. Werden sie nicht behandelt, können sie zu lebensbedrohlichen Komplikationen führen. Wie erkennen Betroffene einen „Bruch“ und was für Behandlungsmöglichkeiten gibt es heute? Diese Fragen beantwortet der Info-Abend „Leistenbruch“ am Mittwoch, 19. November, 18 Uhr in der Cafeteria des Marien Hospital Düsseldorf an der Rochusstraße 2. Chirurgen vom...

4 Bilder

Frau Aigner: Lernen Sie davon, aber "sie" wird es nie lernen, dafür ist ihr Minister-Stühlchen zu breit 15

Kamp-Lintfort: Freizeitanlage Altfeld | http://web.de/magazine/gesundheit/etikettenschwindel-legal-bleibt-verbraucherschutz-17644112 Also finde ich keine Worte mehr und trotzdem schreibe ich noch. So eine "Verarscherei", sorry, es könnte auch "Veräppelei" heißen, was ich aber ablehne, geht munter so weiter und ich wundere mich schon seit ein paar Monaten, das die "Frische Vollmilch" nicht nur ein paar Tage hält, sondern ca. 2 Wochen. So langsam bekomme ich...

2 Bilder

Organspende: Das Warten wurde belohnt

Lauke Baston
Lauke Baston aus Bochum | am 18.11.2014

Hinter Heinz Raddatz liegt ein weiter Weg: Durch Zystenbefall der Nieren wurde er zum Dialyse-Patienten, doch dank einer Organspende führt der 74-Jährige heute wieder ein sorgloseres Leben. Ist ein Mensch durch einen Geburtsfehler, eine Krankheit oder einen Unfall auf eine Organspende angewiesen, beginnt für den Patienten ein Leben in der Warteschleife. Um die Thematik in einem persönlichen Rahmen aufzugreifen, rief der...

2 Bilder

Rückrufaktion! Stremel-Lachs von Aldi Süd. 7

Manfred Kramer
Manfred Kramer aus Dorsten | am 15.11.2014

Rückrufaktion! Stremel-Lachs von Aldi Süd. Kundeninformation von Aldi Süd Produkt-Rückruf ICEWIND Stremel-Lachs naturbelassen Stremel-Lachs Pfeffer Liebe Kundinnen und Kunden, bitte bringen Sie das Produkt Stremel-Lachs naturbelassen Stremel-Lachs Pfeffer der Marke ICEWIND des Herstellers „ICEWIND Produktions- und Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG“ in unsere Filialen zurück. Der Kaufpreis wird Ihnen...

1 Bild

Jetzt mal Hochdeutsch 19 17

Länge mal Breite / Gewicht Weil jeder Ramadan unweigerlich ein Zuckerfest im Gefolge hat, macht Aysche sich jetzt Sorgen um Kamils Gesundheit; nach herkömmlichen Beurteilungskriterien ist er um knapp einen Viertelmeter zu klein. (Größe in cm abzüglich 100 ergibt das Normalgewicht in kg). Naiv wie sie nun mal ist, vertraute sie sich mit dieser Sorge Steffi an, und - wie zu erwarten - kam von dort Rat und Hilfe wie aus der...

1 Bild

Informationsveranstaltung - auch der längste Weg hat ein Ziel - 1

Sigrid Pawelski
Sigrid Pawelski aus Dortmund-Ost | am 14.11.2014

Dortmund: kath. Kirche St. Joseph Gemeindehaus | Am Montag den 24.11.2014 um 18.00 Uhr findet im Gemeindehaus der kath.Kirchengemeinde eine Informationsveranstaltung über gesunde Ernährung und körperliches Wohlbefinden statt. Schlanker und fitter Sie wollten schon immer Gesünder ernähren Sich wohler fühlen Ein paar Kilo abnehmen Jünger aussehen Körperanalyse Lernen Sie Ihren Körper einmal richtig kennen! Lassen Sie sich eine komplette Körperanalyse von...

