Griechenland

1 Bild

Arche sammelt für Streuner in Griechenland

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | vor 4 Tagen

Griechenland steckt tief in der Krise - nun geraten tausende Tiere in große Not! Tierschützer vor Ort bringen Streuner mit altem Brot in Olivenöl über die Runden, strecken das wenige Futter mit Reis und Nudeln. Die Arche 90 ruft auf zur großen Spenden-Sammlung. Im Raum Tessaloniki und auf einer kleinen Insel kümmern sich griechische Tierschützer um fast fünfhundert Straßenhunde und etwa achtzig Katzen. Die Zahl der Tiere...

4 Bilder

Griechenland: Die OXI-Niederlage und die Linke in Deutschland & Europa 3

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Ost | am 24.07.2015

Angesichts der Abstimmungen über das sogenannte dritte "Hilfspaket" für Griechenland haben sich Janine Wissler, Fraktionsvorsitzende der Linken im Landtag von Hessen und Vizevorsitzende der Linkspartei sowie Nicole Gohlke, Bundestagsabgeordnete der Linken und Mitglied im bayerischen Landesvorstand der Partei, mit einem Debattenbeitrag zu Griechenland und den Konsequenzen für Europa zu Wort gemeldet. Der Beitrag erschien...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

60 gegen Angela

Kurt Jürgen Gast
Kurt Jürgen Gast | Wesel | am 24.07.2015

Am vergangenen Freitag stimmten 60 Abgeordnete der Union im Bundestag gegen die Aufnahme von Verhandlungen mit Griechenland über ein neues Hilfspaket. Fünf enthielten sich der Stimme. Für Kanzlerin Merkel ist das eine Ohrfeige, der Unmut in ihrer Fraktion wird größer. Für uns ist es ein Erfolg, dass der Bundestag überhaupt abgestimmt hat. Denn unsere Verfassungsbeschwerde führte dazu, dass der Bundestag nun umfassende...

1 Bild

Druckt die Eulen auf die Euros 8

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | am 21.07.2015

Die Redensart Eulen nach Athen tragen steht für eine überflüssige Tätigkeit. Sie geht auf den antiken griechischen Dichter Aristophanes zurück, der den Ausspruch in seiner satirischen Komödie Die Vögel um 400 v. Chr. prägte. Dort wird in Vers 301 eine herbeifliegende Eule mit den folgenden Worten kommentiert: „Wer hat die Eule nach Athen gebracht?“ Es ist also möglich, die Worte als Hinweis auf die unsinnige...

1 Bild

Griechenland wird deutsches Protektorat - wer ist der nächste? 19

DIE LINKE. Kreisverband Gelsenkirchen / DIE LINKE.Gelsenkirchen zum Diktat von Brüssel Was wir derzeit mit dem Resultat des Eurogruppen-Gipfels vom Montag, mit dieser „Einigung“ erleben, bedeutet das Ende Europas und der europäischen Idee, falls es diese je wirklich gegeben hat. Von Anfang an war die europäische Vereinigung in ihrer realen Ausprägung eher ein Elitenprojekt, ein Projekt der Wirtschaftseliten Europas. Die...

1 Bild

Die Bevölkerung fragen? Undenkbar!

DIE LINKE.Gelsenkirchen ist solidarisch mit der Politik der griechischen Regierung, sich gegen die erpresserische Politik der Europäischen Union und der Troika-Institutionen zu wehren. Zum Demokratieverständnis der EU, zu den Gründen der griechischen Regierung für ein Referendum und zur Position der LINKEN veröffentlichen wir eine Analyse von·Michael Schlecht, MdB, wirtschaftspolitischer Sprecher Fraktion DIE LINKE, sowie die...

