Griechenland

Film: Wer rettet wen?

Annette Schmid
Annette Schmid | Düsseldorf | vor 4 Stunden, 27 Minuten

Düsseldorf: Bürgersaal im Stadteilzentrum Düsseldorf-Bilk (Düsseldorfer Arcaden) | Dokumentation über die Bankenkrise 2008. Von den Filmemachern von „Water Makes Money" und „Bahn unterm Hammer". Als 2008 die Bankenkrise über Europa hereinbrach, flossen Steuergelder in Milliardenhöhe in die Rettung der Banken. Was seitdem Jahr für Jahr immer stärker spürbar wurde, ist die damit einhergehende gesellschaftliche Krise: Die soziale Ungerechtigkeit ist so groß wie nie zuvor. Es wird immer deutlicher, dass...

1 Bild

"Griechen werden alle in einen Topf geworfen"

Nina Möhlmeier
Nina Möhlmeier | Castrop-Rauxel | am 20.03.2015

Sticheleien, die es früher nicht gab. Keine Differenzierung zwischen dem, was sich auf politischer Ebene abspielt, und den Menschen vor Ort. „Alles, was negativ mit Misserfolg und Geld besetzt ist, wird jetzt mit den Griechen in Verbindung gebracht“, schüttelt Konstantinos Boulbos, Vorsitzender der Griechischen Gemeinde, den Kopf. Bevor eine kleine Delegation um Bürgermeister Johannes Beisenherz am Donnerstag (19. März)...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Aufschwung in Griechenland wird blockiert - Presseerklärung von Fabio de Masi 10

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 20.03.2015

Merkel blockiert Aufschwung in Griechenland "Der Mini-Krisengipfel bleibt ohne nennenswerte Ergebnisse. Bundeskanzlerin Merkel und die Eurogruppe wollen die gescheiterte Euro-Politik in Griechenland fortsetzen und blockieren Strukturreformen für soziale Gerechtigkeit und wirtschaftlichen Aufschwung. Frau Merkel vergeht sich somit auch an den Steuerzahlern, die für die Griechen-Depression haften müssen", erklärt der...

1 Bild

Union für Soziale Sicherheit - Der schwere Gang der Helenen

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 18.03.2015

Hagen, 18.3.2015. Viele Skeptiker im In- und Ausland haben vor einer Aufnahme Griechenlands in die Europäische Union (EU) gewarnt. Mit der Aufnahme der Helenen sind weit reichende Folgen verbunden, Europa kann sich seiner Fürsorgepflicht für Griechenland nicht entziehen. Der Öffentlichkeit ist die Wahrheit über Griechenland kaum bekannt: Griechenland verfügt über ein Bruttoinlandsprodukt von 185 Mrd. Euro und hat daran...

3 Bilder

Seit gestern Abend häufen sich die Medienanfragen zu den Vorwürfen des griechischen Finanzministers Yanis Varoufakis wegen Film-Manipulation... Mit Nachtrag! 3

Volker Dau
Volker Dau | Bochum | am 16.03.2015

Berlin: Gasometer | Keine Anzeichen für Fälschung bei Ausschnitt aus Video! Berlin, 16. März 2015 – Seit gestern Abend häufen sich die Medienanfragen zu den Vorwürfen des griechischen Finanzministers Yanis Varoufakis, ein in der Sendung GÜNTHER JAUCH gezeigtes Video, das ihn zeigt, sei manipuliert worden. Die Redaktion von GÜNTHER JAUCH lässt weiterhin durch mehrere Netzexperten die Echtheit dieses Videos prüfen. Nach bisherigem...

1 Bild

Banken gerettet! ..... jetzt weiter unsozial kürzen ..... Presseerklärung von Fabio de Masi 16

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 16.03.2015

Geisterfahrer wünschen Trümmer-Euro "Herr Tusk irrt: Ein unkontrollierter Grexit wird kein Graccident, kein Unfall der Geschichte sein. Ebenso wie vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges, gibt es heute wieder Geisterfahrer wie Herrn Schäuble in Europa, die sich einen Trümmer-Euro wünschen. Sie unterschätzen die Sprengkraft eines unkontrollierten Chaos-Grexits für die Eurozone", kommentierte der Europaabgeordnete Fabio...

