Glosse

1 Bild

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Einkaufsspaß Internet"

Am Freitag habe ich etwas im Internet gesehen, das ich mir sofort bestellt habe! Zauberwürfel, Tamagotchi... - all diese Trends waren zuvor an mir vorbeigegangen, ohne Spuren zu hinterlassen. Was daran lag, dass ich mir keines dieser Trendspielzeuge jemals gekauft hatte. Was vielleicht daran lag, dass ich damals noch kein Internet besaß, das meine Neugier wecken konnte. Doch diese "Spinner" sahen einfach zu interessant...

Bildergalerie zum Thema Glosse
6
6
6
6
1 Bild

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Politiker ohne Worte"

Kaum zu glauben: Seit unserer Landtagswahl ist schon wieder fast eine Woche ins Land gegangen. Zeit genug also für Gewinner und Verlierer, die Sache "sacken" zu lassen und sich beruflich neu zu orientieren. So oder so. Politiker, das weiß man, haben immer auf alles eine Antwort. Und sie haben die seltene Gabe, sowohl Verlust, als auch Gewinn "schönreden" zu können. Vermutlich ist mir deshalb ein sehr menschliches...

1 Bild

Grenzenloser Genuss

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 19.05.2017

Waaahnsinn! Ich hatte am Donnerstag einen Energieschub! Stand jedenfalls in meinem Horoskop. Leider habe ich das erst gestern gelesen. Der Energieschub ist also unbemerkt an mir vorbeigerauscht. Blöd aber auch ... Außerdem habe ich das Leben in vollen Zügen genossen. Sagt die Kollegin von nebenan auch. Immer wenn sie um die Ecke schaut und mich am Schreibtisch hocken sieht denkt sie: "Boah, die genießt ihr Leben in vollen...

1 Bild

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Zwei Seiten der Medaille"

Das Thema "Verbot verkaufsoffener Sonntage" war weitgehend "totgeritten" - aber jetzt gibt es einen neuen Aspekt. Und der ist durchaus zweischneidig. In Menden hat nämlich anlässlich des "Frühlings" eine Umfrage unter den Besuchern stattgefunden, deren Ergebnis in ähnlicher Form auch für umliegende Städte gelten könnte. Hier äußerten sich 62 % der Kunden, die am Samstag in den Läden befragt wurden, dahingehend, dass sie...

1 Bild

Rumeiern mit Prototyp

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 09.05.2017

Aus aktuellem Anlass hatten wir in der Redaktion vor ein paar Tagen mal wieder das Thema "Älter werden und bloß noch rumeiern" auf dem Zettel. Die Sache mit der Fortbewegung wird ja im Laufe der Zeit auch nicht einfacher. Zwei mehr oder minder verrückte Kollegen haben einen da einen Plan entwickelt: Statt Rollstuhl hätten sie gerne so ein Wägelchen, wie es sie auf Golfplätzen gibt. Darf ruhig ein paar PS mehr haben und...

1 Bild

Gaffer, Achtung: Kamera läuft! 1

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 09.05.2017

Da wird ein 31-jähriger Fußgänger am späten Samstagabend in Hochfeld beim Überqueren der Wanheimer Straße von einem Auto angefahren, liegt schwerverletzt und sich vor Schmerzen krümmend auf dem Boden - und was machen Passanten? "Zahlreiche Schaulustige", so die Polizei, zücken ihr Handy und filmen den Mann in seinem Leid. Ja, geht's noch? Wie gefühlsarm, ehrverletzend und menschenunwürdig ist das denn? Leider kein...

1 Bild

Das wäre doch gelacht 5

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 05.05.2017

Morgen ist Weltlachtag, und gleichzeitig soll mit dem gemeinsamen Gegacker etwas für den Weltfrieden getan werden. Dieser Zusammenhang ist mir zwar irgendwie nicht ganz klar, aber okay. Weltfrieden ist ja auf jeden Fall gut ... Durch das gemeinsame Lachen sollen weltweite Brüderlichkeit und Freundschaft erreicht werden. Ich bin mir nicht so sicher, ob ich bei allen Leuten, die vor meiner Nase rumgeiern, brüderlich und...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Besonderer Service

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 02.05.2017

Was macht man, wenn der kleine Hunger kommt, aber im Kühlschrank nicht viel außer Licht ist? Genau, man greift zum Telefon und lässt einen der vielen Pizza-, China- oder Sonstwie-Lieferdienste antraben. Die sind ja auch meistens richtig flott unterwegs - das Essen soll ja noch halbwegs warm beim Kunden ankommen. Manche allerdings steigen vielleicht auch mal zu sehr aufs Gas, so wie ein Pizzabote in Offenburg. Der baute...

1 Bild

Kommentar: "Alleen des Grauens"

Christoph Schulte
Christoph Schulte | Hemer | am 30.04.2017

Wie heißt es in einem bekannten Volkslied? "Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus". Na, wenn es denn mal nur so wäre. Wenn man aktuell durch die Hemeraner Innenstadt (und die anderer Städte) schlendert, bemerkt man immer mehr statt saftigem Grün an frischen Blättern nur noch verstümmelte Baumgerippe der traurigen Gestalt, die eher Totempfählen ähneln als gesunden Lebewesen. Wenn die Bäume das Kappen aller Zweige und...