1 Bild

Solidarität mit Griechenland – Nein zu neuen erpresserischen Verhandlungen mit Griechenland 3

Martin Goeke
Martin Goeke | Oberhausen | am 20.07.2015

Zu den am Freitag stattgefundenen Abstimmungen im Deutschen Bundestag erklärt der Oberhausener Bundestagsabgeordnete Niema Movassat (DIE LINKE): Ich habe am Freitag mit „Nein“ gestimmt. Ein „Ja“ hätte bedeutetet, der deutschen Regierung in ihrem antidemokratischem, antisozialem und antieuropäischem Vorgehen zuzustimmen. Ich halte das Agieren der Bundesregierung für unerträglich. Die griechische Regierung wurde faktisch...

2 Bilder

Das ist so wie mit Griechenland.... 9

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | am 18.07.2015

jede Medaille hat zwei Seiten!

1 Bild

Solidarität mit Griechenland – Nein zu neuen erpresserischen Verhandlungen mit Griechenland 3

Sascha H. Wagner
Sascha H. Wagner | Dinslaken | am 17.07.2015

Zu den heute stattfindenden Abstimmungen im Deutschen Bundestag erklärt der Dinslakener Bundestagsabgeordnete Niema Movassat (DIE LINKE): Ich werde heute im Deutschen Bundestag mit „Nein“ stimmen. Ein „Ja“ würde bedeuteten, der deutschen Regierung in ihrem antidemokratischem, antisozialem und antieuropäischem Vorgehen zuzustimmen. Ich halte das Agieren der Bundesregierung für unerträglich. Die griechische Regierung wurde...

1 Bild

Griechenland: Ein klares Ja für die Aufnahme von Verhandlungen 12

Petra Hinz
Petra Hinz | Essen-Süd | am 17.07.2015

Heute am Freitag, den 17. Juli 2015, hat der Deutsche Bundestag mit großer Mehrheit einen Eintritt in Verhandlungen über ein drittes Hilfspaket für Griechenland beschlossen. Ich habe mit Ja gestimmt. Griechenland ist Teil der Europäischen Union (EU) und hat das Recht, in dieser schwierigen Situation Unterstützung zu erhalten. Unsere EU ist eine Solidargemeinschaft und es gehört sich, dass der Stärkere dem Schwächeren...

1 Bild

Nein zur Zerstörung von Demokratie und Sozialstaat in Europa! 108

Christoph Nitsch
Christoph Nitsch | Bochum | am 17.07.2015

Berlin: Bundestag | Ich dokumentiere hier eine Pressemitteilung der Bochumer Bundestagsabgeordneten Sevim Dagdelen (DIE LINKE): „Ich habe bei der heutigen Abstimmung im Bundestag über ein sogenanntes drittes Hilfspaket für Griechenland mit Nein gestimmt. Durch die diktierte Zwangsprivatisierung von 50 Milliarden öffentlichen Eigentums, massiven Mehrwertsteuererhöhungen und Rentenkürzungen wird die Wirtschaft weiter einbrechen und die soziale...

1 Bild

Zdebel sagt "OXI, Nein zur Erpressung von Merkel, Schäuble und Gabriel!" 3

Hubertus Zdebel
Hubertus Zdebel | Gelsenkirchen | am 17.07.2015

Hubertus Zdebel, Bundestagsabgeordneter der Linksfraktion mit Büro in Gelsenkirchen, hat bei der heutigen Abstimmung im Bundestag zur sogenannten „Stabilitätshilfe zugunsten Griechenlands“ mit Nein gestimmt. Zdebel erklärt: „Der erpresserischen Politik von Kanzlerin Merkel, Ihrem Finanzminister Schäuble und dem sozialdemokratischen Steigbügelhalter Gabriel muss eine klare Absage erteilt werden! Wenn in Gesprächen auf...

1 Bild

AfD stellt Petition an den Bundestag gegen die verfehlte Eurorettungspolitik vor. 3

Patrick Engels
Patrick Engels | Bottrop | am 16.07.2015

Die Eurorettungspolitik ist gescheitert! Das dritte Griechenlandpaket und etwaige weitere Euro-Rettungsmaßnahmen für andere Länder lehnt die AfD entschieden ab und startet aus diesem Grund eine Onlinepetition. Hier die Fakten zur Griechenlandpolitik: A. Wie viel Geld hat Griechenland bisher erhalten? 1. Griechenlandprogramm (Bilaterale Hilfen in den Jahren 2010 bis 2012) Im Rahmen des 1. Griechenlandprogrammes...

