Gladbecker Straße

1 Bild

Willkommen in Absurdistan - Der Irrsinn geht weiter... 5

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 06.07.2018

ALTENESSEN - Kaum zu glauben, aber wahr: Die Stadt Essen hat den berühmtesten Baumstumpf der Stadt, ASTI 224, beschneiden lassen. Das längst als "heimliches Naturdenkmal" gefeierte Stück, das seit Jahren sein trostloses Dasein auf der B224 fristen muss, wurde mal eben einen Kopf kürzer gemacht. Man kann sich nur an den Kopf fassen.

Bildergalerie zum Thema Gladbecker Straße
13
11
12
6
2 Bilder

+++ Altenessen aktuell +++ 3

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 03.07.2018

Die WAZ berichtet, dass es wichtig sei, bei der aktuellen Trockenheit die Stadtbäume zu gießen, schließlich filtern diese ja Schadstoffe und liefern zudem wichtigen Schatten. Beim heutigen Stickstoffdioxidwert von 142 auf der Gladbecker Straße hieß es für mich "Auf gehts, schließlich geht es  hier um eine gesunde Umwelt. Und der Weinanbau darf ja auch nicht gefährdet werden."

Unbekannte fordern Geld 1

Lokalkompass Bottrop
Lokalkompass Bottrop | Bottrop | am 25.05.2018

Bottrop.Am vergangenen Donnerstag, gegen 18.30 Uhr, schellten mehrere derzeit unbekannte Männer an der Wohnungstür eine 46-jährigen Bottropers an der Gladbecker Straße. Nach Polizeiangaben bedrohten die Täter den 46-Jährigen, schlugen auf ihn ein und forderten Bargeld. Nachdem sie Bargeld erhalten hatten, flüchteten sie mit einem silberfarbenen E-Klasse Mercedes (älteres Modell) und einem dunkelblauem Ford Focus in Richtung...

1 Bild

Fahrradunfall - etwa 60-jährige Frau gesucht

Karin Janowitz
Karin Janowitz | Dorsten | am 09.05.2018

Feldmark. Auf dem Fahrradweg der Gladbecker Straße sind am Dienstag, 8. Mai gegen 13.50 Uhr, ein Junge und eine unbekannte Frau zusammengestoßen. Dabei wurde ein 11-jähriges Kind aus Dorsten verletzt. Der Schaden am Fahrrad des Jungen wird auf 100 Euro geschätzt - unter anderem sind das Vorderrad und der Lenker verbogen. Da auch die Fahrradfahrerin gestürzt war, ist auch sie vermutlich verletzt. Die etwa 60-jährige...

5 Bilder

Grüne: Entlastung der Gladbecker Straße - geht auch ohne A 52 Weiterbau 1

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Nord | am 02.05.2018

Essen: Altenessen | Kerscht: Neben ÖPNV- und Radverkehrsausbau wird neue Umgehungsstraße westlich von Altenessen benötigtAngesichts der Debatte über eine Entlastung der Gladbecker Straße erklärt Christoph Kerscht, planungspolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen: „Altenessen braucht eine alternative Umgehungsstraße, die die Gladbecker Straße deutlich entlastet. Mit einer neuen Autobahnzufahrt an der A 42 in Höhe Lichtenhorst und einer...

1 Bild

GUTACHTEN UND MISSACHTEN - "ACHTUNG, ACHTUNG, HIER WOHNEN MENSCHEN!" 6

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 20.04.2018

Wieder hagelte es eine schallende Ohrfeige für die Verantwortlichen der Stadt Essen: Zwei Gutachten bestätigten in dieser Woche das, was Anwohner längst propagierten: Wer Probleme der von Lärm und Giften geplagten Anwohner lösen will, sollte nicht nach autogerechten Neuerungen schielen, sondern die Lebenssituation der Essener Bürger in den Mittelpunkt rücken. Nach der Posse um den "Häuserabriss zur Luftverbesserung" kam diese...

Anzeige
Anzeige
2 Bilder

Der grüne Nord-Stammtisch lädt ein – Schwerpunkt am 11. April: Ahmad Omeirat als neuer Bezirksvertreter für die BV 5

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Nord | am 10.04.2018

Essen: Altenessen | Neues Bezirksgrün für Altenessen, Vogelheim und Karnap Wenn der Frühling sommerliche Temperaturen erreicht und die Bäume täglich größere Blätter treiben, drehen sich auch grüne Stammtischgespräche um hoffnungsvolle neue Chancen der politischen Arbeit. Da Christiane Wandtke aus gesundheitlichen Gründen ihre Arbeit als Bezirksvertreterin der Grünen in der BV 5 leider nicht mehr weiterführen kann, rückt der grüne Ratsherr Ahmad...

