Glosse

1 Bild

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Lebe ich zu gesund?" 3

Die Kassiererin im Drogeriemarkt zählt meine Waren durch, runzelt die Stirn und tadelt: „Sie haben 15 Stück gekauft, beim nächsten Mal nehmen Sie doch bitte ein paar weniger. Das ist keine haushaltsübliche Menge.“ Dann ergänzt sie noch, dass sie besonders bei Sonderangeboten darauf achten soll. „Das ist aber kein Sonderangebot.“ Sie stutzt. „Ja, stimmt, regulärer Preis.“ Sieht mich fragend an. „Davon esse ich drei bis...

Bildergalerie zum Thema Glosse
2
1
1
1
1 Bild

Der Umwelt zuliebe 1

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | vor 3 Tagen

Hattingen: Kirchplatz | Wann haben Sie sich das letzte Mal auf einen Kaffee verabredet? Oder gehören Sie auch zu jenen Zeitgenossen, die durch die Straßen ziehen mit einem Pappbecher in der Hand, dem „Coffee to go“? Mal abgesehen davon, dass ich eine Verabredung zum Kaffee auch immer als entschleunigend empfinde, nervt mich der Müllberg, der durch diese Art des Kaffeetrinkens produziert wird. Sechs Milliarden Einwegbecher verbrauchen die...

1 Bild

Hundekot-Entsorgung: schwere Aufgabe!!! 4

Sabine Justen
Sabine Justen aus Duisburg | vor 3 Tagen

Wohin gehören Abfallbeutel? In den Abfallbehälter. Richtig. Denn so schwer ist die Frage ja nicht. Sollte man meinen. Die Duisburger Wirtschaftsbetriebe machen da aber wohl andere Erfahrungen, insbesonders in Sachen Hundekot-Entsorgung. Und sehen sich nun gezwungen, den äußerst komplexen Vorgang in einfachen Schritten zu erläutern. Also: 1. Der Hundekot wird am besten mit einer Plastiktüte von der Straße oder vom Gehweg...

1 Bild

Eine Zugfahrt, die ist lustig 2

Ein Wochenendtrip mit der Deutschen Bahn verhilft mitunter zu ungeahnt neuen Einsichten. Seit langer Zeit das erste Mal wieder auf Schienen unterwegs, bemerkte ich als erstes zunächst das Phänomen, das ich bereits aus Arztpraxen oder vom Friseur kenne: Dicke Schmöker als Lektüre gehören endgültig der Vergangenheit an. Dafür schleppten meine Mitreisenden einen halben Elektrofachmarkt mit sich rum, mit Handy, Tablet und Laptop...

1 Bild

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "'Tatort' lässt grüßen" 1

Wer am Sonntag aufmerksam den „Tatort“ verfolgt hat, der weiß jetzt, wie der „Handwerkertrick“ und der „Papier & Stift-Trick“ funktionieren. Wer aber den „Inkasso-Trick“ noch nicht kennt, der sollte jetzt unbedingt weiterlesen. Im Bereich Menden werden derzeit nämlich Briefe der angeblichen Inkasso-Firma „Europa Inkasso GmbH“ aus Berlin verschickt. Dazu die Kripo: „Die Briefe enthalten eine Zahlungsaufforderung für...

1 Bild

Und bald ist schon wieder Weihnachten... 1

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 14.11.2014

Hattingen: Kirchplatz | Jetzt ist also schon wieder Wochenende. Mittlerweile glaube ich ebenfalls, dass da was dran ist, wenn man früher immer von den Älteren in der Familie oder dem Bekanntenkreis seufzen gehört hat: „Kehr, wie nur die Zeit vergeht..!“ Inzwischen bin ich nämlich auch ein alter und zäher Hahn geworden. Und ich wundere mich jetzt selbst darüber, dass die Arbeitswoche in der Regel zwar fünf Tage hat, aber wo die eigentlich...