Die EU hängt zu viele Menschen ab - die soziale Frage ist noch nicht gelöst 23

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 16.07.2015

Frieden, Wohlstand, Freiheit - die fundamentalen Ideen der europäischen Einigung. Frieden und Freiheit konnte die EU schaffen und auch den Wohlstand, schaut man sich statistische Durchschnittswerte an. Trotzdem wankt die EU, auch die Währungsunion der Eurozone. Die gemeinsame Währung wird von immer mehr Menschen argwöhnisch beäugt. Was aus Griechenland wird - wer mag es prognostizieren? Der Grexit bleibt weiterhin...

KKV zur Griechenlandhilfe: Solidarität ist keine Einbahnstraße 2

Bernd-M. Wehner
Bernd-M. Wehner | Monheim am Rhein | am 15.07.2015

Hilfe zur Selbsthilfe ist gefordert – „Schlag nach bei Adenauer“ "Solidarität ist keine Einbahnstraße und sie ist nicht bedingungslos Sie erfordert auch das Mitwirken des Unterstützten, der im Rahmen seiner Möglichkeit ebenfalls seinen Beitrag zur eigenständigen Lebensführung zu leisten habe. Letztlich müsse jede Hilfe von Dritten Hilfe zur Selbsthilfe sein.“ Mit diesen Worten erinnert Bernd-M. Wehner, Monheimer...

Tipp - unbedingt lesen 12

Ursula Hickmann
Ursula Hickmann | Essen-Süd | am 14.07.2015

http://www.handelsblatt.com/politik/international/twitter-hashtag-boycottgermany-kauft-keine-deutschen-produkte/12052384.html

1 Bild

Besitzen die Griechen überhaupt keinen Stolz mehr?

Udo Massion
Udo Massion | Gladbeck | am 14.07.2015

Gladbeck: Griechenland-Athen | Ein Kommentar von Udo Massion Politiker wie der griechische Energieminister Panagiotis Lafazanis (63) von den linken und Verteidigungsminister Panos Kammenos (50) proben schon den Aufstand gegen Tsipras! Panagiotis Lafazanis ist gegen alle Vereinbarungen die Tsipras mit der EU geschlossen hat. Sehr hart ging er mit den anderen Gipfel-Teilnehmern der übrigen Euro-Länder ins Gericht und erklärte: Zitat Bild: „Diese...

1 Bild

Diese "Einigung" zerstört Europa 59

Willi Heuvens
Willi Heuvens | Bedburg-Hau | am 14.07.2015

Pressemitteilung von Sahra Wagenknecht vom 13.07.2015 "Mit Angela Merkel, Wolfgang Schäuble und Sigmar Gabriel als Berlin-Troika hat Europa keine Zukunft. Erneut sollen Steuermilliarden für die Fortsetzung einer absurden und gescheiterten Politik verschleudert werden. Die neuen 'Hilfspakete' dienen wieder nur der Zahlung alter Schulden mit neuen Schulden und der Stützung der griechischen Banken. Der wirtschaftliche...

1 Bild

In Griechenland werden 600 Milliarden Euro und soziale Gerechtigkeit zu Grabe getragen

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Hagen | am 14.07.2015

Hagen (Agenda 2011-2012) Nach einer Oxfam-Studie wird 2016 ein Prozent der Weltbevölkerung über mehr Vermögen verfügen als der ganze Rest. Das Vermögen der 80 Reichsten hat sich von 2009 bis 2014 verdoppelt. Die Ungleichverteilung von Vermögen ist erschütternd. Der wachsenden, sozialen Ungleichheit kann nur mit Verhinderung von Steuervermeidung und Steuerflucht, Besteuerung von Kapital statt Arbeit, angemessenen gesetzlichen...