1 Bild

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Angebot und Nachfrage?"

An der Uni (ja, ja, ich hab da mal ein paar Semester Volkswirtschaft weitgehend erfolglos hinter mich gebracht) hatte ich gelernt, dass sich in einer Sozialen Marktwirtschaft Angebot und Nachfrage gegenseitig regeln. Nun denn, wenn es danach geht, dann müsste die Zukunft von Veranstaltungen wie "Mendener Frühling", "Mendener Herbst", "Fröndenberger Frühling", "Lanferfest" (Wickede) oder "Auto und mehr" (Balve) auf...

1 Bild

Über den Zäunen muss die Freiheit wohl grenzenlos sein ... Pfauen ausgebüchst

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 25.04.2017

Über den Wolken, äh' Zäunen, muss die Freiheit wohl grenzenlos sein ... Das dachten sich scheinbar auch die fünf Pfauen, die am vergangenen Freitag aus dem Zoo Duisburg ausgebüchst sind. Wer wollte es ihnen auch verdenken, waren sie doch dort zum Schutz vor der Vogelgrippe über einen längeren Zeitraum in Stallpflicht gehalten worden. Da wurde der erste "Freigang" halt gleich zu einem ausgiebigen Ausflug in die große, weite...

1 Bild

Es hat sich ausgeflirtet

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 24.04.2017

Die Kollegin wird älter. Das sage nicht ich, das sagt sie selber. Und jetzt kriegt sie es auch noch bestätigt. Wenn sie früher problemlos an jeder Ecke ein bisschen flirten konnte sind die Herren der Schöpfung, die ihr ein Auge zukneifen, nicht mehr ganz so häufig anzutreffen. Umso verdutzter ihre Reaktion, als sie im Kaufhaus in der Kosmetikabteilung stand und ein netter, gut aussehender Mann mittleren Alters...

1 Bild

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Leben im Zeitraffer"

Mit zunehmendem Alter scheint die Zeit schneller zu vergehen. Das liegt daran, so erklären es Wissenschaftler, dass das menschliche Gehirn bei Empfindungen, Eindrücken und Wahrnehmungen, die es immer wieder erlebt, in eine Art "Stand-by-Modus" schaltet. Alles Altbekannte wird ausgeblendet - und die Zeit ist - schwups - auf und davon. Das erlebe ich in letzter Zeit beruflich immer häufiger; deshalb habe ich mir bewusst mal...

1 Bild

Das liebe Gewissen

Sebastian Fink
Sebastian Fink | Herne | am 20.04.2017

Die Ostertage sind vorbei, die Bäuche voll und das schlechte Gewissen ist auch schon da. Es ist doch jedes Jahr dasselbe: Ob Ostern oder Weihnachten, an den Feiertagen wird meist kräftig geschlemmt. Mittags Kaffee und Kuchen, zwischendurch Chips oder Schokolade und abends gibt es auch nochmal etwas Deftiges. Und dann laufen an solchen Tagen ausnahmsweise mal auch noch gute Filme im TV, sodass man den restlichen Abend...

1 Bild

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Mal spontan: 'Ostern'?"

Für die einen bedeutet's, die Trinkfestigkeit am Osterfeuer zu testen. Bei anderen stehen Glaube, Kirchgang und Besinnlichkeit im Mittelpunkt. Manche freuen sich auf den Schmaus mit der Familie und den Spaß der Kinder beim Eiersuchen. Und wieder andere möchten einfach nur ausschlafen und ein paar ruhige Tage genießen. Die österlichen Feiertage haben eben für jeden eine andere Bedeutung. Aber ist da nicht noch...

1 Bild

Echter Scheißtag 1

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | am 13.04.2017

Wenn die ersten warmen Strahlen der Frühlingssonne rauskommen sind sie wieder unterwegs: die Cabriofahrer. Einen weiten Bogen sollten diese Herrschaften aber um landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge machen. Vor allem wenn diese Fässer auf der Ladefläche haben. Ein Cabriofahrer in Bayern hat das nicht getan. Dann ist dem Trecker das Fass vom Anhänger gerutscht, der Inhalt kippte in die offene Karosse. Leider war Gülle in dem...

1 Bild

Klaukind mal anders

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 12.04.2017

Multitasking ist nicht Jedermanns Sache, sprich: zumeist nicht Mann's Sache. Der junge Vater im Drogeriemarkt scheint da bestes Beispiel zu sein. Hier die unendliche Vielfalt der Hygiene-, Haushalts- und Kosmetikartikel, dort der kleine Sohnemann, der um ihn herumspringt. So gar nicht fasziniert von der Qual des Vaters ob der allzu großen Auswahl. Ein weiterer Blick in die meterlangen Regalwände, ein weiterer Versuch, das...