5 Bilder

Griechenland: Syriza Vorbild für ein neues Europa?

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-City | am 14.03.2015

Dortmund: Steinstraße 48 | In der Dortmunder Auslandsgesellschaft findet am Montag (16.03.2015) ab 18.30 Uhr eine Veranstaltung von Attac Dortmund in Kooperation mit der AG Globalisierung konkret der Auslandsgesellschaft mit Alexis Passadakis unter dem Motto `Syriza Vorbild für ein neues Europa?` zum Thema Griechenland und den Auswirkungen der Wahl von Syriza auf den Rest Europas statt. "Die bisherige Krisenpolitik hat nicht nur in Griechenland zu...

1 Bild

Einseitige Medienkritik durch DIE LINKE 2

Peter Gross
Peter Gross | Bochum | am 14.03.2015

Schnappschuss

1 Bild

Griechenland - eine Liebeserklärung der besonderen Art

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 11.03.2015

Oh du großes Griechenland, du großes Hellas - wie hast du doch die europäische Geschichte geprägt. Wir nennen dich die Geburtsstätte der Demokratie. Über Jahrhunderte haben wir deine Dichter und Denker verschlungen, Homer mit seiner Ilias und Odyssee fasziniert uns immer noch. Die viel späteren Philosophen haben unser Denken beeinflusst, die Wissenschaftler haben uns einen wertvollen Fundus überliefert. Wir verneigen uns...

1 Bild

"Ein Griechischer Sommer" - Filmvorführung in der VHS Essen

Anne Koch
Anne Koch | Essen-Nord | am 11.03.2015

Essen: VHS Essen | Filmvorführung des Deutsch-Griechischen Studienclubs an der VHS Essen Ein Griechischer Sommer Mehr als ein Kloster, ein paar Fischer und ein Café gibt es nicht auf der kleinen griechischen Insel Zoro, auf welcher der junge Yannis nach dem Tod seiner Mutter mit seinem grummeligen Vater lebt. Aufregung verspricht ein verletztes Pelikan-Junges, das er einem Dampferkapitän abkauft und wieder gesundpflegt. Dann das später...

1 Bild

Skandalöse Steuerpolitik

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Kalkar | am 10.03.2015

Hierzu eine Presseerklärung von Fabio de Masi, Volkswirtschaftler und Mitglied der Fraktion Die Linke im Europäischen Parlament EP-Sonderausschuss: Taten statt Worte "Europa steht vor dem Scherbenhaufen einer skandalösen Steuerpolitik zu Lasten der Mehrheit. Mit Konservativen, Sozialdemokraten und Liberalen gibt es keine Steuergerechtigkeit, denn ihre Protagonisten haben das aktuelle System entstehen lassen. Der...

1 Bild

+++ SOS +++ Wenn die Griechen sich "versteuern" 9

Peter Gross
Peter Gross | Bochum | am 09.03.2015

Seenotmeldung: + + + Die unter Griechenlandflagge fahrende BAR...KASSE TSIPRAS hat sich versteuert und wurde von der Ebbe überrascht + + +

1 Bild

Griechenlands Linke u. Rechte-Politiker machen sich immer Lächerlicher in Europa. 15

Udo Massion
Udo Massion | Bottrop | am 09.03.2015

Bottrop: Hier wird Klartext geredet. | Ihnen steht das Wasser bis zum Hals, aber eine vernünftige Kommunikation mit den Griechen ist nicht mehr möglich, wenn man nicht Alexis Tsipras - Finanzminister Janis Varoufakis u. Verteidigungsminister Kammenos Standpunkt annimmt oder vertritt. Es werden nach wie vor immer nur neue Erpressungsversuche Griechenlands gegenüber den anderen EU Staaten gemacht. Mittlerweile ist auch Peter Ramsauer (61, CSU) der Meinung das...

