Hannelore Kraft + SPD

3 Bilder

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im Weihnachtsinterview 3

Sven Krause
Sven Krause | Mülheim an der Ruhr | am 24.12.2014

Weihnachtszeit - Zeit einfach einmal durchzuatmen und viele Dinge Revue passieren zu lassen. Doch was macht in dieser eigentlich so besinnlichen Phase des Jahres die Ministerpräsidentin und gebürtige Mülheimerin Hannelore Kraft (SPD)? Im Weihnachtsinterview mit der Mülheimer Woche plauderte Hannelore Kraft über Weihnachten als Ministerpräsidentin und was für sie im kommenden Jahr politisch ganz oben auf der Prioritätenliste...

SPD Lünen, Jusos Lünen und Jusos Kreis Unna freuen sich über Schulsozialarbeit - "Die Klügere gibt nach"

Nina Kotissek
Nina Kotissek | Lünen | am 02.12.2014

Die SPD Lünen, die Jusos Lünen und die Jusos im Kreis Unna freuen sich außerordentlich darüber, dass die SPD-Landtagsfraktion und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft die Schulsozialarbeit in NRW für die nächsten drei Jahre durch ein Förderprogramm von mehr als 48 Mio. Euro sichern werden. „Die SchulsozialarbeiterInnen leisten eine ganz wichtige Arbeit, die wir aus unseren Schulen in Lünen nicht mehr weg denken wollen - und...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

„Krafts vollmundiges Versprechen ‚Kein Kind zurücklassen‘ ist auch in Bottrop gescheitert“ 3

Günter Blocks
Günter Blocks | Bottrop | am 20.11.2014

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der DGB haben gestern in der Landespressekonferenz Bilanz zur Bildungspolitik der NRW-Landesregierung gezogen. LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks fasst die Ergebnisse so zusammen: „Krafts vollmundiges Versprechen ‚Kein Kind zurücklassen‘ ist restlos gescheitert.“ Zahl der Sitzenbleiber angestiegen Die von den Gewerkschaften präsentierte Studie mit dem Titel...

1 Bild

Forensik: Klageerhebung der Stadt Lünen vom Tisch? 1

Stephan Gorski
Stephan Gorski | Lünen | am 30.05.2014

Die Ausführungen seitens des Fraktionsvorsitzenden Herrn Möller (SPD) im Rahmen der Podiumsdiskussion im Hansesaal, wie auch des Techn. Beigeordneten Herrn Buckesfeld (CDU) via Fernsehen in der WDR Lokalzeit Dortmund, erlauben nicht nur nach Meinung von PRO Victoria die Annahme, dass seitens der Verwaltung und der Politik der Klageweg nicht mehr oberstes Ziel sei. Aus dem Rathaus verlautet schon die Möglichkeit einer...

2 Bilder

Infostand DIE LINKE in Hörde: Ex-Hoesch-Phönix-Betriebsratsvorsitzender Wolf kritisiert Rettungseinsatz für Hannelore Kraft & Ullrich Sierau auf dem Phönixsee

Carsten Klink
Carsten Klink | Dortmund-Süd | am 21.05.2014

Dortmund: Schlanke Mathilde | Die beiden Bezirksvertretungskandidaten der Partei DIE LINKE für die BV Hörde stehen am 23. Mai mit einem Infostand an der Schlanken Mathilde. Der ehemalige Hoesch-Phönix-Betriebsratsvorsitzende Hans-Otto Wolf und der langjährige Fraktionsvorsitzende der Linken im Rat, Wolf Stammnitz, stehen den Bürgern von 15-18 Uhr Rede und Antwort. Neben Wolf und Stammnitz kandidieren auch noch Renate Büttner, Bernd Obergassel sowie...

4 Bilder

„Gutes Personal bringt gute Qualität“

Lokalkompass Niederberg
Lokalkompass Niederberg | Velbert | am 20.05.2014

„Schicken hier nur die kleinen Firmen ihre Auszubildenden hin?“, wollte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft wissen. „Nein, auch die großen Firmen der Region lassen hier ihren Nachwuchs ausbilden.“ Joachim Fröhlich, Ausbildungsleiter und technischer Geschäftsführer der Gemeinschaftslehrwerkstatt in Velbert, erläuterte Hannelore Kraft das Konzept, mit dem die hoch spezialisierte Industrie von Velbert und Umgebung ihren...

