Glosse

1 Bild

Glosse: Schnee ist schön 4

Frank Albrecht
Frank Albrecht | Arnsberg | vor 16 Stunden, 46 Minuten

Neheim: Neheim | Endlich war er da, der erste - richtige - Schnee in Arnsberg und Umgebung. Und was soll ich sagen: Ich kann die Menschen gar nicht verstehen, die schon wieder darüber schimpfen, liebe Leserinnen und Leser. Stattdessen sollte man die Vorzüge genießen. Vor der Fahrt zur Arbeit musste das Auto natürlich etwas ausführlicher von Schnee und Eis befreit werden, aber: Um so viel länger war ich auch schon an der frischen Luft. Bei...

Angekündigte Überraschung

Regina Tempel
Regina Tempel | Mülheim an der Ruhr | vor 17 Stunden, 10 Minuten

Kommt er nun wieder oder nicht, der Winter? Darüber wurde unter den Kollegen in den letzten Tagen öfter diskutiert. Denn so richtig kommt er ja nicht in Gang in diesem Jahr. Ist angekündigter Schneefall eine Schlagzeile wert oder nicht? Eigentlich sollte das nichts Besonderes während der Winterzeit sein, sollte man meinen. Und die Wetterfrösche können ja auch leicht danebenliegen - New York lässt grüßen. Und dann kam er doch,...

1 Bild

Hömma, Kollege Petrus: Mach datt Licht am Heiligenschein ma aus 1

Mariusch Pyka
Mariusch Pyka | Marl | vor 17 Stunden, 41 Minuten

Lieber Petrus, hab ma‘n Ohr für mich. Hömma, du bisett doch, der datt Wetter macht. Sacht wenigsten Oma Frieda, die datt ja wissen muss mit ihren meggavielen Lenzen aufm Buckel. Ähllich, wie Kamelhöcker die Dinga. Abba weisse watt, darum geht datt ja gannich. Mein Buckel iss datt, watt mich zu schaffen macht. Mit dem Zinken häng ich voll inne Kniekehlen. So beucht mich datt Sauzeuch, watt da von oben runnerplestert....

1 Bild

Ich will hier raus! 2

Judith Schmitz
Judith Schmitz | Bottrop | vor 19 Stunden, 27 Minuten

Ich bin kein Star - aber holt mich trotzdem hier raus! Ich habe ja wirklich nicht geahnt, was ich mir mit dem neuen Kollegen ins Redaktions-Nest geholt habe! Nicht nur, dass der Kleine uns die Haare vom Kopf frisst (naja, ich glaube er wächst noch), er scheint auch Freund des deutschen Bildungsfernsehens zu sein: Dschungelcamp, Bachelor (noch lieber Bachelorette), Anwältin Dingsbums und was weiß ich noch. Jetzt lässt...

1 Bild

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Werbung für Kakerlaken?"

Sie haben‘s nicht gesehen. Ich hab‘s nicht gesehen. Also sprechen wir drüber. Das „Dschungelcamp“ ist eines dieser „Reizthemen“, bei denen jeder mitredet, obwohl angeblich niemand die Sendung geschaut haben will. Dabei kann sich das Einschalten durchaus auch lohnen - nämlich dann, wenn man mal sozusagen „zwischen den Zeilen“ liest. „Unterstützt durch Produktplatzierungen“, wurde in einer der letzten Folgen ein Schriftzug...

1 Bild

Eine Seuche geht um

Christian Gensheimer
Christian Gensheimer | Bottrop | vor 3 Tagen

Man muss sich heutzutage nur ein wenig in der Welt umschauen, damit es einem alten Rechtschreib-Fanatiker regelmäßig die Fußnägel hochrollt. Wenn Ihnen bei „Uschi’s Haarstudio“, „Marco’s Frittenbude“ oder „Oma’s Rezept“ nichts auffällt, sind Sie bereits infiziert. Gemeint ist die sogenannte „Apostrophitis“. Jenes Phänomen, das Apostrophe völlig sinnfrei an Stellen auftauchen lässt, wo sie schlichtweg nicht hingehören. Und...

1 Bild

Glosse: Tatendrang vs. Trägheit!