1 Bild

Bus zur Blockupy-Demo am 18. März 1

Christoph Nitsch
Christoph Nitsch | Bochum | am 06.03.2015

Die Linkspartei ruft zur Teilnahme an der Blockupy-Demonstration in Frankfurt auf, hat einen Bus organisiert und schreibt: »Am 18. März will die Europäische Zentralbank ihr neues Hauptquartier feierlich eröffnen. Aus diesem Anlass ruft das Blockupy Bündnis dazu auf, die Straßen rund um den Eurotower zu blockieren, um diese symbolische Feier des europäischen Finanzkapitals zu unterbrechen. Die Bochumer Linke unterstützt diesen...

3 Bilder

Attac fordert Spielraum für soziale Reformen in Griechenland

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Ost | am 01.03.2015

Nach der Verlängerung des sogenannten Hilfspakets für Griechenland müssen die Bundesregierung und die bisherigen Troika-Institutionen der neuen griechischen Regierung ausreichend Spielraum geben, ihr Programm umzusetzen, fordern die Globalisierungskritiker von Attac. Die griechische Regierung muss die ersten Schritte unternehmen können, um die katastrophalen Folgen der brutalen Sparpolitik zu bekämpfen. Gleiches gilt für...

Hilspaket für Griechenland

Rainer Ise
Rainer Ise | Weeze | am 26.02.2015

Frau Merkel, die Kanzlerin, glaubt an Griechenland! Wie soft sollen wir auf den Aderlass vorbereitet werden? Wir Steuerzahler werden zahlen. Die Zockerbanken haben alles gerettet. Nun sind wir dran. DANKE. Der giftige Mann im Rollkstuhl schreibt kräftig sog. Schwarze Nullen auf Pump. DANKE.

1 Bild

Auto der Steuer-Fahndung vor dem Bochumer Finanzamt... -- Warum nicht in Griechenland zur "Amtshilfe" Herr Schäuble? 2

Volker Dau
Volker Dau | Bochum | am 25.02.2015

Bochum: Finanzamt Mitte | Da dachte ich doch "unser" Finanz-Minister Schäuble hätte längst alle erfahrenen Steuer-Fahnder in geheimer Mission zur Unterstützung seines "griech. Amtsbruders" nach Griechenland entsandt, da entdecke ich das Auto mit diesem Sonderausweis noch in Bochum vor der Steuer-Behörde! Der Bundes-Innen-Minister sendet Polizisten zur Ausbildung dortiger Polizeieinheiten nach Afghanistan, "Frau Kriegsminister" Soldaten zur...

1 Bild

Griechenland: "Mir wären die Milliardenschulden auch ziemlich egal"

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Ost | am 25.02.2015

Die Griechen sind noch viel zu brav. Wenn meine Familie wie rund ein Viertel des griechischen Volkes nicht mehr krankenversichert wäre, meine Kinder wie 60 Prozent der Jugend arbeitslos, ich für einen Mindestlohn von 586 Euro arbeiten müsste, wären mir die Milliardenschulden, mit denen letztlich nicht die griechischen Menschen, sondern die deutschen und französichen Banken gerettet wurden, auch ziemlich egal. Nicht nur...

Das neue Griechenland-Paket. Wer wettet auf noch mehr Pakete? ICH 34

Kamp-Lintfort: Freizeitanlage Altfeld | Was sich jetzt wieder abspielt mit diesem Paket, das begreife ich nicht. Wieviele Pakete werden die Griechen-Politiker noch erhalten? Klar ist, Mann und Frau nebst Rentner verdienten früher über ihre Verhältnisse und klar ist auch, das diese Verdienste innerhalb von ein paar Jahren überschaubar radikal gekürzt wurden. Klar ist auch, das diese griechische Gemeinschaft es nicht schaffen wird, in dieser Kürze -oder soll man...

