Gesundheit

2 Bilder

„Krafttraining Männer 50+“ beim DRK fördert Zufriedenheit und Fitness im Alter

Christian Lange
Christian Lange | Wattenscheid | vor 5 Stunden, 50 Minuten

Bochum: DRK-Begegnungsstätte | Jegliche Art von Bewegung benötigt Kraft. Vor allem im höheren Lebensalter ist die Aufrechterhaltung und Kräftigung der Muskulatur wichtig. Ein gezieltes Krafttraining führt zu einer Zunahme der Kraft und zu einem Erhalt der Muskelmasse. Eine gut gestärkte Muskulatur bringt viele gesundheitliche Vorteile: Risikofaktoren, die Herz und Kreislauf belasten können, sowie Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und des passiven...

Bildergalerie zum Thema Gesundheit
18
17
13
11
38 Bilder

Aktion verlängert: Zeigt uns Eure witzigen Sommer-Fotos! Wie bekämpft Ihr die Hitzewelle?

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | vor 15 Stunden, 53 Minuten

Schwitzt Ihr auch so? Dann lasst Euch doch etwas dagegen einfallen! Wer Spaß an witzigen Fotos hat, ist hier genau richtig aufgehoben. Ladet Fotos hoch, die zeigen, wie Ihr die Hitze bekämpft! Das kann der Gummipool im Garten, die Wasserschüssel unterm Tisch, der Sombrero im Urlaub oder das Eis in der City sein. Auch Selfies sind erlaubt! Und natürlich könnt Ihr gerne die Lokalkompass-App benutzen. Eine...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Positive helfen Positiven - Gründung einer Selbsthilfegruppe für HIV-infizierte Menschen

Ulrich Dittmar
Ulrich Dittmar | Recklinghausen | vor 4 Tagen

Positive helfen Positiven Gründung einer Selbsthilfegruppe für HIV-infizierte Menschen Dieses Projekt nennt sich "Lothar's Aids-Initiative RE" Etwa 80.000 Menschen, die mit HIV infiziert sind, leben in Deutschland. Ausgrenzung und Vorurteile wirken sich belastend aus, erschweren die Lebensumstände, führen in die Isolation und verhindern so aus Furcht, sich öffentlich zu dieser Beeinträchtigung zu bekennen. Für diese...

1 Bild

Zuwachs im PRADUS

Uta Fußangel
Uta Fußangel | Düsseldorf | vor 4 Tagen

Düsseldorf Als Sanitätshaus mit Schwerpunkt Orthopädie in Hilden feierte das Gesundheitszentrum medwerk jetzt auch im Ärztehaus PRADUS, Elisa-bethstraße 39-41, Eröffnung. „Die Mitarbeiter stehen den Kunden mit ganzheitlicher Beratung und innovativen Produkten rund um die Gesundheit zur Seite,“ sagt Geschäftsführer Stephan Dorn. medwerk bietet das gesamte Spektrum des Sanitätsfachhandels an, neben einer Orthopädie-Werkstatt...

2 Bilder

Tipps bei großer Hitze - DRK rät dazu, täglich einen Liter Wasser zusätzlich zu trinken! 2

Christian Lange
Christian Lange | Wattenscheid | vor 5 Tagen

Der Deutsche Wetterdienst sagt für das Wochenende hochsommerliche Temperaturen von mehr als 30 Grad voraus. Steigen die Temperaturen kann es zu erheblichen Gesundheitsschäden kommen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) rechnet deshalb vermehrt mit Hitzenotfällen – besonders bei älteren oder kranken Menschen. DRK-Bundesarzt Prof. Dr. Peter Sefrin empfiehlt: „Bei Hitze unbedingt mehr trinken. Die tägliche Trinkmenge von rund zwei...

3 Bilder

Blutspenden auch während der Sommerferien dringend benötigt - DRK-Zentrum neuer Spendeort in WAT

Christian Lange
Christian Lange | Wattenscheid | am 01.07.2015

Bochum: DRK-Zentrum | Die Zahlen, die der Blutspendedienst West des Roten Kreuzes veröffentlicht, sind beeindruckend und erschreckend zugleich. Mehr als eine Millionen Spender benötigt die Organisation, um den Bedarf zu decken. Das sind rund 4.500 Spenden jeden Tag. Dementsprechend sind die Mitglieder des DRK stets bemüht, Werbung für die Blutspende zu machen, denn es besteht ein dauerhafter Bedarf. Rund 80 Prozent aller Deutschen brauchen...

