Gewalt

2 Bilder

Wie viel Sicherheit fühlt sich gut an?

Wie viel Durchgriffsrecht und Ausrüstung braucht die Polizei zur Gefahrenabwehr? Ab wann fühlen sich die Menschen zwar noch sicher, aber in ihren Bürgerrechten bedroht? Wie nimmt die Öffentlichkeit Stärken und Schwächen polizeilicher Arbeit wahr? Wie viel Sicherheit fühlt sich gut an? In der Mülheimer Akademie Die Wolfsburg, Falkenweg 6, nehmen sich Brost-Stiftung und der "Gesprächskreis Innere Sicherheit NRW" dieser...

Bildergalerie zum Thema Gewalt
15
9
6
5
1 Bild

Gladbeck: Am Boden liegende Opfer brutal mit Fahrrad auf den Kopf geschlagen *UPDATE*

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | vor 4 Tagen

Gladbeck: Schlägerei | Eine ziemlich heftige Schlägerei lieferten sich vier Männer am frühen Samstagmorgen (16. Juni): Vor einer Bar an der Ecke Friedrichstraße / Horster Straße begann der Streit, der dann für zwei Beteiligte im Krankenhaus und die anderen zwei auf der Wache endete. Nun meldete sich eine Zeugin beim Stadtspiegel, die den dramatischen Vorfall beschrieb. Gegen zwanzig vor fünf kam es am Samstagmorgen vor einer Bar auf der Horster...

3 Bilder

Eine Gesellschaft im Zangengriff von Terror und Gewalt: „Freie Sicht“ im Theater Unten

Nathalie Memmer
Nathalie Memmer | Bochum | am 10.06.2018

Marius von Mayenburg, an der Königsallee noch durch seine „Romeo und Julia“-Inszenierung aus der letzten Spielzeit in bester Erinnerung, ist auch ein anerkannter Dramatiker. Der Schauspieler und Regisseur Alexander Ritter hat sich nun im Theater Unten mit elf Spielern ab 16 Jahren Mayenburgs Stück „Freie Sicht“ angenommen. Die Inszenierung, die auch tänzerische Elemente enthält – Choreographin ist die Schauspielerin und...

1 Bild

23. Deutscher Präventionstag mit dem Motto: „Gewalt und Radikalität – Aktuelle Herausforderungen für die Prävention“

Heinz Kraft
Heinz Kraft | Ennepetal | am 23.05.2018

Dresden: Internationales Congress Center | // Gewalt Akademie Villigst beteiligt sich mit einem Infostand // .Der 23. Deutsche Präventionstag findet am 11. und 12. Juni 2018 in der Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen in Dresden statt. In diesem Jahr wird sich der Kongress mit der gesamten Breite der Kriminalprävention und verwandter Bereiche beschäftigen und im Schwerpunkt auch mit den Themen Extremismus, Radikalisierung sowie politisch motivierte Gewalt und...

1 Bild

Herdecke - Faustschlag ins Gesicht - Unbekannter Mann ist flüchtig, Zeugen gesucht

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Herdecke | am 11.05.2018

Am 10. Mai, gegen 04.00 Uhr, griff eine unbekannte männliche Person vor einer Gaststätte an der Hauptstraße grundlos zwei Herdecker im Alter von 19 und 21 Jahren tätlich an. Er schlug beiden Geschädigten mit der Faust ins Gesicht und verletzte sie leicht. Die ältere Person wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Angreifer konnte in unbekannte Richtung flüchten. Laut Zeugenaussagen, soll es sich...

1 Bild

Tag der gewaltfreien Erziehung 2018: Gewaltfreie Erziehung wirkt - muss aber überall Wirklichkeit werden

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 30.04.2018

Zum heutigen Tag der gewaltfreien Erziehung fordert der Deutsche Kinderschutzbund, dass Kinder in Deutschland gewaltfrei aufwachsen. Hoffnung machen Zahlen, die belegen, dass die Gewalt unter Jugendlichen auch dank des Gesetzes zur Ächtung von Gewalt in der Erziehung deutlich zurückgegangen ist. Inzwischen haben 53 Länder Körperstrafen in der Erziehung untersagt. „Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung....