1 Bild

Glosse: Schluss mit dem Herbst! 1

Björn Büttner
Björn Büttner aus Recklinghausen | am 12.11.2014

Von wegen goldener Herbst. Der Herbst kann mir gestohlen bleiben. Nichts, aber auch gar nichts schönes ist an ihm zu erkennen. Die Tage werden kühl, die Nächte kalt. Aber auch nicht so konsequent, dass man am Morgen wissen könnte, was man tagsüber anziehen sollte. Die Autoscheiben sind beschlagen, beim Einsteigen durchzieht einen ein kalter Schauer (außer der PKW verfügt über eine elektronisch geregelte Standheizung mit...

1 Bild

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Schilda-Wald"

Der Bräukerweg ist derzeit nicht nur eine Geschichte wert, sondern könnte ganze Romane füllen. Um von A nach B zu kommen, beweisen Kraftfahrer viel Fantasie - und auch eine gehörige Portion Dreistigkeit. Und wenn da eine Absperrung steht? Einfach dran vorbei! Da werden sogar Bürgersteige - fast - regelmäßig von den Fahrern zweckentfremdet. In der Ostpreußenstraße hat kürzlich gar ein Mehrtonner diese „Abkürzung“...

1 Bild

Nicht ganz so frei wie ein Vogel 2

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 11.11.2014

Hattingen: Kirchplatz | Haben Sie sie auch gehört und gesehen? Letztes Wochenende haben sich tausende Kraniche auf den Weg gen Süden gemacht und für ein tolles Himmelsschauspiel und eine mächtige Geräuschkulisse gesorgt. In Sprockhövel hatte ich zwischenzeitlich das Gefühl, am Vogelfelsen auf der Insel Helgoland zu stehen. Das hört sich dort nämlich genauso an, sind aber keine Kraniche. Die guten Vögel tun das, was ich gerne täte: Ab in den...

14 Bilder

Lars von der Gönna liest im Center Carrée Steele aus seinem Buch „Der Spott der kleinen Dinge“

Manfred Jug
Manfred Jug aus Essen-Steele | am 09.11.2014

Essen: Center Carrée Steele | Über Menschen oder Dinge zu spotten, gilt gemeinhin nicht unbedingt als Tugend. Wenn aber der Essener Kulturredakteur Lars von der Gönna aus seinem Buch Der Spott der kleinen Dinge. „Neulich“ und andere Glossen. vorliest, dann klingt das höchst vergnüglich. In der Buchhandlung Polberg im Center Carrée Steele brachte der Autor mit modulierender Stimme und reicher Gebärdensprache die zahlreichen Zuhörer mit jeder kleinen...

Glosse: Kaum Grund zur Freude

Dirk Osterholz
Dirk Osterholz aus Arnsberg-Neheim | am 07.11.2014

Dass man als BVB-Fan momentan wenig bis nichts zu lachen hat, wenn es um Bundesliga-Spiele der Dortmunder Borussia geht, hat sich inzwischen wohl auch schon bis zu den Fußball-Hassern herumgesprochen. Nach fünf Niederlagen in Folge und dem Absturz auf den (Abstiegs-)Platz 17 ist auch die Laune bei mir nach den Spielen im Keller. Trotzdem habe ich am Ende eines jeden Spieltags Grund zur Freude. Vereine aus Städten wie...

1 Bild

Des Winters Fußabdrücke: nicht bunt, nicht weiß, sondern schwarz 6

Sabine Pfeffer
Sabine Pfeffer aus Essen-Nord | am 06.11.2014

Warum ist Dreck im Winter dunkler? Wissen Sie auch nicht, oder? Damit Sie aber wissen, wovon ich rede: Ich rede vom dem Dreck, den man per Schuhsohle ins Treppenhaus trägt. Der ist im Winterhalbjahr definitiv dunkler als im Sommer. Des Winters schwarzer Dreck Das sieht man dem hellen Fußboden vor allem an Regentagen an, und ein Naturgesetz will, dass es genau an dem Tag regnet, wenn Handwerker im Haus sind, die...