8 Bilder

Gute Ernährung vom ersten Tag an 1

Petra Hinz
Petra Hinz | Essen-Süd | am 30.06.2015

An der Ernährung der Kinder darf weder zuhause noch im Kindergarten und schon gar nicht in der Schule gespart werden. Das war unter anderem das Ergebnis des zurückliegenden SPD-Bürgerdialogs "denk.bar", der am 26. Juni 2015 in Frohnhausen stattfand. Die Teilnehmenden wünschen sich einen "Gesundheitstag" und als nächste Veranstaltung eine "Gesundheitskonferenz" im und für den Stadtteil.

1 Bild

SPD Frohnhausen im Bürger-Dialog "Gesundheitsversorgung im Stadtteil - für alle Altersgruppen"

Petra Hinz
Petra Hinz | Essen-Süd | am 28.06.2015

Das Versorgungsstärkungsgesetz soll die flächendeckende ärztliche Versorgung sichern und für die Menschen eine spürbare qualitative Verbesserungen in der me-dizinischen Versorgung erreichen. Wie steht es in unseren Stadtteilen und Wohnquartieren? Was ist zu tun in der Ge-sundheitsversorgung in Frohnhausen und in der Förderung einer gesunden Ent-wicklung von Kindern im Essener Westen? Mit unserem Frohnhauser Bürgerdialog...

1 Bild

Rettich, Radi, Bierwurz, Bierrettich, Furzwurzel, Retwurzel 4

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 27.06.2015

Lünen: Mitte | Wie auch immer er genannt wird, er ist lecker. Schon im alten Ägypten erhielten die Erbauer der Pyramiden neben Zwiebeln und Knoblauch, Rettich als heilkräftige Nahrungspflanze, um gesund für die harte Arbeit zu sein. Heute wird der Rettich vorwiegend als Frühlingsgemüse und zusammen mit Bier und Brezeln angeboten. Aber natürlich stärkt der Rettich auch heute noch die Gesundheit, regt den Stoffwechsel an und versorgt...

1 Bild

Dinslaken: Neuer Wogging-Kurs bei TV Jahn Hiesfeld

Sabrina Selke
Sabrina Selke | Dinslaken | am 26.06.2015

Nach dem erfolgreich eingeführten 1. Wogging-Kurs bietet der TV Jahn Hiesfeld einen neuen zehnwöchigen Wogging-Kurs an. Die Termine sind jeweils montags von 17.15 Uhr bis 18.15 Uhr. Der Kurs beginnt am 1. Montag nach den Sommerferien: 17. August und endet am 02. November. Wogging heißt der neue sanfte Gesundheitssport gegen Bewegungsmangel in unserem Alltag. Die Fettverbrennung wird angeregt und sowohl der Körper und die...

1 Bild

Aprikosen - ein samtiges Vergnügen... 8

Renate Croissier
Renate Croissier | Lünen | am 26.06.2015

Lünen: Mitte | ...und außerdem gesund. Aprikosen enthalten große Mengen an Beta-Karotin, das sich im Körper in Vitamin A umwandelt. Vitamin A unterstützt die Sehkraft und schützt die Haut vor UV-Strahlung. Außerdem enthalten Aprikosen Salicylsäure und Retinsäure. Salicylsäure wirkt antivbakteriell, Retinsäure soll das ungehinderte Wachstum von Leukemiezellen behindern. Viele Gründe also Aprikosen zu essen, außerdem sind sie lecker.

TV Westfalia 1884 Buer e. V.; Rücken-Aktiv-Kurs

Rainer Stark
Rainer Stark | Gelsenkirchen | am 25.06.2015

Der Gesetzgeber hat mit der Gesundheitsreform 2010 neue Grenzen für Gesundheitskurse definiert. Viele Versicherer stellen ihren Versicherten meist ein Gesundheitsbudget zur Verfügung. Sie können sich dafür vor Ort einen Gesundheitskurs auswählen. Die Krankenkasse erstattet die Kosten aber nur, wenn ihre Bedingungen an solche Kursangebote erfüllt werden. Das gesundheitsfördernde Präventionsangebot Rücken Aktiv wird von...

3 Bilder

"Warum sind Sie eigentlich heute und hier in Duisburg-Hamborn, und zwar vor dem Haupteingang des St. Johannes-Krankenhauses, Herr ...?"