Thora Meissner
Thora Meissner | Arnsberg | vor 3 Tagen

Kennen Sie das - Sie nehmen sich etwas vor und stecken am Ende Hals über Kopf in einem Kampf mit Ihrem „inneren Schweinehund“? So geht es mir derzeit! Denn ich habe mich entschieden, meinem Winterspeck den Kampf anzusagen und bei einer „30 Tage Bauchmuskel-Challenge“ mitzumachen. Mein Sixpack oder (k)ein Sixpack Schon klar - (m)ein Sixpack entwickelt sich nicht allein durch Sit-ups, schon gar nicht in dreißig...

1 Bild

Einfach Mensch bleiben!

Hattingen: Kirchplatz | Zoffen ist Frauensache. Zu diesem Ergebnis kam jetzt ein Forschungsinstitut im Auftrag einer Rechtsschutzversicherung. Demnach streitet jede Frau in Deutschland im Schnitt 1.092 Minuten oder 18,2 Stunden pro Jahr. Die Männer bringen es dagegen auf gerade einmal 419 Minuten oder knapp sieben Stunden Zoff. Während bei Frauen besonders der Umgangston die Musik macht und damit Streit auslöst, reagieren die Männer vor allem...

1 Bild

Mit Messer und Gabel

Elmar Koenig
Elmar Koenig | Herne | vor 4 Tagen

Nach dem ersten Dialog mit dem Kellner wussten wir, dass wir in diesem koreanischen Restaurant in unserer Nachbarschaft gerne Stammgäste sein wollen: „Haben Sie Tiere?“ – „Ja, eine Katze.“ – „Machen Sie sich keine Sorgen, die werden wir niemals auf unserer Speisekarte führen.“ Mit dem unerwarteten Gefühl großer Erleichterung studierten wir nun die Karte, bestellten das Menü und wurden dann von der koreanischen Küche...

1 Bild

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Kein Watergate"

Achtung, diese Glosse ist nicht neu, sondern schon zwei oder drei Jahre alt. Ich habe sie immer wieder als Platzhalter eingesetzt und anschließend durch eine aktuelle (diesmal hätte sich zum Beispiel das Thema „Schneechaos“ angeboten) ersetzt. Doch irgendwann einmal muss sie ja erscheinen. Warum also nicht heute ... Woche für Woche zweimal begrüßen wir Sie auf der Titelseite des Stadtspiegels mit der Kolumne „Guten Tag“....

1 Bild

Stadtspiegel-Kolumne "Redaktion intern": "17 Grad plus? Kein Problem!"

Die neue Arbeitsstätten-Verordnung war heute das Thema in der Printpresse. Kein Wunder, schließlich wird da schier Unmögliches verlangt. Ich muss zugeben: Die ganzen geplanten Vorschriften habe ich mir noch gar nicht durchgelesen. Doch während ich über dieser Glosse „brüte“ und durch die Fenster den Schneeflocken in der Kälte draußen zuschaue, weiß ich: Die vorgeschriebene Mindesttemperatur von 17 Grad zu erreichen, wird...

1 Bild

Glosse: Da war doch noch was 1

Frank Albrecht
Frank Albrecht | Arnsberg | am 23.01.2015

Neheim-Hüsten: Neheimer Markt | Wenn Sie sich fragen, warum Sie am Mittwoch in dieser Woche viel mehr Menschen in Jogginghose oder so etwas Ähnlichem gesehen haben als sonst... Wir wollen es Ihnen sagen, liebe Leserinnen und Leser: Am Mittwoch war „Tag der Jogginghose“. Nicht, dass auch diesem bemerkenswerten Kleidungsstück wenigstens einmal im Jahr die entsprechende Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte, aber man kann es ja auch wirklich übertreiben:...

1 Bild

Lamm zum Mittag 11

Christian Gensheimer
Christian Gensheimer | Bottrop | am 21.01.2015

Zartes Lammfleischgulasch gegart in Sherry-Soße. Dazu frittierte Rösti-Kroketten neben mit Butter verfeinerten Prinzessbohnen. Allein bei der Vorstellung dieser lecker vor sich hin dampfenden Komposition kann einem schon Mal das Wasser im Mund zusammenlaufen. Was nach einem Restaurant-Gericht a lá carte klingt, gibt es auch, soviel weiß ich jetzt, als „Festtagsmenü Lammgulasch“ eines nicht unbekannten...