1 Bild

Horror-Gemüse auch geschmacklich gruselig

Mariusch Pyka
Mariusch Pyka aus Marl | am 05.11.2014

Die Kürbisschlacht mit Horror-Humor hat längst unsere Breitengrade erobert. Und wer sich in den letzten Tagen zu einem gemütlichen Kneipenabend verabredet hat, der musste sein hartgesottenes Gemüt eingepackt haben und sich von blutbeschmierten Körperteilen nicht beeindrucken lassen. Denn die fruchtige Horror-Parade gewinnt von Jahr zu Jahr Anhänger. Allerdings kommt auch der gemeine, kulinarisch integrierte und somit...

1 Bild

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Preiswerte Maut" 1

Die Hansestädte waren schon im Mittelalter sehr geschäftstüchtig. Kein Wunder also, dass die „Maut“, die für ganz Deutschland erst noch in Planung ist, in Lübeck bereits fleißig kassiert wird. Aber, glauben Sie mir, manchmal kann solch eine Mautabgabe sogar richtig preiswert sein. Als meine Frau und ich im Urlaub mit dem Auto einen Abstecher nach Lübeck unternahmen, kamen wir durch einen langen Verkehrstunnel. Am...

1 Bild

Tannenbaum und Flieder

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 04.11.2014

Hattingen: Kirchplatz | Es blüht der lila Flieder im November und obwohl es kühler und vor allem nasser geworden ist, ein Wintereinbruch sagt kein Meteorologe für die nächsten zwei Wochen voraus. Sehr winterlich und vor allem weihnachtlich wird es mir aber zumute, wenn ich in der Stadt herumlaufe. Schaufenster sind bereits weihnachtlich dekoriert, überall hängen Kugeln und stehen Tannenbäume. Darauf angesprochen, zucken Verkäuferinnen die Achseln...

1 Bild

Viel Ärger ums Parken in Datteln 1

Mirella Turrek
Mirella Turrek aus Datteln | am 04.11.2014

Wenn etwas jahrelang kostenlos war und dann kostenpflichtig wird, ist Ärger vorprogrammiert. Das war der Dattelner Stadtverwaltung sicherlich klar, als sie vor zwei Wochen zehn Parkautomaten in der Innenstadt aufstellte. 25 Cent kostet jetzt das Parken pro Viertelstunde. Die Dattelner sind empört. Vor allem diejenigen, die in der Innenstadt arbeiten, sehen sich in der Kostenfalle. „Moment mal“, argumentiert die...

1 Bild

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Ja, wo denn sonst?"

„Wo gibt’s überhaupt Kleinanzeigen?“, fragte sich Günther Jauch, der Großmeister aller Quizfragen, am Freitagabend bei „5 gegen Jauch“ im Selbstgespräch. „Na, die Antwort ist doch klar“, dachte ich spontan. Die Frage, um die es in der Show allerdings tatsächlich ging, hätte ich nicht auf Anhieb lösen können. Wo man denn bei Kleinanzeigen die Formulierung „keine BBB“ findet, hatte Moderator Oliver Pocher von den sechs...

1 Bild

Ojemine, der November...!

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 30.10.2014

Hattingen: Kirchplatz | Da sind sie also wieder, die trüben Tage vom November. Auch wenn sich ab morgen der sonst so geschmähte Monat von seiner strahlenden Seite zeigen soll, ist das nur ein Täuschungsmanöver dieses Inbegriffs von Trübsinn und Trübsal. Los geht der November gleich mit Allerheiligen am morgigen Samstag, am Sonntag, 16. November, folgt der Volkstrauertag. Am 23. November gedenken wir der Toten, ehe dieser Monat, dessen regennasse...

1 Bild

Stadtspiegel-Glosse von Seite 1: "Keine 'Weiße Weihnacht'"

Mit wem sollte man in den nächsten zwei Monaten wohl mehr Mitleid haben? Mit den Anwohnern des Bräukerwegs, die mindestens acht Wochen lang das Vergnügen haben, direkt vor der Nase eine Baustelle zu sehen, zu hören und zu riechen? Oder mit dem Durchgangsverkehr, der aufgrund der weiträumigen Umleitung mehr Fahrzeit und höhere Spritkosten einkalkulieren muss? Obwohl ich selbst - auf dem Weg zur und von der...