3 Bilder

Kaiserwetter für die Ministerpräsidentin: Hannelore Kraft in Hagen 1

Stephan Faber
Stephan Faber | Hagen | am 05.05.2014

Hagen: friedrich-Ebert-Platz | Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Die Hagener Sozialdemokraten luden am gestrigen Montag zu einer großen Aktion auf den Friedrich-Ebert-Platz ein. Als "Stargast" des Nachmittags war NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zu Gast. "Gebt der Jugend eine Chance": mit diesen Worten griff sie nach der Rede von OB-Kandidat Horst Wisotzki mit einem Augenzwinkern zum Mikrofon und forderte die rund 200 Zuschauer auf, für den...

1 Bild

SPD Hünxe ist unmissverständlich gegen Fracking 4

Jan Scholte-Reh
Jan Scholte-Reh | Hünxe | am 28.03.2014

Pressemitteilung des Vorsitzenden der SPD Hünxe Volker Marquard vom 28.03.2014: SPD Hünxe ist unmissverständlich gegen Fracking NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat noch einmal dem gefährlichen Gas-Gewinnungsverfahren (in USA „Fracking“ genannt) für unser Bundesland eine klare Absage erteilt. Die SPD Hünxe sieht gleichzeitig die Landes-CDU wie auch regionale Christdemokraten zwischen den gegensätzlichsten...

1 Bild

Die Bürgerinitiative Bahnhof Weitmar schreibt einen Offenen Brief an Hannelore Kraft 2

Christoph Nitsch
Christoph Nitsch | Düsseldorf | am 21.03.2014

Düsseldorf: Landtag Nordrhein-Westfalen | Ich dokumentiere hier einen Offenen Brief der Bürgerinitiative Bahnhof Weitmar an die Ministerpräsidentin des Landes NRW: An die Ministerpräsidentin des Landes NRW Frau Hannelore Kraft Stadttor 1 40219 Düsseldorf Offener Brief an die Ministerpräsidentin des Landes NRW: Die Bochumer SPD-Spitze manipuliert ihre Bezirksvertreter – die Bürgerinitiative Bahn-hof Weitmar wurde Opfer dieser Schmutzkampagne und fordert...

1 Bild

Ministerpräsidentin sagt den Besuch bei der Dorstener SPD ab 1

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | am 23.01.2014

Die Gerüchte um den Besuch von Hannelore Kraft zum Besuch der SPD in Dorsten bestätigten sich gestern durch eine Absage. Die späte Bekanntgabe dieser Absage verwundert, denn im benachbarten Hamminklen hatte Kraft einen ebenfalls für den 2. Februar geplanten Auftritt bereits vor zwei Wochen abgesagt und das mit einer Klausurtagung begründet. Für die Absage des Auftritts in Dorsten machte die NRW Ministerpräsidentin...

59 Bilder

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft besucht Kleve 1

Lokalkompass Kleve 2
Lokalkompass Kleve 2 | Kleve | am 20.09.2013

Um der Parteigenossin Barbara Hendricks kurz vor der Wahl noch einmal den Rücken zu stärken, zog Hannelore Kraft mit Rosen bewaffnet durch die Klever Innenstadt. Ein Gespräch hier und eins da machten den Weg bis zum Kundgebungsplatz an Seemanns Lohengrin Brunnen zu einem angenehmen Wahlkampftermin durch die noch sehr unbelebte Große Strasse. Manch ein Bürger schüttete auf die Schnelle sein Herz aus, wann hatte er schon mal...

1 Bild

Wahlkampf der SPD Frohnhausen mit Petra Hinz und Hannelore Kraft

Andreas Bister
Andreas Bister | Essen-Steele | am 20.09.2013

Gestern gab es für die SPD Frohnhausen promiente Verstärkung auf dem Frohnhauser Markt an der Frohnhauser Straße. Strassenwahlkampf bei einer heissen Tasse Kaffee die von AG60+ der SPD gereicht wurde. Es ist Teil des Nachbarschaftreff im Essener Westen. Die Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und die Bundestagskandidatin Petra Hinz standen dem interessierten Bürger der zu Fragen zur Verfügung ebenso der Parteivorstand....