1 Bild

Schläger-Duo südländischen Aussehens gesucht

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Essen-Nord | am 25.04.2018

Am Dienstagabend, 24. April, kam es auf der Plattform am Wasser am Ziegelteich Nähe der Rodemannstraße in Altenessen zu einem Körperverletzungsdelikt, bei dem sich zwei Essener leicht verletzten. Verantwortlich dafür sind zwei Schläger südländischen Aussehens. Die streitenden Parteien trafen zuvor auf der Grünstraße/ Zum Wolbeckshof aufeinander. Eine 26-Jährige und ein 29-Jähriger waren dort gegen 21 Uhr mit ihrem Hund...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Raus aus der Tabu-Ecke! Gewalt gegen Mitarbeitende in Wohneinrichtungen 1

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Essen-Borbeck | am 24.04.2018

In Pflege- und Betreuungseinrichtungen ist Gewalt gegen Mitarbeitende ein wachsendes Problem. Dass Mitarbeiter und auch andere Bewohner von Menschen, die in einer stationären Einrichtung leben, angegangen werden, ist vielfach ein Tabu-Thema. Die Betroffenen fühlen sich mit ihrer Erfahrung oft alleingelassen und hilflos. Daher muss das Thema raus aus der Tabu-Ecke! Die GSE Gesellschaft für Soziale Dienstleistungen Essen...

1 Bild

Mutter verletzt Polizistin am Kopf

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 23.04.2018

In Horstmar wählte am Samstag eine Frau den Notruf, denn ihr Sohn randalierte in der Wohnung. Polizisten kamen, doch als der junge Mann in die Psychiatrie gebracht werden sollte, attackierte die Mutter die Beamten.  Drogen waren nach Angaben der Polizei war das wohl der Auslöser für das aggressive Verhalten eines jungen Mannes und so entschied man sich für eine Einweisung in die Psychiatrie. Der Mann war mit diesen Plänen...

1 Bild

Verwirrter schlägt 69-Jähriger mit voller Wucht ins Gesicht und verletzt sie schwer

Holger Schmälzger
Holger Schmälzger | Dortmund-City | am 23.04.2018

Ein offensichtlich geistig verwirrter Mann hat am Samstag (21.4.) an der Haltestelle Stadtgarten für Aufregung gesorgt. Eine 69-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt. Der Täter wurde festgenommen. Gegen 12.15 Uhr pöbelte der 38-jährige Dortmunder im Bereich der U-Bahn-Haltestelle Stadtgarten wahllos Passanten an. Ersten Zeugenangaben zufolge ging er dann gezielt auf die 69-jährige Dortmunderin los und schlug ihr mit...

1 Bild

Prügelei mit Messer - Auseinandersetzung zwischen Schülern im Nordpark 1

Lokalkompass Gladbeck
Lokalkompass Gladbeck | Gladbeck | am 18.04.2018

Gladbeck: Konrad-Adenauer-Allee / Herderstraße | Gladbeck. Dienstag, 17. April gegen 15 Uhr, kam es zu einer Auseinandersetzung im Nordpark an der Herderstraße zwischen mehreren Schülern. Alle sind Schüler des Berufskollegs. Bereits im Vorfeld gab es verbale Streitigkeiten zwischen einem 18-Jährigen und einem 19-Jährigen. Als Beide, mit Begleitern, vor der Schule erneut aufeinander trafen, bat der 18-Jährige den 19-Jährigen mit ihm in den Nordpark zu gehen. Dort könne...

1 Bild

Polizei schreibt Brief zu Waffen-Diskussion 1

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 24.03.2018

Leon aus Lünen ging zur Schule und war wenige Minuten später nicht mehr am Leben - ein anderer Schüler attackierte ihn mit einem Messer. Der Tod des Jungen entfachte eine Diskussion über Waffen in den Händen von Schülern. "Eltern haben uns berichtet, dass viele Schüler eine Waffe haben", erzählte Gregor Kanne, Initiator des Vereins "Leon Hoffmann", unserer Redaktion bei einem Termin Mitte März. Schüler die Waffen tragen,...