Josef Dransfeld
Josef Dransfeld | Duisburg | am 24.06.2015

Duisburg: Johannes-Hospital | Josef Dransfeld: "Warum sind Sie eigentlich heute und hier gerade an diesem Ort?" - mit dieser Frage beginnt jedes Mal mein Interview: Menschen, die ich an besonderen Plätzen in Duisburg antreffe, können ihre Beweggründe mitteilen und Wesentliches über sich und ihre Beziehung zu Duisburg erzählen: Heute, am Mittwoch, traf ich um Punkt 13.00 Uhr den Arzt Helmut Gröschl vor dem Haupteingang des St. Johannes Hospitals in...

1 Bild

Denk.bar am 26. Juni – Gute Gesundheitsversorgung für alle! 1

Petra Hinz
Petra Hinz | Essen-Süd | am 23.06.2015

Das Versorgungsstärkungsgesetz soll die flächendeckende ärztliche Versorgung sichern und für die Menschen eine spürbare qualitative Verbesserungen in der medizinischen Versorgung erreichen. Wie steht es in unseren Stadtteilen und Wohnquartieren? Was ist zu tun in der Gesundheitsversorgung in Frohnhausen und in der Förderung einer gesunden Entwicklung von Kindern im Essener Westen? Mit unserem Frohnhauser Bürgerdialog...

8 Bilder

1. WJC: Walsumer Gesundheitslauf - Mitglieder des Walsumer JC laufen allen davon!

Dennis Riebe
Dennis Riebe | Duisburg | am 21.06.2015

44 Mitglieder des 1. Walsumer JC waren beim diesjährigen Gesundheitslauf in Walsum vertreten. Walsum, trotz der Wetterschwierigkeiten starteten am 21. Juni 2015 44 Mitglieder des 1. Walsumer JC beim Gesundheitslauf. Der 1. Walsumer JC war in allen Kategorien vertreten, in der Bambini-Klasse (330m) war das Podest ausschließlich mit Kindern des 1. WJC besetzt. Siegerinnen der Bambinis (weiblich) Platz 1: Lenie Lödschack...

1 Bild

Willst Du gesund werden?- Vortrag in der Buchhandlung Isensee (Gelsenkirchen) am 2.7.um 19h

Gelsenkirchen: Buchhandlung Isensee | Egal ob wir ein kleines Zipperlein oder eine ernsthafte Erkrankung erleben, wir empfinden jedes Symptom zunächst meist als schlimme Beeinträchtigung, ja als Verfinsterung unserer Lebensfreude. Wir wollen das Symptom weghaben und oftmals geraten wir in Panik und denken, dass nichts wieder so sein wird, wie zuvor. Genauso fühlen wir, wenn die Menschen, die wir am meisten lieben, krank sind. Wir sind besorgt bis entsetzt und...

2 Bilder

11. HANSE-CITYLAUF MIT GESUNDHEITSTAG UND BUNTEM RAHMENPROGRAMM FÜR DIE GANZE FAMILIE

Erwin Pottgiesser
Erwin Pottgiesser | Wesel | am 17.06.2015

Am Samstag, den 26. September veranstaltet der Stadtsportverband Wesel e.V. den 11. Hanse-Citylauf. Wieder angeschlossen ist der Gesundheitstag, der ab 10.30 Uhr auf dem Kornmarkt mit vielen kostenlosen Angeboten (auch für nicht Sportler) aufwartet. Marien-Hospital Wesel: - Ultraschalluntersuchung der Halsgefäße zur Abschätzung des Arteriosklerose-Risikos - Ärztliche Beratung Gesundheitszentrum pro homine: -...

„Wer es bis zum Arzt schafft, schafft es auch ins Büro!“

Birgit Bothe
Birgit Bothe | Oer-Erkenschwick | am 13.06.2015

Eine solche Unternehmensphilosophie schadet nicht nur den Beschäftigten, sondern auch dem gesamten Unternehmen. Laut einer Untersuchung, die im Auftrag von Mind durchgeführt wurde, ist die Arbeit der größte Stressfaktor im Leben von Menschen. Jeder dritte Befragte (34 Prozent) gab an, dass er sein Berufsleben als sehr oder ziemlich stressig empfindet. Die Belastung der Arbeit rangiert damit noch vor Schulden oder...

