Gutachten

1 Bild

Kreis: Keine "Schummelei" bei Blitzanlage auf der A3

Sandra Heidkamp
Sandra Heidkamp | Hilden | am 16.08.2016

Messergebnisse des "Blitzers" auf der A3 angeblich fehlerhaft Der Kreis Mettmann wendet sich gegen die Darstellung, der semistationäre „Blitzer“ auf der A3 liefere falsche Messergebnisse. „Fehler, Mängel oder die Lieferung falscher Daten sind uns nicht bekannt. Eine gegenteilige Feststellung des für die Bußgeldverfahren zuständigen Amtsgerichts Mettmann existiert nicht“, betont der Leiter des Rechts- und Ordnungsamtes...

1 Bild

Erhebung des Emmericher Einzelhandels

Die Stadt Emmerich am Rhein führt im Rahmen der Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes eine flächendeckende Erhebung des Einzelhandelsbestandes durch. Diese Untersuchung wird durch das Büro Stadt + Handel, Beckmann und Föhrer Stadtplaner PartGmbB vorgenommen und findet zwischen dem 18. Juli und dem 12. August 2016 statt. In den nächsten Wochen gehen Mitarbeiter von Geschäft zu Geschäft, messen die Größe der...

1 Bild

Loveparade: Staatsanwaltschaft Duisburg gibt neues Gutachten in Auftrag

Lokalkompass Duisburg
Lokalkompass Duisburg | Duisburg | am 14.07.2016

Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat Prof. Dr. Jürgen Gerlach von der Universität Wuppertal als Sachverständigen mit der Erstellung eines neuen Gutachtens zu den Ursachen der tragischen Ereignisse anlässlich der Loveparade 2010 in Duisburg beauftragt. Er ist Experte für die Sicherheit bei Groß-Veranstaltungen. Die Staatsanwaltschaft will damit erreichen, dass es doch noch zu einem Strafprozess kommt. Dieser war vom...

1 Bild

Gutachten zum Wohn- und Gewerbeflächenbedarf jetzt online

Christoph Schulte
Christoph Schulte | Hemer | am 21.06.2016

Es gibt Neuigkeiten vom Team Bauleitplanung im Amt für Planen, Bauen und Verkehr zur Aufstellung des Flächennutzungsplanes 2020.Nachdem bereits über die Erhebung der statistischen Grundlagendaten zur Bevölkerungs-, Haushalts- und Wohnungsmarktentwicklung, gewerblichen Branchenstruktur und Gewerbeflächennachfrage informiert wurde, haben zwei In-genieurbüros daran gearbeitet, Prognosen für den Wohn- und Gewerbeflächenbedarf zu...

1 Bild

Loveparade-Prozess geplatzt: ein Schlag ins Gesicht! 5

Sabine Justen
Sabine Justen | Duisburg | am 05.04.2016

Der Loveparade-Prozess ist geplatzt. Für die Angehörigen der Todesopfer, für die vielen Verletzten und teils heute noch Traumatisierten ein schwerer Schlag ins Gesicht. Niemand, der strafrechtlich zur Rechenschaft gezogen wird. Niemand, der juristisch Verantwortung für die Katastrophe im Juli 2010 zu übernehmen hat. Und warum? Weil das für einen Prozess alles entscheidende Sachverständigen-Gutachten laut 5. Großer...

1 Bild

Wo bleibt eigentlich das Geruchsgutachten von SARIA in Marl Frentrop?

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 05.04.2016

Die Luft in Riegefeld und Frentrop ist durch öffentlichen Druck auf SARIA und die Immissionsschutzbehörde des Kreises RE deutlich besser geworden. Der von der von MHNV – Anwohnerinitiative für Umweltschutz und Lebensqualität in Marl geforderte Filter scheint seine Arbeit zu tun. Nun ist es wichtig, dass das auch so bleibt! Es ist daher interessant, was das von SARIA in Auftrag gegebene Geruchsgutachten aussagt und welche...