1 Bild

Mutiger kleiner Hund 1

Lokalkompass Bottrop
Lokalkompass Bottrop | Bottrop | am 04.04.2017

Viele Menschen fürchten sich vor großen Hunden. Mir ging es nicht anders. Doch jetzt weiß ich, dass kleine Vierbeiner durchaus gefährlicher sein können. Das wurde mir bei einem Waldspaziergang mit Lenchen klar. Wir trafen einige Hundebesitzer, die mit der Polizei diskutierten. Es ging um die Anleinpflicht im Wald. Wie ich hörte, hatte eine Hundebesitzerin, die ihren Hund an der Leine führte, Streit mit einem Spaziergänger....

1 Bild

Tim Isfort is mal fort 6

Monika Meurs
Monika Meurs | Moers | am 31.03.2017

Tim Isfort, neuer künstlerischer Leiter des mœrs festivals, ist dann mal fort - mit der versammelten Journaille aus Moers und Umgebung, um mit einem eigens gecharterten Bus in die Landeshauptstadt zu reisen und in Düsseldorf das Programm des diesjährigen Festivals vorzustellen. Düsseldorf statt Moers? Wirkt etwas befremdlich, nach Düsseldorf einzuladen, um ein Moerser Programm vorzustellen. Und: Was rechtfertigt es,...

1 Bild

Wenn der Vater mit dem Sohne ... - oder: hinterm Mars reden auch die Kleinen mit

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | am 28.03.2017

Ganz am Schluss einer Titelglosse erwähnte ich vor kurzem die Kolumnen eines Kollegen von der Tagespresse. Es ging um die Buslinie 86 von Bislich nach Wesel. So mancher Leser konnte mit dem Thema nichts anfangen. Unverständnis wurde mir kund getan. Na klar, wenn man in Obrighoven oder gar in Hamminkeln wohnt, dann hat man mit Bislicher Linienbussen nix an der Brause. Trotzdem möchte ich die Glossen des Kollegen an...

1 Bild

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Aussitzen statt Fitness?"

Es gibt Dinge, die erledigen sich irgendwann von selbst. Man muss die "Zeit" einfach nur machen lassen. Zum Beispiel bei der Sache mit der Zeitumstellung. Kurios: Für mich galt auch während der vergangenen Monate die "Sommerzeit". Zumindest am Handgelenk. Denn dort zeigt die kleine schwarze Digitaluhr, gerade in diesem Moment, wo ich mit dieser Kolumne beginne, 13.16 Uhr. Ein Blick auf die Funk-Wanduhr verrät jedoch, dass...

1 Bild

++ ALTERNATIVE POSTFAKEFAKTEN AUS DER GRÜNEN HAUPTSTADT ++ 2

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 22.03.2017

Eilmeldung ++ Geheime Telefonmitschnitte aus der Weltstadt des Mittelmaßes an Trinkhalle aufgetaucht ++ Hier das schockierende Material: „Hallo Simönchen, meine kleine Umweltschnecke, wir haben ein Problem.“ „Probleme? Kenn ich nicht. Da lass ich Gras drüber wachsen und gut ist. Und grün auch.“ „Aber der Stickstoffdioxid-Wert auf der Gladbecker Straße lag heute Morgen wieder bei fast 100 und die WAZ und andere Medien...

1 Bild

Unfreundliche Busfahrer, oder: Wo Türken sich intensiver um ihre Gäste kümmern ... 7

Dirk Bohlen
Dirk Bohlen | Wesel | am 21.03.2017

Als Eltern schulpflichtiger Kinder hören Sie über die Jahre hinweg so manche Geschichte über kauzige Busfahrer. Nach einigen Wochen ohne fahrbaren Untersatz, in denen ich auf den ÖPNV angewiesen war, kann ich das bestätigen. Da gab's zum Beispiel diesen Busfahrer (die Linie behalte ich jetzt mal für mich), der zwei Wartende einsteigen ließ und dann die Tür wieder schloss, obwohl er mich schon gesehen hatte. Meine...

1 Bild

Unser LK verbindet - mehr als man denkt! 2

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 21.03.2017

4.252 Duisburger nutzen und schätzen bereits Lokalkompass.de/duisburg. Sie bereichern als BürgerReporter unsere NachrichtenCommunity mit lesens- und sehenswerten Beiträgen und Berichten aus Politik, Kultur, Natur, Sport und Vereinsleben, mit Bildergalerien und Schnappschüssen. Sie lassen ihre Mitbürger teilhaben an politischen Diskussionen, sportlichen Erfolgen, vermitteln Rat ebenso gerne wie sie Spaß teilen. Das Portal...

1 Bild

Achtung Glosse: Wegen Muhgate - Niederländer schicken Millionen Tulpenzwiebeln zurück 15

Christiane Bienemann
Christiane Bienemann | Kleve | am 17.03.2017

Gestern war es die Schlagzeile des Tages: die Türkei weist niederländische Kühe aus. Viele Menschen dachten zunächst an einen Scherz, konnten es nicht glauben, was diese Krise für Blüten treibt. Apropos Blüten, seit heute Morgen wird seltsames beobachtet auf den Blumenfeldern unseres couragierten Nachbarlandes. Tausende Freiwillige kriechen auf den Knien über die Äcker, buddeln Tulpenzwiebeln aus und sammeln sie in großen...