1 Bild

Ministerpräsidentin in Witten - Filmbericht auf Youtube (7. September 2013)

Christian Lukas
Christian Lukas | Witten | am 08.09.2013

Witten: Bahnhofstraße | Die Zeichen des Wahlkampfes lassen sich nicht übersehen. Das Wahlplakat ist und bleibt das wichtigste Werbemittel, und kaum ein Winkel einer Stadt bleibt verschont. Selbst an Wald- und Wiesenwegen kann man nicht sicher sein, dass nicht irgendwo plötzlich ein potenzieller Bundestagsabgeordneter um eine Stimme bittet. Live und in Farbe allerdings konnten am Samstag, den 7. September die Wittener Ministerpräsidentin Hannelore...

1 Bild

Gänsehaut beim SPD-Fest MdB Petra Hinz hatte eingeladen, vier Werdener waren auch dabei

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 22.08.2013

Das Deutschlandfest der SPD als Höhepunkt des 150-jährigen Parteijubiläums war ein voller Erfolg. Ein buntes Programm mit vielen bekannten Künstlern und Politprominenz begeisterte. Mittendrin zwei Werdener Paare, die von Petra Hinz, Bundestagsabgeordnete für den Essener Süden und Westen, eingeladen worden waren. Edith und Horst Müller sowie Francine Poschmann und Benjamin Brenk erlebten als Teil einer 50-köpfigen...

1 Bild

Hannlore Kraft als Überraschungsgast in Schönebeck

Hoher Besuch bei der Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Schönebeck-Bedingrade. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hatte die EInladung von Bernd Quildies angenommen und sorgte als Überraschungsgast für strahlende Gesichter bei den Genossen. Zumal ihr Besuch gar nicht auf der Tagesordnung stand. Begleitet wurde die SPD-Landesvorsitzende bei ihrem Besuch in Schönebeck von dem Essener SPD-Fraktionsvorsitzenden Rainer...

1 Bild

„Endlich: Die Unterzeichnung der Finanzierungsvereinbarung zum Ausbau der BETUWE-Linie ist der entscheidende Schritt nach vorn.“ 7

Norbert Meesters
Norbert Meesters | Wesel | am 24.07.2013

Norbert Meesters nahm als Abgeordneter vom Niederrhein an dem Unterzeichnungstermin in Bonn teil. „Das ist ein Meilenstein für die längst überfällige Realisierung der Betuwe-Linie und gleichzeitig die wichtigste Voraussetzung für den optimalen Lärmschutz und hohe Sicherheitsstandards entlang der Betuwe-Linie“, so der SPD-Landtagsabgeordnete Norbert Meesters anlässlich der Unterzeichnung der Finanzierungsvereinbarung...

1 Bild

Alt-Bergeborbecker hoffen auf Hannelore Kraft 1

Christa Herlinger
Christa Herlinger | Essen-Borbeck | am 28.05.2013

Die Alt-Bergeborbecker SPD-Mitglieder sind sich einig: Die Fusion der Ortsverbände Bergeborbeck und Bochold zum neuen Ortsverein BergeBochold ist für sie nach zweieinhalb Jahren und den Geschehnissen rund um die Aufstellung der Rats- und Bezirksvertretungsmandate (wir berichteten) gescheitert. Als Ursache führen sie die gebrochene verbindliche Zusage in Sachen Kandidatenaufstellung und die für sie damit verbundene...

1 Bild

„Klares und eindeutiges Zeichen der Solidarität mit den Opel-Beschäftigten“ 3

Ernst-Ulrich Roth
Ernst-Ulrich Roth | Bochum | am 25.04.2013

Nach der Debatte zum Thema „Opel“ im Landtag traf sich der Opel-Betriebsrat mit Vertretern der SPD-Fraktion, ihrem wirtschaftspolitischen Sprecher Thomas Eiskirch, der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Wirtschaftsminister Garrelt Duin und Landtagspräsidentin Carina Gödecke. „Wir haben mit dem Betriebsrat heute eingehend über die Situation der Beschäftigten bei Opel in Bochum gesprochen. In unserem Gespräch ging es auch...

2 Bilder

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ehrt Husen-Kurler SPD-Jubilare

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun | Dortmund-Ost | am 14.03.2013

Dortmund: Gartenverein "Loheide" | Keine Geringere als SPD-Landeschefin und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (im Bild 5.v.r.) höchstpersönlich ehrte jetzt nach ihrer Festrede im Husener Gärtner-Vereinsheim „Loheide“ die 22 anwesenden Jubilarinnen und Jubilare des SPD-Ortsvereins Husen-Kurl. Sicherlich eine bleibende Erinnerung für diese treuen Genossen – unter ihnen auch Europa-Parlamentarier Bernhard Rapkay aus Kurl, der 40 Jahre...