1 Bild

Bürgerumfrage Schillerplatz: Ergebnisse liegen vor

„682 Teilnehmer, die mitgemacht haben, ist ein recht gutes Ergebnis“, erklärte Mike Janke, Leiter des Ressorts Planen, Bauen, Umwelt- und Klimaschutz der Stadt Iserlohn, bei der Vorstellung der Ergebnisse der Schillerplatz-Umfrage im Iserlohner Rathaus. Gestartet wurde die Befragung im Rahmen eines Bürgerforums, zu dem die Stadt Iserlohn als Auftaktveranstaltung zur Entwicklung des Schillerplatz-Areals alle...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Kupferkorrosion an Wasserleitungen? Wasserversorger RWW geht in die Offensive!

Uwe Rath
Uwe Rath | Gladbeck | am 27.10.2015

Gladbeck: Stadtgebiet | Bislang unerklärliche Schäden an Kupferleitungen in Hausinstallation bewegen derzeit die Gemüter in der Emscher-Lippe-Region. Speziell in den Städten, die von der „Rheinisch-Westfälischen Wasserwerkgesellschaft“ (RWW) mit Trinkwasser versorgt werden. Denn es kursiert der Verdacht, dass eben das RWW-Wasser, das auch in Gladbeck aus den Hähnen fließt, für diese Schäden verantwortlich sei. Die Schäden sind zweifelsohne...

1 Bild

Alternative für das Westbad?

Die SPD Fraktion in der Bezirksvertretung und der Stadtbezirksvorstand der SPD Innenstadt-West begrüßen die Entscheidung des Rates, zwei vergleichbare Gutachten für den Ersatzbau des Westbads für die Standorte Kortental und Wischlingen einzuholen. Der stellv. Bezirksbürgermeister Ralf Stoltze erklärt dazu: „Wir haben dies als Bezirksvertretung parteiübergreifend gefordert und sind froh, dass wir unsere eigene Fraktion...

1 Bild

In die Westbad-Diskussion kommt Bewegung

Claudia Behlau
Claudia Behlau | Dortmund-City | am 24.09.2015

Dortmund: Rathaus | Es kommt Bewegung in die Angelegenheit „Westbad“. Der Weg scheint frei zu sein für die Prüfung von zwei möglichen Neubau-Varianten, die das marode Hallenbad in Dorstfeld mittelfristig ersetzen könnten. Im Finanzausschuss zeichnete sich am Donnerstag eine Mehrheit für diese Forderung von Linken & Piraten sowie Grünen ab. Denn nun gibt es dafür auch die schriftliche Unterstützung der SPD. Noch ist nichts entschieden. Die...

1 Bild

A45: Modellversuch beendet - Tempolimit schützt nicht vor Lärm

Dietmar Nolte
Dietmar Nolte | Dortmund-West | am 22.07.2015

Der „Modellversuch Tempolimit“ auf der A45 ist Vergangenheit. Weil eine signifikante Lärmreduzierung nicht nachgewiesen werden konnte, gilt ab sofort wieder die ursprüngliche Geschwindigkeit statt der zwischenzeitlichen 100 km/h. „Eine signifikante Minderung sowohl der Dauerschallpegel als auch der Pegelspitzen konnte nicht belegt werden.“ Das ist die Kernaussage der wissenschaftlichen Untersuchung, die von der...

Aufatmen in der Jahnschule

Kamen: Jahnschule | Aufgrund der leichten Schieflage einer Klassenraumdecke in der Jahnschule, Heimstraße 38, hat das Dezernat Bauen und Stadtentwicklung Gutachter damit beauftragt, weitere Klassenraumdecken auf ihre Betonfestigkeit zu überprüfen. Die Ermittlung der Betonfestigkeit wurde mit einem Rückprallhammer an sechs exemplarisch ausgesuchten Deckenfeldern durchgeführt. Das Gutachterbüro bestätigt, dass alle geprüften Decken mindestens...

1 Bild

DIE LINKE will keine Sperrklausel für Kommunalwahl 16

Ralf Michalowsky
Ralf Michalowsky | Gladbeck | am 01.06.2015

„Wenn manche Sozialdemokraten im Traum Luftsprünge machen, dann träumen sie vielleicht von der 10-%-Hürde in der Türkei,“ vermutet Rüdiger Jurkosek, Sprecher der Partei DIE LINKE in Gladbeck. Viele Jahre galt auch in NRW die 5 % - Sperrklausel bei den Kommunalwahlen, doch das Verfassungsgericht hob sie 1999 auf. Auch die PDS hatte das Urteil miterstritten. Seitdem haben auch Kleinstparteien und Wählergruppen die Chance in...