1 Bild

Zwei neue Blitzer in Bottrop: Gezielte Aktionen gegen Raserei 1

Bettina Meirose
Bettina Meirose | Bottrop | am 10.04.2018

Die Stadt stellt neue Blitzer auf. Es handelt sich um stationäre Anlagen mit moderner Laser-Technik. Die grünen „Tower“ werden am 11. und 12. April an zwei Standorten scharf geschaltet: An der Gladbecker Straße in Höhe der Berufsschule und an der Friedrich-Ebert-Straße in Höhe der Marie-Curie-Realschule – jeweils zwei Säulen für beide Fahrtrichtungen. Wer dann schneller als 50 Kilometer pro Stunde unterwegs ist, muss mit...

2 Bilder

Essens politischer Beschluss für "DRECKIGE UND MARODE FASSADEN IM NORDEN" 5

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 11.03.2018

Wenn ich lese, wie sehr die Stadt Essen das Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt – Investitionen im Quartier“ über den grünen Klee lobt, werde ich aggressiv, denn die Realität in Altenessen zeigt ein völlig anderes Bild: Vermieter wollen mitinvestieren, werden jedoch von der Politik ohne Sinn und Verstand blockiert und ausgeschlossen. Stadtdirektor Best, seine Rolle rückwärts & des Bürgers Ruf nach Politikern, die jetzt aktiv...

1 Bild

Wie sich Fahrverbote verhindern lassen.

Friedel Frentrop
Friedel Frentrop | Essen-Nord | am 10.03.2018

Nun soll der Steuerzahler für die Betrügereien der Autoindustrie bezahlen. Die Autoindustrie hat durch eine manipulierte Software die Abgaswerte beim Dieselmotor auf ein Minimum reduziert. Die regulären Abgaswerte erreichen im Straßenverkehr den 10-fachen Wert an dem giftigen Stickoxide No X Ausstoß. Somit hilft es nur, dass die Fahrzeuge mit dem neuen Filtersystem nachgerüstet werden. Die Kosten für diese Nachrüstungen...

1 Bild

TTV Hervest-Dorsten trauert um Till Podszadlik 2

Florian Wallkötter
Florian Wallkötter | Dorsten | am 03.03.2018

Zwei Wochen nach einem schweren Verkehrsunfall verstarb am Donnerstag, den 1. März 2018, mit Till Podszadlik im jungen Alter von 16 Jahren ein lebensfrohes und engagiertes Vereinsmitglied. Während seiner fünf Jahre beim TTV lebte Till den Tischtennissport aus und bereicherte mit seiner frohen Einstellung das Vereinsleben. In seiner Jugendmannschaft erzielte Till deutliche Erfolge. Doch auch in den Herrenmannschaften war...

1 Bild

Belastung mit Stickstoffdioxid im Essener Süden unverändert 2

Sabine Pfeffer
Sabine Pfeffer | Essen-Süd | am 05.02.2018

Das NRW-Umweltministerium hat eine erste Auswertung zur Stickstoffdioxidbelastung 2017 veröffentlicht. In der Tabelle sind vier Essener Standorte aufgelistet, und zwar aus Messstationen mit automatischer Technik: Gladbecker Straße, Steeler Straße, LANUV/Schuir sowie Vogelheim. Von einem landesweit "abnehmenden Trend der Belastungen" spricht das Ministerium - mit dem Hinweis, dass die Ergebnisse vorläufig sind. Und...

1 Bild

Stadt Essen schafft es mit "irrer" Stadtplanung in die ZDF heute Show 6

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 03.02.2018

Die preisgekrönte ZDF-Nachrichtensatire berichtete in der Sendung vom 2. Februar 2018 auch über Altenessen. Ab Minute 2:45 geht es los: Honorarprofessor Matschke zu Essener Stadtplanung und Umweltschutz

3 Bilder

Wie redliche Bürger von der Stadt schikaniert werden 8

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 16.01.2018

Dort, wo statt Gardinen zerrissene Pappkartons oder vergilbtes Zeitungspapier die Fenster zieren, schaut die Stadt Essen gerne weg. Gegenüber, wo Menschen gerne ihre Fassade verschönern wollen, blockiert die Essener Politik und Verwaltung seit Monaten in unmenschlicher Weise den Bürgerwillen zum Engagement für ein schöneres Stadtbild. Wie es den betroffenen Menschen dabei geht, interessiert die Stadt einen Dreck. Zitat:...

1 Bild

Weniger Probleme mit Feinstaub... wohl kaum.

Franken Marcus
Franken Marcus | Essen-Nord | am 13.01.2018

Weniger Probleme mit Feinstaub, schreibt die WAZ. Soll das jetzt eine positive Meldung sein? Wohl kaum. An 23 von 35 zulässigen Tagen wurde der Grenzwert im Hinblick auf die Feinstaub-Emissionen überschritten. Und was den Lärm betrifft, davon sprechen wir noch gar nicht.Es bleibt dabei, die Gladbecker Strasse gehört zu den am stärksten belasteten Straßen in NRW.Was damit auch die enorme gesundheitliche Belastung der...