1 Bild

Gefährliche Wohnzimmer

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen aus Hattingen | am 28.10.2014

Hattingen: Kirchplatz | Welche Meldung über unser beschauliches Städtchen hinaus hat Sie in der vergangenen Woche eigentlich am meisten verblüfft? Bei mir war es ganz klar das „NRW-Gesetzesvorhaben zum Schutz der Bevölkerung vor gefährlichen Tieren wildlebender Arten“. Möchten Sie neben jemandem wohnen, der giftige oder gefährliche Tiere beherbergt? Ich jedenfalls nie und nimmer! Als jemand, dem vor fast nichts fies ist außer vor Schlangen, habe...

1 Bild

Glosse: Mittags halb zwei in Kleve oder warum wir ihn unbedingt brauchen, den neuen Supermarkt 8

Christiane Bienemann
Christiane Bienemann aus Kleve | am 26.10.2014

Ich hab es wirklich nicht geglaubt. Dass wir noch einen brauchen. In Kleve. In einer Kleinstadt mit der vermutlich höchsten Dichte dieser... Etablissements. Aber gestern wurde ich eindrucksvoll eines besseren belehrt. Leute, macht Supermärkte auf! Noch so ein "Einkaufserlebnis" überleb ich nicht! Ja, es war wirklich leichtsinnig. Normalerweise ein absolutes No-Go beschloss ich an diesem Samstag, meine Einkäufe um die...

1 Bild

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Nicolaus war kein Pfarrer"

Historische Postkarten - mit ihren Bildern und Grüßen - erzählen spannende oder auch rührende Geschichten. Da können Postkartensammler locker mithalten. Sie wissen auch so manches Erlebnis zu berichten, wie Karte und Sammler zusammenkamen. Rico Nicolaus muss noch immer schmunzeln, wenn er an seine Karten vom Walburgis-Lyzeum denkt. Die hatte sich der Mendener nämlich direkt vor Ort abgeholt. Als er mit seinem Roller...

Glosse: 100.000er Fiasko 1

Dirk Osterholz
Dirk Osterholz aus Arnsberg-Neheim | am 25.10.2014

Ich sollte mich was schämen...denn ich habe meinen Opa beraubt. Seit einigen Wochen, wenn nicht Monaten, hatte er sich schon gefreut. Und kurz vor dem immer näher kommenden Ziel, habe ich ihm die 100.000 einfach vor der Nase weggeschnappt. Es war am Donnerstag, als ich mir für einen Pressetermin in Sundern sein Auto leihen musste. Eigentlich hatte er am Freitag die 100.000 Kilometer voll machen wollen. Doch dann grätschte...

1 Bild

Zeitumstellung: Krankenkassen haben die Funkuhr erfunden

Mariusch Pyka
Mariusch Pyka aus Marl | am 24.10.2014

Wahnsinn, was die früher nicht alles angestellt haben, um die Zeit zurückzudrehen. Kennen Sie noch Harold Lloyd? Der hing an einer Uhr am Wolkenkratzer... Ne, nicht mein Ding. Pantoffelhelden leben länger, der Bandscheibenvorfall kommt früh genug. So wie die Winterzeit - von der ich übrigens gerade rede. Außerdem, wie viele Klettermaxe würden sich wohl den Hals brechen, wenn sie in der Nacht von Samstag auf Sonntag...

1 Bild

Glosse: Aus welchem Material besteht eine "Übergangsjacke"? 2

Dirk Bütefür
Dirk Bütefür aus Essen-Süd | am 23.10.2014

Der diesjährige Oktober hat es aber auch in Sachen Temperaturschwankungen in sich. Stieg die Quecksilbersäule am Wochenende ganz abrupt auf Werte um die 24 Grad, herrscht nun wieder ungemütliches, kaltes Nieselregen-Wetter. Da steht die Frage „Was ziehe ich heute an?“ jeden Morgen im Raum. Und egal, welche Kleidungsstücke man auswählt, man erwischt nie die Richtigen. Die gewählte Kombi-nation, die auf dem Weg zur Arbeit den...