1 Bild

Fraktion stellt Anfrage zur Vermeidung von externen Gutachten

Sascha H. Wagner
Sascha H. Wagner | Dinslaken | am 11.05.2015

Bereits in der letzten Ratsperiode informierte sich DIE LINKE darüber, ob und in welchem Umfang, externe Gutachten vergeben werden. Innerhalb von 2 Jahren hat sich die Summe der Gutachten mehr als verdoppelt und beträgt nun über 2 Millionen Euro jährlich. Grund genug um eine Anfrage zu stellen. In erster Linie wollen wir Lösungen entwickeln, um einerseits als Stadtverwaltung handlungsfähig zu sein und andererseits Geld...

1 Bild

E-Scooter: Vestische wartet auf Gutachten

Annette Robenek
Annette Robenek | Gladbeck | am 04.03.2015

Gladbeck: Stadtgebiet | Aus Sicherheitsgründen befördern die Vestische in Gladbeck und ihre Partnerunternehmen aufgrund der ausdrücklichen Empfehlung des Bundesverbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) seit Ende letzten Jahres keine sogenannten E-Scooter mehr. Für den Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK) stellt dies einen Diskriminierungstatbestand von Menschen mit Behinderung dar. „Dieses Mitnahmeverbot ist eine beispiellose...

1 Bild

Lärmschutz an der B1

Ein neu erstelltes Verkehrsgutachten macht die Neuberechnung des Immissionsschutzes und der Lärmschutzmaßnahmen an der B1 erforderlich. Das Planfeststellungsverfahren zum sechsstreifigen Ausbau der A40/B1 von der B236 bis zum Autobahnkreuz Dortmund/Unna wurde vom Landesbetrieb Straßenbau NRW mit der Offenlage der Unterlagen vom 20. April 2009 bis zum 19. Mai 2009 eingeleitet. Die Planunterlagen wurden im Laufe des...

1 Bild

Häuser vor dem Abriss / Mieter: "Ich möchte hier nicht weg!" 1

Nina Möhlmeier
Nina Möhlmeier | Castrop-Rauxel | am 24.01.2015

Castrop-Rauxel: Ickern | Insgesamt 24 Wohneinheiten an der Stettiner Straße und am Sonnenschein sollen abgerissen werden (der Stadtanzeiger berichtete). Man sei bemüht, „eine sozialverträgliche und ebenso individuelle Lösung anzubieten“, hatte Dr. Marie Mense, Sprecherin des zuständigen Wohnungsunternehmens Vivawest, auf Stadtanzeiger-Nachfrage erklärt. Derweil machen sich Wut und Hilflosigkeit an der Stettiner Straße breit. „Man hat mir meinen...

Reform der Pflegeversicherung: Aus Pflegestufe wird Pflegegrad

„Die Tendenz stimmt, noch ist die Arbeit aber nicht getan“, kommentiert Peter Behmenburg, Sozialarbeiter bei „Pflege zu Hause“, die geplante Reform der Pflegeversicherung. Das Pflegeneuausrichtungsgsetz, das zusätzliche Betreuungsleistungen bei eingeschränkter Alltagskompetenz ermöglicht, sei schon ein guter Einstieg. Dass der neue Pflegebegriff, der ursprünglich 2015 umgesetzt werden sollte, um weitere zwei Jahre...

2 Bilder

Klage gegen verlängerte Betriebsgenehmigung für den Flughafen Dortmund – Stadtratsfraktion Die LINKE & Piraten gibt Rechts- und Fachgutachten in Auftrag

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-City | am 27.08.2014

Dortmund: Rathaus | Die Kanzlei Baumann Rechtsanwälte hat für einen Dortmunder Bürger Klage gegen die von der Bezirksregierung Münster im Mai 2014 ausgesprochene Erweiterung der Betriebsgenehmigung in die Nachtstunden für den Flughafen Dortmund eingereicht und diese Klage zwischenzeitlich umfangreich begründet. Rechtsanwältin Franziska Heß (Fachanwältin für Verwaltungsrecht) erläutert die wesentlichen Klagegründe: "Wir gehen nach...