Leserbrief aus Kamen: "Rückkehr ins Leben" - Cluster-Kopfschmerzen und Therapie

Steffen Korthals
Steffen Korthals | Kamen | am 12.06.2015

Kamen: Kamen | Stadtspiegel-Leser Michael S. war beeindruckt von unserem Artikel über einen Schmerzpatienten aus der Region, der seine Cluster-Kopfschmerzen mit medizinischem Cannabis lindert. Der Kamener Michael S. schreibt uns: „Ich leide seit 35 Jahren an Cluster-Kopfschmerzen und ich bin durch die Hölle gegangen. Oft war ich nah dran mit meinem Leben Schluss zu machen. Ich pumpte jahrelang mein Körper mit der Medizin Ascotop nasal und...

2 Bilder

Blick in die Zukunft zum Weltblutspendertag - Spezielle Aktionen sollen mehr Blutspender locken!

Christian Lange
Christian Lange | Wattenscheid | am 12.06.2015

Zum Weltblutspendertag am 14. Juni versuchen viele Institutionen, neue Spender anzulocken. Noch immer ist der Bedarf enorm hoch, die Bereitschaft zum Spenden hält sich allerdings in Grenzen. Auch das Deutsche Rote Kreuz (DRK) versucht, gerade rund um den Weltblutspendertag, mit vielen Aktionen neue Spender zu mobilisieren - mit der aktuellen Kampagne "Mut-Spende" gemeinsam mit Fußballprofis der Bundesliga zum Beispiel....

3 Bilder

Der Körper dankt’s! Gesundheitswoche für Malteser Retter

Jenny Clayton
Jenny Clayton | Essen-Nord | am 11.06.2015

Essen: Malteser Hilfsdienst e.V. | Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsvorsorge fand jetzt die fünfte Gesundheitswoche in der Malteser von Weckbecker Klinik in Bad Brückenau statt. Mit dabei waren auch fünf Rettungsdienstmitarbeiter der Malteser aus der Diözese Essen. Neben einer Ernährungsberatung und Lehrküche wurden ein umfangreiches Sport- und Aktivitätenprogramm, sowie Entspannungstechniken, Physiotherapie und Kneippanwendungen angeboten. „Die...

1 Bild

Alles für die (Gesundheit der) Frau

Sarah Dickel
Sarah Dickel | Moers | am 09.06.2015

Wie gesund bin ich eigentlich?“ oder „Was kann ich dafür tun, gesund zu bleiben?“ Solche oder ähnliche Fragen gehen wohl den Meisten mal ab und an durch den Kopf. Am 17. Juni gibt es die Antworten darauf beim Zweiten Moerser Frauengesundheitstag. Nach dem Erfolg vom letzten Jahr, war sich das Team rund um die Veranstalter, Knappschaft, St. Josef Krankenhaus und Stadt Moers, einig, dass es eine zweite Auflage des...

3 Bilder

Aktiv- und Gesundheits-Programm der GSG Jugendhalle Schonnebeck -

Petra Hurfar
Petra Hurfar | Essen-Nord | am 09.06.2015

Essen: Sport und Gesundheitszentrum GSG JH Schonnebeck | Marktfest 2015 Vorführungen, Mach mit ... Tanzkreis für Jedermann/-frau, Kinderschminken - in Kooperation mit babyträume, Fettmessung, Blutdruckmessung, Infostand Der Eintritt ist frei! GSG Jugendhalle Schonnebeck

1 Bild

Sackgassen im Bauch, die krank machen - Ärzte sprechen über die Divertikelkrankheit

Martin Schicht
Martin Schicht | Düsseldorf | am 08.06.2015

Düsseldorf: Marien Hospital Düsseldorf | Sie entstehen als harmlose „Ausstülpungen“ des Dickdarms: so genannte Divertikel. Entzünden diese Nischen sich, entstehen Schmerzen ähnlich denen einer Blinddarmentzündung. 28 bis 45 Prozent der Bevölkerung tragen Divertikel in sich, bleiben aber beschwerdefrei. Bei 60 Prozent der älteren Menschen entstehen Komplikationen, die behandelt werden müssen. Ursachen für diese Erkrankung sind häufig ballaststoffarme Kost,...

Einer der häufigsten Krankheitserreger ist Angst – auch vor Krankheiten.

Zum Beitrag „Der Nocebo-Effekt“ auf der Seite ´Service Gesundheit´ in den Zeitungen des Medienhauses Bauer, Marl, am 04. 06 2015/ Einer der häufigsten Krankheitserreger ist Angst – auch vor Krankheiten. Meine Frau wurde einmal gefragt, ob sie ein Apothekenblättchen mitnehmen wolle. Sie sagte: „Nein danke, davon wird man doch nur krank.“ Viele Menschen sind krank, weil sie ständig um ihre Gesundheit besorgt sind,...