Griechenland und kein Ende 5

Günther Witte
Günther Witte | Duisburg | am 21.02.2015

und schon wieder sind alle umgefallen.Diese feigen Politiker.Und die " Linke" redet von Erpressung.Was sind das doch für Feiglinge, die aus Angst vor der griechischen Regierung erneut eine Fristverlängerung eingeräumt haben? Dieser scheinheilige Kasper aus Griechenland lacht sich kaputt wie dämlich der Rest von Europa ist. Und die Reparationszahlungen, die wir leisten sollen sind auch noch nicht vom Tisch.Jagt die Griechen...

Wilhelm Neurohr: „Deutschland ist wahrlich kein Vorbild für Griechenland“

Zum Kommentar von Andreas Herholz: „Griechenland will leben auf Pump – Europa muss Athen auf die Finger sehen.“ (Recklinghäuser Zeitung vom 20.02.2015) Der ziemlich einseitige Kommentar von Andreas Herholz zum Verhandlungspoker zwischen Griechenland und der EU strotzt nur so vor falschen Behauptungen und Vorurteilen, die einem Faktencheck überhaupt nicht standhalten und mit den tatsächlichen Inhalten des angeblich...

1 Bild

Endlich mal eine klare Aussage der Bundesregierung! Griechenland beantragt neue Hilfsgelder, wollen aber nicht sparen. 11

Udo Massion
Udo Massion | Gladbeck | am 19.02.2015

Gladbeck: Hier wird Klartext gesprochen | “Deutschland sagt Nein unter diesen Bedingungen“. CDU-Haushaltsexperte Norbert Brackmann (60) ergänzt: „Griechenland lässt sich nicht von seinem Ausgabenprogramm abbringen, ohne alternative Lösungsvorschläge zu unterbreiten. Das kann dazu führen, dass der gerade eingeleitete Aufschwung wieder zu Nichte gemacht wird. Das wird Deutschland nicht finanzieren.“ Quelle: Bild Den Griechen muss jetzt für immer klargemacht...

1 Bild

Griechenland: Keine Gefahr, sondern eine Chance für Europa 4

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Ost | am 16.02.2015

Führende Gewerkschaftsfunktionäre halten den Politikwechsel in Griechenland nicht für eine Gefahr, sondern für eine Chance für Europa. Reiner Hoffmann (DGB), Frank Bsirske (ver.di), Detlef Wetzel (IG Metall) sowie weitere Gewerkschaftsvorsitzende, geschäftsführende Mitglieder des DGB-Bundesvorstands und des IG Metall-Vorstands haben deswegen eine Erklärung zur aktuellen Lage in Griechenland initiiert. Darin bekräftigen sie,...

3 Bilder

Griechenland: "Belagert aber frei" - Varoufakis muss den Stall ausmisten können

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Ost | am 14.02.2015

Eine der zwölf Aufgaben des griechischen Halbgotts Herakles war das Ausmisten des Rinderstalls von König Augias. In diesem wurde die "stattliche Zahl von 3000 Rindern gehalten" und die Ställe waren "schon seit mehr als 30 Jahren nicht mehr gereinigt worden". Herakles blieb dafür nur ein Tag Zeit. In ähnlicher Lage stecken derzeit Alexis Tsipras und sein Finanzminister Varoufakis. Die neue Regierung hat das Land mit allen...

SYRIZA – Eine linke Hoffnung für Europa? 1

Daniel Kerekeš
Daniel Kerekeš | Essen-Nord | am 13.02.2015

Essen: Heinz Renner Haus | Am 25. Januar 2015 wählten Griechinnen und Griechen ein neues Parlament. Alexis Tsipras stellt mit SYRIZA eine neue Regierung und hat bereits angekündigt, die Kürzungsauflagen der EU nicht einzuhalten und stattdessen einen radikalen Schuldenschnitt zu vollziehen. Im linken Spektrum nährt der Wahlsieg SYRIZAs daher die Hoffnung auf eine langfristige soziale und ökonomische Wende in der Europapolitik. Doch die Koalition mit der...