1 Bild

Wenn‘s doch schmeckt...

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen | Hattingen | am 20.01.2015

Hattingen: Kirchplatz | Erwischt! Wie das statisti­sche Landesamt in Düsseldorf mitteilt, hatten im Jahr 2013 immerhin 52,8 Prozent der Erwachsenen in Nordrhein-Westfalen und damit mehr als die Hälfte Übergewicht. Zum Vergleich: 2005 hatte der Anteil der Übergewichtigen noch bei 49,4 Prozent gelegen. Während 62,4 Prozent der Männer Übergewicht hatten, waren es bei den Frauen 43,4 Prozent. Die meisten – nennen wir es ruhig beim Namen – Dicken...

1 Bild

Glosse: Eins, zwei oder drei ...

Thora Meissner
Thora Meissner | Arnsberg | am 17.01.2015

... nein, in meinen Kreisen sind es gleich vier - und zwar vier Babys. Babys, die noch im Januar auf die Welt kommen werden. Zumindest wenn man den SSW-Berechnungen Glauben schenken kann. Ja, was war denn da los - im Frühling vergangenen Jahres? Einen Stromausfall würde ich aufgrund der Tatsache, dass alle vier Familien in unterschiedlichen Orten leben, eher ausschließen. Ein schlechtes TV-Abendprogramm ist im...

1 Bild

Von Mia, Ben und Emma

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen | Hattingen | am 16.01.2015

Hattingen: Kirchplatz | Mia ist nicht mehr Prinzessin, Ben nicht mehr ihr schnuckliger Prinz. Aber Ben wäre nicht Ben, wenn er sich so einfach vertreiben ließe. Denn clever ist der Junge, das muss man ihm lassen. Auch für ihn ist Mia nämlich passé. Emma heißt seine neue Favoritin, mit der er die Spitze einnimmt und diese für noch mindestens zwölf Monate halten wird. Dann kommt nämlich Knud ins Spiel – wieder einmal. Knud heißt mit Nachnamen...

1 Bild

Smalltalk für die Tonne

Christian Gensheimer
Christian Gensheimer | Bottrop | am 14.01.2015

Sie kennen das sicherlich. Nichts böses ahnend trifft man aus heiterem Himmel einen schon verschollen geglaubten Freund oder Bekannten aus längst vergangenen Tagen. Nach einem quälend ermüdenden Smalltalk stellt das Gegenüber dann entsetzt fest: „Mann, du hast dich aber gar nicht verändert!“ Oder ebenfalls sehr beliebt: „Ach, du hast dich aber verändert!“ Fällt Ihnen etwas auf? Wenn man es nur scharf genug betont, haben...

1 Bild

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Farbenfrohe Nutzung"

Mal ehrlich: Ein Gebäudekomplex wie das Gut Rödinghausen bietet sich wunderbar als Kulisse für eine Telenovela, wie „Rote Rosen“ oder auch „Gutes Menden, schlechtes Menden“, an. Oder aber als Museum! Vermutlich ist die Nutzung als Museum die geeignetere. Indoor, outdoor - alles ist möglich. Ständige und Wechselausstellungen, Hochzeiten im stilvollen Ambiente, Gastronomie besonderer Klasse oder auch ein Museumsshop, der...

1 Bild

Glosse: Augen zu... und durch!

Frank Albrecht
Frank Albrecht | Arnsberg | am 13.01.2015

Neheim-Hüsten: Neheimer Markt | Über den Schweinehund, den inneren haben wir uns ja jüngst schon ausgelassen, liebe Leserinnen und Leser. Was wir Ihnen dazu aber(noch) nicht verraten haben: Im Gegensatz zu uns wird er nicht älter! Ganz egal, ob wir uns an diesen Tagen, an denen es schon morgens gar nicht heller wird, aus dem Bett und zur Arbeiten schleppen müssen. Ober ob wir am Wochenende mit ihm um die Erledigung unseres persönlichen Sportprogramms...