6 Bilder

Bundespräsident diskutiert in Dortmund mit jungen Polizisten über Respekt

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 14.03.2018

Sein erster Besuch als Bundespräsidenten in Dortmund führte Walter Steinmeier direkt ins Polizeipiäsidium. Gemeinsam mit seiner Frau Elke Brüdenbender und NRW-Innenminister Herbert reul wollte er mit jungen Kommissaren und Kommissar-Anwärtern sprechen.  Der bereits 2017 geplante und gestern nachgeholte Besuch des Bundespräsisenten in NRW führte die delegation aus Berlin zuerst nach Düssledorf, dann nach Dortmund und im...

2 Bilder

Verein gründet sich nach Bluttat an Schule

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 13.03.2018

Hefte und Bücher im Rucksack, und in der Tasche ein Messer - ist das wirklich Alltag an weiterführenden Schulen? "Eltern haben uns berichtet, dass viele Schüler eine Waffe haben", erzählt Gregor Kanne. Der Dortmunder gründet in dieser Woche mit Mitstreitern den Verein "Leon Hoffmann". Leon war gerade vierzehn Jahre alt, da verlor der Schüler im Januar sein Leben nach einer Messer-Attacke an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule....

2 Bilder

Polizeibericht 2017: Weniger Straftaten und mehr Aufklärung 2

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Gladbeck | am 07.03.2018

Weniger Straftaten, höhere Aufklärungsraten: Der nun veröffentlichte Kriminalitätsbericht für den Kreis Recklinghausen und Bottrop dokumentiert die Arbeit der Polizei. Bessere Haussicherungen und aufmerksame Nachbarn führten 2017 zu weniger Einbrüchen und mehr Verhaftungen. Sorgen bereitet den Beamten hingegen die zunehmenden Betrugsfälle zu Lasten älterer Menschen, sowie die ausufernde Gewaltbereitschaft gegen...

1 Bild

Aktionswochen gegen Rassismus 1

Gemeinsam mit dem Runden Tisch gegen Gewalt und Rassismus wollen viele Institutionen mit den Aktionswochen im März zeigen, dass Unna eine offene und tolerante Stadt ist. Nach ersten Aktionstagen zum Thema Sehnsucht (26.2.-27.4.) suchen Schüler des 11. und 12. Jahrgangs in der Aula der Peter-Weiss-Gesamtschule in dieser Woche das Gespräch mit einem Aussteiger aus der rechtsradikalen Szene (7.3.). Um "Hate Speech" (mit...

1 Bild

Blutprobe nach Widerstand in der Gelsenkirchener - Altstadt: 2

Heinz Kolb
Heinz Kolb | Gelsenkirchen | am 05.03.2018

Gelsenkirchen: Blutprobe nach Widerstand in der Gelsenkirchener - Altstadt: | 34 - jähriger schlug und trat um sich und versuchte die Beamten zu beißen. Gelsenkirchen, Gegen 14:10 Uhr am Sonntagnachmittag, den 04.März.2018, stand eine 81-jährige Gelsenkirchenerin mit ihrem Wagen bei Rotlicht an der Kreuzung Luitpoldstraße/ Florastraße in Gelsenkirchen. Plötzlich öffnete ein unbekannter Mann die Beifahrertür und stieg ein ihr zu ihr ins Auto und setzte sich auf den Beifahrersitz. Die 81-...

1 Bild

Polizei hat den Hertener Bus-Prügler - er ist aus Gelsenkirchen

Lokalkompass Herten
Lokalkompass Herten | Herten | am 01.03.2018

Der Angriff auf einen Busfahrer in einem Linienbus in Herten ist offensichtlich geklärt. Nachdem die Polizei ein Foto einer Überwachungskamera von dem Tatverdächtigen veröffentlicht hatte, sind viele Hinweise eingegangen. Auch der entscheidende Hinweis war dabei: Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 21-Jährigen aus Gelsenkirchen. Die Ermittlungen dauern an. Die Öffentlichkeitsfahndung ist somit...

2 Bilder

Absolutes Tabuthema: "Sexuelle Gewalt durch eigene Geschwister ist kein Einzelfall", weiß die Marlerin Dr. Esther Klees

Lokalkompass Marl
Lokalkompass Marl | Marl | am 22.02.2018

Sexueller Missbrauch von Kindern ist längst kein Tabuthema mehr - die Täter, so die vorherrschende Meinung, sind meist erwachsene Männer. Absolutes Tabu in Gesellschaft und auch Politik ist hingegen die sexualisierte Gewalt durch eigene Geschwister im Kindes- und Jugendalter. Von Petra Pospiech Dabei handelt es sich keinesfalls um Einzelfälle und schon gar nicht um harmlose „Doktorspielchen“. Die Marlerin Dr. Esther Klees...