2 Bilder

Vorstandsklausur: SPD Husen-Kurl drängt weiter auf Tempo 30 auf der Kurler Straße

Ralf K. Braun
Ralf K. Braun | Dortmund-Ost | am 27.02.2013

In einer Vorstandsklausur hat der SPD-Ortsverein Husen-Kurl sein Arbeitsprogramm für das Jahr festgelegt. Neben dieser Terminplanung haben sich Sozialdemokraten des Doppel-Dorfs mit der vorliegenden Rahmenplanung für Husen-Kurl befasst und nochmals den Standort für einen neuen Sportplatz an der Kurler Straße, die Situation der Bahnhofs Kurl und weitere Entwicklungsschwerpunkte für den Stadtteil thematisiert. Eintreten...

1 Bild

Das Sankt-Florians-Prinzip und die Forensik 6

Stephan Gorski
Stephan Gorski | Lünen | am 26.02.2013

„Heiliger Sankt Florian, verschon mein Haus, zünd` andre an.“ Protestierende Anwohner der in NRW geplanten Standorte forensischer Einrichtungen müssen sich immer wieder den Vorwurf gefallen lassen, sie handelten nach dem St.-Florians-Prinzip. Im Kern lautet der Vorwurf, sie wollten vorhandene Gefährdungen nicht lösen, sondern nur auf andere Standorte übertragen. Diese insbesondere auch in den öffentlich-rechtlichen...

Forensik in Lünen: Appell an den SPD - Abgeordneten Rainer Schmeltzer 32

Stephan Gorski
Stephan Gorski | Lünen | am 19.01.2013

Sehr geehrter Herr Landtagsabgeordneter Schmeltzer, wie ich bereits in meinem beiliegenden offenen Brief an Frau Ministerin Steffens vom 28.10.2012 anmerkte, wurde die per Kabinettsbeschluss getroffene Entscheidung für die Zechenbrache Viktoria I/II als Forensikstandort höchstwahrscheinlich nicht durch das Landesintegrationsministerium begleitet oder überprüft. Dies ist ein eindeutiger Verstoß gegen die Leitlinien der...

2 Bilder

OB Paß gegen Transparenz und öffentliche Diskussion 2

Manfred Schuermann
Manfred Schuermann | Essen-West | am 19.12.2012

Eine Pressemeldung bringt es an den Tag. (Zitat) OB verurteilt persönliche Anprangerung der städtischen Geschäftsführer Verwaltung arbeitet an einheitlichen Vergütungsgrundsätzen 10.12.2012 Für unsachlich und unangemessen hält Oberbürgermeister Reinhard Paß die Art der wiederholten Presseberichterstattung über Vertragsbestandteile der städtischen Geschäftsführer der Sozialgesellschaften: „In den Artikeln werden...

1 Bild

Lünen ist Standort für neue Forensik 4

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 23.10.2012

Gerüchte gab es schon lange, nun ist es Gewissheit: Lünen wird einer der Standorte für fünf neue Forensiken in Nordrhein-Westfalen. Das Gesundheitsministerium Nordrhein-Westfalen machte es am Dienstagmorgen offiziell: Neben Lünen sollen auch in Haltern, Reichshof, Wuppertal und Hörstel neue Plätze für psychisch kranke und suchtkranke Strafttäter entstehen. Geplanter Bauplatz in Lünen ist das Gelände der ehemaligen Zeche...

1 Bild

"Die Gefahr ist real" - SPD in Karnap fordert Sonderregelung für Kanal-TÜV

Patrick Torma
Patrick Torma | Essen-Nord | am 05.10.2012

Kommt sie oder kommt sie nicht? Die Dichtigkeitsprüfung stößt auf Widerstand, erst recht als bekannt wurde, dass die Rot-Grüne Landesregierung den 1. Januar 2026 als Stichtag für die Überprüfung aller privater Abwasserkanäle in Betracht zieht. Nach den Protesten von Opposition und Interessenverbänden versucht Landesmutter Hannelore Kraft zu besänftigen. Die Regierung werde zu dem Wahlversprechen stehen und eine...