1 Bild

Schokoladen-Philosophie 1

Harald Landgraf
Harald Landgraf | Duisburg | am 07.01.2015

Wer dieser Tage durch die Straßen zieht, letzte Pappröhrchen von Silves­terknallern wegkickt und über aus dem Fenster gestürzte Nadelbäume stolpert, gewinnt die Erkenntnis, dass die Zeit der Schokoladen, Kekse und Pralinen, Gebäck und knallender Sektkorken endgültig vorbei ist. Heimgekehrt, knurrt abermals der Magen. Was will er? Schon wieder Schokolade? Die vor Kurzem noch prall gefüllten Vorratsschränke sind leer –...

1 Bild

Glosse: Singen und Teilen

Frank Albrecht
Frank Albrecht | Arnsberg | am 06.01.2015

Neheim-Hüsten: Neheimer Markt | Da ziehen sie wieder, die Sternsinger: Wieder haben sich viele Kinder und Jugendliche gefunden, die sich nicht „bocklos“ zeigen, sondern für andere Kinder in der Welt bei Wind und Wetter an den Haustüren klingeln. Teilen ist das Motto, liebe Leserinnen und Leser. Mit großer Motivation in Sachen Teilen haben sich zum Glück auch viele der Besuchten gezeigt: Die Spendenbüchsen wurden reichlich gefüllt, und auch für die...

2 Bilder

Kontroverse Kunst 1

Christian Gensheimer
Christian Gensheimer | Gladbeck | am 06.01.2015

Wie schwierig es ist, den Geschmack der Bürger zu treffen, oder vielmehr den Ansprüchen Mancher gerecht zu werden, zeigt sich derzeit in Brauck. Grund zum Ärger ist die neue Lichtinstallation im Kreisverkehr an der Horster- und Marienstraße. Stahlelemente, die auf die Historie Gladbecks hinweisen, sollen dank LED-Leuchten mit einem jahreszeitlich wechselnden Farbenspiel betont werden und nachts für eine gelungene...

1 Bild

Die Statistik lässt grüßen

Gallus aus Hattingen
Gallus aus Hattingen | Hattingen | am 06.01.2015

Hattingen: Kirchplatz | Das neue Jahr ist gerade einmal eine Woche „alt“, da blicken Statistiker schon zurück auf 2013 (!). Im „Statistischen Jahrbuch 2014“ (!) vom statistischen Landesamt gibt es allerhand (Un-)Sinniges zu erfahren: Im Jahr 2013 gab es in NRW 79.900 Eheschließungen; rein rechnerisch wurde also alle 395 Sekunden eine Ehe geschlossen; mit 40.500 Scheidungen wurde andererseits alle 779 Sekunden eine Ehe geschieden. Oder hier: Ende...

Tierische Freunde

Silvia Dammer
Silvia Dammer | Castrop-Rauxel | am 05.01.2015

Seit die Beagledame Pepsie vor einigen Wochen bei mir eingezogen ist, bin ich sehr oft draußen zum Spazierengehen. Das hat nicht nur einen gesundheitlichen Nutzen. Es fördert auch soziale Kontakte ungemein. Plötzlich kommt man mit vielen Leuten ins Gespräch. Während sich die Vierbeiner bebellen, beschnuppern oder umeinander tänzelnd ihre Leinen miteinander verflechten, sprechen wir Zweibeiner über Gott und die Welt. Ganz so,...

Das Problem mit der Brille

Silvia Dammer
Silvia Dammer | Castrop-Rauxel | am 05.01.2015

Neulich las ich ein Sprichwort aus Korea, dass mich sofort an ein Phänomen aus meinem Alltag erinnerte: „Manche Dinge sind so schwer zu finden, wie eine Nadel im Meer.“ „Brillen!“, dachte ich sofort. Die Nadel im Meerwasser ist bei mir meine Lesebrille. Kaum habe ich sie abgesetzt, da ist sie auch schon weg. Wie die Socken in der Waschmaschine. Dabei ist mein Meer nur eine 50-Quadratmeter-Wohnung! Oder das...