1 Bild

"Das ist ein Riesenbetrug und die Politik duckt sich weg" - Essen im Fokus einer WDR-Dokumentation 5

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 30.11.2017

Gestern zeigte der WDR in der Rubrik "Die Story" die Dokumentation "Das Diesel-Desaster – Umrüsten, verkaufen, verschrotten?". Bürger aus Altenessen und Werden, als auch ein Autohändler und ein Facharzt aus unserer Stadt kamen zu Wort. Der Altenessener Reinhard Schmidt beklagt die Misere auf der Gladbecker Straße: "Hier versucht man, die Grenzwerte zu umschiffen, zu umgehen. Die Lösung, die man uns dann hier anbietet,...

1 Bild

Dank dem Dieselgipfel wird jetzt endlich Alles besser.

Franken Marcus
Franken Marcus | Essen-Nord | am 30.11.2017

So... der Dieselgipfel wird es jetzt richten. Man darf da durchaus skeptisch sein? Die Ergebnisse des Diesel-Gipfels sind ja mehr ein "wünsch Dir was" oder auch "hätte, könnte, sollte". Ein umstrittenes Softwareupdate, dessen Kosten die Autohersteller tragen. Die Regierung fordert eine Reduzierung des Stickoxid-Ausstoßes von nur 25 bis 30 Prozent anstelle derForderung von Bundesumweltministerium Barbara Hendricks (SPD) von...

8 Bilder

Solange wir Begegnungen wollen ... 2

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 24.11.2017

"Solange wir Begegnungen wollen, wollen wir das Leben." (Alfred Rademacher) Beim gestrigen Begegnungsfest "Komm, ich zeig Dir meine Heimat" im Treffpunkt Süd präsentierte sich Altenessen beeindruckend lebendig, gastfreundlich, fröhlich und vor allem kreativ. Nach Eröffnungsworten von Friedel Frentrop (stellv. Kulturbeauftragter im Bezirk V) folgte ein buntes Programm, das sich sehen lassen konnte. Großen Applaus...

1 Bild

Künstler illuminiert Altenessens berühmtesten Baum... 9

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 14.11.2017

+++ Eilmeldung: Altenessen feiert den schönsten Nicht-Baum der Grünen Hauptstadt +++ Unter dem Motto "Konfetti statt Feinstaub" wurde heute Essens berühmtester Bundesstraßen-Baumstamm vom Künstler Hans-Dieter Felsner in winterliche Illumination gepackt. Gemeinsam mit seiner Muse "Schmetterling" lies sich das Allround-Talent Felsner nicht lumpen und krönte das Prachtbäumchen mit einem "roten Spatz", der aus fast echtem...

1 Bild

Spaziergang am 9. November 2017 10

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 10.11.2017

Bilder einer Großstadt:

1 Bild

Gladbecker Straße: Fußgänger von Auto erfasst

Am gestrigen Montag, 23. Oktober, wurde ein Fußgänger gegen 22 Uhr beim Überqueren der vierspurigen Straße von einem Wagen erfasst. Als der erste Streifenwagen den Unfallort erreichte, versorgten bereits zwei junge Frauen (26,33) den augenscheinlich schwer verletzten Mann. Noch vor Beginn der Unfallaufnahme, die Beamten mussten die Bundesstraße in beide Fahrtrichtungen sperren, näherten sich dutzende Schaulustige und...

1 Bild

Farbenfroher Oktober in Altenessen 5

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 18.10.2017

Schnappschuss

20 Bilder

Zeichnen im Park - Zeichen aus dem Park - Neue Zeiten rund um den Park 6

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 25.09.2017

In einem der eher unbekannten Parks in Essen, im Spindelmann-Park in Altenessen-Süd, fand am Wahlsonntag eine ganz besondere Aktion statt: Unter dem Motto "Zeichnen im Park" verbrachten zahlreiche Menschen einen märchenhaft anmutenden Nachmittag und am Ende schien es, als seien alle ein wenig verzaubert. Eingeladen zur kostenlosen Veranstaltung hatte Rich (Ryszard) Fojcik von der KreativSchule Rich. Rich studierte an der...

3 Bilder

Grün statt Blech und Abgase - Parkraumwunder an der Gladbeckerstr. 1

Walter Wandtke
Walter Wandtke | Essen-Nord | am 22.09.2017

Essen: Altenessen-Süd | "Sauberer Diesel statt schmutziger Gewinne" Am Freitag zwischen 16.00 und 18.00 Uhr beteiligt sich die grüne Bundestagskandidatin Gönül Eğlence an der Gladbecker Straße am Kampf für bessere Luft, weniger Lärm und mehr Lebensqualität im Essener Norden. Ein besonderer Schadtsoffbrennpunkt ist hier gerade der Bereich zwischen  Bäuminghausstraße und der Einmündung des Bertold-Beitz-Boulevards inj die Gladbecker Str.  Aus...