2 Bilder

Dr. Fritz Textor Gutachten von Prof. Pfeil ist nahezu fertiggestellt

Sven Hustadt
Sven Hustadt | Ennepetal | am 11.07.2014

Das von Bündnis 90 / Die Grünen beauftragte Gutachten zu Straßenbenennung nach „Dr. Fritz Textor Ring“ von Prof. Pfeil ist nahezu fertiggestellt. Zum Abschluss ist noch die Einsichtnahme in Dokumente des Landesarchivs notwendig, da hier die Entnazifizierungsakten lagern. Da das Archiv erst in sechs bis acht Wochen öffnet, ist mit der endgültigen Fassung des Gutachtens erst Ende September 2014 zu rechnen. Die Grünen werden...

1 Bild

CDU blockiert weitere Planungen zur Verbesserung der Steeler Straße: SPD Huttrop/Südostviertel hält an zweistreifigen Umbau fest

Andreas Wiemers
Andreas Wiemers | Essen-Süd | am 30.04.2014

Nachdem ein Gutachten den möglichen zweistreifigen Umbau der Steeler Straße positiv bewertete, brachte die SPD in die Bezirksvertretung I einen Antrag ein, wonach die Ergebnisse des Gutachten begrüßt werden und die Verwaltung aufgefordert wird, dem Gutachten entsprechend weiter zu planen. Vorab hatten die Sozialdemokraten zu einer Bürgerversammlung eingeladen, bei der dieses Vorgehen breite Zustimmung fand. Umso überraschter...

1 Bild

"Einzelsanierung ausgeschlossen": Marktplatz-Kostenstudie, Teil II

Nina Möhlmeier
Nina Möhlmeier | Castrop-Rauxel | am 05.03.2014

Aussagekräftigere Vorlagen und solide Kostenkalkulationen, die bei der Sanierung des Altstadtmarktes alle Optionen berücksichtigen: Das forderten CDU und FDP, nachdem die Kostenstudie am Donnerstag (27. Februar) in den Fraktionspostfächern lag (Stadtanzeiger berichtete). Jetzt liegt die Fortschreibung der Kostenstudie vor. In der „weitergehenden Variantenbewertung zur Oberflächenerneuerung“ werden vier Varianten...

1 Bild

Marktplatz: Stein des Anstoßes rollt weiter: "Ungenügende Kostenstudie"

Nina Möhlmeier
Nina Möhlmeier | Castrop-Rauxel | am 05.03.2014

Der Stein des Anstoßes rollt weiter. Wie von Bürgermeister Johannes Beisenherz im Gespräch mit dem Stadtanzeiger angekündigt, sollte das Gutachten zur Umgestaltung des Castroper Marktplatzes der Politik jetzt zugehen – am Donnerstag (27. Februar) lag dann auch eine Kostenstudie in den Fraktionspostfächern. „Was das Gutachten angeht, zitiere ich mal Maggie Thatcher: ‚I want my money back!‘”, sagt FDP-Fraktionschef Nils...

1 Bild

K8n-Pläne: Verteter des Kreises Coesfeld spürt Gegenwind aus Haltern 1

Michael Menzebach
Michael Menzebach | Haltern | am 26.02.2014

Haltern. Erheblichen Gegenwind verspürte jetzt Klaus Dammers, Projektleiter in der Abteilung Straßenbau des Kreises Coesfeld. Im Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss der Stadt Haltern am See stellte Dammers die Pläne der Kreisverwaltung vor, wie die K 8n, die die Städte Olfen, Seppenrade und Lüdinghausen entlasten soll, möglicherweise verlaufen könnte. Für die vorgestellte Variante 3 müssten insgesamt 1,2 km neue Straßen...

1 Bild

Wir bringen Sie ans Ziel

Lokalkompass Niederberg
Lokalkompass Niederberg | Velbert | am 01.02.2014

Velbert: Am Lindenkamp | Die Verkehrsplanung der Technischen Betriebe Velbert befasst sich mit der Entwicklung, Gestaltung und Bewertung des Verkehrsgeschehens und der Verkehrsinfrastruktur. Wichtigste Aufgaben in diesem Bereich sind die Neuplanung von Straßen, Wegen und Plätzen auf der Grundlage von Verkehrskonzepten und der Aus- und Umbau von vorhandenen Verkehrsflächen, die aufgrund ihres baulichen Zustandes erneuert werden müssen. Die Planung von...