1 Bild

Kindergesundheit hat oberste Priorität

Petra Hinz
Petra Hinz aus Essen-Süd | am 14.11.2014

Die Bundestagsabgeordnete Petra Hinz (SPD): „In der abschließenden Sitzung des Haushaltsausschusses zum Haushalt 2015 wurden zusätzlich eine Millionen Euro zur Förderung der Kindergesundheit in den Haushalt eingestellt und auf insgesamt zwei Millionen Euro verstetigt.“ Hinz weiter: „Den Aufschlag hatten wir mit dem Haushalt 2014 gemacht, indem wir den von der Vorgängerregierung gestrichenen Projektmittel zur...

9 Bilder

Gesundheit ist kein Geheimnis 3

Günter Berger
Günter Berger aus Herten | am 13.11.2014

Herten: Gesundheit ist kein Geheimnis | „Gesundheit ist kein Geheimnis“ 9 Forum Schlaf + Gesundheit am 22 11.2014 im St. Augustinus – Gemeindehaus Gelsenkirchen Ahstr. 7 Beginn: 10:15 Uhr Ende 16:30 Uhr ( Gelsenkirchen/Herten) Gut und erholsam zu schlafen ist der Wunschtraum eines jeden Menschen, doch die Wirklichkeit sieht anders aus, Schlafstörungen in über 80 unterschiedlichen Formen sowie Schlafbezogene Atemstörungen peinigen uns Nacht für Nacht,...

1 Bild

Durchs Schlüsselloch zum Leistenbruch: Wie ein „Mini-Netz“ im Bauch Halt gibt

Martin Schicht
Martin Schicht aus Düsseldorf | am 13.11.2014

Düsseldorf: Haus Katharina Labouré | Etwa vier Prozent der Bevölkerung erleiden einmal in ihrem Leben einen „Leistenbruch“ - Jungen und Männer achtmal häufiger als Mädchen und Frauen. Wie „Brüche“ heute mit „Schlüsselloch-Chirurgie“ verschlossen werden, zeigen Chirurgen am kommenden Mittwoch im Marien Hospital Düsseldorf. Im Volksmund heißen sie „Leistenbrüche“, Ärzte sprechen von „Hernien“. Gemeint ist der Austritt von Eingeweiden aus der Bauchhöhle durch...

Risiken und Nebenwirkungen von Medikamenten

Lokalkompass Goch
Lokalkompass Goch aus Goch | am 13.11.2014

Goch: Jugendheim Asperden | Zu einem informativen Abend mit dem Gocher Apotheker Josef Veltkamp zum Thema „Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie unseren Apotheker!“ lädt die KAB Asperden am Mittwoch, 19. November, um 19. 30 ins Jugendheim Asperden ein. Nach einem kurzen Referat nimmt er Stellung zu Themen wie: Allgemeine Regeln zur Einnahme, Wechselwirkung mit anderen Medikamenten, Sicherheit im Umgang und die Dosierung von Medikamenten, aber auch...

1 Bild

Wie ein Uhrwerk

Miriam Dabitsch
Miriam Dabitsch aus Velbert | am 11.11.2014

Velbert: Forum Niederberg | Bis zu 100.000 Mal schlägt es pro Tag - und ist dabei präzise wie ein Uhrwerk: das Herz. Bei manchen Menschen kommt es gelegentlich aus dem Takt. Darum geht‘s beim „Herzseminar am Samstag“ im Forum Niederberg. Los geht‘s am kommenden Samstag um 9 Uhr. Neben Vorträgen von Medizinern zu verschiedenen Themen rund um Herzrhythmusstörungen gibt es ein begehbares Herzmodell. „Das macht dieses lebenswichtige Organ begreifbar“,...

Angebotsverzeichnis Prävention und Rehabilitation im Sportverein für Kreis Kleve erschienen

Steffi Dietrich
Steffi Dietrich aus Kleve | am 10.11.2014

Sport und Bewegung machen nicht nur Spaß, sondern halten auch gesund. Dieses Wissen ist hinlänglich bekannt, und doch hält viele der „innere Schweinehund“ oft vom Besuch eines gesundheitsorientierten Bewegungsangebotes ab. Zur Überwindung dieses viel zitierten Bewegungsmuffels hat der Landessportbund NRW auch in diesem Jahr ein Verzeichnis aller zertifizierten Bewegungsangebote der Sportvereine im Kreis Kleve in den...