1 Bild

Zwei 18-Jährige unter Vorhalt eines Teppichmessers ausgeraubt - Wer kann Hinweise geben?

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 19.02.2018

In den späten Abendstunden von Samstag, 17. Februar, kam es in Witten zu einem Überfall auf zwei junge Männer. Gegen 20.50 Uhr hielten sich ein Wittener (18) sowie ein Herdecker(18) in einer kleinen Parkanlage zwischen der Bachstraße und der Straße Viehmarkt auf. Ein unbekannter Mann kam auf die beiden zu und fragte nach einer Zigarette. Nach einem kurzen Gespräch forderte er von beiden unter Vorhalt eines...

1 Bild

One Billion Rising: Tanzen als weltweiter Protest gegen Gewalt an Frauen - auch auf dem Neutorplatz in Dinslaken

Zum ersten Mal gab es auch in Dinslaken die Möglichkeit, an der weltweiten Aktion "One Billion Rising" gegen Gewalt an Frauen teilzunehmen. Am gestrigen Valentinstag wurde dazu aufgerufen, in Form eines Tanzes zum Lied „Break the Chain“ von Randy Valentine zusammenzukommen, um das Ende der Gewalt an Frauen zu fordern. Die Gleichstellungsbeauftragte Karin Budahn-Diallo, Körpertherapeutin Astrid Liebenau und Künstlerin...

2 Bilder

Gegen Gewalt an Frauen - Aktionstag „One Billion Rising“

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Wetter (Ruhr) | am 14.02.2018

Mit Tanz und Gesang gegen Gewalt: Am Mittwoch beteiligten sich Bewohnerinnen, Beschäftigte und Mitarbeiter des Frauenheims Wengern gemeinsam mit Mitarbeitenden der Stadtverwaltung und der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen der ESV gemeinsam mit einigen solidarischen Männern am Aktionstag „One Billion Rising“, der sich seit dem Jahr 2012 für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen einsetzt. „Wir tanzen heute...

1 Bild

Raubserie in Dortmund: 14-jähriger Intensivtäter in Haft

Holger Schmälzger
Holger Schmälzger | Dortmund-Süd | am 30.01.2018

Die akribischen Ermittlungen des Dortmunder Jugendkommissariats haben am Montag (29. Januar) zur Inhaftierung eines 14-jährigen Intensivtäters geführt. Der Dortmunder hatte über Wochen Raubstraftaten im Dortmunder Süden verübt. Seine Mittäter "rekrutierte" er dabei hauptsächlich am Hörder Bahnhof. Die nachweislich ersten Taten verübte der junge Dortmunder bereits Anfang Dezember. Der Modus Operandi war in allen Fällen...

1 Bild

59-jähriger Polizeibeamte wurde schwer verletzt als er helfen wollte

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 28.01.2018

Am Samstag (27.01.) gegen 06.30h fühlte sich eine 47-jährige Frau auf dem Ossenbergweg von einem Mann bedroht. Der Unbekannte kam nach ihren Angaben plötzlich auf sie zu, allerdings kam es noch zu keinem Körperkontakt. Ein zufällig vorbeikommender Fahrradfahrer beobachtete die Situation und sprach den Mann an. Bei dem Helfer handelte es sich um einen nicht im Dienst befindlichen 59-jährigen Polizeibeamten. Der Unbekannte...

1 Bild

One Billion Rising / TanzFlashmob - Jetzt auch in Dinslaken

Karin Budahn-Diallo
Karin Budahn-Diallo | Dinslaken | am 24.01.2018

Dinslaken: Neutorplatz | Jede 3. Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt. Jede 3. Frau, das sind eine Milliarde Frauen (one billion) weltweit, denen Gewalt angetan wird. Am 14. Februar erheben sich Frauen und Männer in aller Welt, auf jedem Kontinent, in über 199 Ländern – und in Deutschland inzwischen in über 160 Städten – um ein neues...