Tolles EUROPA - wenn nur wir Bürger nicht wären! 1

Barbara Erdmann
Barbara Erdmann | Gladbeck | am 13.07.2015

gladbeck rentfort: zu Hause | War der Aufschrei nicht putzig, als vor einigen Tagen durchsickerte, dass Merkel ein drittes Hilfspaket für Griechenland dezent erwähnt haben soll? Nein, das habe man nicht gehört. Das halte man nicht für möglich. Meine Herrschaften! Welch eine Inszenierung über Wochen, Monate und Jahre, als ob es keine anderen Probleme in Deutschland, Europa und der Welt gäbe. Deutschland hat doch Erfahrungen damit, seine Könner und...

Zu Griechenland.... Wo sind denn all die Linken, Rechten, Sozialdemokraten,Christdemokraten, AfD-Aktivisten und "Wutbürger"? 7

Volker Dau
Volker Dau | Bochum | am 13.07.2015

Berlin: Bundestag | Zu Griechenland.... Wo sind denn all die Linken, Rechten, Sozialdemokraten,Christdemokraten, Konservativen, AfD-Aktivisten und "Wutbürger"? Alle im Urlaub oder "Sommerschlaf"? Warum bricht hier kein Wut-Sturm gegen die Kanzlerin los, die Milliarden deutscher Steuergelder in das Ausland verschenkt, während im Inland Sozialleistungen gekürzt werden und unsere Autobahnen und Strassen verroten? Dazu: Der BdSt...

1 Bild

Greece and your never ending Story 157

Imke Schüring
Imke Schüring | Wesel | am 13.07.2015

Mittlerweile (spätestens heute) dürfte es auch dem letzten Europäer klar geworden sein. Die Europäische Union ist in Wahrheit nie etwas anderes gewesen als eine bequeme Geldscheffelmaschine für ein überschaubare superreiche Clique, oder sollte man es lieber eine Sekte nennen, eine Sekte von unbelehrbaren Kapitalismusgläubigen die ein kaltes, goldenes Kalb anbeten. Und wer ist Schuld daran? Die deutsche Besessenheit...

1 Bild

Was hat Griechenland mit dem Universum zu tun? 15

Wenn ein neuer Himmelskörper entsteht, ergibt sich gleichzeitig ein schwarzes Loch, denn irgendwo muss die Masse ja her- kommen. Da es viele Planeten gibt, sind da auch viele schwarze Löcher. Hoffentlich begegnet unserer Erde sobald keinem (schwarzen Loch ). Daß Griechenland geholfen werden muß, um eine humanitäre Katastrophe ungeahnten Ausmaßes zu verhindern, ist Fakt. Wie die griechische Regierung ( und nicht die...

EU - wie weit geht die Liebe der Menschen? 13

Helmut Feldhaus
Helmut Feldhaus | Duisburg | am 12.07.2015

Die Griechenlanddebatte hier im LK offenbart ein verbreitetes Unbehagen über die Europäische Union, insbesondere die Eurozone, und das völlig unabhängig von der Lösung der Griechenlandkrise. In den vergangenen Jahrzehnten konnte die EU ohne nennenswerten Widerstand aus der Bevölkerung vorangetrieben werden. Aber: Sind die Probleme innerhalb der EU marginal oder strukturell? Läuft in der EU womöglich etwas...

1 Bild

Kein Schuldenschnitt und drittes Hilfspaket für Griechenland. 5

Udo Massion
Udo Massion | Gladbeck | am 11.07.2015

Gladbeck: Griechenland | Ein Kommentar von Udo Massion: Für das hoch verschuldete Griechenland wurden seit 2010 bereits zwei Rettungspakete im Volumen von 240 Milliarden Euro geschnürt. Dazu haben die Griechen schon zwei Schuldenerlasse von privaten Gläubigerländern und der EU erhalten. Nun verlangen sie einen dritten Schuldenerlass. „In diesen Reformvorschlägen fehlen dafür zentrale wichtige Reformbereiche wie mehr Privatisierungen, der Kampf...