2 Bilder

Präventionskurs "Mit Haltung durch den Tag"

Uwe Reichert
Uwe Reichert aus Bochum | am 09.11.2014

Herne: Zen-Ki-Budo e.V. | Der Sport in der Prävention dient der umfassenden Gesundheitsförderung und der Vorbeugung vor dem Eintritt oder der Verschlimmerung von Erkrankungen. Die ganzheitliche Wirkung des Sports dient hierbei der Stärkung der Gesundheit, der Erhaltung der Mobilität sowie dem körperlichen, psychischen und sozialen Wohlbefinden. Die Krankenkassen haben den Präventionssport in verschiedene Handlungsfelder eingeteilt. Der...

1 Bild

„Herz - Taktgeber des Lebens“, 3. Düsseldorfer Herzgesundheitstag - im Rahmen der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung

Martin Schicht
Martin Schicht aus Düsseldorf | am 05.11.2014

Düsseldorf: Augusta-Krankenhaus | Um die Öffentlichkeit noch besser für die ersten Anzeichen von „Herzrhythmusstörungen“ zu sensibilisieren, beteiligt sich das Augusta-Krankenhaus mit der Klinik für Kardiologie wieder an den Herzwochen der Deutschen Herzstiftung. In diesem Jahr ist unter dem Motto „Herz - Taktgeber des Lebens“ u.a. Musik bei Herzerkrankungen Thema - mitsamt musikalischer Darbietung auf dem Piano. Besucher können in einem umfangreichen...

6 Bilder

Schlafstörungen

Günter Berger
Günter Berger aus Herten | am 05.11.2014

Herten: Schlafstörungen | Schlafstörungen: Gute Nacht, Schlaf schön, so oder ähnlich verabschiedet man sich meist von seinen Lieben oder Freunden in den Schlaf man begibt sich zu Bett und wünscht natürlich einen erholsamen Schlaf und schöne Träume. Leider jedoch bleibt es für viele Menschen ein Wunschtraum und endet im Alptraum. Statt erholt, kraftvoll und gut gelaunt den Tag zu beginnen, fühlt man sich müde, zerschlagen und missgelaunt wir...

1 Bild

Ohne Worte 11

Neithard Kuhrke
Neithard Kuhrke aus Wesel | am 03.11.2014

Schnappschuss

42 Bilder

Eine Pilgerreise

Günter Berger
Günter Berger aus Herten | am 01.11.2014

Herten: Eine Pilgerreise | Von Herten ins Heilige Land. Eine Pilgerreise ins Heilige Land. Eine Pilgerreise ins Heilige Land, die man einmal im Leben machen sollte, es muss nicht Jerusalem, Bethlehem, Mekka oder Santiago de Compostella oder Lourdes sein, eine Reise die sich jeder leisten kann und vor der Tür liegt tut es auch. Ganze 1 1/2 Autostunden von uns entfernt liegt das Heilige Land „ Prophetenlaan „ in Holland, eine Reise die sich lohnt....

3 Bilder

Großer Gesundheitstag 50plus in der Akademie Klausenhof

Dr. Michael Sommer
Dr. Michael Sommer aus Hamminkeln | am 31.10.2014

Hamminkeln: Akademie Klausenhof | Langzeitarbeitslose über 50 Jahre müssen in besonderer Weise unterstützt und aktiviert werden. Dabei sind gesundheitliche Einschränkungen oft ein wesentliches Hindernis auf dem Weg in eine Beschäftigung. Daher hat die Akademie Klausenhof einen Gesundheitstag 50plus für die beiden Regionalpakte INISS (Kreis Wesel) und comeback50 (Kreis Borken) durchgeführt. 200 Personen aus den Kreisen Wesel und Borken waren gekommen,...